Paladin Untoten Werkzeuge im PvP ?

Die Paladine können die besten Waffen sowie die stärksten Rüstungen benutzen. Ihre Talente sind Vielseitig. An Stärke und Mut sind sie kaum zu übertreffen, daher kämpfen Sie immer Auge in Auge als Nahkämpfer.
Benutzeravatar
Spider Jerusalem
Welterforscher
Beiträge: 386
Registriert: 18.08.2004, 21:03

Beitrag von Spider Jerusalem » 19.10.2004, 08:56

garok, ich krieg deinen punkt nicht ganz mit. es wurde ein vergleich zwischen einem paladin und einem krieger angestellt. ich habe versucht, den schluss, der aus diesem kampf gezogen wurde, nämlich dass der paladin im pvp schwach sei, mit meinem vergleich zu entkräften. dies geht mit keinem duell besser, als mit dem zwischen zwei absolut gleichwertigen charaktern mit einem lvl unterschied.

Benutzeravatar
Lairela
Murlocverhauer
Beiträge: 40
Registriert: 22.09.2004, 13:34
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Lairela » 19.10.2004, 17:46

hier gehts doch aber nich darum, ob der paladin im pvp schwach ist, sondern ob man als untoter ne chance gegen nen pala hat.

und ein duel, beweist nirgends was... das is wie als ob du einen menschen fragst was seine lieblingsfarbe is, und das dann ne umfrage nennst. zum thema pvp tauglichkeits der chars gibts aber auch nen anderen thread in dem genau dieses thema besprochen wird, also wer diesbezüglich fragen/anregungen hat einfach ma in den "bester pvp char" thread schauen
"Schwach anfangen, stark nachlassen."

Garok
Auktionshaus Durchforster
Beiträge: 461
Registriert: 30.05.2004, 07:09
Wohnort: Lünen [NRW]
Kontaktdaten:

Beitrag von Garok » 19.10.2004, 23:04

Ich habe nirgends angedeutet das der Paladin schwach im PvP sei, ich habe nur gesgt, das ich gesehen habe wie ein Paladin von einem Untoten besiegt wurde und das für mich ein beweis ist das Untote keine chance gegen Paladine haben. :roll:


Und natürlich beweist das Duell etwas, und zwar genau das was ich schon gesagt habe. Wenn ich von einer sache etwas sehe, und dies das einzige dieser art ist, ist es für mich ein beweis auf den ich meine Meinung aufbauen kann.

Benutzeravatar
Varsava
Auktionshaus Durchforster
Beiträge: 494
Registriert: 09.05.2004, 19:38
Wohnort: Feste der Illuminatus
Kontaktdaten:

Beitrag von Varsava » 19.10.2004, 23:30

Wie soll man sowas denn testen, wenn nicht in Duellen? ;-)

Ein Duell ist nunmal ein wirklich Kampf 1 gegen 1 und sagt schon einiges aus, wobei hier natürlich die Fähigkeiten des Spielers an sich zum tragen kommen, ob besagte Person seinen Char beherscht oder nicht. Musste feststellen, dass es viele Leute gibt die ihren Charakter absolut nicht kennen, geschweige denn vernünftig einsetzen können, wenn das von diesen verlangt wird.
Ein Duell ist ein Messen der Klassen und Fähigkeiten der Spieler, wobei die Klassen mehr entscheiden als die wirklichen Fähigkeiten des Spielers, vor allem wenns um einen Vergleich wie hier geht, in dem ein Untoter gegen einen Paladin antritt.

Hab sowas leider noch nicht selbst miterleben dürfen, hoffe aber darauf so ein Duell auch mal bestreiten zu dürfen, also nur abwarten ^^

Benutzeravatar
Lairela
Murlocverhauer
Beiträge: 40
Registriert: 22.09.2004, 13:34
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Lairela » 20.10.2004, 05:04

nich das ich die meinung vertrete, das undead keine chance gegen pala haben, nur ein duel ist einfach zusehr vom glück abhängig. triff 2x daneben und lass im selben atemzug den gegner 1-2 crits machen und schon kann sich das blatt sehr schnell gegen einen wenden. ich hab schon zuviele duelle gemacht (in wow zwar nur wenige, aber das prinzip ist ja überall das selbe) und weiss, wie sehr es aufs glück ankommt. so wurden die duelle mit meinem mercenary in daoc, gegen paladine davon entschieden, ob ich die after parry-kombo durchbekomme oder nicht. und vor allem wann. wenn sie bei ca 40% leben des palas kam, und noch bevor meine ausdauer alle war, hab ich fast immer gewonnen, wenn nicht sahs schon anders aus, im endeffekt hatte der sieger, wer auch immer es war, noch ca 40-50% leben, was relativ eindeutig aussieht, aber von unglaublich vielen faktoren beeinflusst wird. ich denke, wenn man das irgendwo festmachen will, dann sollte man das daran, wie es generell im pvp läuft. duel is immer sone sache, nach 100 duellen, der selben leute mit dem selben stuff, kann man vieleicht ne ungefähre aussage treffen, aber 1 sieg, is absolut nichts, wäre möglich das er die nächsten 99 duelle verliert, und dann siehts wieder ganz anders aus. wisst ihr was ich meine ? :)

also sollte man eher darauf schauen, wie es effektiv im pvp läuft zwischen den beiden. aber generell bin ich natürlich der meinung, das jeder seines glückes schmied ist, und daher alles machbar ist :)

mein fazit, duel is ne sau lustige sache, aber um sowas festzumachen absolut nicht geeignet ;-)
"Schwach anfangen, stark nachlassen."

Benutzeravatar
Shantalya Valentine
Piratenbekämpfer
Beiträge: 577
Registriert: 04.07.2004, 15:21
Kontaktdaten:

Beitrag von Shantalya Valentine » 20.10.2004, 05:51

Das ist das, was einige nicht verstehen.... Klar zeigen Duelle wie stark jemand ist, doch ist das nicht die Regel... wie schon im Post vor mir gesagt: Paar mal nicht getroffen, dafür kritische eingesteckt und gut is...
Es Ist Zeit Für Die Zeit Nach Der Zeit!

Benutzeravatar
Varsava
Auktionshaus Durchforster
Beiträge: 494
Registriert: 09.05.2004, 19:38
Wohnort: Feste der Illuminatus
Kontaktdaten:

Beitrag von Varsava » 20.10.2004, 11:21

Wer Duelle in WoW gemacht hat und ich meine Duelle, sprich mehrmals, der wird wissen, dass das eindeutiger ist als bei Daoc ;-)

Zudem kann man nicht einfach sagen: "Naja, werfen wir die beiden in einen Haufen und sehen wer zuletzt steht"
Ein Duell mag von vielen Faktoren beeinflusst werden, aber man kann jeden Quatsch auseinander nehmen und sich dann selbst einen Reim draus machen und nach dem was ihr sagt könnte man theoretisch gar nicht ausmachen wer von Beiden nun stärker oder schwächer ist und das ist eben falsch.
Der Paladin wurde so gemacht, dass er einen Vorteil gegen Untote hat und die Untoten haben wiederrum viele Immunitäten gegen irgendwelche Spells. So gesehen ist der Untote gegen den Paladin ja im Nachteil, hat jedoch wiederrum andere Vorteile, deshalb find ich diese Diskussion an sich nicht sehr sinnvoll, weil demnächst ein Thread kommt, warum denn der Magier so schlecht im Nahkampf ist und somit 0 Chance gegen einen Schurken hat, der direkt hinter ihm steht ^^

In wiefern die Untoten unter dem Paladin leiden werden wird sich sowieso erst nach Release zeigen, weil der Paladin nichtmal seine Talente hat und somit noch nicht vollkommen ausgereizt werden kann. Ich selbst spiele einen Paladin und weis was diese Klasse drauf hat, kann jedoch NOCH nicht sagen wie sich diese Vorteile im PvP auswirken, aber sobald ich mich in der Lage sehe meinen Charakter in die nördlichen Landen zu schicken werd ich es euch mitteilen ;-)

Benutzeravatar
Lairela
Murlocverhauer
Beiträge: 40
Registriert: 22.09.2004, 13:34
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Lairela » 20.10.2004, 13:16

Varsava hat geschrieben:Wer Duelle in WoW gemacht hat und ich meine Duelle, sprich mehrmals, der wird wissen, dass das eindeutiger ist als bei Daoc ;-)


ich hab einige duelle im stresstest gemacht, und das prinzip is das selbe wie in allen mmorpg. 2 spieler, duellieren sich, dabei geht es nur den kampf der beiden, äussere einflüsse und sachen wie überaschungsmoment spielen keine rolle. man gleich also nur seine skills gegeneinander ab. und wenn du wirklich so ein erfahrener duellant bist, dann wirst du ja wissen, das man gegen jemanden, den man schon besiegt hat, auch gut und gerne 3x in folge verlieren kann. (ausserdem war das eine behauptung ohne grundlage)

Varsava hat geschrieben: In wiefern die Untoten unter dem Paladin leiden werden wird sich sowieso erst nach Release zeigen, weil der Paladin nichtmal seine Talente hat und somit noch nicht vollkommen ausgereizt werden kann. Ich selbst spiele einen Paladin und weis was diese Klasse drauf hat, kann jedoch NOCH nicht sagen wie sich diese Vorteile im PvP auswirken, aber sobald ich mich in der Lage sehe meinen Charakter in die nördlichen Landen zu schicken werd ich es euch mitteilen ;-)
und genau das habe ich gesagt. von einem haufen und last man standing war niemals die rede :) und die sache mit den pala talents, entkräftigt die aussage dieses einen duells umso mehr. diesen aspekt hatte ich völlig ausser acht gelassen.

wie auch immer, wir dürfen also auf den release gespannt und schauen, wie sich dieser "kampf" denn nun entwickelt. wie auch immer er ausgeht, mit sicherheit kann man nur sagen das es noch eine menge diskussionen darüber geben wird :)
"Schwach anfangen, stark nachlassen."

Benutzeravatar
Spider Jerusalem
Welterforscher
Beiträge: 386
Registriert: 18.08.2004, 21:03

Beitrag von Spider Jerusalem » 20.10.2004, 14:33

daoc duelle waren eigentlich auch ziemlich eindeutig... ich habe zumindest immer gegen die selben leute gewonnen/verloren, solange weder der gegner noch ich die ausrüstung gewechselt haben und die gleichen skills erlaubt und ready waren (mit oder ohne RA's). als beispiel: als pet-drui habe ich gegen fians mit dem gleichen rr gewonnen, solange sie 2H benutzt haben, mit schild nur, wenn purge erlaubt war. bei identischer skillung, RR und SC gewinnt ein drui mit schnittwaffe gegen einen mit knüppel. als buff/heil-drui ml10 hatte ich mühe gegen einen hüter mit gleichem ml, als pet-drui vor toa hab ich den selben kampf mehrmals gewonnen.

differenzen gab es in den resultaten zwischen theug und eiswizz, was aber nur von einem faktor abhing: distanz zwischen uns, wenn meine pets vor meinem tod an ihm dran sind, habe ich gewonnen...

soviel zu daoc duellen ;) ob die wow duelle wirklich so eindeutig sind, kann man erst sagen, wenn erfahrungen von lvl 60 da sind. vorher ist, besonders bei unterschiedlichen klassen, der unterschied zwischen items und skills zu gross, insbesondere wenn noch ein lvl unterschied zwischen den chars liegt. ein lvl 2 paladin wird einen lvl 1 undead wohl IMMER besiegen (solange sich beide seiten halbwegs bemühen), das würde aber nicht beweisen, dass ein pala besonders fähig im kampf gegen einen untoten ist, beweist jedoch auch nicht das gegenteil.

jaja, ich hatte mich oben etwas zu unklar ausgedrückt, aber im endeffekt meinte ich das richtige ;)

Benutzeravatar
Varsava
Auktionshaus Durchforster
Beiträge: 494
Registriert: 09.05.2004, 19:38
Wohnort: Feste der Illuminatus
Kontaktdaten:

Beitrag von Varsava » 20.10.2004, 17:09

@Lairela

Logisch ist das Prinzip das Selbe, ändert aber nichts an der Tatsache, die ich nicht belegen muss, weil jeder erfahrene MMORPGler da wohl Ahnung haben wird, dass Duelle nunmal ausschlaggebend sind oder möchtest du mich mit deiner unentlichen Erfahrung beglücken und wärest so gütig mir eine andere Art des testens zu nennen ;-)

Ein Duell ist nunmal das selbe die beste Methode zwei Klassen miteinander zu vergleichen um zu sehen welche der beiden denn nur besser darsteht und welche eher schlechter. Sicherlich spielen da Sachen wie Criticals und sowas eine Rolle, aber tut das dem Sinn eines solchen Tests keinen Abbruch, denn besagte Faktoren spielen auch in Massenschlachten eine Rolle, weshalb es absoluter Schwachsinn wäre dieser außer acht zu lassen um zu sagen, dass Duelle eh nur von solchen Dingen entschieden werden.



@Spider
Naja, ich würd nicht darauf bestehen, dass Duelle nur durch Highlevel Chars entschieden werden, die zudem noch die beste Ausrüstung ever haben XD

Kämpfe finden ständig statt und da kann man nicht sagen, dass diese nur durch Charaktere der höchsten Stufe entschieden werden können. Es gibt bei jeder Klasse etwas allgemeines und allgemein würd ich sagen, dass der Paladin einen Untoten besiegen wird

Wie ich bereits sagte ist eine solche Diskussion vor dem Release nicht wirklich sinnvoll, was aber nicht heißt, dass ihr eure Meinung nicht kund tun sollt. Immo siehts nur so aus, dass Blizzard ständig etwas ändert und wir auch gespannt sein dürfen, wie es bei Release dann mit dieser Diskussion weiter geht, aber ich habe meine Entscheidung nur auf den bislang bekannten Skills und Tests aufgebaut

@Daoc

Bei Daoc wurden die meisten Tests auch durch Duelle veranschaulicht, weil es nunmal eine Tatsache ist, dass Duelle die beste Form des Testens sind, da in einer Massenschlacht jeder hingehen kann und behauptet, dass sein Char der beste ist, weil er 10 Leute gemeuchelt hat die mit anderen Charakteren beschäftigt waren und sowas ist nicht Sinn der Sache :-)

Benutzeravatar
Spider Jerusalem
Welterforscher
Beiträge: 386
Registriert: 18.08.2004, 21:03

Beitrag von Spider Jerusalem » 20.10.2004, 17:27

keine ahnung, was du jetzt unter 'entschieden' verstehst, aber ich meinte damit, dass man erst bestimmen kann, ob duelle wirklich 'deutlich' sind, wenn sie zwischen high-lvls (60er) bestritten werden, vorher spielen einfach zu viele faktoren mit hinein.

Garok
Auktionshaus Durchforster
Beiträge: 461
Registriert: 30.05.2004, 07:09
Wohnort: Lünen [NRW]
Kontaktdaten:

Beitrag von Garok » 20.10.2004, 17:31

Und jetzt bach to Topic, hier gehts es nicht darum wie deutlich Duelle sind sondern wie es mit Paladain vs Untote aussieht ;)

icewolf
Goldsammler
Beiträge: 934
Registriert: 09.05.2004, 21:17

Beitrag von icewolf » 20.10.2004, 19:18

Hab heut nen Duell gesehe, Warrior lvl 23 gegen Pala lvl 23, der Pala hatte noch die hälfte der Leben als der Warrior verloren hatte.

Benutzeravatar
Lairela
Murlocverhauer
Beiträge: 40
Registriert: 22.09.2004, 13:34
Wohnort: Leipzig

Beitrag von Lairela » 20.10.2004, 19:27

Varsava hat geschrieben:Ein Duell ist nunmal das selbe die beste Methode zwei Klassen miteinander zu vergleichen um zu sehen welche der beiden denn nur besser darsteht und welche eher schlechter.
1. bitte keine sarkastischen bemerkungen, darauf müssen wir uns doch nicht herablassen.

2.@quote, ich bring mal das paradebeispiel aus vergangenen daoc tagen, wilder vs krieger. im duel war der wilde, zu 80% unterlegen, doch vor toa war wilder wohl die krasseste tötungsmaschine des spiels. im duel gegen den krieger konnte er diese fähigkeiten aber nicht richtig einsetzen, da er nur von hinten bzw der seite, wirklich stark war/ist. und von hinten hätte der wilde selbst nen krieger in wenigen schlägen gekillt. aber diese situation hast du im duel nicht. da gehts frontal aufeinander zu. das is aber kein realistischer kampf, so haben die kämpfe im rvr niemals statt gefunden. das aufeinander treffen im offenen kampf, is etwas komplett anderes, als in einem duel. allein schon vom psychologischen. da das die mehrheit offenbar anders sieht, und sogar schon zum sarkasmus greift, werd ich nicht weiter ausholen, da es offenbar nichts bringt. aber fragt ma die nekros, die im duel kaum zu schlagen sind, wie krass sie durch emme r00len, und wie keine stammgrp mehr ohne einen losgeht (!ironie!) ;-)
"Schwach anfangen, stark nachlassen."

Benutzeravatar
Varsava
Auktionshaus Durchforster
Beiträge: 494
Registriert: 09.05.2004, 19:38
Wohnort: Feste der Illuminatus
Kontaktdaten:

Beitrag von Varsava » 20.10.2004, 19:39

Ja, nehmen wir nur Daoc als Beispiel, dass so viel Balance hat wie ein Obdachloser Geld auf dem Sparbuch ^^

Ich vergleich Daoc auch sehr gern mit WoW und nehme daraus Beispiele, aber solche wo bestimmte Klassen stärker sind würd ich nicht verwenden, weil das game nunmal absolut zum runter spühlen ist, was Balance angeht, zumindest was ich von vielen Spielern hören durfte, da ich schon lange nicht mehr spiele

Durfte auch ein Duell gegen einen Warrior machen, den ich ohne Probleme gelegt hab, weil der Paladin aufgrund von Divine Protection und Hammer of Justice einfach mehr raus holen kann als ein Warlock, wobei wir beide lvl 12 waren und unsere Chars nicht wirklich 100pro einsätzen konnten, was auch daran liegt, dass der Pala keine Talente hat

Wenn man jetzt nur von den Skills ausgeht, so ist ein Paladin ja eine wirkliche "Killermaschine" was den Kampf gegen Untote angeht. In wiefern sich das jetzt wirklich ingame auswirkt müsste man mal wirklich und vernünftig testen, was wir immo nunmal nicht können, weil der Pala seine Talente nicht hat

@Lairela
Was den Sarkasmus angeht, so ist das nichts herablassendes ;-)

Antworten