logo_ingame_dark1

Patchnotes zu Patch 4.3

Patch 4.3 - Die Stunde des Zwielichts

 
 

Als Folge des Kataklysmus haben sich Azeroths Helden erhoben, um den Streitkräften des wahnsinnigen schwarzen Drachenaspekts Todesschwinge das Handwerk zu legen. Bislang haben die Verteidiger der Welt die Machtbasis des Schattenhammerkults zerstört und die tobenden Elementarlords Al'Akir und Ragnaros besiegt. Trotz dieser Siege schwebt Azeroth immer noch in Gefahr, solange Todesschwinge frei ist und seine finsteren Ziele verfolgen kann.

Dieser Tatsache sind sich die Drachenaspekte Alexstrasza, Nozdormu, Ysera und Kalecgos mehr als bewusst. Zusammen mit dem weisen Schamanen Thrall haben sie einen Plan geschmiedet, um Todesschwinge mit seinen eigenen Waffen zu schlagen: der berüchtigten Drachenseele.

In Patch 4.3 bitten Thrall und die ehrwürdigen Aspekte die Horde und die Allianz darum, ihnen bei der Suche nach dem Artefakt – das es längst nicht mehr gibt – in der Vergangenheit zu helfen. Diejenigen, die mutig genug sind, sich der Herausforderung zu stellen, machen sich auf die gefährliche Reise von Azeroths apokalyptischer Endzeit zum Ursprungsort der Drachenseele in einer Ära, als der fürchterliche Krieg der Ahnen tobte.

Sollten die Helden erfolgreich sein, erwartet sie ein noch entsetzlicherer Krieg in der Gegenwart...

Patch 4.3 - Features

 
 
  • Allgemeines
    • Patch 4.3 ist der größte Patch seit dem Cataclysm Release.
    • Patch 4.3 Release ist am 30.11.2011
  • Dungeons / Instanzen
    • Die Todesschwinge Raid-Instanz mit dem Namen Drachenseele und mit Todesschwinge als Endgegner wird hinzugefügt. Während des Kampfes werdet ihr unter anderem auf seinem Rücken kämpfen. Acht Boss-Kämpfe gibt es in der Instanz. Die letzten beiden davon sind gegen Todesschwinge selbst.
    • Drei weitere Dungeons werden hinzugefügt. Alle drei müssen in der richtigen Reihenfolge bestritten werden um überhaupt in die Drachenseele zu gelangen.
    • Der erste 5-Spieler Dungeon nennt sich Endzeit und zeigt die Zukunft von Azeroth wenn Todesschwinge erfolgreich ist. Als Bosse erwarten euch dort einige Anführer der Völker.
    • Der Brunnen der Ewigkeit ist der zweite Dungeon und befindet sich in den Höhlen der Zeit. Dort reist ihr in die Vergangenheit als das Portal für den Titan Saür den Titanen Sargeras eröffnet wurde. Aus dieser Instanz benötigt ihr die Drachenseele, die ihr anschließend gegen Todesschwinge benutzt.
    • In der dritte Instanz mit dem Namen Stunde des Zwielichts trefft ihr auf Thrall. Ihn begleitet ihr zum Wyrmruhtempel, wo der anschließende Kampg gegen Todesschwinge stattfindet.
  • Alizabal - neuer PvP Boss in der Baradinfestung
    • Die Baradinfestung hat einen neuen Flügel erhalten. Dort scheint der neue Boss Alizabal, der PvP-Gegenstände aus der Saison 11 als Beute hinterlässt.
  • Neue Set-Rüstungen
    • Wie bei jedem Patch werden auch mit Patch 4.3 zahlreiche neue Gegenstände und komplette Sets im Spiel hinzugefügt. Dazu gehören die Tier 13 Sets, welches in der Patch 4.3 Schlachtzugsinstanz Drachenseele zu finden ist, sowie die neuen Saison 11 Sets, die es als Belohnung für erfolgreiche Arena-Kämpfe gibt. Alternativ gibt es die Saison 11 Set-Teile auch als Beute vom PvP-Boss Alizabal.
  • Neue Haustiere und Reittiere
    • Auch mit diesem Patch wurden wieder zahlreiche Haustriere bzw. Begleiterm sowie Reittiere hinzugefügt. Auf unserern Übersichtsseiten findet ihr nicht nur Bilder und Videos zu diesen. Wir verraten euch auch wo ihr die neuen Tiere herbekommt.
  • Leerenlagerung
    • Bei der Leerenlagerung handelt es sich um eine sehr große Bank. Dort werden alte Rüstungen abgelegt um diese für immer behalten zu können. Welche Gegenstände genau eingelagert werden, wird noch bekannt gegeben.
  • Transmogrifizieren
    • Durch das Transmogrifizieren ist es möglich das Aussehen der Waffen und Rüstungen zu verändern. Dies funktioniert nur bei Rüstungen der gleichen Rüstungsklasse und Spielerklasse. Ein Priester kann also z.B. nur Stoffrüstungen Transmogrifizieren die auch für ihn gedacht sind. Ob die Rüstungen vorher erspielt werden müssen ist noch nicht final beschlossen. Die Kosten sind immer gleich und geringfügig höher als beim Umschmieden. Das Transmogrifizieren funktioniert auch beim PvP, da man Lebens- und Manapunkte sowieso angezeigt bekommt. Als nächsten wäre noch die Frage "Wo sind die Transmogrifier?". Diese befinden sich in den Hauptstädten.
    • Weitere Informationen gibt es in den Transmogrifikation Regeln.
  • Dunkelmond-Jahrmarkt
    • Der Dunkelmondjahrmakt wird komplett erneuert. Dieser wird mit Patch 4.3 auf eine eigene Insel verfrachtet. Gleichzeitig werden sämtliche Spiele und Gegenstände überarbeitet.
  • Legendäre Schurkenwaffe
    • Schurken erhalten durch die epische Questreihe Fänge des Urvaters zwei legendäre Dolche als Belohnung. Diese werden während der Questreihe freigeschaltet und bis zum Ende dieser immer mächtiger.
  • Schlachtzugsbrowser
    • Der Schlachzugsbrowser ist für 25-Spieler Raids ausgelegt.Die zufälligen Schlachtzüge, die über den Schlachtzugsbrowser bestritten werden, bekommen einen eigenen Schwierigkeitsgrad. Dieser ist noch leichter als der normale Schwierigkeitsgrad. Somit gibt es dann drei verschiedene Schwierigkeitsgrade (zufällig -> normal -> heroisch). In diesem neuen leichteren Schwierigkeitsgrad gibt es eigene Erfolge und Gegenstände als Beute, die jedoch eine niedrigere Gegenstandsstufe haben als bei normalen Schwierigkeitsgrad. Als Anreiz erhalten Benutzer des Schlachtzugsbrowsers verschiedene Erfolge und Gegenstände als Belohnung wenn sie zufällige Schlachtzüge.
  • Gildenleiteraustausch
    • Spieler innerhalb einer Gilde, die nach bestimmten Kriterien wie Aktivität und Rang ausgewählt werden, können einen inaktiven Gildenleiter entthronen und seinen Platz einnehmen. Voraussetzung ist jedoch das der Gildenleiter 30 Tage lang inaktiv war.
  • Patch 4.3 Erfolge
    • Auch Patch 4.3 beinhaltet zahlreiche neue Erfolge für alle Kategorien. So gibt es Erfolge in den neuen Dungeons zu ergattern, wie auch für den überarbeiteten Dunkelmond-Jahrmarkt.

Patchnotes 4.3.4

 
 

Verbesserungen am Ticket-Interface

  • Es wurde eine neue Schaltfläche, "Bug melden", hinzugefügt. Diese Option öffnet ein Dialogfeld, mit dem man einen Bug melden kann, sowie grundlegende Hinweise dazu, welche Details in der Bug-Meldung enthalten sein sollten.
  • Es wurde eine neue Schaltfläche, "Vorschlag senden", hinzugefügt. Diese Option öffnet ein Dialogfeld, mit dem man uns einen Vorschlag schicken kann, sowie grundlegende Hinweise dazu, welche Details der Vorschlag enthalten sollte.
  • Die Schaltfläche "Lag melden" wurde entfernt.
  • Die Schaltfläche "Missbrauch melden" heißt jetzt "Spieler melden".
    • Die Funktion "Spieler melden" enthält vier Kategorien: Spam, Ausdrucksweise, Name und Cheating.
    • Das Melden eines Spielers öffnet nun ein Textfenster, mit dem man eine Beschreibung des Vorfalls senden kann.
    • Das Melden eines Namens öffnet nun ein Fenster mit drei Kategorien: Spielername, Gildenname und Arenateamname. Auch bei dieser Funktion gibt es ein Textfeld, in dem man zusätzliche Informationen angeben kann.
    • "Spieler melden" enthält nun schriftliche und visuelle Hinweise darüber, wie man einen Bericht abschickt.
  • Das Menü, das erscheint, wenn man mit der rechten Maustaste auf ein Charakterporträt klickt, enthält jetzt zusätzliche Meldeoptionen.

Patchnotes 4.3.3

 
 

Client-Patch 4.3.3 für World of Warcraft

Behobene Fehler

  • Es wurden mehrere Client-seitige Fehler behoben.
Allgemeines
  • Der Code und der inhaltliche Support für die Rolle der Auferstehung wurden überarbeitet.

Patchnotes 4.3.2

 
 

Client-Patch 4.3.2 für World of Warcraft

Aktualisiert am 9. Februar 2012

Die Patchnotes für alle "World of Warcraft"-Patches befinden sich hier.

Klassen: Allgemeines

  • Wenn Tankklassen durch andere Spielercharaktere Schaden erleiden, werden nicht länger Stapel von 'Rache' erzeugt.

Druiden

  • Der T13-Setbonus (4 Teile) für 'Gleichgewicht'-Druiden erhöht nun zusätzlich zum bestehenden Effekt auch den Schaden von 'Sternensog' um 10%.

Jäger

  • 'Aspekt des Falken' gewährt nun etwa 35% mehr Angriffskraft.
  • 'Abschreckung' verringert, wenn der Effekt aktiv ist, nun auch den erlittenen Schaden um 30%.
  • Der regelmäßige Effekt von 'Schwarzer Pfeil' tickt nun 20 Sek. lang alle 2 Sek. statt wie zuvor 15 Sek. lang alle 3 Sek. Der von der Fähigkeit verursachte Gesamtschaden bleibt unverändert.
  • 'Sichern und Laden' bietet nun keinen Vorteil für 'Arkaner Schuss' mehr und der Effekt wird auch nicht mehr von 'Arkaner Schuss' aufgezehrt.

Magier

  • Der Schaden von 'Feuerball' wurde um etwa 6% verringert.
  • Der Initialschaden von 'Pyroschlag' wurde um etwa 6% verringert. Der regelmäßige Schaden bleibt unverändert.

Paladine

  • 'Heiliges Strahlen' kostet nun 40% des Grundmanas (vorher 35%).

Priester

  • 'Massenbannung' sollte nun erneut Ziele bevorzugen, die mit bannbaren magischen Effekten belegt sind.

Schurken

  • 'Adrenalinrausch' löst keine globale Abklingzeit mehr aus.

Dungeons & Schlachtzüge

  • Es ist nun möglich, sich mit Freunden auf anderen Realms, die in der gleichen Fraktion spielen, zu Schlachtzügen zusammenzuschließen. Dadurch kann der Schlachtzugsbrowser nun in Gruppen genutzt werden, die mehr als 5 Mitglieder beinhalten, es können alte normale oder heroische Schlachtzüge abgeschlossen werden, ebenso ist die Teilnahme an Schlachtfeldern möglich. Mit der realmübergreifenden Schlachtzugsbrowserfunktion ist es jedoch noch nicht möglich, den normalen oder heroischen Modus des Drachenseele-Schlachtzugs zu betreten.
  • Die Beschreibungen für den Drachenseele-Schlachtzug im Dungeonkompendium wurden überarbeitet.
  • Spieler profitieren nicht mehr von dem rollenspezifischen Vorteil bei Bedarfswürfen auf mehrere Gegenstände des gleichen Typs, von einem einzelnen Schlachtzugsbrowser-Boss. Zum Beispiel, ein Spieler wählt 2-mal Bedarf auf ein Token für ein Rüstungsteil. Wenn er das erste gewinnt, würfelt er automatisch nur noch 1-100 auf den zweiten Gegenstand von diesem Boss.
  • Baradinfestung
    • Die patrouillierenden Augen von Occu'thar wurden durch hasserfüllte Kreaturen ersetzt, die Alizabal dienen.
  • Drachenseele
    • Yor'sahj der Unermüdliche
      • Der Schamanenzauber 'Leben entfesseln' erzeugt nun wie vorgesehen einen Stapel von 'Tiefe Verderbnis' auf dem Ziel des Zaubers. Bisher waren sowohl der Zaubernde als auch das Ziel betroffen.
    • Kriegsmeister Schwarzhorn
      • Die visuelle Warnung für die Fähigkeit 'Klingenansturm' der Elite-Zwielichteinheiten sollte nun leichter zu sehen sein.
    • Todesschwinges Rückgrat
      • Die Gesundheit der brennenden Sehnen wurde für den heroischen 10- und 25-Spieler-Modus um 15% verringert. Diese Änderung macht die Schadensanforderungen der Begegnung flexibler, wodurch vermieden werden soll, dass bestimmte Gruppenzusammenstellungen zwingend erforderlich sind.
    • Todesschwinges Wahnsinn
      • Der Priesterzauber 'Glaubenssprung' kann nicht mehr unter dem Einfluss von 'Tragende Winde' gewirkt werden.

Gegenstände

  • Der Schaden der Phiole voller Schatten (Blitzeinschlag) wurde auf etwa ein Drittel des ursprünglichen Schadens verringert. Der Effekt wird nun jedoch etwa dreimal häufiger ausgelöst. Diese Änderung wurde vorgenommen, um den Gesamtschaden beizubehalten während gleichzeitig Schadensspitzen vermieden werden, insbesondere im PvP.
  • Der Effekt des Gegenstands Schlund des Drachenlords kann nun von Heilung durch 'Segenswort: Refugium' ausgelöst werden.

Benutzeroberfläche

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Einstellungen des Schimpfwortfilters beim Ausloggen zurückgesetzt wurden.
  • Es wird nun 15 Minuten bevor die Verbindung durch die elterliche Freigabe unterbrochen wird eine Benachrichtigung angezeigt.

Patchnotes 4.3.0

 
 

Client-Patch 4.3.0 für World of Warcraft: Die Stunde des Zwielichts

Zusätzliche Informationen zu Patch 4.3 sowie Supportinformationen befinden sich hier. Die Patchnotes für alle "World of Warcraft"-Patches befinden sich hier.

Als Folge des Kataklysmus haben sich Azeroths Helden erhoben, um den Streitkräften des wahnsinnigen schwarzen Drachenaspekts Todesschwinge das Handwerk zu legen. Bislang haben die Verteidiger der Welt die Machtbasis des Schattenhammerkults zerstört und die tobenden Elementarlords Al'Akir und Ragnaros besiegt. Trotz dieser Siege schwebt Azeroth immer noch in Gefahr, solange Todesschwinge frei ist und seine finsteren Ziele verfolgen kann.

Dieser Tatsache sind sich die Drachenaspekte Alexstrasza, Nozdormu, Ysera und Kalecgos mehr als bewusst. Zusammen mit dem weisen Schamanen Thrall haben sie einen Plan geschmiedet, um Todesschwinge mit seiner eigenen Waffe zu schlagen: der berüchtigten Drachenseele.


In Patch 4.3 bitten Thrall und die ehrwürdigen Aspekte die Horde und die Allianz darum, ihnen bei der Suche nach dem Artefakt – das es längst nicht mehr gibt – in der Vergangenheit zu helfen. Diejenigen, die mutig genug sind, sich der Herausforderung zu stellen, machen sich auf die gefährliche Reise von Azeroths apokalyptischer Endzeit zum Ursprungsort der Drachenseele in einer Ära, als der fürchterliche Krieg der Ahnen tobte.

Sollten die Helden erfolgreich sein, erwartet sie ein noch entsetzlicherer Krieg in der Gegenwart ...
 

Inhalt

Klickt auf einen Link um direkt zum entsprechenden Abschnitt der Patchnotes zu springen.

 

 

Allgemeines

  • Neuer Dungeon: Endzeit
    • Dieser neue heroische 5-Spieler-Dungeon beginnt die Quest, die Welt zu retten, mit einem Ausblick auf die desolate Zukunft, die Azeroth erwartet, sollte es seinen Verteidigern nicht gelingen, Todesschwinge zu besiegen.
  • Neuer Dungeon: Brunnen der Ewigkeit
    • In diesem neuen heroischen 5-Spieler-Dungeon reisen die Abenteurer 10.000 Jahre in die Vergangenheit zurück, um kühn zu versuchen, die Drachenseele in ihren Besitz zu bringen.
  • Neuer Dungeon: Stunde des Zwielichts
    • Dieser neue heroische 5-Spieler-Dungeon ist der letzte Schauplatz. Hier treffen die Spieler in der Drachenöde der Gegenwart auf den Schattenhammerkult, während Thrall und die Drachenseele sicher zum Wyrmruhtempel eskortiert werden müssen, damit der Angriff auf Todesschwinge beginnen kann.
  • Neuer Schlachtzug: Drachenseele
    • Hier bietet sich Spielern die Gelegenheit, die Schlacht zum Wyrmruhtempel und darüber hinaus zu tragen sowie Thrall und den Drachenaspekten dabei zu helfen, den schwarzen Drachenschwarm ein für alle Mal zu vernichten. 10- und 25-Spieler-Schlachtzüge werden es mit Todesschwinge selbst aufnehmen können. Dabei stehen drei verschiedene Schwierigkeitsgrade zur Verfügung und es gibt epische Ausrüstung zu ergattern.
  • Neuer Boss in der Baradinfestung: Alizabal
    • Alizabal stellt eine brandneue Herausforderung für Gruppen von 10 und 25 Spielern dar, die die Kontrolle über Tol Barad errungen haben. Diese Begegnung wird zeitgleich mit dem Start der 11. Saison verfügbar sein, also eine Woche nach Veröffentlichung von Patch 4.3.
  • Neuer legendärer Gegenstand: Fänge des Urvaters
    • Die tödlichsten und erfahrensten Schurken werden eine zentrale Rolle für das Schicksal der Welt spielen, und zwar so, wie es sich für Schurken gehört: indem sie aus den Schatten heraus wichtige Ereignisse manipulieren. Spieler werden durch die Kontinente reisen, um entscheidende Aufklärungsmissionen, Diebstähle, Infiltrationen und, natürlich, Auftragsmorde auszuführen. Erfolgreiche Schurken werden ein Paar Dolche erhalten, das umso mächtiger wird, je weiter ihr Träger die legendäre Questreihe verfolgt. Auf dem Zenit ihrer Stärke werden sie sowohl mit der bösartigen Essenz der Alten Götter erfüllt als auch mit dem wahnsinnigen Zorn des schwarzen Drachenschwarms – und demjenigen, der sie führt, große Macht verleihen. Diese Macht beinhaltet einen stapelbaren Beweglichkeitsbonus, der sich aufbaut, bis sich dunkle Schwingen vom Rücken des Schurken entfalten. Sobald dies geschieht, werden für einen kurzen Zeitraum Finishing-Moves keine Kombopunkte mehr kosten und ihr verursachter Schaden wird erhöht. Zusätzlich können die Schwingen auf Befehl hin entfaltet werden (ohne Kampfboni zu gewähren), um die Fallgeschwindigkeit zu verringern ... oder den Tod auf Gegner hinabregnen zu lassen!
  • Neues Feature: Schlachtzugsbrowser
    • Dieses neue Feature gestattet es Spielern, schnell und leicht Zufallsschlachtzüge zusammenzustellen, um eine speziell darauf abgestimmte Version des aktuellen Schlachtzugsinhalts abzuschließen: des Drachenseele-Dungeons.
  • Neues Feature: Transmogrifikation
    • Dieses neue Feature gestattet es Spielern, ihre Ausrüstung zu gestalten, wie nie zuvor: das Erscheinungsbild eines magischen Gegenstandes kann auf einen anderen übertragen werden. Servicepersonal für die Transmogrifikation, das Leerenlager und das Umschmieden befindet sich nun am Kathedralenplatz in Sturmwind und in der Gasse in Orgrimmar.
  • Neue Funktion: Leerenlager
    • Zusätzlich zur Bank gibt es nun die Möglichkeit, Gegenstände in einem neuen Lagersystem zu speichern, das es gestattet, liebgewonnene Gegenstände aufzubewahren, ohne Taschenplatz zu blockieren. Die Transmogrifikation, das Leerenlager und die Umschmiedemeister befinden sich am Kathedralenplatz in Sturmwind sowie in der Gasse in Orgrimmar. Die mit diesem Service verbundenen Kosten wurden noch nicht festgelegt.
  • Umschmieden
    • Die vorherigen Umschmiedemeister wurd- ... haben sich zur Ruhe gesetzt. Die Astralen haben das Geschäft übernommen und ihre Transmogrifikations- und Leerenlagerdienste ebenfalls zur Verfügung gestellt. Sie befinden sich am Kathedralenplatz in Sturmwind sowie in der Gasse in Orgrimmar.
  • Dunkelmond-Jahrmarkt
    • Macht euch in der ersten Woche jedes Monats auf den Weg zur Dunkelmond-Insel, um euch am neuen Dunkelmond-Jahrmarkt zu erfreuen, der vollständig neue Quests, Veranstaltungen, Spiele, Rezepte, Spielzeuge, Ballons, Souvenirs, Snacks, Getränke, Erfolge und Titel bietet.
  • Questführung in der Scherbenwelt & in Nordend
    • Die Menge an Erfahrung, die für Stufenanstiege im Bereich von 71 bis 80 benötigt wird, wurde um ungefähr 33% verringert.
    • Viele Gruppenquests in der Scherbenwelt und in Nordend wurden umgestaltet, damit sie im Alleingang bewältigt werden können. Sie sind nicht mehr als Gruppenquests ausgeschrieben.
    • Relevante Questgeber wurden in die Dungeons der Scherbenwelt und Nordends verlegt. Der Großteil der Dungeonquests für die jeweilige Zone ist nun im Dungeon selbst erhältlich.

 

Erfolge

  • Der Erfolg "Meister des Alteractals" benötigt nicht länger den Erfolg "Der Alteracblitz".
  • Der Erfolg "Veteran von Tol Barad" benötigt nun 25 Siege (vorher 100).

 

Klassen: Allgemeines

  • Der Racheeffekt von "Schutz"-Kriegern und -Paladinen, "Blut"-Todesrittern und "Wilder Kampf"-Druiden wurde leicht umgestaltet. Bei Kampfbeginn wird der Rachewert nicht langsam erhöht. Stattdessen erzeugt der erste vom Tank erlittene Nahkampfangriff Rache in Höhe von 33% des durch diesen Angriff erlittenen Schadens. Zusätzlich, während der Wert im Laufe des Kampfes stetig aktualisiert wird, verbleibt die Mindestmenge bei 33% des vom Tank in den letzten 2 Sekunden erlittenen Schadens. Von diesem Punkt an steigt die Rache mit der vorherigen Rate und verfällt wieder, wenn kein Schaden erlitten wird. Die Rache kann weiterhin nicht den von der Gesundheit und Ausdauer des Tanks festgelegten Maximalwert überschreiten.
  • Die von Klassen im Tankmodus erzeugte Bedrohung wurde von 300% auf 500% angehoben. Dies trifft auf Folgendes zu: Druiden in Bärengestalt, Todesritter in der 'Blutpräsenz', Krieger in der 'Verteidigungshaltung' und Paladine mit aktivem 'Zorn der Gerechtigkeit'.
  • Zauber, deren Effekte nach Überschreiten einer bestimmten Schadensschwelle abbrechen ('Wucherwurzeln', 'Furcht', 'Frostnova' etc.) zählen nun auch den Schaden, der durch Absorptions- oder anderweitig Schaden verringernde Effekte verhindert wurde.
  • Alle Schlachtzugs- und Gruppenstärkungszauber, die die Angriffskraft von Mitgliedern um 10% erhöhten, wurden leicht abgeändert. Sie verleihen weiterhin 10% Distanzangriffskraft, jedoch wird die Nahkampfangriffskraft nun um 20% erhöht.
    • Stärke der Monstrosität: Der Nahkampfangriffskraftbonus dieses Stärkungszaubers wurde von 5/10% auf 10/20% erhöht. Der Distanzangriffskraftbonus bleibt bei 5/10%.
    • Segen der Macht: Der Nahkampfangriffskraftbonus dieses Stärkungszaubers wurde von 5/10% auf 10/20% erhöht. Der Distanzangriffskraftbonus bleibt bei 5/10%.
    • Runenschriftrolle der Macht: Der Nahkampfangriffskraftbonus dieses Stärkungszaubers wurde von 8% auf 16% erhöht. Der Distanzangriffskraftbonus bleibt bei 8%.
    • Aura des Volltreffers: Der Nahkampfangriffskraftbonus dieses Stärkungszaubers wurde von 10% auf 20% erhöht. Der Distanzangriffskraftbonus bleibt bei 10%.
    • Entfesselte Wut: Der Nahkampfangriffskraftbonus dieses Stärkungszaubers wurde von 5/10% auf 10/20% erhöht. Der Distanzangriffskraftbonus bleibt bei 5/10%.

 

Todesritter

  • 'Todesstoß' heilt den Todesritter nun, gleichgültig ob der Angriff verfehlt, pariert oder ihm ausgewichen wird. Als Folge dieser Änderung erstattet die Fähigkeit 'Todesstoß' ihre Runenkosten nun nicht mehr zurück, wenn sie ihr Ziel verfehlt, da der Todesritter trotzdem den Heilungseffekt erhält.
  • 'Blutpräsenz' gewährt nun einen Rüstungsbonus von 55% (vorher 30%).
  • Die Begleiter von Todesrittern erben nun auf korrekte Art und Weise die Werte ihres Herrn für die kritische Trefferwertung und den Zauberdurchschlag.
  • Talentspezialisierungen
    • Blut
      • 'Klingenbarriere' wurde umgestaltet. Die Fähigkeit verringert nun passiv den erlittenen Schaden.
      • 'Knochenschild' hat nun 6 Aufladungen (vorher 4 Aufladungen).
      • 'Veteran des Dritten Krieges' verringert nun die Abklingzeit von 'Ausbruch' um 30 Sekunden.
    • Unheilig
      • Der durch 'Gargoyle beschwören' herbeigerufene Gargoyle sollte nun ausschließlich seinen Distanzangriff benutzen, unabhängig von der Entfernung des Ziels.
      • 'Unheilige Macht' erhöht nun die Stärke um 25% (vorher 20%).
  • Behobene Fehler
    • 'Tod und Verfall' sollte jetzt auf korrekte Art und Weise funktionieren, wenn 'Antimagische Hülle' aktiviert ist.
    • 'Tanzende Runenwaffe' wird jetzt die Ausgangsbedrohung auf korrekte Art und Weise auf ihren Meister übertragen.
    • 'Dunkler Befehl' sollte nicht länger zu Effekten führen, die durch Nahkampfangriffe ausgelöst werden.

 

Druiden

  • 'Zorn' hat einen neuen optischen Effekt.
  • 'Hurrikan' hat einen neuen optischen Effekt.
  • Der von der Fähigkeit 'Prankenhieb (Katze)' verursachte Schaden wurde auf 340% Waffenschaden verringert (vorher 415%).
  • Bärengestalt gewährt nun auf allen Stufen einen Rüstungsbonus von 120% (vorher 65% für Charaktere unter Stufe 40). Diese Änderung sollte es Druiden niedrigerer Stufen erleichtern, in Dungeons zu tanken.
  • Bärengestalt gewährt nun einen Ausdauerbonus von 20% (vorher 10%).
  • 'Wirbelsturm' und 'Wucherwurzeln' sind nun durch die Verringerung der durch Angriffe erlittenen Zauberzeitverlängerung betroffen.
  • Talentspezialisierungen
    • Gleichgewicht
      • 'Pilzbewuchs' hat jetzt einen anderen Zaubereffekt, wenn der Zauber von Spielern gesehen wird, die dem Druiden feindlich gesinnt sind.
    • Wiederherstellung
      • Die Heilung von 'Wildwuchs' wurde um 20% verringert.
  • Glyphen
    • Glyphe 'Schreddern': Wurde in Glyphe 'Blutvergießen' umbenannt, durch die zusätzlich zu den bestehenden Effekten nun auch die Fähigkeit 'Zerfleischen (Katze)' die Effektdauer von 'Zerfetzen' erhöht.
    • Glyphe 'Wildwuchs': Erhöht nun zusätzlich die Abklingzeit von 'Wildwuchs' um 2 Sekunden.
  • Behobene Fehler
    • 'Massenwiederbelebung' kann nicht länger aus bestimmten gestaltveränderten Formen heraus gewirkt werden.
    • Die Richtung und die Energie des Gleichgewichts sollte ab sofort auf korrekte Art und Weise nach Zonenwechsel oder dem Wechseln von Spezialisierungen zurückgesetzt werden.

 

Jäger

  • 'Monströser Biss' verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).
  • Talentspezialisierungen
    • Tierherrschaft
      • 'Tierführer' erhöht nun die Angriffskraft um 30% (vorher 25%).
      • 'Witwentoxin' verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).
      • 'Bodenangriff' verursacht nun ungefähr 20% mehr Schaden und hat einen größeren Wirkungsbereich.
      • 'Froststurmatem' verursacht nun ungefähr 20% mehr Schaden und hat einen größeren Wirkungsbereich.
    • Treffsicherheit
      • 'Bombardement' betrifft nun nur das nächste Wirken von 'Mehrfachschuss'.
      • 'Widerstand ist zwecklos' wird nun von Zielen aktiviert, die von 'Zum Tode verurteilt' betroffen sind.
    • Überleben
      • Der von 'Explosivschuss' verursachte Schaden wurde um 15% erhöht.
  • Behobene Fehler
    • 'Kein Entkommen' betrifft nicht länger Nahkampffertigkeiten.
    • Die Zauberleiste von 'Wildtier zähmen' sollte nun auch bei hohen Tempowerten immer die korrekte Wirkdauer anzeigen.

 

Magier

  • Der von 'Pyroschlag' verursachte Anfangsschaden wurde um ungefähr 26% erhöht und der regelmäßige Schaden um ungefähr 100%.
  • Der von 'Feuerball' verursachte Schaden wurde um ungefähr 17% erhöht.
  • Talentspezialisierungen
    • Feuer
      • Der regelmäßige Schaden von 'Lebende Bombe' wurde um ungefähr 10% erhöht und der von der Explosion verursachte Schaden um ungefähr 120%.
      • Der regelmäßige Schaden von 'Einäschern' kann nun auch kritische Treffer erzielen.
  • Glyphen
    • Wenn ein Magier gleichzeitig die Glyphen 'Affe' und 'Pinguin' anwendet, wird sein von 'Verwandlung' getroffenes Ziel zufällig in eine der beiden Gestalten verwandelt.
  • Behobene Fehler
    • Die Interaktion von 'Lebende Bombe' mit 'Einschlag' ist bereinigt worden und sollte nicht länger dazu führen, dass verhindert wird, dass 'Lebende Bombe' auf neue Ziele überspringt. Jedenfalls hoffen wir das.
    • 'Einäschern' skaliert nun auf korrekte Art und Weise mit 'Lebende Bombe', 'Pyroschlag' und 'Frostfeuerblitz' und der Schaden aus 'Einäschern' wird dementsprechend erhöht.
    • Die verringerten Effekte aus den seidenen Handschützern des Gladiators und der Glyphe 'Arkane Macht' über die globale Abklingzeit sollten nun auf korrekte Art und Weise stapeln.
    • Der regelmäßige Schaden aus 'Lebende Bombe' ist jetzt auf korrekte Art und Weise von 'Glühender Zorn' betroffen.
    • Die Glyphe 'Unsichtbarkeit' wird nicht länger entfernt, wenn eine andere vorübergehende Tempoerhöhung abklingt.
    • Portalzauber sollten jetzt alle über die gleichen Manakosten verfügen.

 

Paladine

  • 'Heiliges Strahlen' hat nun eine Zauberzeit von 3.0 Sek., keine Abklingzeit und setzt ein ausgewähltes Ziel voraus. Dieses Ziel wird mit 'Heiliges Strahlen' erfüllt, wodurch es und alle Gruppenmitglieder innerhalb von 10 Metern sofort geheilt werden. Außerdem werden betroffene Ziele für die darauffolgenden 3 Sek. pro Sekunde um eine geringere Menge geheilt.
  • 'Siegel der Einsicht' erstattet nach dem 'Richturteil' nicht mehr 15% des Grundmanas des Paladins. Das entsprechende 'Richturteil' verursacht noch immer Schaden und Nahkampfangriffe stellen weiterhin 4% des Grundmanas wieder her.
  • Das Richturteil von 'Siegel der Wahrheit' erhält nun einen Multiplikator von 20% pro Stapel von 'Tadel' auf dem Ziel (vorher 10%).
  • Talentspezialisierungen
    • Heilig
      • 'Klares Ziel' verringert nun auch die Zauberzeit von 'Heiliges Strahlen'.
      • 'Erleuchtete Heilung' (Meisterschaft) wirkt sich nun auch auf 'Heiliges Strahlen' aus.
      • 'Lichtenergie' gewährt nun zusätzlich zu den bisherigen Effekten auch für 'Heiliges Strahlen' eine Verringerung der Zauberzeit, nachdem mit 'Heiliger Schock' ein kritischer Effekt erzielt wurde.
      • Zusätzlich zum Tempo-Bonus gewährt der Effekt von 'Richturteile des Reinen' nun auch 60 Sek. lang eine um 10/20/30% erhöhte Manaregeneration durch Willenskraft.
      • 'Licht der Morgendämmerung' wirkt sich nun standardmäßig auf 6 Ziele aus (vorher 5).
      • 'Tugendhaftes Vorbild' verringert nun die Abklingzeit von 'Göttlicher Schutz' um 15/30 Sek. (vorher 10/20 Sek.).
      • 'Geschwindigkeit des Lichts' wird nicht mehr durch 'Heiliges Strahlen' ausgelöst und verringert auch nicht mehr die Abklingzeit von 'Heiliges Strahlen'. 'Geschwindigkeit des Lichts' wird jetzt nur noch durch 'Göttlicher Schutz' ausgelöst.
      • 'Turm der Strahlen' bewirkt nun zusätzlich zu den bestehenden Effekten, dass 'Heiliges Strahlen' immer 1 Aufladung Heilige Kraft erzeugt.
      • 'Flamme des Glaubens' überträgt jetzt 50% der Heilung von 'Wort der Herrlichkeit', 'Heiliger Schock', 'Lichtblitz', 'Göttliches Licht' und 'Licht der Morgendämmerung' und 100% der Heilung von 'Heiliges Licht'. 'Heiliges Strahlen', 'Beschützer der Unschuldigen' oder andere Heilungsquellen werden nicht übertragen.
    • Vergeltung
      • 'Geweihte Vergeltung' erhöht nun die kritische Trefferchance von 'Hammer des Zorns' um 2/4/6% (vorher 20/40/60%).
      • 'Zweihandwaffen-Spezialisierung' (passiv) erhöht nun den verursachten Schaden um 25% (vorher 20%).
  • Glyphen
    • Die Glyphe 'Licht der Morgendämmerung' verringert nun die Anzahl betroffener Ziele auf 4, anstatt sie auf 6 zu erhöhen, erhöht dafür jedoch die Heilung um 25%.

 

Priester

  • 'Gotteshymne' heilt nun 5 Ziele (vorher 3).
  • Talentspezialisierungen
    • Disziplin
      • 'Abbitte' bezieht nun die Kampfreichweite des Ziels mit in die Berechnung des Wirkungsbereichs ein. Dadurch sollte die Mechanik auch bei großen Kreaturen wie Ragnaros und Al'Akir wirksam sein.
      • 'Göttliche Aegis' hat nun einen neuen optischen Effekt.
      • 'Prediger' und 'Dunkler Prediger' können nicht länger gleichzeitig gestapelt werden.
    • Heilig
      • 'Geist der Erlösung' wurde neu entworfen, um einige Funktionsfehler zu beheben und das Talent schneller reagieren zu lassen. Die Grundfunktionen von 'Geist der Erlösung' bleiben gleich.
      • 'Gemütsruhe' wurde überarbeitet und heißt nun 'Himmlische Stimme'. 'Himmlische Stimme' erhöht nun die von 'Gotteshymne' hervorgerufene Heilung um 50/100% und verringert die Abklingzeit von 'Gotteshymne' um 2,5/5 Minuten.
      • Der Heilbonus von 'Schutzgeist' wurde auf 60% erhöht (vorher 40%).
      • Die Abklingzeit von 'Segenswort: Epiphanie' beträgt nun 10 Sek. (vorher 15 Sek.)
  • Glyphen
    • Die Glyphe 'Kreis der Heilung' erhöht nun auch die Manakosten von 'Kreis der Heilung' um 20%.
  • Behobene Fehler
    • 'Echo des Lichts' kann nicht länger von bestimmten Zaubern ausgelöst werden, bevor es erlernt wurde.
    • Schattenhafte Erscheinungen sollten jetzt von den auf den Priester wirkenden Effekten profitieren, die den Zauberschaden erhöhen.
    • 'Segenswort: Epiphanie' sollte nun auf korrekte Art und Weise Bonus auf kritische Treffer aus 'Prüfung des Glaubens' erhalten.

 

Schurken

  • 'Wundgift' verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).
  • Behobene Fehler
    • 'Parierdolch' sollte nicht länger Effekte wie 'Solarplexus' unterbrechen.

 

Schamanen

  • 'Waffe der Flammenzunge' erhöht nicht mehr den Zauberschaden. Die Fähigkeit erhöht nun sämtlichen vom Schamanen verursachten nicht-körperlichen Schaden um 5%.
  • 'Blitzschlag' hat nun einen neuen optischen Effekt.
  • Die Grundabklingzeit von 'Windstoß' wurde zu 15 Sek. abgeändert (vorher 6 Sek.)
  • Talentspezialisierungen
    • Elementarkampf
      • 'Ruf der Flamme' bewirkt nun nicht mehr, dass 'Feuernova' die Dauer von 'Flammenschock' zurücksetzt.
      • Der von 'Erdbeben' verursachte Schaden wurde um etwa 75% erhöht.
      • Elementarfuror entfernt nun die Abklingzeit von 'Kettenblitz'.
      • 'Nachklingen' verringert nun die Abklingzeit von 'Windstoß' um 5/10 Sek. (vorher 0,5/1 Sek.).
      • 'Schamanismus' erhöht jetzt den aus der Zauberkraft gezogenen Nutzen für 'Blitzschlag', 'Lavaeruption' und 'Kettenblitzschlag' um 36% (vorher 32%).
      • Der Feuerelementar profitiert nun von 55% der Zaubermacht seines Meisters (vorher 50%).
    • Verstärkung
      • 'Verbesserte Lavapeitsche' bewirkt nun, dass 'Lavapeitsche' einen 'Flammenschock'-Effekt auf bis zu 4 Ziele in der Nähe ausbreitet. Davon ausgeschlossen sind Ziele, die von Gruppenkontrolleffekten betroffen sind, oder Ziele, die bereits von einem 'Flammenschock'-Effekt des Schamanen betroffen sind.
      • 'Verbesserte Lavapeitsche' erhöht nicht mehr den Grundschaden von 'Lavapeitsche' um 15/30%. Diese Erhöhung ist nun Teil des normalen Zaubers 'Lavapeitsche'.
      • 'Geistige Schnelligkeit' wurde neu entworfen. Anstatt dem Schamanen Zaubermacht zu gewähren, bewirkt 'Geistige Schnelligkeit' nun, dass sich Zauber von "Verstärkung"-Schamanen so verhalten, als hätte der Schamane Zaubermacht in Höhe von 55% seiner Angriffskraft. Die Zauber von "Verstärkung"-Schamanen profitieren nicht mehr von anderen Zaubermachtquellen.
      • 'Waffe des Mahlstroms' kann nun auch von Nahkampfangriffen ausgelöst werden, die vollständig absorbiert wurden.
    • Wiederherstellung
      • 'Heilung der Ahnen' bewirkt nun, dass die Heilzauber des Schamanen die maximale Gesundheit des Ziels 15 Sek. lang um 5/10% der geheilten Menge erhöhen. Dieser Effekt kann 10% der maximalen Gesundheit des Ziels nicht überschreiten. Dieser Effekt ist nicht stapelbar, wenn mehrere Schamanen dasselbe Ziel heilen, und kann nicht von zufällig ausgelösten Heileffekten ausgelöst werden.
      • Der Heilkoeffizient der regelmäßigen Heilung von 'Springflut' wurde um 50% erhöht. Der anfängliche Heileffekt bleibt unverändert.
  • Behobene Fehler
    • 'Kettenheilung' wird nun auf korrekte Art und Weise animiert, wenn der Zauber auf den Schamanen überspringt.

 

Hexenmeister

  • 'Schattenblitz' hat einen neuen optischen Effekt.
  • 'Seelenfeuer' skaliert nun mit 72,6% der Zaubermacht (vorher 62,5%).
  • Die Fähigkeit 'Leiden' des Leerwandlers funktioniert nun wie das Talent 'Spott' von Jägerbegleitern.
  • Talentspezialisierungen
    • Gebrechen
      • 'Unglücksbringer' erhöht nun für das Ziel die Kosten für Wut, Energie, Fokus oder Runenmacht für alle Fähigkeiten, anstatt ihre Erzeugungsrate zu verringern.
    • Dämonologie
      • 'Meister der Dämonologie' (Meisterschaft) gewährt nun einen Grundbonus von 20%18,4% und weitere 2,5%2,3% pro Punkt Meisterschaft (vorher 16% Grundbonus und 2% pro Punkt Meisterschaft).
      • 'Drohende Verdammnis' wird nun ebenfalls von 'Seelenfeuer' ausgelöst.
    • Zerstörung
      • 'Feuer und Schwefel' erhöht nun den von 'Verbrennen' und 'Chaosblitz' verursachten Schaden gegen Ziele, die von 'Feuerbrand' betroffen sind, um 5/10/15% (vorher 2/4/6%).
      • 'Brennende Funken' verursacht nun Schaden in Höhe von 25/50% des von 'Seelenfeuer' und von 'Feuerblitz' des Wichtels verursachten Schadens (vorher 15/30%).
      • Der maximale Schaden, der von 'Brennende Funken' verursacht werden kann, wurde erhöht.
      • 'Schattenbrand' verursacht nun Schattenflammenschaden statt Schattenschaden.
      • 'Verbessertes Seelenfeuer' hält nun 20 Sek. lang an (vorher 15 Sek.)
  • Behobene Fehler
    • Es wurde ein Fehler behoben, bei dem die Verdammniswache und die Höllenbestie weitaus mehr als vorgesehen von der Dämonologie-Meisterschaft profitiert haben.

 

Krieger

  • 'Sturmangriff' (und ähnliche Fähigkeiten) sollten nun den vorgesehenen Weg zum Ziel nehmen, selbst wenn sich das Ziel während 'Sturmangriff' bewegt. Diese Änderung sollte die Wahrscheinlichkeit verringern, dass der Krieger zu einer anderen Position stürmt als der des beabsichtigten Ziels.
  • 'Zerschmettern' verwendet nun eine neue Charakteranimation.
  • 'Kolossales Schmettern' verwendet nun eine neue Charakteranimation.
  • Mehrere Fähigkeiten, die Wut erzeugen, unterbrechen nun kurzzeitig den Abbau von Wut, wenn sie gewirkt werden.
  • Talentspezialisierungen
    • Waffen
      • 'Tödlicher Stoß' verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).
    • Furor
      • 'Beidhändigkeitsspezialisierung' erhöht nicht mehr den körperlichen Schaden um 5%. Der von der Waffe in der Schildhand verursachte Schaden wird weiterhin um 25% erhöht.
      • 'Wütende Angriffe' verringert jetzt die vom Ziel erhaltene Heilung um 25% (vorher 10%).
  • Behobene Fehler
    • 'Sturmangriff' (und verwandte Fähigkeiten) funktionieren nun auf korrekte Art und Weise, wenn sie direkt nach der Unterbrechung eines Wurzeleffekts eingesetzt werden.

 

Dungeons & Schlachtzüge

  • Dem Dungeonkompendium wurden Einträge für diese neuen Dungeons hinzugefügt: Endzeit, Brunnen der Ewigkeit, Stunde des Zwielichts und Drachenseele.
  • Spieler, die den Dungeonbrowser für einen zufälligen Dungeon verwenden, werden nicht mehr der jeweiligen Instanz zugewiesen. Bisher konnten Spieler, die eine Instanz durch die Option "Zufälliger Dungeon" betraten, diesen Dungeon nicht mehr manuell durch das Portal betreten und sich nicht mehr für diesen spezifischen Dungeon einreihen. Es sollte Spielern nun immer möglich sein, einmal pro Tag einen bestimmten Dungeon abzuschließen, auch wenn bereits zufällige Dungeons abgeschlossen wurden.
  • Die Ruinen von Ahn'qiraj
    • Es können nun Skarabäuskastenschlüssel von Bossen in den Ruinen von Ahn'qiraj erbeutet werden, mit denen Skarabäuskästen innerhalb des Schlachtzugs geöffnet werden können. Diese Schlüssel sind an die Zone gebunden und verfallen nach 17 Stunden. Diese Änderung betrifft ebenfalls die großen Skarabäuskastenschlüssel, mit denen man große Skarabäuskästen öffnen kann.
  • Zul'Gurub
    • Es müssen nun nur noch zwei der vier Anfangsbosse (Hohepriester Venoxis, Blutfürst Mandokir, Hohepriesterin Kilnara und Zanzil) überwunden werden, um Jin'do den Götterbrecher herauszufordern.
  • Zul'Aman
    • Es müssen nun nur noch zwei der vier Trollavatare überwunden werden, um Hexlord Malacrass herauszufordern.

 

Schlachtfelder

  • Allgemein
    • Gruppen aus Freunden, die aus Spielercharakteren von unterschiedlichen Realms zusammengesetzt sind, können sich nun gemeinsam in eine Warteschlange einreihen.
    • Sowohl zufällige als auch 'Ruf zu den Waffen'-Schlachtfelder, die unentschieden enden, gewähren nun Bonusehre, die der Bonusehre einer Niederlage entspricht.
  • Insel der Eroberung
    • Der Schaden der Fähigkeit 'Dampfschlag' der Belagerungsmaschine wurde um 50% erhöht.
  • Kriegshymnenschlucht
    • Spielercharaktere, die auf dem Friedhof der Allianz wiedererscheinen, sollten mit dem Blick zur Mitte des Schlachtfelds erscheinen.
  • Zwillingsgipfel
    • Spielercharaktere sollten jetzt Ehre beim Abschließen eines Spiels erhalten, das unentschieden endet.

 

Gilden

  • Gildenstandarten sind erneut in den Feuerlanden benutzbar. Die Dauer wurde auf 15 Minuten angehoben, der Effekt hat einen Radius von 100 Metern und wirkt sich nun auch auf tote Spielercharaktere aus.
  • Ersetzung von inaktiven Gildenmeistern

 

Gegenstände

  • Drachenzorn, Tarecgosas letzte Ruhe: Die Chance, dass der Effekt dieses Gegenstands ausgelöst wird, wurde verringert.

 

Völker

  • Die Volksfähigkeit der Orcs, 'Kochendes Blut', erhöht nun die Zaubermacht statt nur den Zauberschaden.
  • Die Volksfähigkeit der Worgen, 'Finstere Pfade', hat jetzt ein neues Symbol.
  • Die Volksfähigkeit der Gnome, 'Entfesselungskünstler', verfügt nun über eine ihrem Effekt zugeordnete Zauberanimation.

 

Benutzeroberfläche

  • Archäologische Ausgrabungsstätten werden nun zusätzlich zur Weltkarte auch auf der Minikarte angezeigt.
  • Taschensuche
    • Es wurde ein Suchfeld hinzugefügt, mit dem Spieler ihre Taschen, Bank, Gildenbank und das Leerenlager nach bestimmten Gegenständen durchsuchen können.
  • Gilden, deren Gildenmeister inaktiv ist, können diesen nun unter bestimmten Bedingungen absetzen.
  • Die Benutzeroberfläche für das Umschmieden wurde aktualisiert und verbessert.
  • Über die Questverfolgung hervorgehobene Gebiete oder questrelevante Orte werden nun zusätzlich zur Weltkarte auch auf der Minikarte angezeigt.
  • Die Weltkarte zeigt nun die vorgesehenen Charakterstufen jeder Zone an.
  • Es wurde die Option "Alle zu Assistenten befördern" hinzugefügt, mit der automatisch alle Schlachtzugsteilnehmer zu Schlachtzugsassistenten gemacht werden können. Das entsprechende Häkchen kann im ausklappbaren Benutzeroberflächenelement für Schlachtzugs- und Einheitenfenster gesetzt werden.
  • Es gibt nun Tastaturbefehle für Umgebungs- und Einheitenmarkierungen.
  • Es wurden neue Rotations-, Zoom- und Kamerawinkelsteuerungen für sämtliche Benutzeroberflächenelemente, in denen die Modelle von Spielercharakteren dargestellt sind, hinzugefügt.
  • Berufsspezialisierungen können nun verlernt werden, ohne dass der entsprechende Beruf ebenfalls verlernt werden muss (Ingenieurskunst und Alchemie).
  • [Mac] Es wurde eine Funktion hinzugefügt, die es ermöglicht, die Befehlstaste anstelle der Steuerungstaste auf Apple-Tastaturen zu verwenden. Diese Funktion kann in den Mac-Optionen aktiviert werden.
  • [Mac] Es wurde eine Funktion hinzugefügt, die es ermöglicht, die Tastaturkürzel von Mac OS zu unterdrücken, damit sich diese nicht mit den Tastaturkürzeln von World of Warcraft überschneiden. Diese Funktion kann in den Mac-Optionen aktiviert werden.
  • Es wurde eine Funktion hinzugefügt, die es ermöglicht, mit NSCs, Objekten im Spiel (Briefkästen, Erzvorkommen etc.) und Leichnamen sowohl per Links- als auch Rechtsklick zu interagieren. Unter dem Menüpunkt "Interface: Steuerung" findet sich jetzt eine Option, diese Funktion abzustellen.

 

Behobene Fehler - Allgemein

  • Viele Tooltips wurden überarbeitet und akkurater gemacht.
  • Das Nutzen von #showtooltip in einem Makro sollte nun dazu führen, dass das Symbol der Aktionsleiste zu den entsprechenden Zeiten hervorgehoben wird.
  • Die Begleiterleisten verschwinden nicht länger, wenn die Zone gewechselt wird.
  • Begleiter sollten jetzt zuverlässiger an der Seite von berittenen Spielercharakteren bleiben.
  • Reflektierte Zauber sind nun von der Abhärtung des Spielercharakters betroffen, der letztendlich Schaden erleidt.
  • Der Prozess, Magier in die Gesellschaft der Nachtelfen zu reintegrieren ist nun so weit fortgeschritten, dass nachtelfische Magier nun alle Volksboni erhalten, insbesondere 'Flüchtigkeit'.
  • Zweitrangige Schwächungszauber werden nun auf zuverlässigere Art und Weise auf Ziele wirken, die aus Verstohlenheit oder Unsichtbarkeit geholt worden sind.