logo_ingame_dark1

WoW: Plündermeister gibt es nur noch bei Gilden-Gruppen

Geschrieben von Telias am 21.07.2016 um 09:20

Das Lootsystem wurde mit Patch 7.0.3 leicht angepasst, hat aber für einige Spieler große Auswirkungen. So gibt es den Plündermeister nur noch bei Gilden-Gruppen. Mit dieser Loot-Option entscheidet der Gruppenleiter wie die Beute verteilt wird. Eine Gruppe wird zu einer Gilden-Gruppe, wenn mindestens 80% der Spieler der gleichen Gilde angehören. Diese Voraussetzung kennen wir bereits für bestimmte Gilden-Erfolge. Blizzard begründet diese Änderung damit, dass das Vertrauen in Gilden hoch ist, aber ansonsten zu Ninja-Loot kommen kann.

Die Änderung hat jetzt vor und Nachteile. So beschweren sich vor allem Spieler, die gerne Raids mit Freunden unterschiedlicher Realms bestritten haben. Dafür ist es nun nicht mehr möglich Random-Gruppen zu erstellen und sich gleich ein gefragtes Item wie ein Reittier zu reservieren.

WoW Dungeons und Raids

Quelle: Battle.net


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder WoW Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

Dies könnte dich auch interessieren.




Kommentare: