Schurke .....

Dank ihrer gerissenen Tricks, ihrer körperlichen Fitness, und ihrem meisterhaften Umgang mit Deckung und Verwirrung finden Schurken mit Leichtigkeit Anstellungen als Diebe, Beutelschneider, Spione, oder auch als eiskalte Auftragsmörder.
Antworten
bioHomer
Spinnensammler
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2005, 22:40

Schurke .....

Beitrag von bioHomer » 31.01.2005, 22:46

Hi, Leutz !

Ich hab das Spiel noch ne :(. ich will dann mal als Untoter Schurke anfangen. Söööööö.......... und ich habe da ne Frage.....

Ist das sinnvoll wenn ich als Schlösserknacker und Alchemist weitermache ??? Oder geht das ne, weil das beides Hauptberufe sind ???



Ab welchem lvl kann man als Alchemist anfangen und ab welchem Schlösserknacker ???

Amrac
Dungeonschleicher
Beiträge: 892
Registriert: 11.07.2004, 21:49
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Amrac » 31.01.2005, 23:09

Schlösser knacken ist soweit ich weiß kein erlernbarer Beruf mehr. Du müsstest dir also außer Alchemist einen anderen zweiten Hauptberuf wählen. Welcher da für den Schurken am besten ist, kann ich dir nicht so 100%ig sicher sagen, aber Kürschnerei und Lederverarbeitung würde ich aufgrund der Lederrüstungen, die ein Schurke tragen kann als recht sinnvoll erachten.
Mitbegründer und Ratsmitglied der Behüter der Tugenden

Benutzeravatar
Eterna
Held in Ausbildung
Beiträge: 91
Registriert: 31.01.2005, 21:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Eterna » 01.02.2005, 00:00

Also, ich bin mal so frei:

Schlösserknacken ist gar kein Beruf und war auch nie ein Beruf, es ist eine Fertigkeit, die ein Dieb mit level 16 erlernen kann. Gleichzusetzen mit deinen Waffenfertigkeiten und Zaubersprüchen eines Magiers.
Schlösser knacken muss man aber trotzdem üben, gibt dafür spezielle Räume, Schiffe etc in WoW.
Ab level 20 bekommst du mit deinem Dieb die Fertigkeit Gifte herzustellen, dies ist auch kein Beruf, sondern genauso eine Fertigkeit wie das Knacken von Schlössern.
Gifte herstellen bekommst du durch eine Quest.

Ergo du musst nicht zwangsweise Alchemie als Dieb nehmen, denn mit Alchemie als Beruf, kannst du trotzdem keine Gifte herstellen, wie schon gesagt, brauchst du dafür deine spezielle Gifte Fertigkeit.
Da du jedoch für Gifte Kräuter brauchst, wäre vielleicht die Kombination von Kräuterkunde und Alchemie nicht verkehrt.
Mit Kräuterkunde sammelst du deine Kräuter für Gifte und gleichzeitig für Alchemie. Also Nahkämpfer ohne Buffs, hättest du somit deine Buffs in der Tasche als Tränke.

Kräuterkunde und Alchemie gelten als Hauptberufe, somit kannst du keinen anderen Hauptberuf dazunehmen.

Fischen, Angeln und erste Hilfe können alle nebenher gelernt werden. Dies sind sekundär Berufe und fallen nicht unter die Beschränkung.

Wenn du Lederverarbeitung und Kürschnerei nimmst, kannst du kein Alchemie und keine Kräuterkunde erleren, in wiefern das nun mehr Vorteile sichert, kann und will ich nicht sagen, das ist reine Geschmacksache.
Einige Diebe schwören auf Kräuterkunde und Alchemie, weil sie somit auch gleichzeitig ihre Gifte Fertigkeit mit Kräutern versorgen und autark sind und andere wiederum kaufen ihre Kräuter im AH und nehmen halt Lederei und Kürschnerei.

Auf jeden Fall sollte man soweit wie mögliche zwei voneinander abhängige
Hauptberufe kombinieren, alles andere wäre etwas sinnlos.
Wenn du z.B. Alchemie und Lederverarbeitung kombinierst, musst du alle Rohstoffe dazukaufen, was vor allem im niedrigen Level zu deinem persönlichen Konkurs führen würde :)

Hoffe ich konnte ein wenig Licht ins Dunkel bringen :)

Ps: Hab einige Kombinationsmöglichkeiten der Handwerkskunst auf meiner kleinen mini Seite kommentiert, einfach Signatur anklicken und Handwerkerforum besuchen :)

Amrac
Dungeonschleicher
Beiträge: 892
Registriert: 11.07.2004, 21:49
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Amrac » 01.02.2005, 00:07

Früher zu Beginn der Closed Beta oder jedenfalls eine ganze Zeit lang davor, war Schlösser knacken ein erlernbarer Beruf, erst später wurde diese Fähigkeit einzig und allein dem Schurken gegeben.
Also, da lag ich schon richtig, auch wenn's jetzt natürlich keine große Rolle mehr spielt. :wink:
Mittlerweile ist es aber eben wirklich eine reine Schurken-Fähigkeit und auch nur von diesem erlernbar.
Mitbegründer und Ratsmitglied der Behüter der Tugenden

bioHomer
Spinnensammler
Beiträge: 4
Registriert: 31.01.2005, 22:40

Beitrag von bioHomer » 01.02.2005, 21:49

Danke für die Antworten :) !

Aber ich hab´ da noch ne Frage...
Warum kann man erst ab lvl 16 Schlösser knacken ??? Versteh´ ich net.

Benutzeravatar
Eterna
Held in Ausbildung
Beiträge: 91
Registriert: 31.01.2005, 21:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Eterna » 02.02.2005, 01:42

Tjoa, da musst du wohl Blizzard fragen, was sie sich dabei gedacht haben.
Da könnte man auch fragen, warum der Himmel blau ist.
Sie haben halt die Fertigkeit auf level 16 zugeteilt. Vorher trifft man eh keine Schlösser, hängt vielleicht ein bisschen mit den Instanzen zusammen, die ab ca level 20 losgehen und wo es die ersten Türen gibt.

icewolf
Goldsammler
Beiträge: 934
Registriert: 09.05.2004, 21:17

Beitrag von icewolf » 02.02.2005, 02:02

Eterna hat geschrieben: Da könnte man auch fragen, warum der Himmel blau ist.
Es tut mir zwar leid fürs Off-Topic aber das muss wirklich sein:

Die Lichtstrahlen der Sonne setzen die Sauerstoff oder Stickstoffteilchen in der Luft in Schwingung und senden dann Lichtwellen aus. Da das Sonnenlicht eigentlich aus allen Farben besteht, und bei diesem Schwingen wird Blau am stärksten gestreut und wenns die Lufhülle der Erde durchdringt ist der gesamte Blauanteil gestreut, im gegensatz zu den anderen Farben, deshalb is der Himmel blau :)

Benutzeravatar
Eterna
Held in Ausbildung
Beiträge: 91
Registriert: 31.01.2005, 21:47
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Eterna » 02.02.2005, 10:58

:shock: Angebeeeeer :roll:
Du hast soebend das gängigste Sprichwort zerstört, welches Leute auf solche Fragen benutzen! :lol:

Benutzeravatar
Brillux
Taschenverkäufer
Beiträge: 65
Registriert: 26.01.2005, 00:11
Wohnort: Forscherliga
Kontaktdaten:

Beitrag von Brillux » 02.02.2005, 13:01

also warum die banane krum ist , halte ich für gängiger :p


und wer möchte die antwort dazu geben ????? :lol:

Tassadar
IRC- Forummoderator
Beiträge: 407
Registriert: 04.07.2004, 19:32
Wohnort: Bitterfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von Tassadar » 02.02.2005, 13:09

die früchte des bananenbaums hängen eigentlich nach unten...
da aber in der banane auch chloroplasten eingelagert sind,die zur energieerzeugung durch photosynthese gedacht sind, biegt sich die banane gen licht...
daher die krümmung...teilweise kann man auch grüne bananen im supermarkt sehen...das sind dann halt welche,die zuhause noch ein wenig nachreifen...
aber das ist alles nur off-topic...da kannste ja meinetwegen nen thread aufmachen,wo solche fragen beantworten werden können :roll:

und nun wieder back 2 topic :)

MFG Tassadar
By Healing Be Purged!

Teamspeak-Moderator
[ ... ] © by Tassadar ;)

Antworten