Blizzard hat soeben Metallica als Band für das Abschlusskonzert der BlizzCon 2014 bekannt gegeben. Einen Mangel an Stimmung dürfte es auf der Messe nicht geben. Gleichzeitig wurde auch bestätigt dass das Abschlusskonzert für Besitzer des virtuellen BlizzCon-Tickets live übertragen wird.

Metallica auf der BlizzCon 2014

Wir sind absolut begeistert, dass Metallica am 8. November das Abschlusskonzert auf der BlizzCon 2014 spielen wird! Die Halle ist bereits ausverkauft, aber mit dem Virtuellen BlizzCon-Ticket können Zuschauer aus der ganzen Welt live dabei sein und alles verfolgen – von Podiumsdiskussionen, exklusiven Interviews, intensiven eSports-Turnieren, legendären Wettbewerben bis hin zum sicherlich unvergesslichen Konzert von Metallica zum Abschluss der Show.

Mit dem Virtuellen BlizzCon-Ticket könnt ihr euch die Action online, live und in HD ansehen. Ihr erhaltet darüber hinaus Zugriff zu den exklusiven BlizzCon In-Game-Goodies für World of Warcraft, StarCraft II, Diablo III: Reaper of Souls, Hearthstone und Heroes of the Storm. Besucht den Battle.net-Shop, um ein Virtuelles Ticket zu bestellen und schaut euch die Pressemitteilung für weitere Details zum Auftritt von Metallica an.

Quelle: BlizzCon Seite

WowCraft, Episode 13

World of Warcraft ist ein Multiplayer Spiel wo auch Freundschaften entstehen. Doch nicht immer ist es so rosig wie es klingt. Vor allem bei Gruppen-Aktivitäten kann es dazu kommen, dass Neid stärker ist als die Freude für andere Spieler. An dieser Stelle wollen wir jetzt auch nichts dramatisieren, denn so schlimm ist es nun auch wieder nicht. Oder habt ihr andere Erfahrungen gemacht?

Angesprochen haben wir das Thema auch nur, weil ein neues Video von CarbotAnimations erschienen. In der 13. Episode von WowCraft geht es um Epic-Loot und wie dieser verteilt wird. Das Ganze ist natürlich nicht ernst gemeint und soll für eher ein schmunzeln sorgen.

21.10.2014 um 09:44

Durch die Ändeugen vom aktuellen WoW Hotfix werden sich vor allem Spieler freuen, dies sich für das Edelkostümset: "Der Lichkönig" interessieren. Die Kosten wurden von 1000 auf 500 Süßes Saures gesenkt. Die Item-Beschreibung selbst ist jedoch noch falsch. Vor diesem Hotfix hat Blizzard bereits Details zu diesem Set verraten. So hat es 50 Aufladungen, eine Aufladung hält 20 Minuten und es ist auch noch nach den Schlotternächten benutzbar.

Edelkostümset: Der Lichkönig

Klassenbalance-Änderungen wurden diesmal nicht durchgeführt, einige Bugs wurden aber dennoch gefunden und behoben.

Mehrere Änderungen wurden in den Raids und Dungeons von WoW Classic bis Mists of Pandaria vorgenommen. Bosse die nach der Wertereduzierung zu mächtig waren wurden nun abgeschwächt.

Patch 6.0.2: Bekannte Fehler

20. Oktober

Schlotternächte

  • Das Edelkostümset: "Der Lichkönig" ist jetzt auch außerhalb der Schlotternächte benutzbar und kostet 500 süße Saure (vorher 1000). Bitte bedenkt, dass wir uns darüber bewusst sind, dass der Gegenstandstooltip beim Händler die Aufladungsanzahl inkorrekt als 1 anzeigt.

Klassen

  • Todesritter
    • Talente
      • Der Heilungsabsorptionseffekt von 'Todespakt' sollte jetzt korrekt ausgelöst werden, während 'Antimagische Hülle' aktiv ist.
  • Jäger
    • Talente
      • 'Bindender Schuss' sollte jetzt Spielercharaktere auf Reittieren oder in verwandelter Gestalt wie vorgesehen betäuben.
  • Magier
    • Rüstungssets
      • Der Setbonus (2 Teile) des Ornats des Zeitfürsten (T13) erhöht jetzt das Tempo um 2 pro Stapel (vorher 50 pro Stapel).
  • Schurke
    • Allgemein
      • Regelmäßige Heileffekte sollten nicht mehr gelegentlich die Verstohlenheit von Schurken brechen.

Weltumgebung

  • Die Azurmythosinsel wurde vorübergehend von der Liste der realmübergreifenden Zonen entfernt.

Quests

  • "Eine Bombenidee": Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Goblinangelbomben die Rochen nicht getötet haben.
  • "Rolos Rätsel": Der Gegenstand, der die Questreihe beginnt, sollte jetzt wieder erhältlich sein.
  • "Wie in einem Spiegel": Die Plattformen sollten jetzt wieder korrekt auftauchen, sodass die Quest abgeschlossen werden kann.
  • Questreihe für den legendären Umhang
    • "Die Donnerschmiede": Die Fähigkeit 'Dunkler Biss' der Sha-Bestien sollte keine exzessiven Schadensmengen mehr verursachen.

Dungeons, Schlachtzüge & Szenarien

Schlachtzüge

  • Schlacht um Orgrimmar
    • Es wird jetzt immer der Zuweisungsstatus des Schlachtzugsanführers verwendet, wenn eine Gruppe eine Instanz der Schlacht um Orgrimmar betritt.
    • Die Schätze Pandarias: Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich Blutäxte der Kor'kron manchmal ungebeten am Kampf beteiligt haben.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Mannoroths Hauer auf dem normalen Schwierigkeitsgrad erhalten werden konnten.
  • Thron des Donners
    • 'Frostbollwerk' der Frostwächter der Drakkari sollte keine exzessiven Schadensmengen mehr absorbieren.
    • Megaera: 'Saurer Regen' des giftigen Kopfes sollte keine exzessiven Schadensmengen mehr verursachen.
  • Drachenseele
    • Der Effekt 'Blut von Todesschwinge' von Todesschwinges Rückgrat sollte keine kritischen Treffer oder Mehrfachschläge gegen Spielercharaktere im heroischen Modus mehr erzielen können.
    • Es wurden einige Fehler behoben, durch die verschiedene Zauber und Fähigkeiten exzessive Schadensmengen verursacht haben.
  • Eiskronenzitadelle
    • Professor Seuchenmords 'Mutierte Seuche' sollte keine exzessiven Schadensmengen mehr verursachen.
    • Die Fähigkeit 'Eispuls' des Lichkönigs sollte keine exzessiven Schadensmengen mehr verursachen.
  • Ulduar
    • Der Nahkampfschaden von Algalon dem Beobachter wurde um 40 % reduziert.
  • Der Schwarze Tempel
    • Der Rat der Illidari: Lady Malandes 'Reflektierender Schild' sollte keine exzessiven Schadensmengen mehr reflektieren.
  • Pechschwingenhort
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spielercharaktere in Geistergestalt nicht mit der Befehlskugel interagieren konnten, um zurück in die Instanz zu gelangen.

Dungeons

  • Shado-Pan-Kloster
    • Shado-Pan-Schüler sollten Spielercharakteren nicht mehr durch den gesamten Dungeon folgen, nachdem sie besiegt wurden.
  • Schwarzfelshöhlen
    • Karsh Stahlbiegers 'Hitzewelle' sollte keine exzessiven Schadensmengen mehr verursachen.
  • Thron der Gezeiten
    • Lady Naz'jars 'Blitzwelle' sollte keine exzessiven Schadensmengen mehr verursachen.
  • Zul'Gurub
    • Es wurden einige Fehler behoben, durch die verschiedene Zauber und Fähigkeiten exzessive Schadensmengen verursacht haben.

Schlachtfelder und Arenen

  • Arenen
    • Charaktere, die den Erfolg "Gladiator: Saison 15" erhalten haben, sollten jetzt eine Wolkenschlange des stolzen Gladiators in der Post haben.
    • Fläschchen des Alchemisten sollten nicht mehr in Arenapartien benutzbar sein.

Berufe

  • Verzauberkunst
    • Die Verzauberung 'Unvergleichliche Werte' sollte jetzt eine Zauberzeit und Reagenzienkosten haben.

Gegenstände

  • Ai-Lis Himmelsspiegel kann nicht mehr auf Spielercharaktere angewandt werden, auf denen die Baumverkleidung aktiv ist.

Behobene Fehler

  • [Erfordert einen Serverneustart] Es wurde ein Fehler behoben, durch den regelmäßige Schadenseffekte von NSCs oder Kreaturen, die anschließend verschwunden sind, exzessive Schadensmengen verursachen konnten.

WoW Klassen

Vorbesteller von Warlords of Draenor haben bereits einen Level 90 Charakter-Boost erhalten. Wer mehr Klassen auf Stufe 90 aufwerten möchte, kann anschließend den kostenpflichtigen Dienst nutzen.

Um den Einstieg in eine neue Klasse zu erleichtern, hat Blizzard vor einigen Wochen spezielle Klassenguides auf YouTube online gestellt. Diese Klassenguides wurden nun für Patch 6.0.2 aktualisiert. Wer also eine Charakteraufwertung genutzt hat und sich mit der neuen Klasse noch unsicher fühlt, sollte sich den passenden Video-Guide für seine Klasse oder Spezialisierung zu Gemüte führen.

Death Knight
Todesritter
Druid
Druide
Hunter
Jäger
Mage
Magier
Monk
Mönch
Paladin
Paladin
CrashCourse-Priest_Embed-188x109.png
Priester
CrashCourse-Rogue_Embed-188x109.png
Schurke
CrashCourse-Shaman_Embed-188x109.png
Schamane
Warlock
Hexenmeister
Warrior
Krieger
 
20.10.2014 um 18:16

Es gibt Fans die investieren richtig viel Zeit in passende WoW-Kostüme. Doch es geht auch noch eine Nummer größer. Wie unsere Kollegen von Kotaku berichten, hat sich ein Fan die Zeit genommen und einen Goblin-Gyrocopter nachgebaut. Und wir reden hier nicht von einem kleinen Modell, sondern einem richtig großen Gyrocopter.

Goblin-Gyrocopter Nachbau