logo_ingame_dark1

Shlae'gararena Guide

Shlae'gararena: Allgemeines

Shlae'gararena ist die Horde-Kampfgilde in World of Warcraft. Sie befindet sich im "Tal der Ehre" in der Hauptstatt Orgrimmar. Die gleichartige Kampfgilde der Allianz befindet sich in der Tiefenbahn in der Allianz-Hauptstadt Sturmwind und nennt sich Bizmos Boxbar.

Mitglieder der Kampfgilden treten überwiegend in Solo-PvE-Kämpfe gegen NPCs in Grubenkämpfen an. Diese Gebiete sind nicht instanziiert, weshalb es bei den Kämpfen zu Warteschlangen kommt. Alle Spieler des Realms können beim Kampf zuschauen.

Shlae'gararena

Shlae'gararena - Ruf Farmen

Bei den Kampfgilden geht es vielmehr um Ränge statt um Ruf-Punkte. Durch gewonnene Grubenkämpfe in den Kampfesgilden erhalten wir jeweils 250 Ruf-Punkte. Mit 1.000 Ruf-Punkten, also nach vier Kämpfen steigen wir einen Rang auf. Zu einem Kampf melden wir uns beim Rausschmeißer in der Nähe der Kampfgilde an.

Rüstmeister

Der Rüstmeister nennt sich Paul Norden und verkauft verschiedene Gegenstände direkt bei der Shlae'gararena.

Anwesenheit der Shlae'gararena

Diese Fraktion hat eine eigene Arena in Orgrimmar. Den Eingang hierzu befindet sich im "Taal der Ehre".

Wappenrock

Bei den Kampfgilden gibt es keinen Wappenrock. Als Belohnung einiger Spezialbosse erwarten euch jedoch Hemden.

Zurück zur Übersicht

WoW Legion: Patch 7.1.5

In WoW Legion hat sich Shlae'gararena eine Auszeit genommen um sich auf etwas Großes vorzubereiten. Mit Patch 7.1.5 war es dann auch so weit. Beide Kampfgilden starten in die dritte Saison. Mit diesem Patch wurden die Kampfgilden auf Stufe 110 angepasst und um neue Features erweitert.

  • Es gibt zahlreiche neue Bosse
  • Schlägereien sind neu in WoW Legion. Spieler können Raid-Bosse beschwören, die gegen alle wartenden Spieler in die Arena antreten.
  • Das Kämpfergold ist eine neue Währung, die man durch Kämpfe bekommt. Für diese neue Währung werden mehrere Gegenstände zum Kauf angeboten.
  • Neu in Legion sind zahlreiche Hemden, ein Haustier, ein Champion für die Ordenshalle und ein Basilisken-Reittier.
  • Alte Erfolge wurden durch neue Erfolge ersetzt.
Zurück zur Übersicht

Blutgetränkte Einladung

Viele Spieler haben sicherlich noch eine Blutverschmierte Einladung für die Kampfgilde. Doch für die dritte Kampfgilden-Saison ist die alte Einladung ungültig. Mit Patch 7.1.5 wird dieses Item grau und somit ungültig. Wir benötigen also eine neue Blutverschmierte Einladung, die auch in den Spieldateien unter einer neuen Item-ID geführt wird.

Wie bekommt man eine Blutverschmierte Einladung?

Ab Patch 7.1.5 gibt es drei verschiedene Möglichkeiten die neue Blutverschmierte Einladung für die Kampfgilde zu bekommen.

  • Abgesandten Kiste bei den World Quests
  • Abschluss von Dungeons
  • Töten von Elite-Gegnern auf der Schildruhinsel im Nordosten von Sturmheim.

Da wir nur maximal eine Abgesandten Kiste täglich erhalten und die Chance nicht bei 100% liegt, müssen wir uns also in Dungeons begeben oder Elite-Gegnern töten. Auf der Schildruhinsel haben wir ca. 50 Elite-Gegner getötet, bis wir die Einladung als Beute bekommen haben. Die Blutverschmierte Einladung ist auf den Account gebunden und schaltet die Kampfgilde für alle Charakter des Accounts frei.

Zurück zur Übersicht

Kämpfergold

Das Kämpfergold ist eine neue Währung in der dritten Saison. Kämpfergold erhalten wir durch Aktivitäten in der Kampfgilde und benötigen es zum Kauf von Prügeleikarten, Buffs und Items.

Kämpfergold farmen

Kämpfergold erhalten wir vor allem durch gewonnene Kämpfe und Prügeleien in der Kampfgilde. Diese Währung erhalten wir aber auch durch einzelne Quests, die wir in der Shlae'gararena angeboten bekommen. Abgesehen davon können wir auch noch Wetten auf andere Kämpfe abschließen. Nachdem ein Kampf begonnen hat, haben wir nur einen sehr kurzen Zeitpunkt bei einem bestimmten NPC unsere Wette abzuschließen.

Zurück zur Übersicht

Kaufbare Buffs

Folgende Buffs werden für eine entsprechende Anzahl an Kämpfergold zum Kauf angeboten. Einige davon werden für die neuen Erfolge benötigt.

Icon Item Kämpfergold
Tasche mit lädierten Würfeln
Bei einem Grunzer der Shlae'gararena abliefern, um 30 Minuten lang zufällige Gegner in der Kampfgilde zugelost zu bekommen.
100
Risikospielvertrag
Bei der cleveren Bixi in der Shlae'gararena abliefern, um 30 Minuten lang ein Wettspiel zu veranstalten.
100
Blutgetränkte Engelsfigur
Bei Esme Sonnenschatten in der Shlae'gararena abliefern, um 30 Minuten lang einen Friedhof in der Kampfgilde zu mieten.
250
Trankspender der Kampfgilde
Bei Paul Norden in der Shlae'gararena abliefern, um ein Fass zu kaufen, das alle Spieler 30 Minuten lang mit kostenlosen Tränken versorgt.
500
Mietformular für Zeppeline
Bei Kergil Funkenschlüssel in der Shlae'gararena abliefern, um 10 Minuten lang alle Spieler mit kostenlosen Zeppelinflügen zu versorgen!
1.000
Gutschein für Freigetränke
Bei Bruno Flammhemmer in der Shlae'gararena abliefern, um 2 Minuten lang alle Spieler mit Freigetränken zu versorgen!
1.000
Zurück zur Übersicht

Shlae'gararena Belohnungen

Die Belohnungen dieser Kampfgilde werden von Paul Norden in der Shlae'gararena zum Kauf angeboten.

Icon Item Kosten
Uralter Kampfgildenheiltrank
Regeneriert 480.000 Leben. Nur in der Kampfgilden Arena benutzbar.
1 Gold
Kampfgildentrank der verlängerten Macht
Trinken, sodass alle Werte 1 Minute lang um 3.000 erhöht werden. Nur in der Kampfgilden Arena benutzbar.
12 Gold
Kampfmaschine (Rang 3)
Haustier
400 Gold
Tylarr Gronnden (Rang 3)
Haustier
400 Gold
Raufring der rumsenden Rechten (Rang 4)
Teleportiert euch zur Shlae'gararena.
3.200 Gold
Messerkrallen des Grubenkämpfers (Rang 8)
Erbstück, Faustwaffe
520 Gold
Bulliger Basilisk des Grubenkämpfers (Rang 8)
Reittier
40.000 Gold

Haustier: Tylarr Gronnden

Tylarr Gronnden ist eines der neuen Haustiere aus Patch 7.1.5, welches für 500 Gold bei den Rüstmeistern der beiden Kampfgilden zum Kauf angeboten wird.

Tylarr Gronnden ist ein humanoides Haustier mit einer Schild-Fähigkeit, einer Heil-Fähigkeit und starken humanoiden Angriffsfähigkeiten.

Tylarr Gronnden


Ordenshallen Champion: Fleischklops

Wie schon Moroes ist auch Fleischklops ein Champion der für alle Ordenshallen freigespielt werden kann. Jetzt fragen sich viele Spieler wieso sie einen weiteren Champion brauchen, wenn sowieso nicht mehr als 5 Champions gleichzeitig aktiv sein können. Fleischklops hat nämlich besondere Fähigkeiten. Andere Champions haben Fähigkeiten mit denen sie nur eine bestimmte Boss-Fähigkeit kontern können. Fleischklops hingegen kontert mit Fleischklops wütet! alle Bosse und erhöht gleichzeitig mit dieser Fähigkeit die Erfolgschance um 75%. Er hat außerdem mit der Fähigkeit Rülps! die Möglichkeit die Erfolgschancen von anderen Champions zu erhöhen. Zu guter Letzt ist Fleischklops auch noch ein Kampfgefährte und kann uns somit als Bodyguard in der Außenwelt von Legion begleiten.

Fleischklops erhalten wir durch die Quest Fleischklopsragout, welche durch den Gegenstand Fetzen von Fleischklops begonnen wird. In den WoW Datenbanken ist dieser Gegenstand als "Party loot" gelistet. Möglicherweise erhalten wir den Quest-Gegenstand bei einer Prügelei. Es kann aber auch sein, dass wir das Quest-Item bei einer Mission in der Ordenshalle erhalten. Bei der Mission I've Got A Strange Feeling About This steht er uns jedenfalls als Gegner gegenüber.

Fleischklops: Champion in der Ordenshalle


Teleport-Ring

Mit dem Raufring der rumsenden Rechten werden wir direkt zur Shlae'gararena teleportiert. Der Ring hat ein Item-Level von 870 und ist auch als Ausrüstungsgegenstand für viele Spieler nützlich.


Hemden

Auch in der dritten Saison gibt es wieder jede Menge Hemden. Diese bekommen wir durch das Bezwingen bestimmter Bosse.

Kampfgilden: Season 3 Hemden Kampfgilden: Season 3 Hemden Kampfgilden: Season 3 Hemden Kampfgilden: Season 3 Hemden Kampfgilden: Season 3 Hemden Kampfgilden: Season 3 Hemden Kampfgilden: Season 3 Hemden

Zurück zur Übersicht

Shlae'gararena: Kämpfe Tipps & Tricks

  • Holt euch vor jedem Kampf alle möglichen Buffs.
  • Nutzt Buff-Food und Flasks
  • Holt euch beim Händler in der Arena diverse Tränke. Diese kosten nur ein paar Silber und sind für die Arena gedacht.
  • Builds: Zieht ein "Überlebens-Talent" einem "Damage-Talent" vor.
  • Seht euch die Kämpfe von anderen Spielern an um in Ruhe Laufwege zu entdecken.
  • Besorgt euch von einem Hexenmeister einen Gesundheitsstein.
  • Solltet ihr an den "Enrage" scheitern, versucht einfach mehr stehen zu bleiben und nutzt danach einen Heiltrank / Gesundheitsstein.
Zurück zur Übersicht

Shlae'gararena Prügeleien / Raid Bosse

Prügeleikarten kosten 500 Kämpfergold. Mit diesen Karten wird eine Prügelei gestartet, bei der alle wartenden Spieler automatisch teilnehmen. Prügeleien entsprechen einem Boss-Kampf ähnlich eines Raid-Bosses. Als Belohnung bekommt jeder teilnehmende Spieler 250 Kämpfergold.

Icon Item
Prügeleikarte: Trauerwächter
Kauft diese Karte, um einen riesigen und tödlichen Elch zum Kampf herauszufordern.
Prügeleikarte: Das große Flutschen
Kauft diese Karte, um eine Herde Pinguine zum Kampf herauszufordern.
Prügeleikarte: Braubalgerei
Kauft diese Karte, um eine Gruppe Pandaren zu einem Rikschawettkampf herauszufordern.
Prügeleikarte: Senya
Kauft diese Karte, um ein sehr hungriges Flusspferd zum Kampf herauszufordern.
Prügeleikarte: Schlingendornrutenlauf
Kauft diese Karte, um eine Reihe von Wildtieren aus dem Schlingendorntal zum Kampf herauszufordern.
Prügeleikarte: Geistbrecher Gzzaj
Kauft diese Karte, um einen Wahnsinn stiftenden Herold der Gesichtslosen zum Kampf herauszufordern.
Prügeleikarte: Mazhareen
Kauft diese Karte, um eine tödliche Geisterkatze zum Kampf herauszufordern.

Trauerwächter

  • Elchlauf: Der Trauerwächter fixiert ein zufälliges Ziel. Gegner, die von ihm erfasst werden, erleiden 30.000 körperlichen Schaden und werden zurückgestoßen. Wenn er ein Ziel aufspießt, verbleibt es dauerhaft in seinem Geweih.

Pinguinstampede

Braubalgerei

  • Kühlbräurikscha ziehen: The caster starts pulling a rickshaw toward the center of the arena. The first team to reach the center with a rickshaw will win!

Senya

Schlingendornblitzer

Geistbrecher Gzzaj

Mazhareen

Zurück zur Übersicht

Boss Guides für Rang 1

Bevor wir auf die Boss-Guides eingehen noch ein Hinweis wie Bosse freigeschaltet werden. Die meisten Herausforderungskarten können wir in der Kampfgilde kaufen. Einige erhalten wir aber erst nach kurzen Questreihen.


Herausforderungskarte: Oso der Verräter

Bei Oso müssen wir lediglich auf seinen Frontalangriff aufpassen. Anonsten ist dieser Boss nicht besonders schwer.


Herausforderungskarte: Opa Brummelflüte

Bei diesem Boss müssen wir auf die Bären achten. Die blauen Bären heilen uns, die roten töten uns. Wenn Opa Brummelflüte nur noch 50% Lebenspunkte hat, fangen die Bären an und zu verfolgen. Mit Flütenkantate hat er einen guten Heilzauber, den wir unterbrechen sollten, sofern es uns möglich ist.


Herausforderungskarte: Ooliss

Bei diesem Kampf müssen wir auf die Fähigkeit Horrorjagd achten. Ooliss verfolgt uns 7 Sekunden lang und tötet uns sofort, wenn er uns währenddessen erwischt. Daher sollte diese Fähigkeit immer unterbrochen werden. Klassen die keine Unterbreschungsmöglichkeit haben, sollten Fähigkeiten einsetzten mit denen sie ihre Bewegungsgeschwindigkeit erhöhen und vor ihm weg laufen.

  • Horrorjagd: Ooliss fixiert sich auf seinen Gegner. Wenn er ihn fängt, ängstigt er ihn zu Tode.

Herausforderungskarte: Rat der Kriegshämmer

Bei diesem Kampf treten wir gegen drei Gegner an, die sich die Lebenspunkte miteinander teilen.

  • Zwergenstolz: Teilt seine Gesundheit mit den anderen Ratsmitgliedern.
Zurück zur Übersicht

Boss Guides für Rang 2

Herausforderungskarte: Planschi

Planschi hat mit Picken eine tödliche Fähigkeit. Diese Fähigkeit wird jedoch mit jedem direkten Angriff unterbrochen. Sobald er also Picken wirkt, nutzen wir einen direkten Angriff, welchen wir sofort ausführen können um es zu unterbrechen. Fast jede Klasse hat einen geeigneten Sofortzauber. Alle anderen Klassen müssen sich auf jeden Fall außerhalb seiner Nahkampfreichweite befinden, wenn er Picken wirkt.

  • Picken: Pickt auf einen Gegner ein und verursacht so körperlichen Schaden.

Herausforderungskarte: Bill der Hausmeister

Bill der Hausmeister beschwört in recht schnellen Abständen Besen, welche für ihn kämpfen. Diese teilen überwiegend nur leichten Schaden aus. Mit "Rache des Hausmeisters" haben sie aber auch einen tödlichen Angriff, welcher anhand einer Bombe über dem Besen erkennbar ist. Wenn wir also diese Bombe sehen, laufen wir weg oder versuchen den Besen festzuhalten. Wer die Möglichkeit hat, sollte den Boss davon abhalten neue Besen zu beschwören, indem er die Fähigkeit unterbricht.


Herausforderungskarte: Sanoriak

Sanoriak hat zwei Haupt-Fähigkeiten im Einsatz. Sein Feuerball ist dabei das geringere Übel, denn damit teilt er nicht so viel Schaden aus. Auf seine Feuerwand müssen wir allerdings aufpassen. Dabei erscheint ein Feuerring um uns herum, der immer kleiner wird, bis er uns erdrückt. Dieser Ring hat allerdings eine Öffnung, die wir zur Flucht nutzen um keinen Schaden zu erleiden.


Herausforderungskarte: Meister Paku

Gegen Meister Paku kämpfen wir in einem Labyrinth. Während des Kampfes sind wir immer automatisch in Bewegung und können nicht stehen bleiben. Gleichzeitig dürfen wir nicht die blaue Fläche berühren, da wir sonst sterben. Meister Paku selbst teilt sich in drei Gestalten auf, die ebenfalls im Labyrinth herumlaufen. Gelegentlich wirkt er Wirbeltritt, was auch tödlich enden kann. Daher versuchen wir nicht in die Nähe der Gestalten zu kommen. Die Gestalten haben keinen gemeinsamen Lebenspool und müssen daher einzeln getötet werden. Gelegentlich erscheinen Leuchtende Objekte am Boden. Diese Objekte erlauben es uns ca. 20 Sekunden lang Zauber aus der Bewegung heraus zu wirken.

  • Wirbeltritt: Meister Paku teilt sich in drei Gestalten auf und vollführt einen Drehkick, der allen Gegnern innerhalb von 6 Metern alle 5 Sek. 536.250 bis 563.750 Naturschaden zufügt. Zusätzlich werden alle Zauber auf die Zaubernden reflektiert.
Zurück zur Übersicht

Boss Guides für Rang 3

Herausforderungskarte: Todesflosse

Bei Todesflosse müssen wir nicht wirklich viel beachten. Es handelt sich um eine große Seekuh, die hohen Schaden anrichtet, allerdings nur im Nahkampf. Wer zu viel Schaden erleidet, begibt sich aus der Nahkampfreichweite und heilt sich. Wer Klassen die kampfeinschränkende Fähigkeiten wie Furcht haben, sollten diese bei Todesflosse so oft wie möglich einsetzen.


Herausforderungskarte: Splat

Splat ist ein schlammartiges Wesen mit sehr vielen Lebenspunkten, welches sich alle paar Sekunden teilt. Dabei entstehen weitere Kopien dieses Wesens, die weiteren Schaden anrichten. Bei diesem Gegner haben es Fernkämpfer einfacher als Nachkämpfer. Splat wird am Rand der Arena entlang gekited, während so viel Schaden wie möglich ausgeteilt wird. Gleichzeitig müssen wir aber auch darauf achten, dass wir nicht über die hinterlassenen Schleimpfützen am Boden gehen.

  • Teilung: Erschafft eine Kopie des Zaubernden mit der aktuellen Gesundheit des Zaubernden und einer Pfütze unter sich, die Gegnern Naturschaden zufügt.
  • Schleim: Eine Schleimpfütze fügt allen Gegnern alle 1 Sek. 360.000 Naturschaden zu.

Herausforderungskarte: Schattenmeister Aameen

Schattenmeister Aameen wirkt überwiegend Schattenfackel. Dabei wirft er die Schattenfackel auf uns zu. Dies ist erstmal nicht so schlimm. Doch wenn wir uns nicht von der Fackel entfernen werden wir durch einen anschließenden Schattenschlag getötet. Da während des Kampfes sehr viele Schatenfakeln entstehen ist es wichtig, dass wir am Rand der Arena entlang kämpfen und uns immer nur ein paar Schritte von jeder Fackel entfernen. Denn Sobald wir eine Runde komplett haben, bekommen und bei der ersten Fackel ankommen, haben wir ein Problem.

  • Schattenfackel: Fügt einem Gegner 30.000 bis 44.000 Schattenschaden zu und lässt eine Schattenfackel an seiner Position erscheinen.
  • Schattenschlag: Erzeugt einen Schwall schattenhafter Energie, die sich zur kürzlich erschienenen Schattenfackel bewegt. Sobald ein Schattenschlag die Schattenfackel erreicht, springt er auf alle anderen Schattenfackeln über und fügt allen dabei berührten Gegnern Schattenschaden zu.

Herausforderungskarte: Johnny Imba

Johnny Imba kämpft zusammen mit seinem Begleiter Funkel. Bei diesem Kampf müssen wir auf zwei Fähigkeiten besonders achtgeben. Mit der Pfeilsalve lässt Johnny Imba zahlreiche Pfeile vom Himmel regnen. Der Bereich ist jedoch durch einen grünen Kreis markiert. Tödlich hingegen ist sein Überspannen. Sobald er diese Fähigkeit einsetzt, werden wir durch einen roten Totenkopf markiert. Bis auf Tanks, dürften alle anderen Spieler nach einem Treffer sterben. Es gibt jedoch eine Möglichkeit dieser Fähigkeit auszuweichen. Wir positionieren uns so, dass Funkel zwischen uns und Johnny Imba steht. Dadurch wird nämlich der Begleiter getroffen und stirbt. Dies bringt uns einen weiteren Vorteil. Denn bevor Johnny Imba weiterkämpft, belebt er erst noch Funkel, was einige Zeit dauert. In dieser Zeit können wir ungestört Schaden anrichten.

  • Salve: Verschießt eine Pfeilsalve, die allen getroffenen Gegnern körperlichen Schaden zufügt.
  • Überspannen: Ein überwältigender Schuss, der dem Ziel 3.000.000 körperlichen Schaden zufügt und es bluten lässt, wodurch es 15 Sekunden lang alle 1 Sek. zusätzlich 250.000 körperlichen Schaden erleidet.
Zurück zur Übersicht

Boss Guides für Rang 4

Herausforderungskarte: Kokelbart

Beim Kampf gegen Kokelbart kämpfen wir in einem Feuerlabyrinth. Die Feuer am Boden dürfen wir dabei nicht betreten, da wir sonst sofort sterben. Über dem Feuerlabyrinth befinden sich zwei Regenwolken, die das Feuer unter ihnen kurzfristig löschen. Diesen Wolken folgen wir, damit wir immer einen sicheren Platz zum Stehen haben. Kokelbart selbst ist von einem Schild umhüllt, welches sämtlichen Schaden abwehrt. Die einzige Ausnahme bilden Gegner mit Wasserschild. Dieses Wasserschild erhalten wir für ca. 12 Sekunden durch Wasserkugeln, welche am Boden liegen. Ist das Wasserschild bei uns aktiv, können wir nicht nur den Boss angreifen, sondern auch kurzfristig über das Feuer laufen. Dies ist vor allem für Nahkämpfer sehr wichtig. Wir folgen also immer der Regenwolke, die zur Wasserkugel führt.


Herausforderungskarte: Fleischklopps

Fleischklopps hinterlässt besondere Blasen am Boden, wenn wir ihn mit einem Angriff treffen. Diese Blasen erhöhen unseren Schaden um jeweils 20%. Der Effekt ist bis zu 50-mal stapelbar. Während wir kämpfen müssen wir also gleichzeitig auch Blasen sammeln. Vor allem am Anfang ist es wichtig so viele Blasen wie möglich zu sammeln. Dementsprechend setzen wir auch Fähigkeiten mit vielen Attacken ein. Vor allem DoTs sind bei diesem Kampf sehr hilfreich. Haben wir entsprechend viele Stapel des Schadensbuffs gesammelt, können wir unsere mächtigen CDs einsetzen und nochmal ordentlich Schaden austeilen. Zu lange dürfen wir jedoch nicht warten, da der Boss sonst Enraged und uns tötet.

  • Merkwürdiges Gefühl: Die Überreste magischer Energie heilen den Spielercharakter um 2% der Maximalgesundheit und erhöhen den verursachten Schaden 20 Sekunden lang um 20%. Dieser Effekt ist stapelbar.
  • FLEISCHKLOPS WÜTEND!: Erhöht das Angriffstempo des Zaubernden um 50% und den verursachten körperlichen Schaden um 250%. Der Zaubernde kann nicht aufgehalten werden.

Herausforderungskarte: GG Ingenieurskunst GmbH

Bei diesem Kampf haben wir es mit zwei Gegnern zu tun: Max Megaspreng und Bo Bommel. Hinzu kommen noch vier Schildgeneratoren die an den Ecken der Arena aufgestellt sind. Diese schützen jeden, der sich darin befindet. Wir greifen also immer den Gegner an, der nicht von einem Schild umhüllt ist und versuchen selbst im Schild zu stehen. Um den Schaden weiter zu erhöhen, versuchen wir in Nahkampfreichweite der Gegner zu stehen, denn der Raketenbeschuss von Max Megaspreng trifft dann auch sich selbst oder seinen Kollegen.

  • Goblinischer Raketenbeschuss: Feuer eine Raketensalve auf zufällige Ziele in der Arena, verursacht Feuerschaden und stößt sie hoch in die Luft.
  • Abgeschirmt: Vom Schildgenerator abgeschirmt und immun gegen Angriffe und Zauber.

Herausforderungskarte: Kleiner

Das gefährliche beim Kampf gegen Kleiner ist seine Fäulnisaura. Befinden wir uns innerhalb dieser Aura, erleiden wir immer mehr Schaden. Dies geschieht durch einen stapelbaren Debuff, welcher als grünes Icon angezeigt wird. Wichtig ist, dass wir nicht 10 Stapel erreichen, da wir sonst sterben. Wir müssen also bei einer entsprechenden Anzahl an Stapeln den Bereich der Fäulnisaura verlassen. Außerhalb des Bereiches werden wir durch die Fähigkeit „Kleiners Haken“ zum Boss zurückgezogen. Auch diese Fähigkeit ist stapelbar. Mit jedem Stapel verringert sich unsere Bewegungsgeschwindigkeit. Mit jedem Stapel von "Kleiners Haken" müssen wir somit früher die Fäulnisaura verlassen, damit wir nicht ausversehen die 10 Stapel erlangen.

  • Fäulnisaura: Fügt Spielercharakteren innerhalb der Aura ansteigenden Schaden zu.
  • Kleiners Haken: Verursacht körperlichen Schaden und zieht das Ziel zum Zaubernden.
Zurück zur Übersicht

Boss Guides für Rang 5

Boss Guides für Rang 6

Herausforderungskarte: Carl


Herausforderungskarte: Ogerwatch


Herausforderungskarte: Topps

  • Kollision: Topps rennt gegen eine Wand.
  • Dinotaumel: Topps wird benommen und verwundbar für Angriffe.
  • Dinodickkopf: Topps becomes more determined to kill you, decreasing Dino Dash cast time.
Zurück zur Übersicht

Boss Guides für Rang 7

Herausforderungskarte: Die Ahnenechse


Herausforderungskarte: Ray D. Tier


Herausforderungskarte: Eine Möwe

  • Vogul'dans Wut: Ihr habt die Möwe wütend gemacht. Mächtig großer Fehler. Erhöht den verursachten Schaden um 100%. Für immer. Oder zumindest so lange, bis Ihr sterbt.

Herausforderungskarte: Ash'katzuum


Herausforderungskarte: Oso der Verräter


Herausforderungskarte: Bizarres Ding

  • Bizarre Armee: Beschwört im Verlauf von 10 Sekunden eine bizarre Armee, die für Euch kämpft. Während sie aktiv ist, schwärmt sie aus und bekämpft alle gültigen Ziele.
  • Merkwürdiges Gefühl: Die Überreste magischer Energie heilen den Spielercharakter um 2-5% der Maximalgesundheit und erhöhen den verursachten Schaden 20 Sekunden lang um 10%. Dieser Effekt ist stapelbar.
Zurück zur Übersicht

Shlae'gararena: Erfolge

In WoW Legion hat die dritte Kampfgilden Saison begonnen. Aus diesem Grund wurden einige alte Erfolge durch neue Ersetzt. Nachfolgend alle Erfolge für diese Fraktion mit Stand von WoW Legion: Patch 7.1.5.

Horde Erfolge

Icon Erfolg
Die erste Regel der Kampfgilde lautet...
Werdet zu einem Grubenkampf in der Shlae'gararena im Tal der Ehre in Orgrimmar eingeladen.
    Ich will, dass Ihr mich schlagt, so hart Ihr nur könnt.
    Gewinnt einen Grubenkampf.
      Die zweite Regel der Kampfgilde
      Erreicht den 4. Rang in der Shlae'gararena.
      • Erreicht den 4. Rang in der Shlae'gararena.
      Belohnung: Mitgliedspass der Kampfgilde
      König der Gilde
      Erreicht den 8. Rang in der Shlae'gararena.
      • Erreicht den 8. Rang in der Shlae'gararena.
      Bonustitel: Grubenkämpfer

      Erfolge beider Fraktionen

      Icon Erfolg
      Ihr seid nicht der Inhalt Eurer Brieftasche.
      Erhaltet 20.000 Kämpfergold
        Wetten, dass...?
        Erhaltet 10 Stapel 'Wettfieber' in der Kampfgilde.
          Ich bin Thralls vollkommenes Defizit an Überraschung.
          Bezwingt 10 Kampfgildenbosse in zufälligen Grubenkämpfen.
            Prügelclub
            Gewinnt alle Prügeleien in der Kampfgilde.
            • Mazhareen
            • Trauerwächter
            • Braubalgerei
            • Geistbrecher Gzzaj
            • Senya
            • Pinguinstampede
            • Schlingendornrutenlauf
            Zurück zur Übersicht

            VIP Lounge

            Wie der Name schon verrät, ist der VIP Raum nur für ausgewählte Gäste zugänglich. Dazu gehören alle Spieler mit Rang 8. Alle anderen Spieler wird der Zugang kurzfristig durch den Gegenstand Mietformular für VIP-Räume gewährt.

            In der VIP-Lounge bekommen wir seltene Speisen und Getränke angeboten wie z.B. Foie gras de poulet mécanique und Geldbräu

            Zurück zur Übersicht

            Shlae'gararena Screenshots