[Quest] Zeiten der Angst

Tretet ein Reisender! Setzt euch zu uns und genießt eurer Bier und die gute Gesellschaft! Oder dürstet es euch nach Abenteuern, deren Aussgang niemand vorherzusagen weiß? Hier werdet ihr sie finden.
Benutzeravatar
Varsava
Auktionshaus Durchforster
Beiträge: 494
Registriert: 09.05.2004, 19:38
Wohnort: Feste der Illuminatus
Kontaktdaten:

Beitrag von Varsava » 19.10.2004, 11:57

Der Anführer lächelt

"Ich sehe schon, ihr Abenteurer seid nicht leicht ...."

Ein lautes Schreien, gefolgt von vielen Schritten, ist zu hören

Die Gardisten ziehen ihre Schwerter und machen sich zum Kampf bereit, als der Anführer der Kopf zur Seite dreht und die Augen aufreisst

"UNTOTE!"

Amrac
Dungeonschleicher
Beiträge: 892
Registriert: 11.07.2004, 21:49
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Amrac » 19.10.2004, 12:16

Auch Amrac riss bei diesem markerschütternden Schrei sein Schwert wieder aus der Scheide und drehte sich in die Richtung herum in die der Anführer der Gardisten blickte. Also hat mich mein Gefühl doch nicht getäuscht, dachte der junge Paladin. Er stellte sich in eine kampfbereite Postition und suchte sich einen guten Stand. Sollten diese Bestien nur kommen, sie würden schon sehen, dass sie gegen einen im Kampf gegen Untote ausgebildeten Paladin nichts asuzurichten hatten.
Zu seinen Gefährten rief er noch über das Geschrei der Untoten hinweg:
"Achtet darauf, dass sie uns nicht umzingeln!"

Und an den Zwerg Murin gewandt, sprach er mit einem grimmigen Lächeln auf den Lippen:
"Nun können wir unsere Kräfte beweisen! Dies ist ein Feind, welchen es sich wahrlich zu vernichten lohnt!"

Mit dem Hass auf seine erklärten Erzfeinde in den Augen stand Amrac, mit Schwert und Schild in der Hand, bereit zur Schlacht da. An seiner Haltung und seinem Blick war der Zorn auf diese Kreaturen deutlich abzulesen. Die Kampfeslust pulsierte in seinen Adern und er musste sich eingestehen, dass er diesen Kampf gewollt und erhofft hatte.
Mitbegründer und Ratsmitglied der Behüter der Tugenden

Benutzeravatar
Udain
Quest-Kenner
Beiträge: 792
Registriert: 18.08.2004, 10:38

Beitrag von Udain » 19.10.2004, 12:32

Murin stieß ebenfalls einen Kampfschrei in den Wald hinaus. Er riss seinen Hammer von der Seite und ging etwas abseits, um den Schutzwinkeln zu vergrößern und sich die Möglichkeit zu verschaffen, diesen aus einer gewissen Entfernung zu werfen. Der Hammer erleuchtete die Umgebung weiß und pulsierte mit Energie. Seite Axt hielt er locker mit der anderen Hand, mit der Spitze im Boden. Die Untoten kamen schnell näher...

Benutzeravatar
Varsava
Auktionshaus Durchforster
Beiträge: 494
Registriert: 09.05.2004, 19:38
Wohnort: Feste der Illuminatus
Kontaktdaten:

Beitrag von Varsava » 19.10.2004, 22:56

Eine größere Gruppe Untoter stürmt den kleinen Hügel hinab, genau auf die versammelten Gardisten und Gefährten zu

Sie bilden 3 Reihen aus jeweils 4 Kämpfern, die sehr organisiert und diszipliniert wirken, als seien es erfahrene Krieger, die nur noch darauf warten ihr Schwert in den Leib eines Lebenden treiben zu dürfen

Die erste Reihe rennt mit dem Schild voran auf die Gruppe zu, während sie ihre Schwerter über den Köpfen halten, als wollten sie die Anwesenden mit den Schildern umrempeln

Die Gardisten formieren sich und bilden 2 Reihen, wobei 3 vorne und 2 hinten stehen. Die vorderen 3 Männer halten ebenfalls ihre Schilder nach vorne gerichtet und die Schwerter über dem Kopf, während die hinteren beiden ihre Armbrüste vom Rücken schnallen und Bolzen anlegen

Als die 5 Männer gerade in Stellung gegangen sind schlägt ein Feuerball mitten in den Reihen der Untoten ein und ein Jubelschreib ist zu hören, der nur noch von den Hufen zahlreicher Pferde übertönt wird, die den Hügel hinab stürmen, mitten in die Rücken der formierten Untoten, die jedoch noch immer wie besessen auf die Gefährten zustürmen, jedoch etwas abgebremst wurden, durch die 2 "getöteten" Untoten, die nun brennend auf dem Boden liegen

Benutzeravatar
Death of Rats
Jahrmarkt Gewinner
Beiträge: 126
Registriert: 27.07.2004, 17:10
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Death of Rats » 20.10.2004, 10:18

Thanatos blickte auf die Stürmenden Untoten, hoffte nur das Amrac auch gut stand hielt, da er doch eine Leichtebeute im nahkampf sei.

Was in Gottes name.... sagte der Priester als er den Feuerball sah, der die Untoten verbrannte.

MIt lauter Stimme rief der zum Anführer der Menschen:

sind das eure Leute?

Immernoch bereit, seine Freunde zu heilen, falls die anstürmenden Untoten nicht halt machen würden.
†There is only one way to come into this world, but so many ways to leave†

Amrac
Dungeonschleicher
Beiträge: 892
Registriert: 11.07.2004, 21:49
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Amrac » 20.10.2004, 10:25

Amrac ließ sich durch den Feuerball nicht in seiner Konzentration stören. Er wartete weiter, bis ihn der erste Untote erreichte.
Der Krieger der Untoten, lief immer noch mit seinem Schild voraus auf ihn zu, als ob er ihn so zu Boden drängen wollte. Der Paladin wartete bis zum letzten Moment und wich dann schnell einen Schritt zur Seite aus, bevor der Angreifer ihm ein Schlag mit dem Schild verpassen konnte. Noch während er diesen Ausweichschritt vollbrachte, schwang er sein Schwert von schräg oben herab auf den schlecht gedeckten Rücken der untoten Kreatur.


OOC: Ich denke die Wunden oder wie stark wir die Gegner erwischen, entscheidet der Spielleiter. Deswegen hab ich da erstmal eine Pause gemacht.
Mitbegründer und Ratsmitglied der Behüter der Tugenden

Benutzeravatar
Varsava
Auktionshaus Durchforster
Beiträge: 494
Registriert: 09.05.2004, 19:38
Wohnort: Feste der Illuminatus
Kontaktdaten:

Beitrag von Varsava » 20.10.2004, 11:13

Der Anführer der Gardisten lächelt breit

"Siegfried!"

Ein großer Mann in blauer Robe ist auf dem Hügel zu sehen, während eine kleine Schar von Reitern, die in etwa 10 Mann beinhaltet, den Hang hinunter reitet

Amracs Schlag trifft den Untoten absolut überraschend und tötlich, sodass dieser nach vorne fällt und vor Thanatos Füßen landet.
Der Nebenmann des gefallenen Untoten stürmt an seinem gefallenen Kameraden vorbei, genau auf Thanatos zu, während der letzte Verbliebene aus der zweiten Reihe sich auf macht Amrac zu bedrängen.
Die dritte Reihe löst sich von der Gruppe und rennt auf die Gardisten zu, während der zweite aus der ersten Reihe Murin mit einem Seitenhieb, auf dessen rechten Arm, attackiert.

Benutzeravatar
Death of Rats
Jahrmarkt Gewinner
Beiträge: 126
Registriert: 27.07.2004, 17:10
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Death of Rats » 20.10.2004, 11:22

Der Priester steht wie angewurzelt da, starrt auf den Untoten und bemerkt erst nicht den andern Untoten der auf ihn zustürm. Vor lauter unwissendheit was er nun tun soll, dreht er seinen stab und probiert den Untoten ins Gesicht zu treffen.

Im gleichen Moment brüllt Thanatos noch schnell:
Amrac! Hilf mir!!
†There is only one way to come into this world, but so many ways to leave†

Benutzeravatar
Udain
Quest-Kenner
Beiträge: 792
Registriert: 18.08.2004, 10:38

Beitrag von Udain » 20.10.2004, 14:29

Murin hörte den Schrei des Priesters und wandte sich blitzschnell zu ihm. Er sah wie ein Untoter ihn angriff. Er hob den Hammer und warf ihn in Richtung der Bestie mit einem lauten Schrei. Der Hammer glühte als er die Luft schnitt (Hammer der Gerechtigkeit, betäuben + schaden). Murin fasste sofort seine Axt mit beiden Händen und lief zum Priester...

Benutzeravatar
Varsava
Auktionshaus Durchforster
Beiträge: 494
Registriert: 09.05.2004, 19:38
Wohnort: Feste der Illuminatus
Kontaktdaten:

Beitrag von Varsava » 20.10.2004, 16:57

Der Untote weicht Thanatos Schlag mit dem Stab aus und hebt sogleich sein Schwert, als ein Hammer ihn in den Rücken trifft und seine Wirbelsäule ein brechendes Geräusch verursacht, weshalb er auf Thanatos stürzt und diesen durch seine schwere Rüstung auf den Boden presst, während das Schild zwischen ihm und dem Priester liegt.

Benutzeravatar
Death of Rats
Jahrmarkt Gewinner
Beiträge: 126
Registriert: 27.07.2004, 17:10
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Death of Rats » 20.10.2004, 18:26

Verfluchte Bestie!, schimpft der Priester laut.
Nehmt das ding von mir runter, rasch., Thanatos war in dieser misslichen lage keine große hilfe für die Gruppe und fühlte sich durch seine unfähigkeit im Kampf auch ein wenig nutzlos, wenn ihn schon ein Untoter unfähigmachen konnte.
†There is only one way to come into this world, but so many ways to leave†

Benutzeravatar
Udain
Quest-Kenner
Beiträge: 792
Registriert: 18.08.2004, 10:38

Beitrag von Udain » 20.10.2004, 19:01

Murin kam bei dem Priester an und sah sich um, keine Untoten in der näheren Umgebung. Er packte den großen Körper und zog ihn von Thanatos herunter. "Schnell, steht auf und kämpft, Freund" rief er ihm noch zu während er schon den anderen zur Hilfe eilte. Er hielt seine Axt, die brannte, fest und versuchte sie in das Fleisch des nächsten Untoten zu schlagen.

Amrac
Dungeonschleicher
Beiträge: 892
Registriert: 11.07.2004, 21:49
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Amrac » 20.10.2004, 20:38

Kaum hatte Amrac den ersten Gegner niedergestreckt, als auch schon ein zweiter Untoter auf ihn zu kam. Dieser hatte jedoch aus dem Fehler seines mittlerweile toten Mitstreiters gelernt und nutzte sein Schwert und nicht sein Schild, um den jungen Paladin zu verletzten.
Den ersten Schlag der Kriegers konnte Amrac noch mit einer schnellen Parade seines Schildes abwehren. Doch als er den Hilferuf des Priesters hörte, war seine Konzentration gestört und er wirbelte zu Thanatos herum. Dass dies ein Fehler war, erkannte er zu spät. Der Untote wartete nicht lange und schlug mit all seiner unheiligen Kraft auf den weggedrehten Arm des Paladins.
Amrac schrie vor Schmerz auf. Das Schwert hatte seinen Schildarm schwer getroffen. Er spürte wie er das Gefühl in seinem linken Arm verlor und wie ihm das Schild aus seinem Griff entglitt.
Er hatte keine Zeit nach dem Befinden des Priester zu sehen, erneut fuhr er herum. Mit all seiner Wut auf diese Geschöpfe, welche niemals hätten existieren dürfen, erwiderte er den Hieb des Kriegers.
Durch die Aufregung des Kampfes spürte er seine Wunde noch nicht einmal besonders. Allerdings hatte er nun nur noch sein Schwert, mit welchem er sich verteidigen konnte.
Mitbegründer und Ratsmitglied der Behüter der Tugenden

Benutzeravatar
Varsava
Auktionshaus Durchforster
Beiträge: 494
Registriert: 09.05.2004, 19:38
Wohnort: Feste der Illuminatus
Kontaktdaten:

Beitrag von Varsava » 20.10.2004, 20:57

Amracs Hieb gleitet durch die Rüstung des Untoten, als hätte er diese aus Lehm geformt und trennt denn Oberkörper vom Unterleib

Die Gardisten haben währenddessen die restlichen Untoten niedergestreckt und nur einen Mann verloren

Jubelnd rufen sie in Richtung der Reiterei, während der Magier langsam den Hügel hinunter steigt um die Gardisten zu begrüssen

"Siegfried!", ruft der Anführer erneut, als der Magier vor den Gardisten steht

"Habt dank für eure Hilfe, mein Freund"

Benutzeravatar
Death of Rats
Jahrmarkt Gewinner
Beiträge: 126
Registriert: 27.07.2004, 17:10
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Death of Rats » 20.10.2004, 22:11

Thanatos konzentrierte sich kurz und sprach einen heilzauber um Amrac zu Heilen.
Ein helles Leuchten war am Arm vom Paladin zu sehen.

Der Priester schaute um sich und sah eine menge Toter Kreaturen da liegen. Er näherte sich dem Untoten der auf ihn lag und schlug nochmal mit dem Stab auf ihn ein.

Verfluchte Kreatur .... lasst euch das eine lehre sein, nicht nochmal mit einen Priester anzulegen.

Thanatos grinste und schritt zu Amrac ....

Geht es wieder, mein Freund , der Priester schaute auf den Arm des Paladins.
†There is only one way to come into this world, but so many ways to leave†

Antworten