[Gedicht] Von Tauren und Drachen

Setzt euch an unseren Stammtisch und berichtet über eure Heldentaten und Abenteuer.
Antworten
Benutzeravatar
Kaelthalas
Murlocverhauer
Beiträge: 48
Registriert: 16.09.2004, 17:58
Wohnort: Sen'jin Village
Kontaktdaten:

[Gedicht] Von Tauren und Drachen

Beitrag von Kaelthalas » 23.10.2004, 09:41

Einst saß ein Drache ziemlich mächtig,
auf seinem Schatz, der war so prächtig.

Da kam ein Taure dran vorbei,
das war ihm gar nicht einerlei.

Er lugt vorsichtig um die Ecke,
damit den Drachen er nicht wecke.

Doch Schreck und Graus er war schon wach,
und sagt dem Tauren "Juten Tach".

Der Drache speit Schwefel und Feuer,
bis es rumort in dem Gemäuer.

Da ist der Taure schnell gelaufen,
hört er den Drachen doch furchtbar schnaufen.

Auf einmal gibt es einen Knall,
und einen dumpfen schweren Fall.

Da läuft der Taure schnell zurück,
vor Neugier ist er schier verrückt.

Der Drache liegt da sehr verschmiert,
vor Ärger ist er explodiert.

Der Schatz der liegt da ganz allein,
der Taure denkt "Das darf nicht sein".

Glänzendes Gold und Glitzersteine,
bringen ihn schnell wieder auf die Beine.

Nur eine Statue lässt er da,
weil die zu schwer zum tragen war.

Und die Moral von der Geschicht:
Der Drache sollt sich ärgern nicht.

Hätter dem Tauren was abgegeben,
dann tät er wohl auch jetzt noch leben.

Amrac
Dungeonschleicher
Beiträge: 892
Registriert: 11.07.2004, 21:49
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Amrac » 23.10.2004, 10:49

Das Gedicht gefällt mir wirklich sehr gut!
Der Reim und der Rhytmus ist richtig klasse und der Witz gefällt mir auch.

Also einfach nur Daumen hoch! Super Gedicht! :D
Mitbegründer und Ratsmitglied der Behüter der Tugenden

Benutzeravatar
Varsava
Auktionshaus Durchforster
Beiträge: 494
Registriert: 09.05.2004, 19:38
Wohnort: Feste der Illuminatus
Kontaktdaten:

Beitrag von Varsava » 23.10.2004, 13:36

Stimme Amrac zu, vor allem was den humorvollen Teil angeht ^^

Ist wirklich mal eine Abwechslung so ein Gedicht, vor allem weil man hier nicht wirklich zwischen den Zeilen lesen muss um die Gedanken des Schreibers zu erfassen

Benutzeravatar
Kaelthalas
Murlocverhauer
Beiträge: 48
Registriert: 16.09.2004, 17:58
Wohnort: Sen'jin Village
Kontaktdaten:

Beitrag von Kaelthalas » 23.10.2004, 16:10

Danke Danke :).
Werde in den nächsten Tagen wieder mal ein Gedicht in dieser Art schreiben.

Benutzeravatar
WGamer
Murlocverhauer
Beiträge: 41
Registriert: 02.10.2004, 11:04
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von WGamer » 14.11.2004, 14:49

ein cooles gedicht
Habt viel Spass am zoggen das ist das Wichtigste im Leben :)

Benutzeravatar
HeiligerGeist
Jahrmarkt Gewinner
Beiträge: 129
Registriert: 03.01.2005, 21:30
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von HeiligerGeist » 03.01.2005, 22:43

Gefällt mir auch sehr gut. Wird es den Drachen in WoW geben ?

Benutzeravatar
Xerac
Held in Ausbildung
Beiträge: 111
Registriert: 22.12.2004, 20:07
Wohnort: Wulfen

Beitrag von Xerac » 04.01.2005, 03:35

hehe, sehr sehr gut geschrieben :D
lass von dir öfter mal was hören bzw sehen :)
...feel the power of the Horde !

Benutzeravatar
Sefabi
Skelettschnetzler
Beiträge: 270
Registriert: 04.10.2004, 14:56
Wohnort: Bremen

Beitrag von Sefabi » 04.01.2005, 04:26

*gg* Echt witzig geschrieben :D
Gefällt mir auch sehr gut. Wird es den Drachen in WoW geben ?
Jep, es gibt welche, der berühmteste is wohl Mutti Onyxia :wink:

Benutzeravatar
Udain
Quest-Kenner
Beiträge: 792
Registriert: 18.08.2004, 10:38

Beitrag von Udain » 04.01.2005, 11:14

Schönes Gedicht :). Lustige Entwicklung der Geschichte.

Jo und es gibt jede Menge Drachen. Die ersten trifft man wohl mit Level 20 oder so, aber das sind nur kleine Welpen. In den Badlands gibt es aber auch schon ein Paar größere. Sie nerven aber richtig, weil sie sehr viel Damage machen, so wie jeder Magier. :)

Benutzeravatar
Danmaster
Jahrmarkt Gewinner
Beiträge: 130
Registriert: 07.02.2005, 18:00
Wohnort: Stormwind :>
Kontaktdaten:

Beitrag von Danmaster » 22.01.2006, 15:13

Hmm... Wenn man Onyxia nerft explodiert sie auch...

Sehr gelungenes Gedicht, schade dass es nur in diesem Gedicht vorkommt, dass Drachen einfach so aus Wut explodieren. Wäre aber zu laut wenn in Azeroth die ganzen Drachen immer in die Luft gehen würden.

Antworten