logo_ingame_dark1

WoW: Die beliebtesten Reittiere in World of Warcraft

Geschrieben von Telias am 11.08.2017 um 15:20

Unsere Kollegen von WoW Head haben ihre Google Analytics Statistiken nach den beliebtesten Reittieren von World of Warcraft durchsucht und eine Top 10 Liste erstellt. Da WoW Head weltweit die größte WoW Datenbank ist, dürften die Daten repräsentativ sein. Allerdings muss man sagen, dass die Daten nur von den Statistiken die letzten Monate stammen. Man könnte also auch sagen, dass dies die beliebtesten Reittiere in Legion sind.

  1. Gedankenwurm des Rätselmeisters
  2. Arkadische Kriegsschildkröte
  3. Großes Expeditionsyak
  4. Kluftwurm
  5. Manasäbler des Arkanisten
  6. Sandsteindrache (Phiole der Sande)
  7. Llothienstreuner
  8. Lang vergessener Hippogryph
  9. Al'ars Asche
  10. Unbesiegbar

Gedankenwurm des Rätselmeisters

Das beliebteste WoW Reittier erhalten wir durch ein Rätsel, bei dem wir neun verschiedene Objekte finden müssen. Wo diese zu finden sind, wird in unserem Guide zum Gedankenwurm des Rätselmeisters erklärt.

Er nährt sich an Euren Gedanken, selbst denen, die Ihr jetzt gerade denkt.

Gedankenwurm des Rätselmeisters


Arkadische Kriegsschildkröte

Die Arkadische Kriegsschildkröte wird bei Xur'ios zum Kauf angeboten. Dafür benötigen wir allerdings 150 Kuriose Münzen. Wie wir die Münzen bekommen und was der Händler sonst noch für diese Währung anbietet, erfahrt ihr in unserem Guide zu den Kuriosen Münzen.

Wurde von einem wahnsinnigen Kriegsfürsten in einem weit entfernten Land gezüchtet, um möglichst viel Verwüstung anzurichten. Aber immerhin ist der Sattel warm.

Arkadische Kriegsschildkröte


Zügel des großen Expeditionsyaks

Das Große Expeditionsyak bekommen wir für 120.000 Gold bei Onkel Dickehose am Kun-Lai-Gipfel zum Kauf angeboten.

Diese Lasttiere sind dafür bekannt, dass sie mehr als das Fünffache ihres Gewichtes tragen und mehrere Tage ohne Nahrung oder Wasser auskommen können.

Großes Expeditionsyak


Kluftwurm

Den Kluftwurm erhalten wir als Loot bei Herrin Sassz'ine im Grabmal des Sargeras. Das tolle ist, dass wir dieses Reittier auch im LFR-Schwierigkeitsgrad erhalten.

Die Schatten, die von den Schuppen dieser Kreatur fließen, sind wie aus einer anderen Welt. Stammt sie aus den Tiefen der Ozeane Azeroths?

Kluftwurm


Manasäbler des Arkanisten

Dieses Reittier bekommen wir nach Abschluss der kompletten Questreihe in Suramar. Dafür müssen wir auch Gul'dan in der Nachtfestung bezwingen. Eine Liste mit allen Quests gibt es in unserer Übersicht zu Suramar.

Nach ihrer Rückkehr in die Nachtfestung, verfügte die Erste Arkanistin Thalyssra, dass Abenteurer, die ihre Befreiung Suramars unterstützt hatten, mit kostbaren Reittieren aus den königlichen Ställen gewürdigt wurden. Das Beschwören dieses Reittiers im Stadtgebiet Suramars löst 'Maskerade' aus.

Manasäbler des Arkanisten


Phiole der Sande (Sandsteindrache)

Der Sandsteindrache ist ein ganz besonderes Reittier. Wenn man es genau nimmt ist es eigentlich kein Reittier. Vielmehr verwandeln wir uns in ein Reittier und können einen anderen WoW Spieler mitnehmen. Die Phiole der Sande wird durch den Beruf Alchemie hergestellt. Das Rezept bekommen Alchemisten durch den Beruf Archäologie. Weitere Details hierzu gibt es in unserem Guide zur Alchemie.

Sandsteindrachen wurden vor langer Zeit ausgiebig vom berühmten Alchemisten Zander Flinkspross untersucht. Es wird sogar behauptet, dass Zander Tränke entwickelt hat, welche es ermöglichen, die Physiologie dieser Drachen nachzuahmen.

Sandsteindrache


Llothienstreuner

Um den Llothienstreuner zu bekommen, benötigen wir zuerst die Zerrissene Einladung. Dieses Quest-Item bekommen wir aus Schatztruhen in Suramar, Abgesandtentruhen der Nachtsüchtigen und beim Szenario "Aufbauen einer Armee". Danach müssen wir noch einige Aufgaben erfüllen. Weitere Details zum Szenario gibt es in unserem Guide zu den Nachtsüchtigen.

Diese geschmeidigen Füchse können trotz ihrer Größe geräuschlos über frisch gefallene Blätter streifen.

Llothienstreuner


Zügel des lang vergessenen Hippogryphen

Dieses Reittier bekommen wir in Azsuna, nachdem wir 5 Flüchtige Kristalle berührt haben. Wo wir sie finden und was wir dabei beachten müssen, wird in diesem englischen Guide zum lang vergessenen Hippogryphen erklärt.

Nur Ihr habt noch an ihn gedacht.

Lang vergessener Hippogryphen


Al'ars Asche

Al'ars Asche erhalten wir als Beute bei Kael'thas Sonnenwanderer in der Festung der Stürme. Die Drop-Rate ist allerdings sehr gering.

Al'ar war das heiß geliebte Haustier von Kael'thas Sonnenwanderer, der häufig damit prahlte, dass es niemals sterben würde. Vielleicht hatte er damit ja recht.

Al'ars Asche


Unbesiegbars Zügel (Unbesiegbar)

Dieses Reittier bekommen wir ebenfalls als seltene Beute bei einem Raid-Boss. Wir erhalten es beim Lichkönig in der heroischen 25-Spieler Version der Eiskronenzitadelle.

Das berühmte Ross von Arthas Menethil, das seinem Meister in Leben und Tod dient. Es ist ein wahres Zeichen von Stärke, wenn man es reiten kann.

Unbesiegbar

Quelle: WoW Heaad


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder WoW Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

Dies könnte dich auch interessieren.




Kommentare: