logo_ingame_dark1

WoW: Der Schwarze Tempel als Zeitwanderungs-Schlachtzug

Geschrieben von Telias am 12.07.2017 um 10:35

Der Schwarze Tempel ist ein Schlachtzug, welcher vor über 10 Jahren mit Patch 2.1 in World of Warcraft hinzugefügt wurde. Heute feiert diese Raid-Instanz erneut eine Eröffnung. Der Schwarze Tempel ist nicht nur einer der beliebtesten Schlachtzüge, sondern auch erste Zeitwanderungs-Schlachtzug in WoW. Dementsprechend werden viele Spieler die nächsten Tage den Schwarzen Tempel stürmen. Ein weiterer Grund dürfte der Loot sein. Bosse im Schwarzen Tempel hinterlassen nämlich Gegenstände mit Item-Level 900 als Beute.

Der Schwierigkeitsgrad wurde auf "Normal" gesetzt, sodass wir uns nicht im Schlachtzugs-Browser für den Schwarzen Tempel anmelden können. Unter "Organisierte Gruppen" lässt sich jedoch schnell eine Gruppe finden. Es sind Gruppen von 10-30 Spieler möglich und die Ausrüstung wird auf ein entsprechendes Item-Level herunterskaliert. Wir müssen uns auch nicht unbedigt heute in diese Raid-Instanz geben, denn das Zeitwanderungs-Event läuft noch bis zum 19. Juli. Und nun noch das wichtigste zum Schluss. Haben wir eine Gruppe gefunden, müssen wir uns nach Shattrath zu Vormu, bei dem wir uns für den Zeitwanderungs-Schlachtzug anmelden können. Dieser NPC befindet sich in der Nähe vom Zeitwanderungs-Händler Cupri.

Der Schwarze Tempel

Besonderer Loot im Schwarzen Tempel

Die Loot-Listen für alle Bosse gibt es in unserer Übersicht zum Schwarzen Tempel. Vorab aber Infos zum besonderen Loot in diesem Schlachtzug.


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder WoW Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

Dies könnte dich auch interessieren.




Kommentare: