Bester PvP Char

Alles über Player vs. Player Kämpfe könnt ihr hier diskutieren. Auch Diskussionen zu den Schlachtfeldern gehören hier rein.
icewolf
Goldsammler
Beiträge: 934
Registriert: 09.05.2004, 21:17

Beitrag von icewolf » 14.01.2005, 21:52

Krieger is kein großes Problem, Paladin is allerdings wesentlich schwerer. Magier hatte ich kein Problem mit und mim Schamanen eigentlich auch weniger.

Dimension
Site Admin
Beiträge: 970
Registriert: 23.03.2004, 12:10
Wohnort: München

Beitrag von Dimension » 14.01.2005, 22:13

Anonymous hat geschrieben:Hmm interessante Antworten, nur wurde der Hunter bis jetzt leider noch nicht erwähnt. Wie schlägt sich diese Char im Vergleich mit anderen Klassen?

mfg
Pedron
War bis jetzt der gefährlichste Gegner für mich als Priester.
Ich habe Problem zu zaubern wenn er sein Tier auf mich setzt und gleichzeitig auch noch im Fernkampf auf mich los geht.

Amrac
Dungeonschleicher
Beiträge: 892
Registriert: 11.07.2004, 21:49
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Amrac » 15.01.2005, 00:28

Ich hab zwar bisher nur 2 Mal gegen einen Jäger des ungefähr selben Levels gekämpft aber beide Male als Paladin recht locker gewonnen, da das Pet nicht viel bringt, wenn ich daran vorbei laufe und den Jäger erstmal stunne. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass jedenfalls der eine der beiden Jäger seinen Char nicht wirklich spielen konnte, da er sehr schnell in den Nahkampf gewechselt hatte und ab da hatte ich dann natürlich leichtes Spiel.
Mitbegründer und Ratsmitglied der Behüter der Tugenden

Benutzeravatar
KnEck3br0t
Spinnensammler
Beiträge: 2
Registriert: 23.01.2005, 21:16
Wohnort: Esslingen

Beitrag von KnEck3br0t » 26.01.2005, 18:45

Und was is mit Druiden?
Ich finde Druiden sind aufgrund ihrer Vielseitigkeit sehr gefährlich und
können sich im PvP immer auf die Schwächen ihres gegners einstellen!
Blizzard4ever

Benutzeravatar
BlackDawn
Spinnensammler
Beiträge: 1
Registriert: 25.01.2005, 20:19
Wohnort: Berlin

Beitrag von BlackDawn » 26.01.2005, 19:44

meiner meinung nach gibt es für jede klasse eine
andere klasse die er leicht besiegen kann und und wiederum eine klasse wo es schwer wird

Benutzeravatar
leather-
Stadtwache
Beiträge: 174
Registriert: 13.10.2004, 15:23

Beitrag von leather- » 29.01.2005, 00:01

aber mal wirklich, gegen wen hat ein krieger heute noch ne chance

Benutzeravatar
VorhautjoGGer
Spinnensammler
Beiträge: 8
Registriert: 25.01.2005, 17:14
Wohnort: Fulda

Beitrag von VorhautjoGGer » 02.02.2005, 17:02

ich spiele einen Jäger und bin sehr zufrieden... mich würde es aber auch interessieren ob der Jäger gut mithält oder gegen Paladine und andere eine chance hat ! wär interessant wenn das Schere/Blatt/Stein Prinzip klappen würde :P
Hunter als PvP auch interessant besonders interessiert mich ob sie gute chancen gegen Paladine haben oder welcher char gegen Paladine besonders Stark is!
O.o

Benutzeravatar
Nocturn
Skelettschnetzler
Beiträge: 276
Registriert: 09.01.2005, 01:26

Beitrag von Nocturn » 02.02.2005, 17:33

ich weiß garnicht wieso die priester als so schwach angesehen werden

ich spiele selebr einen und kenne auch ein paar hochlvlige, priester die perfekt auf shadow geskillt sind sind die kopfschmerzen bereitensten gegner überhaupt

ein warrior ist leicht zu besiegen, zuerst shadowword drauf, dann mind flay nuken, bis der da is (50% langsamer) ist er erstmal angekommen, schild drauf und fear, dann mindblast und wieder mindflay, mit etwas glück hält fear lang genug an bis der mindblast runetrgekühlt ist und gleich nochmal drauf, wenn der warrior wieder in den nahkampf kommt erneuern drauf , schild und rennen bis fear wieder da ist, dann das selbe nochmal und sense

rouges sind die leichtesten gegner, man musssie nur entdecken, gegen den ersten stealth angriff mit schild schützen und den rouge niedernuken, er kann auf dauer eienr fear mindblast, heal kombo nicht standhalten da seine shcnellen schlagkombos dich durch schild nicht vom casten abhalten

magier sind soeine sache für sich, da die dich auf distanzhalten können, aber du wegen fear in den nahkampf musst, die sind harte brocken und meist gewinnt man nur wenn man sein mana gut einteilt, sich heilt und abwartet bis der mage seines verpulvert hat

andere priester laufen oft wie mirror matches ab da ggewinnt der mit dem besseren skill und der besseren ausrüstung ^^

schamanen sind naja mal leicht mal schwer, man muss sie von den totems weglocken, da sie aber bestrebt sind in dne nahkampf zu kommen ist fear imemr gut platziert, aufpassen dass die totems außer reichweite sind und dann einen sher kräftezehrenden kampf durchstehen, der schmane heilt sich, hat instant schadenspells und ist nahkampf gefährlich ... man muss an 3 ecken aufpassen, also ein sher schweres duell

hunter sind ebenfalls verdammt heftig, da du durch das bet nur mit schild casten kannst und fearschwer einzusetzen ist, er ist ja ein fernkämpfer und will es bleiben ... da hilft eigendlich nur zähne zusammenbeißen und durch ^^

warlocs sind eigendlich recht leicht, schild wegen de pet drauf und niedernuken, der warlock hat kaum etwas um den priester zu stoppen es ist ja DoT ... und der priest kann sichs chließlich heilen

also ich hab die erfahrungen gemacht dass der priester in einem duell zu den stärksten klassen gehöhrt und in einem raid heißt es blos nicht auffallen ^^

Benutzeravatar
Varsava
Auktionshaus Durchforster
Beiträge: 494
Registriert: 09.05.2004, 19:38
Wohnort: Feste der Illuminatus
Kontaktdaten:

Beitrag von Varsava » 02.02.2005, 17:36

Grüsse,

ich könnte jetzt natürlich auch seitenlange Taktiken gegen jeden Feind posten um den Paladin als Überklasse darzustellen, aber das ist nicht der Sinn des Threads ^^

Mal eine ganz ehrliche Frage:
Wer braucht den besten Char im PvP?

Eigentlich niemand, denn wenn man mit dem nicht spielen kann ... naja, gute Nacht. Ob du Paladin, Priester, Rogue oder was auch immer nimmst. Solange man weis wie man den spielt macht man fast alles fertig und eins sollte eigentlich jedem klar sein, dass man die Klasse nach einer Weile richtig gut beherrscht, wenn man die Logik der ganzen Skills erkennt und diese zu kombinieren weis, was wiederrum von der Situation abhängt.

Warum diskutiert man also über Sinn und Unsinn eines Games das so balanced ist, dass eigentlich jede Klasse die man wählt gut ist?

redaix
Spinnensammler
Beiträge: 1
Registriert: 26.02.2005, 03:22

Beitrag von redaix » 26.02.2005, 03:30

auch einen hexenmeister der sich mit dem was er tut auskennt sollte man nicht unterschätzen... grade seine succubus und deren liebes zauber, damit verschafft er sich luft um seine dot zu zaubern ... sind die erstmal drauf ... und wenns knapp wird gesundheitsstein ... bzw furcht ... wie hier schon erwähnt wurde ein char ist immer nur so stark wie der der ihn spielt und weis wie er damit umzugehen hat .. ich bspw hab als hexenmeister keine probleme mit gegner 2-3 lvl über mir oder mit elite auf meiner stufe ... mehr kann ich im moment zum warlock net sagen da ichs eine fähigkeiten erst bis lvl 31 kenne ... weis aber das er noch einiges in petto hat ... ;)

und zum thema prister ... bevor ein gegner dazu kommt das man als priester mal leben verliert ist er entweder schon vorher tot oder hat nur noch ein paar prozente seines lebens ...

Benutzeravatar
Yazim
Stadtwache
Beiträge: 169
Registriert: 11.08.2004, 11:01
Wohnort: Wolfenbüttel

Beitrag von Yazim » 11.03.2005, 10:32

So dann will ich auch mal mein bestes zu diesem Thema geben.

Wenn man unter PvP Massenschlachten versteht, dann gibt es glaub ich keine wirkliche überklasse, den die Stoffrüstungsträger halten sich ja meistens im Hintergrund auf und sind so aus den größten Kampfhandlungen raus, denn wer läuft schon durch 20 Gegner um die Reihe der dahinter stehenden Magier und Priester anzugreifen?
Aber zum abhauen um sich zu regenerieren sind die Priester top.

In fairen PvP kämpfen also kleinen Gruppen ala 5 gegen 5 oder sogar nur 1vs 1 im Duell gibt es schon deutliche Unterschiede.

Also ich zocke einen lvl 46 Magier und hab eigentlich nur mit 2 Klassen Probleme, den Paladinen und den Priester ( ob Shadow oder Healpriester ist egal).

Einen Paladin kriege ich nicht klein. habe mittlerweile gut 15 Duelle gegen ungefähr gleichstarke Paladine gemacht (also mindestens grüne Mobs) und nur 1 davon gewonnen. Dieses Immun machen und sich selber heilen ist einfach grausig.

In den Duellen sah es nachher so aus, dass ich weder Leben noch Mana hatte, der Pala aber noch volles Leben und auch nich gut Mana. Also keine Schnitte für mich als Magier.

Bei den Priestern sieht es ähnlich aus, denn dieses Schild macht sie recht lange unverwundbar und die ständigen Dotts machen mir als Magier die Zeit äußerst knapp.

Mit allen anderen Klassen habe ich überhaupt keine Probleme, vielleicht noch ein gleichlvliger Magier, das sind auf jeden Fall spannende Duelle, und gewinnen tut meistens der, der den anderen zu erst als Schaf hat und somit wichtige Zauberzeit gewinnt.

Krieger sind absolut keine starken Gegner für mich, ich kann einen lvl 46 Krieger umhauen, bevor er mir 680 Schadenspunkte gemacht hat, denn so lange hält mein Manaschild und naja, am ende des Kampfes hab ich es immer noch.
Druiden sind auch recht simple, denn da ich ja ihre Heilzauber counter kann und sie somit 4 sec zum schweigen bringe, reicht mir meistens die zeit um die letzten Hp abzuschiessen.

Spannender wird es bei Jägern, Hexenmeistern und Schamanen, aber auch dort hab ich eine gute Chance zu gewinnen, leider aber auch zu verlieren.

Gegen den Hexenmeister hab ich den Vorteil, dass ich als Untoter aus dem Fear ausbrechen kann und er somit keinen Zeitvorteil hat.

Und wenn Jäger oder Hexenmeister ein Tier dabei haben, lasse ich es meistens links liegen. Höchstens es ist beim Jäger ein Kampftier und kein Blocker, dann wird der Jäger als Scahf gehalten bis das Tier tot ist und dann kommt das Herrchen dran :wink:
Beim Hexenmeister lass ich alles links liegen wenn es nicht der Imp ist, denn es ist einfacher erst den Hexenmeister umzuhauen und sich dann das Tier vorzunehmen als andersherum.


Zu Schurken kann ich nur sagen. In unserer Gilde haben wir einen der mit lvl 36 Problemlos gegen lvl 42 Magier und lvl 43 Krieger gewonnen hat, ich habe mir die Duelle selbst angesehen und konnte es kaum glabuen.

So das reicht erstmal an Text. bis denn Yazim

Benutzeravatar
Sp33dy
Tränkeschlürfer
Beiträge: 24
Registriert: 12.03.2005, 00:18

Beitrag von Sp33dy » 12.03.2005, 00:24

Yazim hat geschrieben:....Zu Schurken kann ich nur sagen. In unserer Gilde haben wir einen der mit lvl 36 Problemlos gegen lvl 42 Magier und lvl 43 Krieger gewonnen hat, ich habe mir die Duelle selbst angesehen und konnte es kaum glabuen....
;-) ich als lvl 46 Undead Schurke kann dem nur zustimmen habe keine probleme gegen lvl 50 Magier / Krieger das einzige was manchmal kompliziert sein kann sind paladine da sie ja mehrere leben haben und die böse priester im gegnsatz dazu sind shamanen und druiden ein kinderspiel auch bei 4 lvln über mir

Benutzeravatar
Naperus
Spinnensammler
Beiträge: 5
Registriert: 01.04.2005, 11:41
Kontaktdaten:

Beitrag von Naperus » 08.04.2005, 11:41

Hab mir jetzt nicht alles durchgelesen aber ich muss sagen ich finde den schamy am besten von alle, egal ob im Kampf oder im PVP!

Bin Horde!!

Hab nen 40er Krieger 45 Schurke und nen 39er Schamy!

Im PVP hab ich mit dem Krieger nur probleme wenns um gleich LVL Monster oder PvP´ler geht! Obwohl ich mit dem Items und Skills "Up to Date" bin.

Mit dem Schurken ist es fast geneau so! Da schaff ich vielleicht gerade noch 1-2 LVL höhere Gegner oder PvP´ler!!

So und mit dem Schamy geh ich so richtig ab! Bei monster bis zu 3 lvl drübber kein Problem! Pvp´ler machmal sogar 5 lvl sollte selten ein Problem sein! Zu den Skills und Items: Alles auf Interlligenz, Ausdauer und Wille!! 1H Kolbem Blau +10Schattenschaden! Schild!
Im Kampf, Waffe mit Windforur verzaubern, Blitzschild, Windforur, Feuer, und Life Totem aufstellen. Mit Donnerschlag den gegner am Zaubern hindern mit Frostschlag den Gegner aus 60% verlangsamen und in tot Prüggeln!! ;) Fertig ;))


MfG
:twisted: :twisted:

Benutzeravatar
Thant
Welterforscher
Beiträge: 400
Registriert: 09.07.2004, 01:43
Wohnort: Hämelerwald(Hannover)
Kontaktdaten:

Beitrag von Thant » 10.04.2005, 10:29

Ich kann nur sagen, Schurke ist die beste PvP-Klasse :)

Ich würg meinem Gegner 3 Ambushs rein(1 garantiert crit, 2x 60% Chance auf crit) und dann noch ein crit Eviscerate.

Wer dann noch steht, hat nicht mehr viel :P
Dimathrad Nightelf Rogue
Zuluhed(PvP)

danny94
Spinnensammler
Beiträge: 1
Registriert: 09.06.2008, 16:59

Beitrag von danny94 » 08.04.2009, 05:26

Udain hat geschrieben:Ein Schurke soll auch kein Duellant sein, wie der Name und Charakter der Klasse schon aussagen.
So ein Schwachsinn..
Ich pwn alles und jeden mit meinem Rogue. Von 1 - 4 Gegner ist alles tot.

Antworten