Gängige Hexenmeisterskillungen

Hexenmeister faszinierte seit jeher die dämonische Macht. Durch Ihre Jahrelange Forschung und das dadurch errungene Wissen ist es Ihnen möglich diese Macht zu nutzen. Auch mit Hilfe eines dämonischen Begleitgers wird der Kampf gleich etwas einfacher.
Antworten
Benutzeravatar
HappyKerky
Moderator
Beiträge: 803
Registriert: 10.02.2005, 13:59

Gängige Hexenmeisterskillungen

Beitrag von HappyKerky » 06.08.2007, 12:28

Der Gebrechenhexer: Maximaler Schaden im PvE (Raidskillung)

http://www.wow-europe.com/de/info/basic ... 0010000000
Der Vorteil des Gebrechenhexers ist der, dass der Schaden immer noch weitertickt, selbst wenn der Hexenmeister gerade gestunnt ist, schläft oder was auch immer ;) Wenn er den Wichtel beschworen hat, kann er dessen Mana absaugen und kann deswegen immer weiter casten, wo andere längst kein Mana mehr haben. Man sollte den Wichtel nehmen, da dieser die höchste Manaregeneration hat und durch Phasenschiftung nicht angreifbar ist (sofern der Hexer ihn auf passiv gestellt hat). Durch "Einbruch der Nacht" gibt es manchmal einen Schattenblitz-Freizauber extra, was den Schaden noch einmal erhöht. In der oben genannten Skillung hat der Hexer 4 DOT's (in anderen Skillungen 5), die er einfach auf das Monster castet und dann so lange Schattenblitz benutzt, bis die Dots ausgelaufen sind. Dann gibts nochmal DOT's und wieder Schattenblitze, bis das Monster tot ist. Laut Foren ist diese Skillung das Nonplusultra für Raids ab Karazhan aufwärts, da damit maximaler Schaden mit minimalem Manaverbrauch rausgehauen wird. Auch solo ist der Gebrechenhexer durchaus zu gebrauchen; durch Fear und Dots haben Monster keine Chance, auf den Hexer zu schlagen. Mehrere Monster auf einmal sind durchaus möglich. PvP ist ebenfalls machbar, aber eher ungewöhnlich.

Der Dämonologie-Hexer: Der Teufelswächter

http://www.wow-europe.com/de/info/basic ... 0000000000

Eine gängige Skillung zum Leveln ist die Dämonologie-Skillung. Ich persönlich hatte diese Skillung auch noch in Karazhan und bin eigentlich immer ganz gut damit gefahren; wenig Bedrohung, dafür viel Schaden, selbst wenn man nicht den Teufelswächter benutzt. Wer gerne PvP macht, sollte die Punkte in Zerstörung eher im Gebrechenbaum verteilen.

Der Zerstörungs-Hexer: Schaden ohne Kompromisse

http://www.wow-europe.com/de/info/basic ... 0510531300

Wer einen Destro-Hexer spielt, sollte darauf achten, eine Ausrüstung mit viel Chance auf kritische Treffer zu bekommen - ähnlich wie ein Magier. Ein Zerstörungshexer achtet nicht auf Dots, sondern nutzt seine Schatten- und Feuerbolts. Diese Skillung ist recht manaintensiv, und deswegen sehr ausrüstungsabhängig - wenn die Ausrüstung aber stimmt, ist der Destrohexer nicht zu schlagen.
Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung.

makyura
Tränkeschlürfer
Beiträge: 22
Registriert: 29.06.2008, 16:16

Beitrag von makyura » 05.07.2008, 17:32

hi ich spiele seit zwei jahren einen hexer und wollte nur ein verbesserrungs vorschlag für die destro skillung sagen weil in der von dir geposten skillung fehlen ein paar talente für den schadens out put!!!

Dämologie (21)
Verbesserter Gesundheitsstein 2
Verbesserter Wichtel 1
Dämonische Umarmung 5
Teufelsintiligenz 3
Teufelsbeherschung 1
Teufelsausdauer 3
Dämonische Ägide 3
Meister der Beschwörung 2
Dämonische Opferrung 1

Zerstörung (40)
Verbessertter Schattenblitz 5
Katastrophe 5
Dunkle Macht 5
Schattenbrand 1
Verwüstung 5
Verderben 1
Itensität 2
Verbesserter Feuerbrand 5
Zerstörerische Reischweite 2
Heimzahlen 3
Seele entziehen 1
Schatten und Flamme 5

Mit der Dämonischen Opferung (Sukubus) erhöst du den Schattenschaden um 15%!!! durch die Dämonische Umarmung, Teufelsausdauer, teufelsintiligenz hast du mim Mana auch keine großen Probleme( Adernlass+Healpot+Gesundheitsstein)
was du halt vorher abklären musst mit deinem raid ist wegen der Opferrung! aber in den meisten Raids wird nur ein Hexer Abgestellt in der Tankgruppe der den Wichtel raus nimmt!!
Im Zerstörungsbaum kannste auf Glutsturm, Feuerbrunst und verbessertes Versengen Verzichten und auf jeden Fall Schatten und Flamme mitnehmen!! der eine Punkt in Seele entziehen kann man auch in Feuerschwall rein machen wenn man öfters bombt!!! der schattenblitz macht mehr dmg als Verbrennen meiner Meinung nach!! mit der skillung braucht man sich vor Schurken oder Off-Kriegern nicht zu verstecken!!
Grundvorraussetzung für diese Skillung 16% Hit (208 Trefferwertung)
minimum Unbufft ~20% Crit und so 1200 Spell dmg unbufft!!

gruss mak

McHyde
Spinnensammler
Beiträge: 3
Registriert: 14.08.2008, 14:42

Opferdestro

Beitrag von McHyde » 14.08.2008, 15:41

http://www.wow-europe.com/de/info/basic ... 0510531050

is ma ne schicke .... komplett auf verbrennen ausgelegt ... und wichtelopferung natürlich ... wenna doch ma draußen sein muss dann hatter 10% mehr blutpakt ... auch net ohne

bis sunwell ist verbrennen mit aktivem feuerbrand vom dps her das beste .. dann ab t6-content mit genügend "haste" nurnoch fde und sb .. grüße an die finger ^^ die dann krampfen im raid ^^

fde -> feuerbrand ->verbrennen ->verbrennen ->verbrennen ->verbrennen -> feuersbrunst -> feuerbrand ... usw ... auch beim trash kommt man da ordenlichauf touren

mfg HF und GL


Edit: und ma sone frage: demologieskillung ... warum 3 punkte auf wichtel, 3 punkte auf leerwandler, und eine auf teufelswache??? man kann nur einen aktiven dämon haben, und das wird bei ner demologieskillung eindeutig die teufelswache sein, also 6 verschenkte punkte...

http://www.wow-europe.com/de/info/basic ... 0000000000

die is schick ... wache drauf ... fluchen dotten lebenslinie und auf einbruch der macht warten ... suppa zum farmen ... kommt auch auf die art und weise des kämpfens an .. ich bin son ewig farmer, immer schön aderlass adlerlass ... fluchen dotten linie, nächstes mob ... usw also ohne reggen ...

valiant
Spinnensammler
Beiträge: 1
Registriert: 05.01.2009, 10:54

Beitrag von valiant » 05.01.2009, 10:57

Kann es sein daß bei den Skillungen was nicht stimmt???

z.B. die Teufelswachen Skillung im ersten und letzten Beitrag = jeweils keine Teufelswachenbeschwörung ausgewählt, oder es können nur 3 Talente vergeben werden, sind aber 5 von 3 eintetragen?, oder es werden 40 Talentepunkte benötigt für eine Auswahl, es sind aber nur 30 bei Gebrechen... ich verstehe das nicht *LOL*

Benutzeravatar
HappyKerky
Moderator
Beiträge: 803
Registriert: 10.02.2005, 13:59

Beitrag von HappyKerky » 06.01.2009, 01:25

Die Skillungen sind veraltet. Seit WotlK gibt es neue Bäume.
Ich bin nicht kompliziert, sondern eine Herausforderung.

Antworten