Operation: Gnomeregan Questreihe

Mit Patch 3.35 wurde mit dem Titel Operation: Gnomeregan das Pre-Event für WoW Cataclysm eingeführt. Hier kämpfen Gnome und andere Allianz Spieler um die verlorene Stadt Gnomeregan von Thermaplugg. Vor einiger Zeit haben die Gnome ihre Hauptstadt bei einer Invasion der Troggs verloren. Seitdem kämpfen sie um ihre Hauptstadt.

Auch Horde Spieler haben ein WoW Cataclysm Pre-Event. Dies nennt sich Zalazanes Sturz und beginnt auf die Echoinseln im Süden Durotars statt. Dort kämpfen die Dunkelspeer-Trolle gegen Hexendoktor Zalazane.

Die lange Questreihe zum Operation Gnomeregan Event beginnt in der Hauptstadt Eisenschmiede. Dort in der Tüftlerstadt hat der König der Gnome Hochtüftler Mekkadrill die erste Aufgabe für euch. Auf dieser Seite sind nur ein paar Screenshots zu diesem Event. Weitere Bilder hierzu findet ihr bei unsren Cataclysm Screenshots.

Eine Frage der GnomenehreEine Frage der Gnomenehre
Mekkadrill möchte das ihr einige Gnome anheuert, die als Piloten in Kampfmaschinen Gnomeregan stürmen sollen. Als Hilfe bekommt ihr den Gegenstand Motivieratron. Den benutzt ihr einfach an 5 Gnomen, die sich in der Nähe befinden. Habt ihr 5 Gnome motiviert, bringt ihr diese einfach zu Tret Funkdüse. Dieser befindet sich in Stahlrosts Depot, südlich von Eisenschmiede.

GrundbefehleGrundbefehle
Von Tret Funkdüse bekommt ihr auch gleich die nächste Quest. Er schickt euch zum Ausbildungsoffizier Dampfkurbel. Dessen folgende Befehle sollt ihr Folge leisten.
  • Salutiert vor dem Ausbildungsoffizier (/salutieren)
  • Brüllt mit dem Ausbildungsoffizier (/brüllen)
  • Jubelt mit dem Ausbildungsoffizier (jubeln)
  • Tanzt mit dem Ausbildungsoffizier (tanzen)
Stellt euch zu den anderen Lehrlingen vor dem Ausbildungsoffizier. Wählt ihn mit der Maustaste an und folgt anschließend durch Emotes seinen Befehlen. Anschließend erstattet ihr Tret Funkdüse Bericht.

Rein und RausRein und Raus
Nun sollt ihr die neuen Mechanopanzer testen oder besser gesagt den Schleudersitz des Panzers. Diese Aufgabe ist in paar Sekunden erledigt. Setzt euch einfach in den nächsten Panzer und betätigt den Schleudersitz.




Ein Schritt nach vornEin Schritt nach vorn
Nun sollt ihr eine weitere Funktion des Panzers testen. Die Servomotoren am linken und rechten Bein, sowie das Automatische Ausweichmanöversystem werden testen. Wieder einfach in den Panzer steigen und alle 3 Test jeweils 3 Mal ausführen und auch diese Quest ist erledigt.



Feuer drückenFeuer drücken
Ein weiteres Mal sollt ihr den Mechanopanzer testen. Diesmal geht es darum zu testen ob die Geschütze funktionieren. Der Panzer den ihr testen sollt steht nun bisschen weiter hinten. Mit diesem schießt ihr drei Mal auf die davor stehenden Angriffsziele um das Waffensystem zu testen. Wichtig ist, dass ihr die Angriffsziele auch trefft. Anschließend habt ihr alle Quests von Tret Funkdüse erledigt.

Am Rande der SchächteAm Rande der Schächte
Diese Aufgabe von Pilot Sprossmündung steht euch zwar schon früher zur Verfügung, allerdings ist es sinnvoll zuerst die Questreihe von Tret Funkdüse zu erledigt. Ihr sollt feststellen wie stark die Strahlung um Gnomeregan ist. Pilot Sprossmündung schickt euch mit Radiageigatron und einem Donnerschlag zu Gnomeregan wo ihr das Radiageigatron auf den Luftschächten anwenden sollt. Der Flug geht automatisch, so das ihr nicht mehr lenken müsst. Und die Luftschächte sind auch markiert. Ihr müsst nur das Radiageigatron auf den Lustschächten anwenden.

Die Rede vorbereitenDie Rede vorbereiten
Nun wird eine weitere Quest freigeschaltet. Diese bekommt ihr gleich gegenüber bei Toby Zeigrad, dem Redenschreiber. Er soll eine Rede für Mekkadrill zusammenstellen, ist sich allerdings nicht sicher welche er nehmen soll. Nun sollt ihr wieder helfen indem ihr das Gnomische Abspielgerät bei drei Personen benutzt.

  • Milli Federpfiff - Ihn findet ihr direkt neben Toby Zeigrad
  • Ozzie Wechselvolt - Er befindet sich in einem Haus, direkt vor Kharanos
  • Tog Rostspross - Er befindet sich ein wenig südlich außerhalb der Gaststädte in Kharanos


WortübermittlungWortübermittlung
Nun ist alles erledigt und ihr müsst nur noch die Rede zu Tret Funkdüse gegenüber bringen. Er schickt euch wiederum mit dem Flugzeug weiter zu Hochtüftler Mekkadrill, der bereits am Flugplatz vor Gnomeregan auf euch wartet. Sollte Mekkadrill nicht Vorort sein, läuft gerade die Stürmung von Gnomeregan, und ihr einen Augenblick warten.



Operation: GnomereganOperation: Gnomeregan
Nun beginnt Hochtüftler Mekkadrill mit der Rede und die Operation: Gnomeregan kann beginnen. Dieser Event startet allerdings in bestimmten Abständen, so dass ihr evtl. kurz warten müsst. Der Kampf auf der Oberfläche erstreckt sich über mehrere Phasen. Zuerst nehmt ihr den Flugplatz ein indem ihr 4 Raketenwerfer zerstört. Anschließend geht es weiter zu den Ingenieurswerkstädten, wo ihr 6 Panzerbrecher zerstört. Danach geht der Kampf am Eingang von Gnomeregan weiter wo ihr gegen Roboingenieur Thermadrahts und duzenden Troggs antretet. Als kleiner Endboss steht euch dann noch der überdimensionale Trogg Gasherikk gegenüber. Ist auch der Besiegt, geht es weiter in die Tunnel. Im Zugdepot findet ihr die Strahlungsbombe, die Hochtüftler Mekkadrill natürlich gleich entschärfen will. Das wiederum möchte Roboingenieur Thermadraht verhindern und zündet die Bombe. Bevor die Bombe explodiert, werdet ihr zurück nach Eisenschmiede teleportiert. Dort bei Hochtüftler Mekkadrill endet diese Questreihe vorerst auch. Die Gnome sind der Meinung dass sie Gewonnen haben und Thermadraht nur ein wenig Zeit gewonnen hat.

Wenn ihr die komplette Questreihe absolviert habt, erhaltet ihr folgenden Erfolg.

Operation: Gnomeregan - Ihr habt Hochtüftler Mekkadrill und den Verbannten von Gnomeregan bei der Rückeroberung der Oberfläche von Gnomeregan geholfen.

© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum