logo_ingame_dark1

WoW: Quests in Legion

Geschrieben von Telias am 05.06.2016 um 12:45

Heute werfen wir einen Blick auf das Quest-System in Legion. So gibt es auch in dieser WoW Erweiterung wieder Verbesserungen. Abgesehen davon wollen wir euch den Unterschied der einzelnen Quest-Typen erklären. Quests und auch andere Dinge wie Haustiere werden nun auf der Mini-Map in verschiedenen Farben angezeigt. Sieht man graue Quests oder Haustiere, so bedeutet dies, dass es einen Höhenunterschied gibt. Bei Quests kann dies sein, dass man sich im falschen Stockwerk oder außer Haus befindet. Haustiere wiederum könnten sich z.B. in einer unterirdischen Höhle befinden.

Quests

Hauptquestreihe

Die meisten Spieler werden vermutlich die Hauptquestreihen absolvieren. Alleine schon deswegen, weil sie zum Fliegen in Legion vorausgesetzt werden. Die erste Hauptquestreihe beginnt bereits sehr früh und muss von jedem Spieler erledigt werden, da mit dieser die Artefaktwaffe und die Ordenshalle freigeschaltet werden. Danach gibt es für jedes Level-Gebiet eine eigene Questreihe. Es ist ratsam diese Questreihen zu erledigen, da man nach Abschluss einzelner Abschnitte besondere Belohnungen wie Relikte oder blaue Rüstgegenstände bekommt. Durch einige Questreihen wird zudem der Ruf bei bestimmten Legion Fraktionen verbessert. Welches Gebiet man zuerst erfüllt ist völlig egal, da die Gebiete und Quests mit dem Charakter-Level skalieren. Zu guter Letzt gibt es noch Questreihen im Level 110 Gebiet Suramar. Diese sollte man ebenfalls erledigen, da dadurch die Weltquests in diesem Gebiet freigeschaltet werden und der neutrale Ruf zu den Nachtsüchtigen erarbeitet wird. Hier eine Übersicht aller Questreihen in Legion:

Neben-Questreihen

Während man die Hauptquestreihen absolviert, findet man immer wieder NPCs, die einzelne Quests oder kurze Questreihen anbieten. Diese Quests kann man natürlich ignorieren. Manchmal bieten sie aber besondere Belohnungen wie eine 30-Slot Tasche. Einige bieten sich auch zum Ruf Farmen an.

Bonusobjektive

Bonusobjektive kennen wir bereits von Warlords of Draenor. Sie werden durch zwei gekreuzte Schwerter auf der Karte angezeigt. Sie sind alternativ und dauern länger als gewöhnliche Quests. Bonusobjektive beginnen automatisch, sobald man sich den Icons auf der Karte nähert. Danach erscheint eine prozentuale Anzeige. Viele Spieler erledigen Bonusobjektive, weil sie für Erfolge benötigt werden, einfach sind und viele Erfahrungspunkte bringen. Meist kann man sie aber nebenbei erledigen, während man die Hauptquestreihe erledigt. So bekommt man einen zusätzlichen XP-Boost und manchmal auch Artefaktmacht.

World-Quests

Neu in Legion sind World-Quests. Sie werden mit Stufe 110 freigeschaltet und sind ein wichtiger Bestandteil vom Legion-Endgame. Genaue Details zu diesem neuen System haben wir bereits in unserem Artikel zu den World-Quests preisgegeben.


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder WoW Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

Dies könnte dich auch interessieren.




Kommentare: