logo_ingame_dark1

WoW: Blizzard schließt Classic-Server Nostalrius

Geschrieben von Telias am 07.04.2016 um 17:41

Manche sagen sie sind erlaubt, andere sind sich sicher, dass die illegal sind. Die Rede ist von privaten WoW Servern. Fakt ist, dass Blizzard private Server lange Zeit geduldet hat. Dies trifft auch auf den Server Nostalrius zu. Der Vanilla-Server mit Version 1.12 ist zwar erst Ende 2014 online gegangen, hat aber bis heute 800.000 Accounts vorzuweisen. Aktuell zählt man 150.000 aktive Spieler.

Nostalrius

Doch der Bekanntheitsgrad war vermutlich auch der Grund für das Ende für Nostalrius. Die Betreiber des Classic-Servers haben nämlich Post von Blizzard-Anwälten bekommen. Sie werden aufgefordert den Server kurzfristig zu schließen. Auf der offiziellen Nostalrius-Seite wurde die Schließung des Servers nun auch bestätigt. Gleichzeitig haben die Betreiber eine Petition gestartet, die sich direkt an Michael Morhaime richtet. Aktuell haben schon über 26.000 Fans unterschrieben.

Auch Blizzard hat sich zu diesem Thema geäußert aber lediglich nochmal bestätigt, dass keine Vanilla-Realms geplant sind.

Private Server

Damit man dass auch nicht falsch versteht, noch eine kurze Erklärung warum es private Server überhaupt gibt. Klar ist, dass es bei diesen Servern keine monatlichen Kosten gibt. Aber auch die Betreiber verdienen kein Geld mit den Servern. Es sind vielmehr nostalgische Gründe warum so viele Spieler auf diesen Servern spielen. Damals war es ohne Hilfsmittel wie Addons eben nicht ganz so einfach wie heute und das wird von vielen Spielern vermitsst.


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder WoW Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

Dies könnte dich auch interessieren.




Kommentare:

 

Blizzard schließt Classic-Server Nostalrius
Geschrieben von Gast am 08.04.2016 um 12:14
Jetzt schon über 45.000