talente richtig veteilen??

Krieger sind im Nahkampf unübertroffen und vielseitig. Sie können viel einstecken aber auch viel austeilen. Im Schlachtfeld kämpfen sie an vorderster Front und agieren Sie als Tanks (Panzer) um den Schaden für die anderen Spieler zu absorbieren.
TingelTangel
Spinnensammler
Beiträge: 9
Registriert: 20.02.2005, 03:58

talente richtig veteilen??

Beitrag von TingelTangel » 21.02.2005, 08:13

hat irgendjemand schon mal erfahrungen gesammelt welche talente sehr wichtig sind.

ich habe etwas mehr bis jetzt in die defensive gesteckt....dachte mir, wenn man mehr blocken kann, kann man später auch mehr austeilen... ;)


also habe bei waffen "parierchance" (besimmt falsch geschrieben) auf 4/5 geskillt!
"zerfleischen" auf 3/3

furor habe ich noch nichts gemacht !

und bei den unterpunkt schutz habe ich die "erwartung" auf 1/5 !!


ich nutze fast nur zweihand schwerter, die machen einfach mehr damage, deshalb habe ich schild bis jetzt nicht bei talenten erhöht!


ist die verteilung ok oder total daneben??

wäre froh, wenn mir jemand dazu wat sagen könnte!

ach ja, bin meistens im modus "kampfhaltung"
kann irgendwie in der "verteidigunghaltung" nichts anfangen!


habe den beruf schmied und bergbau gelernt.....irgendwie denke ich wäre pflanzenpflücken und tränke brauen besser gewesen, was meint ihr??

ich habe mir bis jetzt noch keine rüstungs selbst erstellt....finde man wie sand am meer,,,,aber tränke....sind selten!!

kann man es doch noch irgendwie rückgängig machen?

oder was meint ihr dazu??

danke schon mal!




ACH JA....EINE FRAGE....ich habe nu so viele postings gelesen....und bin echt verunsichert ob ich krieger weiter spielen soll oder einen neuen mit paladin anfangen soll. mein krieger hat zur zeit stärke 17 !

lohnt das?


ich weiss das war eine doofe frage zum schluss....aber bin nach dem lesen hier total verunsichert !

und ich weiss wurde sehr oft schon gefargt.....aber irgendwie kam ich nach dem lesen zu keinem entschluss!!

vielen dank noch mal!

Benutzeravatar
Ruffnec
Spinnensammler
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2005, 09:33
Wohnort: C:\Programme\WoW
Kontaktdaten:

Beitrag von Ruffnec » 21.02.2005, 13:38

ein kleiner tipp, kauf dir die pcpowerplay (zeitschrift) am kiosk, dort ist ein wow sonderheft mit drin wo von allen klassen drin steht wie man seine talente am besten einsetzt um somit später richtig "ultra" zu werden.

denn talente machen viel aus, wenn du dann lvl 60 bist und gegen einen anderen lvl60er kämpfst,
diese entscheiden oft wer gewinnt
einfach mal keine signatur,
bzw. mir fällt keine ein ;)

Asgir
Welterforscher
Beiträge: 400
Registriert: 13.07.2004, 14:36
Wohnort: München

Beitrag von Asgir » 21.02.2005, 14:25

"Ultra" - wie du es nennst - wird man nicht durch die Talente, sondern durch die eigene Fähigkeit diese richtig einzusetzen. Im Endeffekt ist wichtig, dass du dir überlegst, wie du deinen Charakter spielen willst. Gerade beim Krieger liegen die Schlüsseltalente, die sehr hohe Utility aufweisen sehr weit auseinander, so dass man sich wirklich gut überlegen sollte, welchen Weg man einschlagen soll.

Eine Skillung, die mittlerweile recht populär geworden ist, ist das 31 Arms/ 20 Fury Spec, welches in etwa so aussieht:

Arms Talents (31 points)

Deflection - 5/5 points

Improved Rend - 3/3 points

Tactical Mastery - 5/5 points

Improved Charge - 2/2 points

Improved Overpower - 2/2 points

Deep Wounds - 3/3 points

Impale - 2/2 points

Two-Handed Weapon Specialization - 5/5 points

Sweeping Strikes - 1/1 point

Improved Hamstring - 2/2 points

Mortal Strike - 1/1 point


Fury Talents (20 points)

Cruelty - 5/5 points

Booming Voice - 1/5 point

Improved Demoralizing Shout - 5/5 points

Piercing Howl - 1/1 point

Blood Craze - 3/3 points

Enrage - 5/5 points


Voraussetzung dafür, dass solche Skillungen funktionieren sind natürlich, dass man weiß, was man damit anrichten kann bzw. was nicht. Wenn man darauf abzielt, Schaden zu machen, ist Arms/Fury sicherlich eine der besten Optionen, aber meiner Meinung hat der Warrior zu viele Einsatzmöglichkeiten, dass man eine talentverteilung als DIE richtige bezeichnen könnte.

Ich kann dir nur den Rat geben, dir die talente mal genau anzuschauen, und dir zu überlegen, welche der Fähigkeiten dir und deiner Spielweise am ehesten entgegenkommen. Marschroute für mich ist bei den Talenten immer: Versuch nicht, deine Schwächen zu kompensieren, sondern deine Stärken zu betonen.

Benutzeravatar
Borrt
Murlocverhauer
Beiträge: 59
Registriert: 20.02.2005, 21:28
Kontaktdaten:

Beitrag von Borrt » 21.02.2005, 23:20

um "ultra" zu sein ist es immer vorraussetzung, dass man seinen char richtig spielen kann und somit auch alle fähigkeiten usw richtig nutzt. ebenso wichtig ist die passende ausrüstung.
aber was jeder machen kann aufm weg zum "ultra" zu werden ist mal die richtige skillung ;)

@ ruffnec
werd morgen oder übermorgen gleich mal schauen .... und wehe dir dass ist doof was drin steht :P

Benutzeravatar
Ruffnec
Spinnensammler
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2005, 09:33
Wohnort: C:\Programme\WoW
Kontaktdaten:

Beitrag von Ruffnec » 22.02.2005, 10:42

keine angst, die erfüllt ihren zweck ;)
einfach mal keine signatur,
bzw. mir fällt keine ein ;)

Elohim
Spinnensammler
Beiträge: 4
Registriert: 10.02.2005, 22:39

Beitrag von Elohim » 23.02.2005, 22:37

Sollte man denn überhaupt eine line talente voll ausfüllen? Ich hab meine eigentlich ziemlich im kraut verteilt, z.B. hab ich cruelty 2 punkte, auf schildblock 2 dieses über takriacl mastery 5 und auf tactical mastery noch mal 1. Ich hab noch irgentwo n punkt drauf, weiß aber grad nicht wo.....


greetz

Benutzeravatar
Friendly
Held in Ausbildung
Beiträge: 106
Registriert: 23.01.2005, 23:59
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Friendly » 24.02.2005, 13:21

Das ist doch die Sache von jedem einzelnen......will man Allrounder sein verteilste deine Sachen Querbeet.....willst du dicke Aua machen setzt du bei Waffen und Furor.....willst du dicke Defens haben musst du halt auf Verteidigung gehen.

Am Ende wollt ihr noch das man euch den Namen eures Chars vorschlägt :roll:

Benutzeravatar
Xato
Tränkeschlürfer
Beiträge: 18
Registriert: 08.02.2005, 21:20
Kontaktdaten:

Beitrag von Xato » 26.02.2005, 21:57

ma ne Frage ich hab echt keine Ahnung wie ich mich nennen soll könt ihr mir helfen?...

ne quatsch und zwar: was ist den als krieger sinnvoler dick aua machen oder dick aua durchhalten? was is am nützlichsten?

Amrac
Dungeonschleicher
Beiträge: 892
Registriert: 11.07.2004, 21:49
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Amrac » 26.02.2005, 23:19

Ich bringe mal den bekannten Spruch: "Angriff ist die beste Verteidigung!" :wink:

Wenn der Gegner schnell am Boden liegt, dann muss man auch weniger einstecken. Fürs Solo-Spiel würde ich also eher auf Schaden setzen. In Gruppen, wo der Krieger ja nicht fürs Austeilen, sondern fürs Einstecken zuständig ist, wäre eine gute Verteidigung sicher auch sehr praktisch.
Also wie immer bei WoW gilt, man kann eigentlich nichts falsch machen. Klar ist die ein oder andere Skillung in einer bestimmten Situation am besten, dafür eine andere in einer anderen Situation.

Da ich selbst aber keinen Krieger spiele, kann ich dir leider keine Talente empfehlen, die wirklich jeder haben sollte, wenn es solche bei dieser Klasse gibt.
Mitbegründer und Ratsmitglied der Behüter der Tugenden

Benutzeravatar
Xato
Tränkeschlürfer
Beiträge: 18
Registriert: 08.02.2005, 21:20
Kontaktdaten:

Beitrag von Xato » 04.03.2005, 13:24

ich hab nochmal spontan ne frage^^ und zwar: ist es sinnvoll sich auf einen tree zu beziehe`? (in meinem Fall waffen) oder sollte ich 2 mehrere einbeziehen (waffen+furor)?

[CrackKnight]
Welterforscher
Beiträge: 417
Registriert: 07.02.2005, 19:52
Wohnort: Buchholz
Kontaktdaten:

Beitrag von [CrackKnight] » 04.03.2005, 15:03

wenn du einen ganz unten hast haste immernoch punkte übrig und kannst die auf einen anderne verteilen ;)

Benutzeravatar
Xato
Tränkeschlürfer
Beiträge: 18
Registriert: 08.02.2005, 21:20
Kontaktdaten:

Beitrag von Xato » 04.03.2005, 15:08

ne wenn de einen tree voll machst haste keine pukte bzw das geht nichmal einen tree komplett voll machen ;) ich glaub der waffentree alleine brauch insg. 55 punkte man hat aber nur 51

Benutzeravatar
Friendly
Held in Ausbildung
Beiträge: 106
Registriert: 23.01.2005, 23:59
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Friendly » 04.03.2005, 16:52

Xato hat geschrieben:ich hab nochmal spontan ne frage^^ und zwar: ist es sinnvoll sich auf einen tree zu beziehe`? (in meinem Fall waffen) oder sollte ich 2 mehrere einbeziehen (waffen+furor)?
Lies mal meinen letzten Post....

Benutzeravatar
Xato
Tränkeschlürfer
Beiträge: 18
Registriert: 08.02.2005, 21:20
Kontaktdaten:

Beitrag von Xato » 04.03.2005, 17:29

also waffen+furor ok danke ^^

balendilin
Spinnensammler
Beiträge: 1
Registriert: 09.03.2005, 00:49

Beitrag von balendilin » 09.03.2005, 00:53

Ich hab meine talente am Anfang auch relativ planlos verteilt, habe mich aber inzwischen eines besseren besonnen, alles nochmal verlernt, und alle talent Punkte in Schutz investiert. Ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden mit dieser Zusammenstellung, ich kann sehr gut taunten, halte einiges aus, durch diverse Schild Fähigkeiten, und die Priester in den Gruppen waren bisher alle recht dankbar :-)

Antworten