logo_ingame_dark1

Postsystem

Spieler können im Spiel mit dem Postsystem von World of Warcraft Postsendungen sowohl verschicken als auch empfangen. Jedes Gasthaus verfügt über einen Briefkasten, auf dessen Postfunktionen Spieler über einen Rechtsklick zugreifen können.

Es gibt verschiedenen Arten von Postsendungen:

  • Brief: Reine Textnachricht, geschrieben auf Briefpapier. Briefe können auch Geld beinhalten.
  • Päckchen: Spieler können Gegenstände als Päckchen verschicken. Ein Päckchen kann genau wie ein Brief Text und Geld enthalten.
  • Nachnahme: Spieler erhalten ein Paket per Nachnahme, wenn sie für den darin enthaltenen Gegenstand erst noch bezahlen müssen. Pakete per Nachnahme müssen akzeptiert und bezahlt oder abgelehnt werden, oder bis zu ihrem Verfallsdatum aufgeschoben werden.

Briefe werden sofort an ihr Ziel versandt, während Päckchen und Nachnahme ungefähr eine Stunde brauchen, bis sie an ihrem Zielort ankommen.

Da jede Postsendung eine begrenzte Abholungsfrist hat, sollte man immer ein Auge auf seinem Briefkasten haben:

  • Briefe haben eine Abholungsfrist von 30 Tagen, nach der sie gelöscht werden.
  • Päckchen haben ebenfalls eine Abholungsfrist von 30 Tagen, nach der sie an den Absender zurückgeschickt werden.
  • Nachnahme hat eine Abholungsfrist von nur 3 Tagen, nach der sie an den Absender zurückgeschickt wird.

Auch NSCs können Post an Spieler schicken. Spieler auf einer Ignorier-Liste können Spielern, von denen sie ignoriert werden, keine Post schicken.

Zusatzinformationen

  • Briefkästen befinden sich in der Nähe von Gasthäusern. Je nach Volk und Ort sehen die Briefkästen anders aus.
  • Das Verschicken von Post kostet 30 Kupfer. Man kann natürlich Kosten sparen, wenn man die Post als Nachnahme für 30 Kupfer schickt, in welchem Fall der Empfänger die Gebühr zahlen muss um seine Post erhalten zu können. Das ist zum Beispiel dann sinnvoll, wenn man jemandem einen Gegenstand schenken will. Allerdings könnten manche Leute es nicht besonders lustig finden, wenn sie Post bekommen für die sie zahlen müssen; das lässt einen Spieler schnell als Geizhals dastehen, der sich sogar die Kosten für einen Brief sparen will. Während man jedoch höhere Stufen erreicht wird die Gebühr für Briefe billig erscheinen, verglichen mit dem Geld das erfahrenere Abenteurer verdienen.
  • Man kann keine Post an sich selbst schicken. Dadurch könnten sich listige Spieler zusätzlichen Stauraum für ihre Gegenstände erschleichen.
  • Man kann an seine anderen Charaktere Post schicken, um so Geld und Gegenstände zu verschieben.
  • Man kann keinen Angehörigen der gegnerischen Fraktion Post schicken, also zum Beispiel Post von einem Allianzler zu einem Angehörigen der Horde.

Post Tipps:

  • Spieler sollten immer ihren Briefkasten kontrollieren. Man kann nie wissen, was man dort finden wird…
  • Genau wie bei echter Post sollte man aufpassen, dass sie richtig adressiert ist, da sie sonst ebenso bei der falschen Adresse landen könnte.
  • Post ist großartig für Spieler, die sehr viel mit Handwerksfertigkeiten arbeiten. Freunde und Gildenmitglieder können dem Handwerker Materialien und Rezepturen zuschicken. Man kann auch per Nachnahme seine Erzeugnisse an andere Spieler verkaufen. Mit Briefen kann man auch potentielle Kunden von den Vorzügen seiner Kreationen überzeugen. Und man kann per Post auch Anfragen nach speziellen Produkten stellen.
  • Man kann pro Paket nur einen Gegenstand schicken. Um mehrere Gegenstände zu verschicken, muss man mehrere Pakete abfertigen.
  • Bevor man ein Paket per Nachnahme annimmt sollte man sich vergewissern, dass der richtige Preis angegeben worden ist – schließlich will man ja nicht zu viel bezahlen.
  • Wenn man unerwünschte Post erhält, kann man sie durch einen Klick auf „Zurück zum Absender“ loswerden. Allerdings sollte man aufpassen, dass man den Knopf nicht aus Versehen drückt!
  • Gegenstände brauchen eine Stunde, bis sie an ihrem Zielort ankommen. Viele Spieler müssen an diesen Umstand erinnert werden, da sie denken dass auch Pakete sofort ankommen.

Post Ideen:

  • Man kann Geschenke an seine Mitspieler schicken, und sie sogar mit Geschenkpapier einwickeln, das man bei manchen Händlern kaufen kann.
  • Falls jemand einem Spieler einen richtig großen Gefallen tut, kann man ihm einen Dankesbrief schicken oder vielleicht sogar irgendeinen Gegenstand als Belohnung. Ein Koch könnte zum Beispiel einen Snack schicken, den er zubereitet hat…
  • Man kann Blumen kaufen und an ganz besonders liebe Mitspieler verschicken.
Zurück zur Übersicht