Fantastic Zero

Patchnotes

 

Auf dieser Seite findet ihr die Patchnotes zu sämtlichen World of Warcraft Patches. Jeden einzelnen WoW Patch bieten wir außerdem auch zum direkten Download an. Bei den neueren Patches haben wir außerdem nicht nur die Patchnotes aufgelistet, sondern zudem eine Liste der top Features mit Links zu weiteren Artikeln und Präsentationen.

Patch 5.4

 

Patch 5.4 trägt den Namen Belagerung von Orgrimmar. Es ist der letzte große Content-Patch für Mitst of Pandaria. Wie der Name schon verraten lässt, geht es um den Sturz von Garrosh Höllschrei. Mit Patch 5.4 werden zudem zahlreiche neue Features wie z.B. Flexible Raids, Virtuelle Realms, die Feuerprobe oder das Turnier der Erhabenen in World of Warcraft hinzugefügt.

Patch 5.4

Patch 5.3

 

Patch 5.2

 

Patch 5.1

 

Patch 5.0 - Mists of Pandaria

 

Patchnotes 5.0.5
Patchnotes 5.0.4

Patch 5.0 ist kein vollwertiger Content-Patch mit neuen Dungeons, sondern ein so genannter Pre-Expansion-Launch-Patch. Vielmehr dient Patch 5.0 als Vorbereitungs-Pach für die nächste Erweiterung Mists of Pandaria. Ein World Event leitet die Story der Allianz und Horde zum neuen Kontinenten Pandaria ein. Zudem wird noch vor dem Release der Erweiterung das neue Talentsystem, sowie weitere Mechniken eingeführt.

Patch 4.3

 

Patchnotes 4.3.4
Patchnotes 4.3.2
Patch 4.3 Hotfixes
Patchnotes 4.3

Patch 4.3 ist der dreitte und größte Cataclysm Patch. Mit diesem Patch werden eine Raid-Instanz, sowie drei neue 5-Spieler Dungeon hinzugefügt. Hinzu kommen noch zahlreiche weitere Features wie die Transmogrifikation, Leerenlagerung, Schlachtzugsbrowser, sowie eine legendäre Questlinie und vieles mehr.

Patch 4.2 - Sturm auf die Feuerlande

 

Patchnotes 4.2.2
Patchnotes 4.2 Hotfixes
Patchnotes 4.2

Mit Patch 4.2 wurde die Raidinstanz Feuerlande hinzugefügt. Dort gibt es Teile des neuen Tier 12 Sets zu finden. Occu'thar ist der neue Boss, in der Baradinfestung, der Teile der neuen PvP-Sets als Beute hinterlässt. Durch die neuen Questlinien Eine legendäre Verabredung, Elementare Bande und Leyaras Vermächtnis erfahrt ihr mehr über die WoW Story und erhaltet gleichzeitig auch außergewöhnliche Belohnungen. Neue Haustiere, Begleiter und seltene Jäger-Pets gehören ebenfalls zu diesem Patch. Das Dungeonkompendium kommt mit Patch 4.2 zum ersten Mal zum Einsatz und verrät mehr über einzelne Dungeons und den darin befindlichen Bossen.

Patch 4.1 - Der Aufstieg der Zandalari - neue Funktionen

 

Patchnotes 4.1

Mit Patch 4.1 kehren die beiden Raid Instanzen Zul'Aman und Zul'Gurub zurück. Doch das ist bei weitem noch nicht alles. Zahlreiche Features wurden mit diesem Patch hinzugefügt. So wurde unter anderem der Dungeonbrowser um einige Funktionen erweitert. Die Gildensuche soll gildenlosen Spielern helfen gleichgesinnte zu finden. Für Gilden selbst wurden Gildenherausforderungen hinzugefügt.

Patch 4.0 - Cataclysm

 

Patchnotes 4.0.6
Patchnotes 4.0.3
Patchnotes 4.0

  • Zahlreiche Talente, Zauber und Fähigkeiten wurden geändert, hinzugefügt oder entfernt
  • Munition wurde entfernt
  • Viele Gegenstands- und Klassenwerte wurden geändert oder entfernt
  • Zauber und Fähigkeiten haben keine Ränge mehr und verändern sich nun mit dem Charakterlevel
  • Das neue Glyphensystem wurde hinzugefügt. Zahlreiche Glyphen, sowie die neuen Primärglyphen sind nun neu.

Cataclysm Beta Patchnotes

 

Hier sind die Patchnotes aus dem Cataclysm Beta Test.

Cataclysm Beta Test Patchnotes

Patch 3.3 - Sturm auf das Rubinsanktum

 

Patchnotes 3.3

Rubinsanktum

Das Rubinsanktum ist eine neue Schlachzugsinstanz für 10- und 25-Spieler. Der Einganz zu dieser Instanz befindet sich unterhalb des Wyrmruhtempels in der Drachenöde.

Freundschaftssystem

Beim neuen Freundscahftssystem seid ihr mit allen Freunden, die sich im Battle.net befinden verbunden. Spielübergreifender Chat z.B. mit Starcraft 2 Spielern ist möglich.

Patch 3.2 - Ruf des Kreuzzugs

 

Patchnotes 3.2

Expansion des Argentumturniers: Dank der Hilfe der Helden von Azeroth wird der Agentumkreuzzug das Kolosseum so rechtzeitig fertigstellen, damit alle mutigen Bürger aufgerufen werden, sich auf den Kampf gegen den Lich King vorzubereiten. Das Argentumturnier lockt dann Abenteuerer ins Kolosseum und verspricht ihnen neue Tagesquests, Belohungen und mehr.

Kreuzfahrer Kolosseum: Um sich auf die Belagerung der Eiskronenzitadelle vorzubereiten werden die Spieler des Argentumkreuzuges aufgerufen ihren Eifer im Kolosseum zu prüfen. 5-Spieler-, 10-Spieler- und 25-Spieler-Herausforderungen sind im inneren zu erwarten.

Neues Schlachtfeld: Die Insel der Eroberung, ein neues, groß angelegtes Belagerungsschlachtfeld wird eröffnet. Die Horde und Allianz werden Mann gegen Mann um die Kontrolle der strategischen Mittel kämpfen, um die Festungen ihrer Gegner zu belagern.

Neue Arenasaison: Saison 7 eginnt offiziell mit neuen Gegenständen und Herausforderungen.

Raid-Dungeon: Blizzard hat bereits angekündigt dass ein Raid Dungeon hinzugefügt wird, der bisher allerdings noch geheim ist. Dies soll eine Überraschung werden.

Patch 3.1 - Geheimnisse von Ulduar

 

Patchnotes 3.1

Hier sind die Patchnotes zum zweiten Wrath of the Lich King Patch.

Dual Spec-System

Mit dem Dual Spec-System könnt ihr mit jedem Charakter zwei verschiedene Talent-Skillungen speichern sogar mit eigenen Glyphen-Kombinationen und Aktionsleisten. Die Talente können ohne NPC Besuch gewechselt werden, allerdings nicht in der Arena.

Schlachtfelder und PvP

In Zukunft wird es überall in World of Warcraft möglich sein sich bei einem Schlachtfeld anzumelden. Bei PvP Kämpfen soll es zu den Ehrepunkten auch Erfahrungspunkte geben. Ganze Gilden werden gegen andere Gilden auf dem Schlachtfeld gegeneinander antreten können.

Patch 3.0 - Vorboten des Unheils

 

Patchnotes 3.0


Ihr habt die Herausforderungen in der Scherbenwelt gemeistert, seid ihr jedoch bereit für das, was bald auf euch zukommt? Vorboten des Unheils aus dem eisigen Norden künden das Erwachen eines bisher schlummernden Bösen an und füllen die Herzen der Bewohner von Azeroth mit Unbehagen. Allerorts bereiten sich Helden in gespannter Erwartung auf die rauhe Reise in den Norden vor, gepaart mit einem Gefühl, dass sich dort ihre Bestimmung erfüllen wird. Vorboten des Unheils, der letzte große Patch für World of Warcraft: The Burning Crusade, legt den Grundstein für die bald erscheinende Erweiterung Wrath of the Lich King. Der Inhalt besteht aus einer großen Vielzahl an Verbesserungen sowie vollständig neuen Spielinhalten für World of Warcraft.

Patch 2.4 - Wut des Sonnenbrunnens

 

Patchnotes 2.4


Ihr seid durch das Dunkle Portal gereist, habt euch den Gefahren der Scherbenwelt gestellt und selbst die Macht der Brennenden Legion konnte euch nicht erschüttern. Jetzt kehrt die Reise, die einst mit der Ankunft der Draenei in Azeroth und der Aufnahme der Blutelfen in der Horde begann, wieder zu ihrem Ausgangspunkt zurück - denn nun schließt sich ein mächtiges Heer zusammen, um eine der wichtigsten Quellen der Macht in Azeroth von ihrem Übel zu befreien: den uralten, magischen Sonnenbrunnen.

Patch 2.3 - Die Götter von Zul'aman

 

Patchnotes 2.3


Die Festung von Zul'Aman bestand Jahrtausende lang als Zeichen der Macht der Amani-Trolle und als Sitz ihres furchtlosen und mächtigen Kriegsherrn Zul'jin.

Zul'jin hat Jahre hinter den Mauern von Zul'Aman verbracht. In seiner Wut über den Verrat der Horde, die die Blutelfen zu ihrem Mitglied machte, empfing er den Plan seines Hexendoktors Malacrass mit Freude: die Geister der Tiergötter in den Körpern der stärksten Amani-Krieger einzusperren.

Zul'Amans Armee wächst jeden Tag, wartend auf den Moment der Rache, geleitet von ihrem grausamen Anführer Zul'jin...

Patch 2.2 - Sprachchat

 

Patchnotes 2.2


Das mit Patch 2.2 vorgestellte neue Feature, der Sprachchat, ermöglicht es euch und euren Freunden, direkt mit Hilfe eines Mikrofons oder Headsets, statt wie bisher über den Textchat, miteinander zu kommunizieren. Mit diesem neuen, großartigen Feature könnt ihr mit eurer Gruppe, Schlachtzugsgruppe, auf dem Schlachtfeld und sogar mit Spielern in benutzerdefinierten und von euch moderierten Channels sprechen. Dank eines intuitiven und benutzerfreundlichen Chat-Interfaces könnt ihr all eure Chat-Channels verwalten, moderieren und anpassen.

Obowohl von Horde als auch Allianz gefeiert, ist das Braufest die richtige Zeit, die gegorenen Früchte der letzten Ernte zu feiern: Brezeln, Käse und Alkohol! Die Brauereien Donnerbräu, Gerstenbräu, sowie auch die Oger, alle kommen sie außerhalb der Hauptstädte zusammen, um sich mit ihren besonderen Bieren und Honigweinen gegenseitig die Kundschaft wegzuschnappen.

Patch 2.1 - Schwarzer Tempel

 

Patchnotes 2.1


Der Tempel von Karabor diente als Zentrum der religiösen Praktiken der Draenei bis die hingebungsvollen Priester von umherziehenden dämonischen Orcs getötet worden. Als das Schlachten geendet hatte, besetzten die Hexenmeister des Schattenrates das Gebäude und belegten es mit seinem neuen, unheilverkündenden Namen: der Schwarze Tempel.

Als die Streitkräfte der Allianz in Draenor nach dem Zweiten Krieg einmarschierten, öffnete der verfluchte Hexenmeister Ner'zhul in einem Akt der Verzweiflung mehrere Dimensionsportale auf einmal, um aus der Belagerung zu fliehen. Die urplötzlich entfesselten Energien erzeugten eine Explosion, die ganz Draenor auseinander riss. Von diesen Portalen angelockt kam der Grubenlord Magtheridon in der Scherbenwelt an und besetzte den Tempel als seinen Stützpunkt.

Seine Herrschaft über die Scherbenwelt blieb unangefochten bis zur Ankunft von Illidan des Verräters. Der Grubenlord konnte sich mit dem Meister der Zwillingsklingen von Azzinoth nicht messen und so bewohnt Illidan heute den Tempel. In Erwartung aller derer, die es wagen, seine Herrschaft anzufechten.

Patch 2.0.1 - Vor dem Sturm

 

Patchnotes 2.0.1


Die schlimmsten Stürme werden oft von einem plötzlichen Moment der Ruhe eingeleitet, als würde die Welt für ein paar Sekunden stillstehen, während die Winde all ihre Kraft sammeln. Dieser Patch fügt dem Spiel viele wichtige Änderungen und Verbesserungen zu, um es auf die Veröffentlichung von World of Warcraft: The Burning Crusade vorzubereiten, unter anderem das neue Ehren- sowie das Arena-System. Beweist eure Stärke auf den Schlachtfeldern und verdient euch neue, mächtige PvP-Belohnungen oder wagt den ultimativen Test eurer kämpferischen Fähigkeiten im neuen Arena-System. Außerdem könnt ihr bereits die neuen Klassentalente erlernen, die euch helfen werden, die zahlreichen Herausforderungen der Scherbenwelt zu meistern.

In diesem Patch können viele herausragende Neuerungen gefunden werden, doch denkt immer daran - das alles ist nichts als der Moment der Stille... vor dem Sturm.

Patch 1.12 - Donner des Krieges

 

Patchnotes 1.12


Zum ersten Mal in der Geschichte von World of Warcraft werden Spieler von verschiedenen Realms auf den Schlachtfeldern gegeneinander antreten können. Füllt euer Mana auf, schärft eure Klingen, und macht euch bereit für eine brandneue Herausforderung! Außerdem ist die Bühne bereitet für intensive, zielgerichtete Landkämpfe, wenn Horde und Allianz um die Kontrolle wichtiger strategischer Standorte und Ressourcen auf Azeroth ringen. Macht euch auf den Weg nach Silithus und die östlichen Pestländer und tretet dem Feind auf offenem Gelände entgegen!

Patch 1.11 - Schatten der Nekropole

 

Patchnotes 1.11


Hoch über den Pestländern schwebt die Nekropole Naxxramas, die Kel’Thuzad, einem der mächtigsten Offiziere des Lichkönigs, als Heimstatt dient. Schrecken der Vergangenheit und noch unbekannte Grauen warten darauf, auf die Welt losgelassen zu werden, während sich die Diener der Geißel auf ihren Ansturm vorbereiten. Bald wird die Geißel erneut marschieren… Mit Patch 1.11 wird Naxxramas vorgestellt, ein neuer Schlachtzugdungeon für 40 Spieler, der selbst den erfahrensten und stärksten Spielern eine epische Herausforderung bieten wird.

Patch 1.10 - sturm über Azeroth

 

Patchnotes 1.10


Das Wetter hat Einzug in Azeroth gehalten. Die Talente der Priester wurden weiter überarbeitet und viele hochstufige Instanzen wurden verändert, insbesondere in Bezug auf ihren Schwierigkeitsgrad, die möglichen Belohnungen and die maximal zulässige Anzahl von Abenteurern, die gemeinsam ausziehen können, um die dunkelsten und gefährlichsten Orte Azeroths zu erkunden. Bereitet euch auf den drohenden Sturm vor!

Patch 1.9 - Die Tore von Ahn’qiraj

 

Patchnotes 1.9


Jenseits der Tore von Ahn’Qiraj liegen zwei gewaltige Dungeons – die Ruinen von Ahn’Qiraj, ein Dungeon für 20-Mann Gruppen, und der Tempel von Ahn’Qiraj, ein Schlachtzugsdungeon für 40 Spieler. In Ahn’Qiraj werden die Spieler die dunklen Geheimnisse der Vergangenheit aufdecken und die Hintergründe des jüngsten Vorstoßes der Silithiden erfahren... und den schattenhaften Meistern der Silithiden entgegentreten, den Qiraji. Um auf ihren jeweiligen Realms die Tore von Ahn’Qiraj zu öffnen müssen die Spieler eine gewaltige Weltquest abschließen.

Patch 1.8 - Alptraumdrachen

 

Patchnotes 1.8


Merkwürdige Dinge passieren im Smaragdgrünen Traum. Riesige Drachen mit grünschimmernden Schuppen wurden in der Nähe der großen Bäume gesichtet. Man munkelt, dass es sich um den grünen Drachenschwarm handelt, welcher die nahen Portale bewacht... doch diese einst edlen Kreaturen strahlen etwas dunkles, bedrohliches aus, die Aura der Ruhe und des Friedens, für die Yseras Kinder bekannt sind, scheint verschwunden. Abenteurer die sich auf einen Kampf mit diesen Titanen einlassen wollen, sollten reichlich Verbündete mitbringen, denn die Drachen werden nicht zögern und jeden vernichten, der sich zu nahe an sie heran wagt.

Die sengende Wüste von Silithus regt sich. Etwas Uraltes erwacht hinter dem südlichen Wall... Der Zirkel des Cenarius hat seine Druiden ausgeschickt, um die Geheimnisse der Wüste zu erkunden. Werdet ihr sie auf ihrer gefährlichen Expedition begleiten? Entdeckt die unheimliche Welt der Silithiden, während ihr immer tiefer in die Schwarmbauten dieser fremdartigen Wesen eindringt. Es erwarten euch viele neue hochstufige Herausforderungen!

Patch 1.7 - Die Rückkehr des Blutgottes

 

Patchnotes 1.7


Tief im Dschungel des Schlingendorntals wurde eine uralte trollische Stadt voll lauernder Gefahren entdeckt. Seid Ihr bereit, zusammen mit einer Gruppe furchtloser Entdecker die Mysterien dieser Stadt zu erkunden? In Zul’Gurub, einer neuen hochstufigen Schlachtzugsinstanz für bis zu 20 Spieler, warten 120 neue rare und epische Gegenstände darauf, von tapferen Abenteurern entdeckt zu werden. Das Abenteuer lockt!

Schließt Euch dem Bund von Arathor oder den Entweihten an und kämpft um die Vorherrschaft über die kostbaren Rohstoffe, die auf dem neuesten Schlachtfeld gehortet werden, dem Arathibecken!

Patch 1.6 - Angriff auf den Pechschwingenhort

 

Patchnotes 1.6


Nefarians Heiligtum, der Pechschwingenhort, befindet sich am höchsten Punkt der Zitadelle des Schwarzfelsens. Dort, in den finsteren Nischen der zerklüfteten Bergspitze, setzt Nefarian nun die letzten Schritte seines teuflischen Plans in Gang, um Ragnaros ein für allemal zu vernichten und mit seiner Armee die Herrschaft über alle Völker Azeroths an sich zu reißen.

Silas Darkmoon ist der Gründer des Dunkelmond-Jahrmarktes, einer exotischen Truppe wandernder Schausteller, die zusammen die wundersamen und geheimnisvollen Eigenheiten Azeroths feiern. Zwar verbringt der Jahrmarkt die meiste Zeit an einem unbekannten Ort, doch von Zeit zu Zeit gastiert der Jahrmarkt in Mulgore und im Wald von Elwynn. Wenn die Truppe sich nähert, schickt sie in der Regel Marktschreier nach Orgrimmar oder Eisenschmiede, um die Ankunft des Jahrmarktes anzukündigen.

Patch 1.5 - Schlachtfelder

 

Patchnotes 1.5


Die Schlachtfelder der Kriegshymnenschlucht und des Alteractals sind nun verfügbar. Die Eingänge zur Kriegshymnenschlucht befinden sich im nördlichen Brachland nahe des Mor'shan-Schutzwalles (Horde), sowie südlich des Außenpostens der Silberschwingen in Eschental (Allianz). Die Eingänge des Alteractals liegen östlich der Soferas Landspitze (Horde) und in der Landzunge von Alterac (Allianz). Das Spieler gegen Spieler (PvP)-Ehrensystem ist jetzt aktiv. Spieler können jetzt, abhängig davon wie effektiv sie am PvP teilnehmen, Ränge innerhalb des PvP-Rangsystems erwerben. Diejenigen, welche dem Ruf der Schlacht folgen, winkt der Zugang zu lukrativen Belohnungen!

Patch 1.4 - Der Ruf zu den Waffen

 

Patchnotes 1.4


Das Spieler gegen Spieler (PvP)-Ehrensystem ist jetzt aktiv. Spieler können jetzt, abhängig davon wie effektiv sie am PvP teilnehmen, Ränge innerhalb des PvP-Rangsystems erwerben. Diejenigen, welche dem Ruf der Schlacht folgen, winkt der Zugang zu lukrativen Belohnungen!

Patch 1.3 - Die Ruinen des Düsterbruchs

 

Patchnotes 1.3


Lautlos schlich ich durch das schattige Dickicht des Dschungels von Feralas, jeder vorsichtige Schritt ein Stückchen näher an den Mauern, deren ehemals makelloser Marmor mir nun immer stärker durchs Geäst entgegenschien. Ich hielt mich bedeckt, immer darauf bedacht, mich nicht mit den Hörnern und Fängen meiner Katzengestalt im Gestrüpp zu verheddern und durch unnötigen Lärm die Aufmerksamkeit der Kreaturen auf mich zu ziehen, deren ranzigen Schweißgeruch meine Nüstern schon vor geraumer Zeit aufgefangen hatten. Dort lagerten, ihre blässlich-bläuliche Haut in krassem Kontrast zum Hintergrund des sie umgebenden Dschungels, die Oger des Gordok Klans.

Patch 1.2 - Die Geheimnisse Maraudons

 

Patchnotes 1.2

Mutige Abenteurer sind in die Tiefen Maraudons vorgedrungen, eines Dungeons, in dem sowohl die Geheimnisse der Zentauren als auch sagenhafte Schätze verborgen liegen. Außerdem feiern die Einwohner Azeroths zum ersten Mal das Winterfest; sowohl die Horde als auch die Allianz tauscht Geschenke aus, genießt köstliche Lebkuchen, hält ein Schwätzchen mit Großvater Winter und ist in allgemeiner Festtagsstimmung.