logo_ingame_dark1

Arena


In World of Warcraft gibt es zahlreiche Möglichkeiten PvP-Kämpfe auszutragen. Doch nur wenn ihr in gewerteten Schlachtfeldern und Arena-Kämpfen gewinnt erhaltet ihr Eroberungspunkten. Mit diesen bekommt ihr deutlich bessere PvP-Gegenstände als mit Ehrenpunkten. Daher sind Arena-Kämpfe auch auf einem höheren Niveau als normale Schlachtfelder. Die Schwierigkeit steigt auch, je größer das Arena-Team ist. Alle Klassen haben zahlreiche Talente die für PvP-Kämpfe geeignet sind. Wie auch bei zahlreichen anderen Features in WoW gibt es auch bei der Arena Erfolge zum sammeln. Dieser Artikel soll euch helfen mehr über die Arena zu erfahren, damit ihr nicht ins kalte Wasser steigt. Wer jetzt denkt dass er in Vergangenheit öfters Schlachtfelder gewonnen hat und einfach ein 5vs5 gewinnt, der wird sein blaues Wunder erleben. Ihr braucht eine passende Rüstung, ein kompetentes Team, die richtigen Talente und vor allem Erfahrung.

Arena

Teams & Spielmodi

Mit Cataclysm wurde die Teamerstellung vereinfacht. Im Spieler-vs-Spieler Interface lässt sich einfach und kostenlos ein neues Team erstellen. Dort wählt ihr einen Namen für das Team und einen Banner aus. Anschließend stehen euch allerhand Statistiken zur Verfügung. Unten rechts wechselt ihr zwischen Wochen- und Saisonstatistiken um. Ansonsten sind in diesem Interface sämtliche Mitglieder aufgelistet. Neue Mitglieder ladet ihr über den Button links unten ein. Wenn jemand sein Arena Team verlassen möchte, dann klickt er mit der rechten Maustaste auf seinen Namen und geht dann auf Team verlassen. Dies kann natürlich auch der Teamkapitän selbst machen. Er hat außerdem auch die Möglichkeit jemanden anderen aus dem Team zum Kapitän zu befördern. Es gibt jedoch immer nur einen Kapitän pro Team.

Arenateam


Es gibt drei verschiedene Teamgrößen bei der Arena - 2vs2, 3vs3 und 5vs5. Die Größe eines Teams kann doppelt so groß sein, wie die Anzahl der möglichen Teilnehmer. Die meisten Spieler fangen mit 2vs2 Teams an und so kommt es oft vor das ihr auf unerfahrene Spieler, oder Spieler mit schlechter PvP Rüstung, trefft. Daher ist es auch kein Wunder das die Chance auf einen Sieg bei 2vs2 Spielen deutlich höher ist als bei größeren Teams.

Teamart Teamgröße (minimal) Teamgröße (maximal)
2vs2 2 Spieler 4 Spieler
3vs3 3 Spieler 6 Spieler
5vs5 5 Spieler 10 Spieler
Zurück zur Übersicht

Ziele

Jeder sollte seine Ziele vorher bestimmen. Das einfachste Ziel ist es einfach nur ein bisschen Erfahrung zu sammeln, bzw. die Arena kennen zu lernen. Das ist auch das erste Ziel was ihr euch setzten solltet. Erwartet am Anfang nicht zu viel, denn sonst ist die Enttäuschung groß. Vergleicht auch eure Ziele mit denen eurer Teampartner. Es bringt nichts, wenn einer aus dem Team nur Belobigungspunkte oder Erfolge sammeln will, während andere Teammitglieder eine hohe Wertung anstreben.

Zurück zur Übersicht

Punkte & Wertung

Für gewonnene Kämpfe bei gewerteten Schlachtfeldern und in der Arena erhaltet ihr Eroberungspunkte. Diese dienen als Zahlungsmittel für PvP- Sets und weitere PvP-Gegenstände. Es gibt eine wöchentliche Begrenzung für Eroberungspunkte. Diese liegt bei 1343 Punkten, die ihr mit wenigen Siegen schnell erreicht habt.

Und dann gibt es noch zwei verschiedene Wertungen. Die Teamwertung drückt aus, was euer komplettes Team erreicht hat. Unter der persönlichen Wertung seht ihr was ihr selbst erlangt habt. Da euer Team aus doppelt so vielen Mitgliedern bestehen kann und jedes Mitglied mit allen anderen Mitgliedern spielen kann, unterschieden sich diese Wertungen je nach Team. Als Beispiel nehmen wir ein 2vs2 Team, welches aus 4 Mitgliedern besteht. Wenn ein Spieler mit allen Teammitgliedern jeweils 10 Spiele bestritten hat, dann hat er 30 Arena-Kämpfe hinter sich und somit eine andere persönliche Wertung als seine Partner. Auch die anderen 3 Teammitglieder haben dann nicht die gleiche persönliche Wertung. Diese hängt natürlich auch von den Siegen ab, die sie in den 10 Arena-Kämpfen geschafft haben.

Eine bestimmte Teamwertung und persönliche Wertung ist bei den besseren Gegenständen Voraussetzung. Es ist also nicht möglich jede Woche 1343 Eroberungspunkte abzuholen um irgendwann das beste PvP-Set zu kaufen. Mit den hinzugefügten gewerteten Schlachtfeldern hat sich jedoch was geändert. Wer bei gewerteten Schlachtfeldern erfolgreicher ist, kann sich diese Gegenstände auch mit eine bestimmten Schlachtfeldwertung zulegen.

Wertung
Anpassungen der Bewertungen werden in der gleichen Weise vorgenommen, wie Anpassungen bei ELO-Bewertungen gemacht werden. Dieses System arbeitet so, dass es die Bewertung des Arena-Teams nach einem bestimmten Match bezogen auf die Bewertung des gegnerischen Teams anpasst. Wenn ein Team gegen ein Team mit einer höheren Wertung gewinnt, dann steigt die Wertung viel höher, im Vergleich dazu, als wenn gegen ein Team gespielt worden wäre, das eine geringere Wertung hat. Das System wird dabei helfen, Spieler zu befördern, die ihren Skill verbessern und Teams schlagen, die vorher die Topplätze belegt hatten.

Ausgeglichene Kämpfe
Jedes Arena-Team wird eine Wertung erhalten und dann in der Warteschlange der Arena einem Team zugeteilt, welches die gleiche Wertung hat. Sollte kein passendes Team gefunden werden, wird nach einer gewissen Zeit die Suche bis zu einem gewissen Limit erweitert, so dass ein ähnlich bewertetes Team gefunden wird.

Titel
Am Ende einer Saison wird den Spielern im Team ein Titel gegeben, welcher der relativen Position des Teams in der Rangliste entspricht. Dieser Titel dauert die gesamte folgende Saison an.
Zurück zur Übersicht

Belohnungen

PvP-Gegenstände die ihr mit Eroberungspunkte oder mit Ehrenpunkten kaufen könnt gibt es bei Händlern in Sturmwind und Orgrimmar. Die Allianz findet diese Händler südlich in der Altstadt, Horde-Spieler südlich im Tal der Geister. Gegenstände die ihr durch Eroberungspunkte bekommt, sind deutlich besser als Gegenstände die Ehrenpunkte als Zahlungsmittel benötigen. Das liegt daran das es bei Ehrenpunkten keine wöchentliche Begrenzung gibt und diese einfacher zu sammeln sind.

Fast alle PvP-Gegenstände haben als zusätzlichen Wert Abhärtung. Das ist der wichtigste Wert bei PvP-Kämpfen. Dieser verringert den Schaden den andere Spieler bei euch anrichten. Dies betrifft allerdings nur Spieler und keine PvE Gegner. Somit sind PvP-Gegenstände auch nur für PvP-Kämpfe zu gebrauchen. Natürlich könnt ihr auch mit PvP-Gegenständen in Instanzen überleben, dort ist Abhärtung jedoch wertlos. Stattdessen braucht ihr in Dungeons Werte wie z.B. Meisterschafftswertung oder Trefferwertung. Es gibt viele Gruppen oder Gilden, die Spieler mit PvP-Rüstung in Instanzen nicht mitnehmen auch wenn deren durchschnittliche Gegenstandsstufe sehr hoch ist.

Zurück zur Übersicht

Saison

Wer das Ganze professionell macht, der kann auch Geld verdienen. Die WoW Arena ist ein eSport bei dem sich gute Spieler Preisgelder sichern. Professionelle Teams zahlen guten Spielers sogar Geld. Die Arena ist auf Saisonen geteilt die ca. 3-4 Monate lang laufen. Immer wenn eine neue Saison startet, werden neue Arena -Rüstungen und -Waffen in WoW hinzugefügt. Diese haben eine höhere Gegenstandsstufe als die Saison zuvor und sind mit den besten PvE Gegenstände im Spiel gleichgestellt.

Zurück zur Übersicht

Kampf

Gold gegen Grün
In der Arena treten zwei Teams auf einander. Das goldene gegen das grüne Team.

Vorbereitung
Sind die Spieler in der Arena angekommen, dauert es eine Zeit lang bis die Tore geöffnet werden. In der Arena werden alle Stärkungszauber (Buffs) und herbei gezauberte Gegenstände gereinigt / gelöscht. Somit ist gewährleistet, dass keine Stärkungszauber außerhalb der Arenaschlacht im Kampf benutzt werden. In der Vorbereitungszeit haben beide Teams genug Zeit, Gegenstände herbei zu zaubern und Stärkungszauber (Buffs) zu verteilen. In dieser Wartezeit kosten sämtliche Zauber keine Manakosten. Es muss also niemand mehr Wasser trinken oder Angst haben, das er mit halben Mana in den Kampf geht. So können auch Stärkungszauber benutzt werden, die sonst nicht so wichtig sind. Talente, Zaubersprüche und Gegenstände, die eine längere Abklingzeit als 15 Minuten haben sind in der Arena nicht benutzbar.

Kampf
Hat der Arenakampf begonnen, so ist es wichtig im Team zu spielen. Denn nur das ganze Arenateam kann den Kampf entweder gewinnen oder verlieren. Für gestorbene Spieler ist der Arenakampf also noch nicht verloren. Spieler die vor dem Ende des Kampfes sterben, können in den Zuschauermodus wechseln, den Kampf weiter verfolgen und hoffen, dass das eigene Team dennoch gewinnt. Der Kampf ist zu Ende, wenn alle Spieler eines Teams getötet wurden.

Statistik
Am Ende jeden Kampfes seht ihr eine umfangreiche Statistik. Sortiert ist die Liste aller Spieler nach der Anzahl der Todesstöße. Zusätzlich dazu steht bei jedem Spieler der zugefügt Schaden sowie die gewirkte Heilung.
Zurück zur Übersicht