logo_ingame_dark1

Patchnotes zu Patch 1.2

Patchnotes 1.2 - Die Geheimnisse Maraudons

Mutige Abenteurer sind in die Tiefen Maraudons vorgedrungen, eines Dungeons, in dem sowohl die Geheimnisse der Zentauren als auch sagenhafte Schätze verborgen liegen. Außerdem feiern die Einwohner Azeroths zum ersten Mal das Winterfest; sowohl die Horde als auch die Allianz tauscht Geschenke aus, genießt köstliche Lebkuchen, hält ein Schwätzchen mit Großvater Winter und ist in allgemeiner Festtagsstimmung.

Patchnotes 1.2.4

Es wurde eine clientseitige Änderung vorgenommen, welche die Performance erhöhen soll, wenn sich in einem kleinen Gebiet der Spielwelt, eine große Spieleranzahl aufhält. Dieser Emergency Patch beinhaltet ansonsten keine weiteren Änderungen.

Patchnotes 1.2.3

Fraktions-Duelle Duelle zwischen Fraktionen bleiben mit diesem Patch erhalten, um den Wünschen von Spielern, welche sich mit Mitgliedern der gegnerischen Fraktion duellieren wollen, zu entsprechen.

Dieser Patch behebt einige Lokalisierungsprobleme, die mit dem vorangegangenen Patch in der deutschen und französischen Version aufgetreten sind. Es handelt sich ausschließlich um Änderungen die für den Spieler nicht sichtbar sind. Die aktuellsten Änderungen finden Sie in den Vorangegangenen Patchnotes der letzten Aktualisierung von World of Warcraft.

Patchnotes 1.2.2

Paladin Siegel des Kreuzritters: ein Fehler wurde behoben, der den Schaden per Schlag erhöht anstatt verringert hat, während das Siegel der Kreuzritters aktiv war. Daraus resultierte ein dramatischer Anstieg des Schadens-pro-Sekunde Wertes (DPS), was so nicht beabsichtigt war. Der Mouse-Over Hilfetext beschreibt die Absicht der Zauberspruchs:

“Erfüllt den Paladin mit dem Geist eines Kreuzfahrers und verleiht ihm zusätzliche Angriffsstärke. Außerdem greift der Paladin schneller an, verursacht jedoch bei jedem Angriff weniger Schaden.“

Die ingesamt vom Siegel des Kreuzritters resultierende Erhöhung des DPS sollte ausschließlich von der Angriffsstärke abhängen und nicht von einer Erhöhung der Angriffsgeschwindigkeit. Wir sind uns bewusst, dass dies den Zauberspruch erheblich schwächer macht, aber es war ein notwendiger Eingriff um die allgemeine Spielbalance zu gewährleisten sowie die Realisierbarkeit der verschiedenen Paladin Skills.

Lokalisierung Viele Texte und Audiofiles für die französische und deutsche Version wurden korrigiert. Macs Ein Fehler wurde behoben, der die Vertex animation shader Option einiger GPU’s inkorrekterweise aktiviert hat, obwohl diese das nicht unterstützen. Dieser Fehler führte dazu, dass Charaktermodelle im Spiel und im Charakterauswahlfenster unsichtbar waren oder aber verkrümmt dargestellt wurden. Dieser Fix sollte nun Nutzer unterstützen, die eine NVIDIA GeForce 2MX oder 4MX GPU's und ATI Radeon 7000/7500 GPU's besitzen. Nun sollte es auf diesen System nicht mehr notwendig sein, die vertex animation manuell zu deaktivieren – es sollte nun automatisch ausgeschaltet sein. Bug Fixes
  • Gruppenbeute (Group Loot) funktioniert jetzt wie ursprünglich beabsichtigt. Nun funktioniert dieser Modus genauso wie die Reihum Funktion (Round Robin), mit der Ausnahme, dass das Auto Roll System dann genutzt wird wenn ein Item fällt, welches einer eingestellten Schwelle unterliegt oder über einer solchen Schwelle liegt. (Vor diesem Fix wurde das Round Robin System ausschließlich für Items genutzt, wenn man sich in Group Loot Modus befand (alle Spieler konnten Münzen aufheben), was für ziemliche Verwirrung gesorgt hat).
  • Ein Fehler wurde behoben, der Spielern in Group Loot Modus mitteilte, dass sie keine Erlaubnis hätten, Beute aufzuheben.
  • Ein Fehler wurde behoben, der das Spiel einfror, wenn man im Auktionshaus (AH) durch die Auktionen gescrollt hat.
  • Die Sterbeanimation von Murlocs, die unter Wasser sterben, wird nun angezeigt.
  • Onyxia schwebt jetzt korrekt in der Luft anstatt in der Luft zu stehen.
  • Gesprochene Emotes können sich jetzt wieder auf ein Ziel beziehen.
  • Haustiere (Pets) und beschworene Kreaturen, die Feinde angreifen, tappen diese Feinde jetzt für ihren Besitzer.
  • Ein Fehler wurde behoben, der sich auf Troll Schamanen und die Berserker Fähigkeit bezog. Troll Schamanen können nur dann in den Berserker Modus gehen, wenn sie sich im Wounded Status befinden.
  • Schurken (Rogues) bekommen jetzt korrekte Skillpunkte fürs Schlösser knacken (Lockpicking), wenn sie das mit Items tun, die sich im Handelsfenster befinden.
  • Quests, die es erfordern, dass man einen NPC folgt oder diesen eskortiert, gelten nur dann als erledigt, wenn man den zugewiesenen Bereich erreicht hat.
  • Mitglieder der Horde und Allianz können sich nicht mehr duellieren, egal auf welchem Servertyp sie sich befinden.
  • Kräuter und Mineralienvorkommen bleiben solange aktiv, solange sie nicht vollständig geleert wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, der höhere DPS für die Steelarrow Armbrust und für Blackcrow gegeben hat, als beabsichtigt war.
  • Die Verkaufspreise für die Hypnotic Blade, den Illusionary Rod, Mantle of Doan und die Robe of Doan wurden abgesenkt.
  • Spieler, die das Quest abgeschlossen haben, für das man Kirtonos beschworen muss, erhalten jetzt das Blut der Unschuldigen (Blood of the Innocents) von Doktor Theolen Krastinov.

Patchnotes 1.2.1

Bug Fixes

  • Das Würfeln für Gegenstände funktioniert nun auch mit dem französischen und deutschen Client ordnungsgemäss.
  • Das Absturzproblem bei Verwendung von “Mit Klick bewegen“ beim Plündern, wurde nun behoben.
  • Das Problem mit der Spielgeschwindigkeit mit bestimmten CPUs wurde behoben.

Patchnotes 1.2.0

Schöne Ferien!

Die Ferien haben begonnen und die Bewohner von Azeroth feiern dieses Ereignis mit festlichen Dekorationen und Winterfestivitäten. Haltet Ausschau nach ein wenig Spaß und einigen faszinierenden Überraschungen in der ganzen Welt! Neues Dungeon - Maraudon In der grauen Einöde von Desolace liegt das erdige Grab von Zaetar, dem gefallenen Hüter des Hains und Sohn von Cenarius. Zaetar lehnte sein Erbe als Hüter ab, als er sich mit der Prinzessin der chaotischen Erdelementare Theradras vereinigte. Aus dieser unheiligen Verbindung entstanden die unförmigen und verfluchten Zentauren, die daraufhin prompt ihren Vater für seine Rolle bei der Erschaffung dieser scheußlichen Kreation erschlugen. Aus Angst vor Cenarius Zorn verbarg die trauernde Theradras den toten Körper des Geliebten in ihrem verborgenen Heiligtum, den Kristallhöhlen von Therramok, wo sie bis zum heutigen Tage über ihn wacht. Reisende, die nach Desolace kommen, werden wenig Schwierigkeiten haben, Zaetar's Grabmal auszumachen, denn der sein Wesen durchdringende Segen der Natur hat die Ruhestätte in ein Paradies aus grünen Pflanzen und stillen Teichen verwandelt. Heutzutage schreiten nur noch die Hufe von Zaetar's Kindern hindurch, die diese großen Höhlen als ihre heilige Festung Maraudon in Beschlag genommen haben.

Maraudon, ein Stufe 40-49 Dungeon in Desolace, ist nun geöffnet und bereit für Besucher.

Umhänge & Helmgrafiken Es gibt nun Einstellungen in der Benutzeroberfläche mit denen die Darstellung von Helmen und/oder Umhängen deaktiviert werden kann. Damit kann ein Spieler einen Umhang oder Helm tragen, ohne dass diese unbedingt in der Spielwelt dargestellt werden. Die Schaltfelder zur Bedienung dieser Funktionen befinden sich im Optionsmenü unter Interface-Optionen (Interface Options). Allgemein
  • Spieler erhalten nun auch die Belohnung für die Bezwingung eines Gegners, selbst wenn sie im Verlauf des Kampfes sterben.
  • Spieler sind nun in der Lage, Reittiere von anderen Völkern ihrer Fraktion zu kaufen und den Umgang mit ihnen zu erlernen. Um dies tun zu können müssen sie allerdings zuerst den Ruf “Verherrlicht” (“Exalted”) bei diesem Volk erreichen. Reittiere der gegnerischen Fraktion können nicht mit Gold erworben werden.
  • Ein Gruppensuche-Chatkanal (Looking for Group) wurde hinzugefügt. Weitere Neuerungen zur Erleichterung der Suche nach einer Gruppe werden in zukünftigenPatches eingebaut.
  • Die Chance, von einem Schlag benommen zu werden (Daze), wurde schrittweise abhängig von der Stufe des Monsters zur Charakterstufe des Spielers reduziert. Dadurch können Monster mit höherer Wahrscheinlichkeit Spieler auf der gleichen Stufe benommen schlagen als einen Spieler, der fünf Stufen über dem Monster ist.
  • Spieler sind nun in der Lage, ihren Körper am Eingang zu der Instanz „Die Abgünde von Blackrock“ (Blackrock Depths) wiederzuerlangen, wenn sie im Magmakern (Molten Core) sterben.
  • Die Stufe von verschiedenen Instanzbossen und Zwischengegnern wurde leicht gesenkt.
  • Die Riesenmuscheln im finsteren Riff (Vile Reef) beinhalten nun blaue Perlen.
  • Zauberreflexion wehrt nun keine Fähigkeiten (Abilities) mehr ab.
  • Spieler können einen Handel einleiten, indem sie Geld auf einen anderen Spieler ziehen.
  • Spieler können nicht mehr Ziele anwählen, solange sie unter einer Bezauberung (Charm) stehen.
  • Die Trefferpunkte von den meisten nicht-elite Kreaturen in nicht- instanzierten Gebieten der Welt wurden beginnend mit Stufe 20 leicht angehoben.
  • Meldungen im Chatfenster geben nun eine Rückmeldung, ob der Charakter betrunken oder nüchtern ist.
  • Die Nachrichten zum Anstieg von Fertigkeiten (Skills) erscheinen beim Stufenanstieg nun nicht mehr für die automatisch ansteigenden Klassenfertigkeiten (class skills).
  • Die Ausbildungskosten für alle Klassen werden derzeit überarbeitet. In diesem Patch wurden die Ausbildungskosten für die Klassen Schurke (Rogue) und Hexenmeister (Warlock) angepasst und wir werden in Zukunft vergleichbare Korrekturen bei den anderen Klassen vornehmen.
Talente
  • Der Schadensbonus der Einhandwaffenspezialisierung (One-Handed Weapon Specialization) (Schutz (Protection)) wurde auf 2% pro Rang angehoben.
  • Die Menge an erzeugtem Hass durch Schieldhieb (Shield Bash) bei gleichzeitig aktiver Schilddisziplin (Shield Discipline) wurde erhöht.
  • Der Schaden von Tödlicher Schlag (Mortal Strike) wurde dahingehend verändert, dass er nun Waffenschaden plus einen festen zusätzlichen festen Schadenswert (85, 110, 135, 160) anstatt eines prozentualen Schadens verursacht. Höhere Ränge können bei den Kriegertrainern erworben werden.
  • Ein Fehler, wodurch das Talent Hurrikan (Hurricane) keine Kanalisierung benötigte (Channeling), wurde behoben. Dieser Zauber erfordert nun wie vorgesehen die Kanalisierung.
Spieler gegen Spieler (PvP)
  • Die Arena der Gurubashi (Gurubashi Arena) – Die Arena in Stranglethorn Vale wurde dahingehend verändert, dass freies PvP für alle Spieler nur noch am Boden der Arena funktioniert und die Sitzränge und die Zugangsrampe davon ausgeschlossen sind. Bitte denkt daran, dass ihr auf den PvP-Servern auch weiterhin überall in der Arena von den Mitspielern der gegnerischen Fraktion angegriffen werden könnt, da es sich bei Stranglethorn Vale um ein umkämpftes Gebiet (Contested) handelt.
  • Es gibt nun einen kurzen Countdown, bevor ein Duell beginnt.
Berufe
  • Angeln (Fishing) in den hochstufigen Gebieten ist wieder möglich.
  • Der Verkaufswert von Gegenständen, die beim Angeln aus dem Wasser gezogen werden können, wurde deutlich gesenkt.
  • Es wurde die Chance gesenkt, beim Angeln grüne Waffen und Rüstungen zu finden.
  • Der Beruf des Anglers erfordert von nun an wie die anderen Berufe eine Mindeststufe des Charakters. Charaktere, die bereits eine Fertigkeitsstufe im Angeln oberhalb der beabsichtigten Charakterstufe haben, sind von der Regelung noch nicht betroffen.
  • Spieler können ab jetzt die Rezepte für Schwere Magierzwirnbandagen (Heavy Mageweave Bandage), Runenstoffbandagen (Runecloth Bandage) und Schwere Runenstoffbandagen (Heavy Runecloth Bandage) bei dem Erste- Hilfe-Fachmann (Artisan First Aid) ihrer Fraktion erlernen, der Ihnen auch die Quest gegeben hat.
  • Der Verkaufspreis von Runenstoffbandagen und Schweren Runenstoffbandagen wurde gesenkt.
  • Die Bücher der Horde für den Erste-Hilfe-Experten (Expert First Aid ) wurden einem geeigneteren Händler zugeordnet. Er befindet sich allerdings im gleichen Gebiet wie der vorige Händler.
  • Die Lehrer der Kochkunst (Cooking Trainer) bieten jetzt ein Rezept für Spinnenknackwurst (Spider Sausage) an.
  • Die negativen Effekte auf den Pfeilmacherhandschuhen (Fletcher’s Gloves) wurden verändert.
  • Der Effekt des Steins der Alchimisten (Alchemist's Stone) wurde verändert.
  • Die Rohmaterialien für den gnomischen Todesstrahl (Gnomish Death Ray) wurden geändert.
  • Um den Köchen der Nachtelfen zu helfen, wurde die Wahrscheinlichkeit erhöht, kleine Spinnenbeine (Small Spider Leg) zu finden.
  • Die geprägten Lederstiefel (Embossed Leather Boots) sind nun wie vorgesehen seelengebundene Objekte.
  • Die Verzauberung einer Zweihandwaffe mit Intellekt (Enchant 2H Weapon Intellect) erhöht den Intellekt nun richtig um 3 Punkte.
  • Die minimale Nutzungsstufe für die Verzaubererkaputze (Enchanter’s Cowl) wurde von Stufe 38 auf die ursprünglich geplante Stufe 28 herabgesetzt.
  • Altersschwache Darkhounds (Decrepit Darkhound) sind nun häutbar (skinnable).
  • Blutsteinerz (Bloodstone Ore) kann nun leichter abgebaut werden.
Gegenstände
  • Der Schadenseffekt vom Todesstoß (Deathblow), dem diabolischen Schlitzmesser (Diabolic Skiver) und dem Pendel der Verdammnis (Pendulum of Doom) wird nun als körperlicher Schaden und nicht mehr als Schattenschaden gewertet.
  • Der Flächeneffekt der Pikkolo des Flammenfeuers (Piccolo of the Flaming Fire) wurde verringert.
  • Die Mindeststufen der verbreiteten Schilde, die man in den Läden erwerben kann, wurden verteilt, damit größere Wahlmöglichkeiten bereitstehen.
  • Der Schadenseffekt des Reifs der Flamme (Circle of Flame) wird nicht länger durch Gegenstände mit einem Bonus auf Feuerzauber erhöht.
  • Der Flächeneffekt der explosiven Raketen (Explosive Rockets) wurde verringert.
  • Der Schadenseffekt im Lauf der Zeit (SLZ) der Dämonenschere (Demonshear) wird nicht länger durch Gegenstände mit einem Bonus auf Schattenzauber erhöht.
  • Die Effekte von Stormstout-Dunkelbier (Stormstout), Trogg-Bier (Trogg Ale), Raptorpunsch (Raptor Punch) und des Fässchens Thunderbrew- Lagerbier (Keg of Thunderbrew Lager) stapeln sich nicht länger.
  • Angereicherte Manakekse (Enriched Manna Biscuit) regenerieren das Mana nun korrekt.
  • Wolfmane-Handgelenkschützer (Wolfmane Wristguards) sind nun Selten (Uncommon) und nicht mehr Verbreitet (Common).
  • Die Werte und die Rüstung des Machtstein-Beschützers (Forcestone Buckler),den man in der Quest “Compendium of the Fallen“ erhält, wurden verringert. Vorhandene Machtstein-Beschützer wurden nicht verändert.
  • Die Belohnungen Smokeys Sprengstoffschleuder (Smokey’s Explosive Launcher) und Smokeys Feuerspucker (Smokey’s Fireshooter) von der Quest “When Smokey Sings, I get Violent” wurden verbessert. Zudem werden bei dieser Quest nun weitere Gegenstände als Belohnung angeboten.
  • Das Herz der Schuppe (Heart of the Scale) sollte nun die korrekte Feuerresistenz (Fire resistance) bieten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Wildherz-Stiefel (Wildheart Boots) zweifach die gleichen Werte haben konnten.
  • Die Loamflake-Armschienen (Loamflake Bracers) haben nun Werte.
  • Der Effekt des Flammenumhangs (Cloak of Flames) wurde verringert.
  • Die Hundeausbildungs-Handschuhe (Dog Training Gloves) sind nun Selten (Uncommon) nicht mehr Verbreitet (Common).
  • Murkgill-Murlocs in Stranglethorn lassen nicht länger verkrustete Schwanzflossen (Encrusted Tail Fins) fallen.
  • Es wurde eine Textur behoben, durch die der Rageclaw-Gürtel (Rageclaw Belt) auch wie ein Gürtel und nicht wie Hosen dargestellt werden.
  • Die Rüstungswerte für einige Leder
  • (Leather-) und schwere (Mail) Rüstungen wurden in den Stufen 15
  • 36 leicht verändert, um einen Fehler mit den Rüstungswerten zu beheben.
Quests
  • Viele Erfahrungsbelohnungen aus Quests in Stranglethorn Vale wurden in Abstimmung mit der Schwierigkeit der Quests verändert. DerSchwierigkeitsgrad einiger Quests aus Stranglethorn Vale ist zudem aufgrund von gestiegenen Kopfzahlen der zu tötenden Gegner oder Änderungen im Balancing der von der Quest betroffenen Gegner angestiegen. Die Jägerquests „The Green Hills of Stranglethorn” und „Big Game Hunter” bieten zudem nun verschiedene Objekte als Belohnung beim Abschluss an.
  • Es wurden im Zusammenhang mit der Kodo-Karawane zwei neue Quests in Desolace eingefügt.
  • Die Anzahl zu tötender Zentauren, damit Kriegsherr Krom’zar (Warlord Krom’zar) in der Quest „Counterattack!“ in den Barrens erscheint, wurde auf 20 herabgesetzt.
  • Die Zeitbegrenzung für die Quest „Counterattack!“ wurde auf 20 Minuten angehoben.
  • Thazz'ril's Hacke (Thazz'ril's Pick) ist nun leichter zu sehen.
  • Die Bloodfury-Quest in Stonetalon Mountains ist nun als Elitequest gekennzeichnet.
  • Die Quest „Catch of the Day” in Desolace erfordert nun nur noch 2 statt 5 Blutfische (Bloodfish).
  • Es wurden neue Questbelohnungen für die Quest „Allegiance to the Old Gods” in Ashenvale hinzugefügt.
  • Der Wildjäger-Umhang (Wildhunter Cloak) aus der Belohnung der Quest „Ashenvale Hunt“ wurde verbessert.
  • Der Elitestatus von Vagash in Dun Morogh wird nun korrekt wiedergegeben.
  • Die Questgegenstände der Quest „Encrusted Tail Fin” sind nun ausschließlich bei Saltscale-Murlocs in Stranglethorn zu finden.
  • Die Questgegenstände der Quest „Bloodfury Ripper’s Remains” sind nun ausschließlich bei Blutfurienreißern (Bloodfury Ripper) im Steinkrallengebirge (Stonetalon Mountains) zu finden.
  • Die Anforderungen der Blaulaubknollen (Blueleaf Tuber) aus der Barrens
  • Quest „Blueleaf Tubers“ wurde auf 6 gesenkt.
  • Der Text zu der Quest „Elemental War“ wurde verändert. Er lässt nun nicht mehr darauf schließen, dass man bei den Belohnungen eine Auswahl treffen kann.
  • Die Stufe der Quest „Summoning Shadra“ wurde von 50 auf 55 angehoben, um der Stufe von Shadra zu entsprechen.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Mikhail in Hafen von Menethil (Menethil Harbor) inaktiv wurde, sobald ein Spieler an der Quest „The Missing Diplomat“ gescheitert ist.
  • Besseleth und Arikara haben nun Werte, die ihrer Eigenschaft als Elitekreaturen angemessen sind.
  • Bei dem Gegner für die Quest „Arachnophobia“ im Steinkrallengebirge (Stonetalon Mountains) ist nun das erforderliche Questobjekt zu finden.
  • Die Quest „Kodo Roundup” in Desolace wurde repariert, so dass man nun die Questbelohnungen bekommt.
  • Die Quest „Homeward Bound” in Thousand Needles kann nun von keinem anderen Spieler als dem gestartet werden, der den Nichtspielercharakter beschützt.
  • Die Quest „Free at Last ” in Thousand Needles kann nun von keinem anderen Spieler als dem gestartet werden, der den Nichtspielercharakter beschützt.
  • Es wurde ein Fehler bei der Questlinie „Tower of Althalaxx” behoben, bei der es möglich war, den Schritt zu überspringen, der in den Feuernarbenschrein (Fire Scar Shrine) führt.
  • Der Wert der für die relevanten Gegenstände der Quests „A Sample of Slime“ und „A Batch of Ooze“ wurde herabgesetzt.
Druiden
  • Wucherwurzeln (Entangling Roots): Rang 4 wurde auf Stufe 38 gesetzt.
  • Neuer Zauber: Geschenk der Wildnis (Gift of the Wild) (Stufe 50) – Ein längerer Mal der Wildnis (Mark of the Wild) Zauber, der die gesamte Gruppe verstärkt. Es werden Reagenzien benötigt um diesen Zauber zu sprechen. (Der Zauberspruch ist nur als Beute verfügbar)
  • Bären Form (Bear Form): Der Rüstungsbonus wurde von 65% auf 180% erhöht.
  • Terrorbären Form (Dire Bear Form): Der Rüstungsbonus wurde von 125% auf 360% erhöht.
  • Winterschlaf (Hibernate): Spieler haben nun eine erhöhte Chance, den Zauber zu brechen, so dass es kaum vorkommt, dass der Effekt länger als 15 Sekunden anhält.
Jäger
  • Jäger können nicht sitzen während sie unter dem Effekt von „Totstellen“ (Feign Death) stehen.
  • Entziehen (Disengage) wird augenblicklich das Ziel des Jägers nach einem neuen Opfer suchen lassen.
  • Bei Jägern wird keine Mana mehr angezeigt während sie unter dem Effekt von „Totstellen“ (Feign Death) stehen.
  • Klaue (Claw): Die Fokuskosten der Ränge 3-8 wurden so angepasst, dass sie zu den Rängen 1-2 passen.
  • Bei Wildtieren unter dem Effekt von Wildtierlehre (Beast Lore) wird nun dargestellt, ob man sie zähmen kann oder nicht.
  • Tiere: Die Tooltipps von Beißen und Klaue zeigen nun den Schaden an wenn das Tier zufrieden ist. Der Schaden selber bleibt unverändert.
  • Wildtier ängstigen (Scare Beast): Wildtiere haben nun eine erhöhte Chance den Effekt zu brechen, so dass es kaum vorkommt, dass der Effekt länger als 15 Sekunden anhält.
Magier
  • Portale: Jeder Portalzauber hat nun eine individuelle Abklingzeit.
  • Verwandlung (Polymorph): Spieler haben nun eine erhöhte Chance den Zauber zu brechen, so dass es kaum vorkommt, dass der Effekt länger als 15 Sekunden anhält.
Paladine
  • Untotenerspürung (Sense Undead): Nicht länger erhältlich beim Trainer, sondern nur noch durch Quests verfügbar.
Priester
  • Heiliges Wort: Schild (Power Word: Shield): Jetzt nur noch auf Gruppenmitglieder anwendbar.
  • Neuer Zauber: Gebet der seelischen Kraft (Prayer of Fortitude) (Stufe 48) – Ein länger anhaltender Machtwort: Seelenstärke
  • Zauber, der die ganze Gruppe verstärkt. Es werden Reagenzien benötigt um diesen Zauber zu sprechen. (Der Zauberspruch ist nur als Beute verfügbar)
  • Gedanken beherrschen: Kann nicht mehr auf bereits von einem anderen Spieler markierte Monster gewirkt werden
Schurken
  • Meucheln (Backstab) wird automatisch das nächste Ziel anvisieren, wenn noch kein Ziel ausgewählt ist.
  • Ablenken (Distract): Ist nun auch effektiv gegen Kreaturen, die bereits abgelenkt wurden.
  • Prügel (Sap): Spieler haben nun eine erhöhte Chance den Zauber zu brechen, so dass es kaum vorkommt, dass der Effekt länger als 15 Sekunden anhält.
  • Trainingskosten angepasst. Die Summe der Trainingskosten wurde heruntergesetzt.
  • Entschwinden (Vanish) bricht nun Einwurzel
  • und Verlangsamungs-Effekte.
Schamanen
  • Erdbindungs Totem (Earthbind Totem): Eine 15 Sekunden lange Abklingzeit wurde hinzugefügt.
Hexenmeister
  • Die Dämonen von Hexenmeistern haben eine große Namensauswahl, die abhängig von dem Dämonentyp ist. Das betrifft nur neue Dämonen; bereits existierende Dämonen werden ihre Namen behalten.
  • Hexenmeister werden in Duellen keine Spieler mehr töten können.
  • Todesmantel (Death Coil) wird keine Gesundheit bringen, bis er das Ziel wirklich trifft.
  • Todesmantel (Death Coil) wird nur die Menge an Gesundheit bringen, die auch vom Ziel abgezogen wurde.
  • Seelenstein (Soulstone) erschaffen: Die Kosten des Seelensteins wurden von zwei Steinen auf einen reduziert.
  • Schattenfluch (Curse of Shadow): Die Dauer wurde von zwei Minuten auf fünf Minuten erhöht.
  • Fluch der Elemente (Curse of the Elements): Die Dauer wurde von zwei Minuten auf fünf Minuten erhöht.
  • Furcht (Fear): Spieler haben nun eine erhöhte Chance den Zauber zu brechen, so dass es kaum vorkommt, dass der Effekt länger als 15 Sekunden anhält.
  • Magie verschlingen (Teufelsjäger) (Devour Magic (Felhunter)): Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass der Teufelsjäger bei Anwendung des Zaubers jedes Mal zusätzlich zu der Heilung, die durch erfolgreiches Bannen zustande kam, geheilt wurde.
  • Besudeltes Blut (Teufelsjäger) (Tainted Blood (Felhunter)): Der rückwirkende Effekt erzeugt keine Bedrohung mehr.
  • Trainingskosten angepasst. Die Summe der Traingskosten wurde gesenkt.
  • Dämon Versklaven (Enslave Demon): Kann nicht mehr auf bereits von einem anderen Spieler markierte Monster gewirkt werden.
Krieger
  • Krieger werden nun weiter angreifen, nachdem sie den Zerschmettern- (Slam-) Angriff ausgeführt haben.
  • Neue Fähigkeit: Verprügeln (Berserkerhaltung) (Pummel (Berserker Stance)) (Stufe 38) – Sofortiger Angriff, der Schaden verursacht und das Sprechen von Zaubern für eine kurze Dauer unterbricht.
  • Schildhieb (Shield Bash): Nicht länger in Berserkerhaltung (Berserker Stance) ausführbar.
  • Abfangen (Intercept): Die Kosten wurden von 15 Wut auf 10 Wut reduziert und der Schaden dementsprechend angepasst.
  • Blutwut (Bloodrage): Erzeugt nun bei der Ausführung 10 Wut und über die Dauer noch einmal 10 Wut.
  • Verbesserte Blutwut (Improved Bloodrage): Reduziert nun die Gesundheitskosten von Blutwut um 25% (Rang 1) und 50% (Rang 2).
  • Berserkerhaltung (Berserker Stance): Erhöht nun die Chance auf einen kritischen Treffer um 3% anstelle der 10% Nahkampf-Beschleunigung. Der Zusatzschaden wurde von 20% auf 10% gesenkt.
Mac
  • Die auf Vertex
  • und Pixelshadern basierenden Grafikoptionen für bestimmte Kombinationen an Treibern und GPU-Hardware wurden wieder reaktiviert. Sobald Apple in Zukunft weitere Erweiterungen für die Treiber bereitstellt werden wir von Fall zu Fall weitere Funktionen erneut testen und bereitstellen. Eine umfassendere Liste, welche Treiber/Hardware-Kombinationen für die Shader-Funktionen nun arbeiten und welche bekannten Fehler derzeit vorliegen,wird im Technik-Forum gepostet. Die Optimierungsarbeiten am Client gehen weiter und wir begrüßen jegliches Feedback von Ihnen auf wowmacteam123@blizzard.com.
  • Ein Hall-Effekt wurde hinzugefügt, der bei Spielern in geschlossenen Räumenauftritt.
Benutzerinterface
  • Die Pfeile der Minikarte, die auf Orte/Spieler/etc. zeigen, sind nun leichter zu sehen.
  • Die Tooltipp-Information von Spielern und Monstern im Spiel wurde ausgeweitet.
  • Alternative Tastaturtypen (wie Dvorak) funktionieren nun korrekt.
  • Makros, die Zauber ausführen, werden nun Zauber-Rückmeldungen (z.B. Abklingzeit, usw.) auf der Aktionsleiste anzeigen.
  • Einzeilige Lua
  • Kommentare funktionieren nun in Skript Blöcken, die in XML Dateien eingebettet sind.
  • Es gibt ein neues Benutzerinterface, erreichbar in der Charakterwahl, um Add-Ons für den aktuellen Account zu aktivieren und zu deaktivieren.
  • FontString hat ein neues Attribut namens “maxLines”, das dazu benutzt wird um die Anzahl der Linien zu beschränken, die von FontString gerendert werden.
  • Der ganze Text, der über die Abgrenzungen des FontStrings hinausläuft, wird abgeschnitten und ersetzt mit “…”
Verschiedenes
  • Wenn ein Spieler die Oberfläche des Wassers beim Auftauchen durchbricht, dann wird die Kamera unabhängig davon, ob der Spieler die rechte Maustaste gedrückt hält oder nicht, auf die Über-Wasser-Position gesetzt.
  • Ein sichtbarer Effekt für das Verlernen von Talenten wird nun erscheinen, nachdem man den Dialog akzeptiert hat. Es erfolgt nicht mehr augenblicklich.
Bug Fixes
  • Ein Fehler mit Verbänden wurde behoben. Vorher hat nur der Verband mit dem niedrigsten Rang (Leinen Verband (Linen Bandage)) in soweit richtig funktioniert, dass ein Kanalisierungsbalken erschien und man beim Verbinden ruhig bleiben musste. Alle anderen Verbandtypen (Schwere Leinen (Heavy Linen) bis einschließlich Schwerer Runenstoff (Heavy Runecloth)) haben nicht korrekt funktioniert und wurden nun so korrigiert, dass sie wie Leinen Verbände funktionieren.
  • Cenarion-Verteidiger (Vindicators) beschwören nicht mehr so schnell Treants.
  • Abgespaltene Träumer (Severed Dreamers) beschwören nicht mehr so schnell Nachtmähren (Nightmares).
  • Einige Elite Kreaturen, deren Elite Kennzeichen fehlte, wurden korrigiert.
  • Wille der Verlassenen (Will of the Forsaken) wird nicht länger auf der Aktionsleiste ausgegraut während man flieht.
  • Der Smaragdgrüne Großdrachenwelpe (Emerald Dragon Whelp) wird einem beistehen, wenn er beschworen wird.
  • Wasser-Kreaturen werden sich nicht länger zu einem teleportieren, wenn man vom Land aus in ihre Aggressionsreichweite kommt.
  • Untote Spielfiguren sind nicht mehr unsichtbar, wenn sie das erste Mal nach dem Introvideo einloggen.
  • Die rotierenden Animationen der Kristalle im Un’Goro Krater wurden behoben.
  • Der Schrei Reginald Windsors kann während der Großen Maskerade gehört werden.
  • Kodos im Brachland (Barrens) werden nicht weiter im Kampf ständig auf den Boden stampfen.
  • Der Laze-Zauberschutz (Ward of Laze) wird nun auf einer besser passenden Stufe beschworen und nicht länger auf Stufe 1.
  • Einige Elite-Kreaturen in den Außenbereichen der Welt hatten höhere Erfahrungs-Modifikatoren und wurden so korrigiert, dass sie nun die richtige Menge an Erfahrung geben.
  • Seltene Kreaturen in vielen der höher stufigen Außenbereichen werden nun ihre richtigen Kampffertigkeiten einsetzen.
  • Autoloot wurde nun so korrigiert, dass es richtig mit Kürschnerei funktioniert.
  • Die Haltbarkeits-Anzeige der Gegenstände, die von Händlern zurückgekauft werden können wurde korrigiert.
  • Einige Kreaturen in den Außenweltgebieten hatten viel weniger Rüstung als beabsichtigt. Das wurde nun korrigiert.
  • Ein Fehler, dass einige Ziele im Nahkampfbereich bei der Anwendung von Kriegsdonner (War Stomp) nicht betroffen wurden, ist nun behoben worden.