WoWNewsNovember 2017Gebiete und Außenwelt in Battle for Azeroth

Gebiete und Außenwelt in Battle for Azeroth


Geschrieben von Telias am 07.11.2017 um 17:20

Erstmals werden durch eine neue WoW Erweiterung gleich zwei Kontinente in World of Warcraft hinzugefügt. Beide Kontinente bestehen aus jeweils drei Gebieten und befinden sich in Azeroth. Dass es diesmal zwei Kontinente gibt, hat einen bestimmten Grund, wie in diesem Artikel ersichtlich wird. Doch es gibt nicht nur neue Gebiete in Battle for Azeroth. Einige bereits bekannte Gebiete in Azeroth werden verändert, da auch die Geschichte dieser Welt weitergeführt wird.

Kampf um Azeroth

Bevor wir auf die neuen Gebiete eingehen, sprechen wir noch über Änderungen an den alten Gebieten. Wie der Titel der neuen World of Warcraft Erweiterung schon verrät, bricht in Azeroth ein größerer Krieg zwischen Horde und Allianz aus. Die Horde hat mal eben Teldrassil in Brand gesetzt, die Allianz hat dafür Gebiete in Lordaeron angegriffen. Ganz Kalimdor wird von der Horde kontrolliert, während die Östlichen Königreiche der Allianz gehören. Interessant wäre zu wissen wer den Kampf angefangen hat. Dies erfahren wir aber erst während der Kriegskampagne im Spiel. In Battle for Azeroth geht es vor allem um dem Kampf dieser beiden Spielerfraktionen. Bedrohungen von Außerhalb sind vorerst nicht zu erwarten.

Die geänderten Gebiete sehen wir erst ab Level 110. Ob wir in die Vergangenheit zurückreisen können, wissen wir aktuell noch nicht. Aber die Option sollte es auf jeden Fall geben, denn ansonsten ist es ab Level 110 nicht mehr möglich die beiden Hauptstädte Darnassus und Unterstadt zu besuchen.

Neue Verbündete und Kriegskampagne

Der neu entfachte Krieg führt uns zu den beiden neuen Kontinenten, wo die Kriegskampagne startet. Während der Kriegskampagne machen wir uns auf die Suche nach neuen Verbündeten und betreten dabei auch den Kontinenten der gegnerischen Fraktion. Es ist jedoch nicht so einfach, mal eben neue Verbündete zu gewinnen. Diese müssen wir erst davon überzeugen sich uns anzuschließen. Als Nebeneffekt werden die neuen spielbaren Völker durch die Kampagne freigeschaltet. Weitere Infos gibt es in unseren Guides zur Kriegskampagne der Horde und Kriegskampagne der Allianz.

Neue Fraktionen

Insgesamt 10 neue Fraktionen gehören zur Release Version von Battle for Azeroth. Zwei Ruf-Fraktionen stehen sowohl der Horde als auch der Allianz neutral gegenüber und sind auf beiden Kontinenten zu finden. Beide Spielerfraktionen bekommen es mit einer besonderen Fraktion während der Kriegskampagne zu tun. Die jeweils drei verbliebenen Ruf-Fraktionen je Spielerfraktion lernen wir in den Gebieten des eigenen Kontinentes kennen. Dabei farmen wir in jedem Gebiet für jeweils eine dieser Fraktionen unseren Ruf durch die Hauptquestreihe.

Allianz und Horde beim Leveln getrennt

Während des Aufstiegs von Level 110 auf Level 120 sind beide Spielerfraktionen voneinander getrennt. Beide Fraktionen suchen nämlich auf jeweils einem der beiden Kontinente nach Unterstützung. Wir leveln unseren Charakter somit 10 Stufen lang in nur drei verschiedenen Gebieten. Erst ab der neuen Höchststufe 120 werden alle sechs Gebiete für beide Fraktionen freigeschaltet. Dies trifft auch auf die 10 Dungeons aus Battle for Azeroth zu.

Kul Tiras: Kontinent der Allianz

Kul Tiras ist ein Seefahrerkönigreich voller dunkler Magie, welches vor 3.000 Jahren entstanden ist. Kul Tiras befindet sich zwischen dem Mahlstrom und den Östlichen Königreichen. Die Heimat von Jaina Prachtmeer wird von vier großen Häusern beherrscht: Haus Prachtmeer, Haus Kronsteig, Haus Sturmsang und Haus Aschenwind. Wir benötigen die Hilfe dieser Häuser im Kampf gegen die Horde. Jedes Haus hat allerdings seine eigenen Probleme. Wir helfen also zunächst den einzelnen Häusern damit wir später von ihnen Unterstützung erwarten können.

Tiragardesund

Tiragardesund ist die Hauptstadt von Kul Tiras, welche von Katherine Prachtmeer, der Mutter von Jaina Prachtmeer, angeführt wird. In Tiragardesund bekommen wir es vor allem mit Piraten zu tun, die in diesem Gebiet für Ärger sorgen. In diesem Gebiet befindet sich die Hauptstadt der Allianz: Boralus.

Drustvar

In Drustvar herrscht das Haus Kronsteig. Die Bewohner in diesem Gebiet haben es nicht einfach, denn das ganze Land ist verflucht. In diesem Gebiet bekommen wir die Aufgabe Waffen für Kul Tiras zu beschaffen.

Sturmsangtal

Das Sturmsangtal wird angeführt vom Haus Sturmsang. Dieses Haus versorgt Kul Tiras mit den mächtigsten Schiffen in ganz Azeroth. Aber auch dieses Gebiet ist nicht sorgenlos. Es wird von dunklen Streitkräften angegriffen.

Zandalar: Kontinent der Horde

Zandalar ist die Heimat der Trolle. Sie gehören zu den ältesten Wesen und waren schon vor der Ankunft der Titanen auf Azeroth beheimatet. In den Gebieten Zandalars machen sich Horde Spieler auf die Suche nach neuen Verbündeten.

Zuldazar

Zuldazar ist die älteste Stadt in ganz Azeroth, welche von König Rastakhan regiert wird. Aber auch ein König hat so seine Sorgen. Zuldazar wird von Bluttrollen aus dem Nachbargebiet angegriffen. Wir sollen diese Trolle vertreiben. Die Hauptstadt der Horde nennt sich Dazar'alor und liegt zentral in diesem Gebiet.

Nazmir

Einst war Nazmir ein lebendiger Wald, wurde jedoch mit Cataclysm durch Todesschwinge in einen vergifteten Sumpf verwandelt. In diesem Gebiet leben die Bluttrolle, die auch Zuldazar angreifen. Ansonsten ersuchen wir in Nazmir die Hilfe der Loa, den Göttern der Trolle.

Vol'dun

Vol'dun war ein lebhafter Dschungel, bevor dieser von Lakaien der Götter angegriffen wurde und zu einer tödlichen Wüste geworden ist. In der Wüste leben nun vor allem Kriminelle, die hier ins Exil geschickt wurden. Wir treffen hier aber auch auf die Vulpera, welche unsere Hilfe benötigen. Darüber hinaus kämpfen wir in Vol'dun gegen die Sethrak, einer humanoiden Schlangenrasse.

Endgame Features

Zu den Endgame Features in den Außenwelt-Gebieten haben wir ebenfalls schon einige Informationen. Ab Charakterstufe 120 lauern wieder neue Weltbosse auf uns und es gibt wieder neue Weltquests und Abgesandten Quests.

Datenschutz / Impressum