logo_ingame_dark1

Cataclysm

Cataclysm Geschichte

Während der schreckliche Krieg gegen den Lichkönig andauert, ringen die stolzen Bewohner Azeroth darum, dauerhaften Frieden zu finden. Doch es kann keinen Frieden geben, wenn die Welt selbst von Raserei verschlungen wird. Ein uraltes Übel erhebt sich, entschlossen Azeroth in den Grundfesten zu erschüttern und die Welt wird nie wieder die Selbe sein. Während die Elemente hemmungslos wüten, haben sich Kalimdor und die Östlichen Königreiche verändert. Uralte Länder sind zerissen und die Zerstörung weitet sich aus. Doch auch neugefundenes Leben erwacht.

Neue Konflikte drohen, da alte Feinde um die Kontrolle schwindender Ressourcen streiten. Im Herzen des Ozeans wütet endlos der Mahlstrom. Viele Inselbewohner des großen Meers verloren ihre Heimat und suchen Zuflucht vor dem unbarmherzigen Aufruhr.

Schon bald wird Todesschwinge der Zerstörer nach Azeroth zurückkehren, aus seinem Gefängnis Tiefenheim ausbrechen und tiefe Wunden in das einst so friedliche Land reißen. Krieger der Allianz und der Horde reisen ins Epizentrum der drohenden Katastrophe, Könige und Herrscher hingegen spüren das veränderte Machtgefüge und streiten sich um die noch verbleibenden Ressourcen im zerstörten Azeroth.

Azeroth wird nicht mehr so sein, wie es vorher war. Das Brachland wird mit Lava durchzogen und in zwei unterschiedliche Gebiete aufgeteilt. Das Eschental wird sich verändern und für niedrigstufigere Charaktere der Horde zugänglich sein. Das Sumpfland ist komplett zerstört ...

Der Mahlstrom dreht sich und wird sich verändern und mit ihm die Östlichen Königreiche und Kalimdor.

Zurück zur Übersicht

Cataclysm Trailer

Offizieller Cataclysm Trailer

Cataclysm Cinematic Trailer

Zurück zur Übersicht

Cataclysm Features

Umschmieden
Ein neues Feature erlaubt es unbrauchbare Werte bei Gegenständen durch nützlichere zu ersetzen. Bei einem Wundertäter könnt ihr eure Gegenstände Umschmieden.

Pre-Events
Sowohl die Allianz als auch die Horde haben ein eigenes Pre-Event zu Cataclysm. Gnome kämpfen bei der Mission Operation: Gnomeregan mit dem Rest der Allianz um Gnomeregan zurück zuerobern. Hordespieler helfen den Trollen bei Zalazanes Sturz die Echoinseln zurück zuerobern.

Maximalstufe
Mit Cataclysm wird das Maximallevel auf 85 angehoben. Blizzard geht damit von seinem bisherigen System - in 10er-Schritten das Level zu erhöhen - weg und hat somit noch mehr Platz für weitere Addons um auf das selbst vorgeschriebene Maximallevel von 100 zu kommen. Allerdings ist es bisher nicht bestätigt, ob World of Warcraft jemals bis Level 100 geht oder es durch eine Fortsetzung abgelöst wird.

Neue Klassen
Neue Klassen gibt es in Cataclysm nicht, dafür aber neue Rassen-Klassen Kombinationen, die wie folgt aussehen:

Horde Orcs Untote Tauren Trolle Blutelfen Goblins Pandaren
Druide          
Hexenmeister    
Jäger
Krieger
Magier  
Paladin          
Priester  
Schamane    
Schurke    
Todesritter  
Mönch  
Dämonenjäger            

 

Allianz Menschen Zwerge Nachtelfen Gnome Draenei Worgen Pandaren
Druide          
Hexenmeister      
Jäger  
Krieger
Magier
Paladin        
Priester
Schamane        
Schurke    
Todesritter  
Mönch    
Dämonenjäger            

Neue RassenNeue Rassen
Zwei neue Rassen sollen in Cataclysm hinzugefügt werden, die Goblins für die Horde, die Worgen für die Allianz.

Wir dürfen gespannt sein, ob sie noch mehr Abenteuer in die World of Warcraft bringen. Nach der Katastrophe sollen die Goblins großteils an die Küste des Brachlands gespült werden und von Thrall ein Angebot bekommen, sich der Horde anzuschließen. Wie und warum sie der Neutralität den Rücken kehren, solltet ihr in einer Questreihe erfahren können. Der Greyman-Wall der Worgen wurde erschüttert und auch hier erklärt eine Questreihe, wie sie sich der Allianz anschlossen. Der Spieler soll bei der Charaktererstellung angeblich eine Menschen- und eine Wolfsgestalt aussuchen, die er entweder von selbst verändern kann oder die je nach Tageszeit verändert wird.

Gildenentwicklung
Mit Cataclysm wurden Gildenerfolge hinzugefügt, mit denen die komplette Gilde Punkte zu sammeln und Fortschritte verzeichnen kann. Dies bringt nicht nur Ruhm und Ehre, sondern soll auch Vorteile für alle Gildenmitglieder. Zum einen gibt es für jede der 25 Stufen eine neue Gildenbelohnung für alle Gildenmitglieder. Des Weiteren weirden Gildeboni freigeschaltet, wenn der Ruf eines Gildenmitgliedes hoch genug ist und weitere Voraussetzungen erfüllt sind.

Neue PvP-Zone & gewertete Schlachtfelder
Neben zwei neuen Schlachtfeldern, gibt es auch wieder ein neues Open-PvP-Gebiet namens Tol Barad. Tol Barad ist ein öffentlich zugängliches PvP-Gebiet sein, in dem sich Spieler auf einer Insel im offenem Felde gegeneinander messen können. Der Grundstein hierfür legte Tausendwintersee auf Nordend und die Insel Quel'Danas. Eines der neuen Schlachtfelder nennt sich Kampf um Gilneas, ein 40-Spieler Schlachtfeld bei dem ihr mehr Bereiche der Stadt erobern sollt, als euer Gegner. Ein weiteres Schlachtfeld befindet sich im Schattenhochland und trägt den Namen Zwillingsgipfel. Hier treten 10 vs. 10 Spieler gegeneinander an. Ziel ist es eine Flagge zu erobern und diese anschließend zu verteidigen. Gleichzeitig können auch in diesem Schlachtfeld Gebeite kontrolliert werden.

Kräftemessen
Das Kräftemessen erlaubt es euch, andere Spielergruppen zu einem Showdown auf einem Schlachtfeld oder in einer Arena Eurer Wahl herauszufordern.

Questlinien mit geschichten Hintergrundinformationen
Mit Patch 4.2 wurden gleich drei Questlinien hinzugefügt. Während die meisten Spieler die Questlinie Eine legendäre Verabredung vor allem wegen dem legendären Stab Drachenzorn, Tarecgosas letzte Ruhe machen, erfahrt ihr auch viel über die Geschichte der Drachen. Bei den anderen beiden Questreihen ist dies nicht anders. Erfahrt mehr über den Kriegshäuptling Thrall bei der Elementare Bande oder über Leyara in Leyaras Vermächtnis.

Zurück zur Übersicht

Cataclysm Gebiete

Ländereien AzerothsAuch wenn das Leben in Cataclysm hauptsächlich wieder auf Azeroth stattfindet, so wird es dennoch neue Gebiete geben, die ihr erkunden könnt. Azeroth wird verändert und alte Gebiete sind garnicht mehr wiederzuerkennen. Kalimdor und die Östlichen Königreiche werden nicht mehr im alten Glanze erstrahlen, uralte, böse Mächte werden das Land durchziehen.

Manche Gebiete wurden erweitert, manche verkleinert, manche komplett runderneuert und manche einfach nur an andere Ländereien angebaut. Im Grunde wird Azeroth gleich bleiben, durchzogen von einer riesigen Katastrophe. Viele Gebiete werden von Lavaseen durchzogen, Ressourcen werden verbrannt und verschüttet, genauso wie Schätze der Geschichte. Der Krieg zwischen Allianz und Horde wird neu entfacht, der alte Frieden fällt. Neue Gebiete wurden erobert, Allianz und Horde kämpfen wieder um die Vorherrschaft, diesmal gegen einen dritten Feind. Alles weitere zu den neuen und veränderten Gebieten erfahrt ihr auf unserer Seite zu Azeroth in Cataclysm.

Und hier noch die Liste der neuen Cataclysm Gebiete

Zurück zur Übersicht

Cataclysm Klassenänderungen

Meisterungssystem
Die Talentbäume werden komplett überarbeitet, dass Meisterschafts-System wird eingeführt! Viele passive Talente wurden entfernt und durch neue aktive ersetzt. Wir stellen euch das Meisterungssystem detailgenau und mit einem Beispiel anhand des Schurken vor. Nun wird jede Klasse ihren eigenen Weg in den Talenten gehen können und nicht mehr nach einem vorgeschriebenem Pfad richten müssen.

Hexenmeister
Die Seelensplitter werden in ein völlig neues System umgewandelt und das Herzstück des Hexenmeisters. Die Seelensplitter nehmen nun keine Inventarplätze mehr weg, sondern funktionieren im Grunde wie die Runen des Todesritters. Der Seelensplitter wird eine gewisse Abklingzeit haben und ist eigentlich nur für die Fähigkeit 'Seelenbrand' aktiv. Sobald 'Seelenbrand' aktiv ist, löst es spezielle Fertigkeiten der anderen Fähigkeiten des Hexenmeisters aus. So kann beispielsweise die Fähigkeit 'Furcht' als Spontanzauber gewirkt werden, unter der Einwirkung von 'Seelenbrand', der Zauber 'Sengender Schmerz' trifft zu 100% dreimal hintereinander kritisch, einen erhöhten Furchteffekt gewährt die Fähigkeit 'Todesmantel', sowie eine zusätzliche Heilung oder der Zauber 'Dämon beschwören' wird sofort gewirkt. Nach dem Verlassen des Kampfes regenerieren die Seelensplitter schnell, allerdings kann auch mit dem Zauber 'Seelendieb' ein Seelensplitter beschworen werden.

Wichtige KlassenänderungenJäger
Dem Jäger wird das Mana entzogen und er erhält nun Fokus. Fokus funktioniert ähnlich wie die Energie des Feraldruiden oder des Schurken. Die Jäger müssen sich mit Cataclysm nicht mehr um 'Aspekt des Vipers', Manaregeneration oder Intelligenz kümmern. Jäger regenerieren kontinuierlich 6 Fokus pro Sekunde, Schurken und Feraldruiden hingegen regenerieren 10 Energie pro Sekunde. Mit der Fähigkeit 'Zuverlässiger Schuss' kann die Fokusregeneration allerdings auf 12 pro Sekunde erhöht werden. Maximal wird dem Jäger 100 Fokus zur Verfügung stehen, ein Schuss kostet 30 oder 60 Fokus, allerdings mit geringerer Abklingzeit auf die Fähigkeiten. Eine weitere großartige Neuerung des Jägers ist, dass es keine verbrauchbare Munition mehr geben wird, sondern diese mit Cataclysm ausrüstbare Gegenstände sind.

Zurück zur Übersicht

Cataclysm Gegenstände

Gegenstandsänderungen

Mit Cataclysm wird es einige Veränderungen an den Attributen der Klassen geben. Es fallen einige, bisher extrem wichtige, Attribute weg und werden an andere angesiedelt. Folgende Pläne wurden bisher seitens Blizzard vorgestellt


MP5: 5 Mana pro Sekunde wurde entfernt und an Willenskraft angebunden. Heiler erhalten nun ein eigene Talente und Fähigkeiten um ihre Manaregenration zu erhöhen.
Zaubermacht: Zaubermacht wurde entfernt und an Intelligenz gekoppelt. Ein erhöhter Intelligenz-Wert erhöht nun auch den Schaden und die kritische Trefferchance aller Manaklassen.
Angriffskraft: Angriffskraft wurde entfernt und für Leder- und Schwere Rüstung-tragende Klassen an Beweglichkeit gekoppelt. Plattenrüstung-tragende Klassen hingegen erhalten eine erhöhte Angriffskraft durch das Attribut Stärke.
Verteidigung: Verteidigungswertung wird nicht länger benötigt. Tanks können nun ihre benötigte Verteidigung durch z.B. kritische Treffer aus ihren Talenten beziehen.
Rüstungsdurchschlag: Rüstungsdurchschlag wurde komplett entfernt und durch das Attribut Meisterschaft ersetzt. Was Meisterschaft genau macht, ist bisher nicht bekannt, aber es hängt mit der Talentspezialisierung der einzelnen Klassen zusammen.
Hast: Die Regenerationsrate von Fokus des Jägers, Energie des Feraldruiden und des Schurken oder Runenmacht des Todesritters werden absofort mit Hast erhöht. Verstärkerschamanen und Vergelterpaladine erhalten ein nötiges Talent um ihr Mana entsprechend gleichwertig zu regenerieren.
Blocken: Blockwertung wurde komplett entfernt. Schilde verringern den Schaden nun immer um einen gewissen Prozentsatz.
Ausdauer: Da verschiedene Attribute auf den Gegenständen bereits entfernt wurden, wurde die Ausdauer auf den entsprechenden Gegenständen erhöht.


Neuer legendärer Gegenstand
Mit Patch 4.2 wurde der Drachenzorn, Tarecgosas letzte Ruhe eingeführt. Dieser wird durch eien längere Questreise mit mehreren Dungeon- und Schlachtzug-Besuchen freigeschaltet. Als Belohnung erhällt die komplette Gilde ein einzigartigesd Haustier.


Set Rüstungen
Seit dem Cataclysm Start sind in WoW die Tier 11 Sets, sowie die Saison 9 PvP Sets verfügbar. Die Tier 12 Sets sind Bestandteil aus Patch 4.2.
Zurück zur Übersicht

Cataclysm Berufe

Archäologie
Archäologie ist ein neuer Zweitberuf, welcher mit dem Addon Cataclysm kommt. Es sind keine bestimmten Voraussetzungen nötig oder ein bestimmter Hauptberuf, jeder kann Archäologe werden. Durch das Auffinden von Schätzen in Azeroth, auf der Scherbenwelt oder auf Nordend erhält der Spieler einige kostbare Artefakte und kann dadurch sogar neue Fähigkeiten erlernen. Archäologen entziffern Kartenfragmente und uralte Trollrelikte, um möglicherweise zu einem Schatz nach einer anstrengenden Reise zu gelangen. Die Archäologische Gesellschaft zahlt viel Geld für seltene Artefakte und Schätze. Alles weitere zum neuen Zweitberuf erfahrt ihr auf unserer Seite über Archäologie.

Neu ist auch das Umschmieden. Dadurch lassen sich Attribute, die für eigene Bedürfnisse nicht so passend sind, durch andere nützlichere ersetzen.
Zurück zur Übersicht

Cataclysm Fraktionen

Natürlich gibt es auch in Cataclysm wieder neue Fraktionen, bei denen es sich lohnt sich beliebt zu machen. Nicht nur Haustiere oder Verzauberrungen erwarten euch als Belohnung, sondern auch epische Gegenstände für dich Höchststufe 85. Zu den neuen Rassenfraktionen gehört Das Bilgewasserkartell (Goblins) und Gilneas (Worgen). Zudem gibt es die vier Neutralen Fraktionen Der Irdene Ring, Therazane, Wächter des Hyjal und Ramkahen. Die Fraktionen Wildhammerklan (Allianz) und Drachenmalklan (Horde) befinden sich im Schattenhochland und sind sich gegenüber feindlich gesinnt. Sie stehen von vornherein nur einer der beiden Hauptfraktionen (Allianz oder Hord) freundlich gegenüber. Das gleiche trifft auch auf Wächter von Baradin (Allianz) und die Höllschreis Hand (Horde) zu. Diese beiden Fraktionen kämpfen um das offene PvP Gebiet Tol Barad.

Die Rächer des Hyjal sind als neue Fraktion mit Patch 4.2 hinzugekommen. Der Rufzuwachs bei dieser Fraktion funktioniert ähnlich wie beim Äschernen Verdikt. Als Belohnung gibt es Gegenstände der Gegenständsstufe 378 - 391.
Zurück zur Übersicht

Cataclysm Dungeons

Wie schon bei allen anderen Erweiterungen wurden auch mit Cataclysm zahlreiche Dungeons hinzugefügt. Sowohl 5-Mann Instanzen, als auch Raidinstanzen. Zudem werden einige ältere Instanzen neu aufgepäppelt, da sie den neuen Levelanforderungen gerecht werden müssen. Einige niedrigstufige Instanzen bekommen sogar einen neuen heroischen Modus, so dass ihr diese auch mit Stufe 85 betreten könnt.

Mit Patch 4.2 wurde schließlich das Dungeonkompendium hinzugefügt. Beim Dungeonkompendium erfahrt ihr mehr über jeden Dungeon und den Bossen darin. Zu jedem Boss gibt es Ingame eine Lootliste und beschreibung der Fähigkeiten.
Zurück zur Übersicht

Cataclysm Patch 4.1

Patch 4.1 beinhaltet zahlreiche Änderungen, die nicht in den Patchnots zu finden sind oder nur kurz angesprochen werden. Daher findet ihr hier einige Artikel zu den wichtigsten Neuterungen mit weiteren Infos und Bilden, die wir für euch zusammengefasst haben.
Zurück zur Übersicht

Cataclysm Patch 4.2

Patch 4.2 Feature Übersicht
Zurück zur Übersicht

Cataclysm Patch 4.3

Patch 4.3 Feature Übersicht
  • Allgemeines
    • Patch 4.3 ist der größte Patch seit dem Cataclysm Release.
    • Patch 4.3 Release ist am 30.11.2011
  • Dungeons / Instanzen
    • Die Todesschwinge Raid-Instanz mit dem Namen Drachenseele und mit Todesschwinge als Endgegner wird hinzugefügt. Während des Kampfes werdet ihr unter anderem auf seinem Rücken kämpfen. Acht Boss-Kämpfe gibt es in der Instanz. Die letzten beiden davon sind gegen Todesschwinge selbst.
    • Drei weitere Dungeons werden hinzugefügt. Alle drei müssen in der richtigen Reihenfolge bestritten werden um überhaupt in die Drachenseele zu gelangen.
    • Der erste 5-Spieler Dungeon nennt sich Endzeit und zeigt die Zukunft von Azeroth wenn Todesschwinge erfolgreich ist. Als Bosse erwarten euch dort einige Anführer der Völker.
    • Der Brunnen der Ewigkeit ist der zweite Dungeon und befindet sich in den Höhlen der Zeit. Dort reist ihr in die Vergangenheit als das Portal für den Titan Saür den Titanen Sargeras eröffnet wurde. Aus dieser Instanz benötigt ihr die Drachenseele, die ihr anschließend gegen Todesschwinge benutzt.
    • In der dritte Instanz mit dem Namen Stunde des Zwielichts trefft ihr auf Thrall. Ihn begleitet ihr zum Wyrmruhtempel, wo der anschließende Kampg gegen Todesschwinge stattfindet.
  • Alizabal - neuer PvP Boss in der Baradinfestung
    • Die Baradinfestung hat einen neuen Flügel erhalten. Dort scheint der neue Boss Alizabal, der PvP-Gegenstände aus der Saison 11 als Beute hinterlässt.
  • Neue Set-Rüstungen
    • Wie bei jedem Patch werden auch mit Patch 4.3 zahlreiche neue Gegenstände und komplette Sets im Spiel hinzugefügt. Dazu gehören die Tier 13 Sets, welches in der Patch 4.3 Schlachtzugsinstanz Drachenseele zu finden ist, sowie die neuen Saison 11 Sets, die es als Belohnung für erfolgreiche Arena-Kämpfe gibt. Alternativ gibt es die Saison 11 Set-Teile auch als Beute vom PvP-Boss Alizabal.
  • Neue Haustiere und Reittiere
    • Auch mit diesem Patch wurden wieder zahlreiche Haustriere bzw. Begleiterm sowie Reittiere hinzugefügt. Auf unserern Übersichtsseiten findet ihr nicht nur Bilder und Videos zu diesen. Wir verraten euch auch wo ihr die neuen Tiere herbekommt.
  • Leerenlagerung
    • Bei der Leerenlagerung handelt es sich um eine sehr große Bank. Dort werden alte Rüstungen abgelegt um diese für immer behalten zu können. Welche Gegenstände genau eingelagert werden, wird noch bekannt gegeben.
  • Transmogrifizieren
    • Durch das Transmogrifizieren ist es möglich das Aussehen der Waffen und Rüstungen zu verändern. Dies funktioniert nur bei Rüstungen der gleichen Rüstungsklasse und Spielerklasse. Ein Priester kann also z.B. nur Stoffrüstungen Transmogrifizieren die auch für ihn gedacht sind. Ob die Rüstungen vorher erspielt werden müssen ist noch nicht final beschlossen. Die Kosten sind immer gleich und geringfügig höher als beim Umschmieden. Das Transmogrifizieren funktioniert auch beim PvP, da man Lebens- und Manapunkte sowieso angezeigt bekommt. Als nächsten wäre noch die Frage “Wo sind die Transmogrifier?“. Diese befinden sich in den Hauptstädten.
    • Weitere Informationen gibt es in den Transmogrifikation Regeln.
  • Dunkelmond-Jahrmarkt
    • Der Dunkelmondjahrmakt wird komplett erneuert. Dieser wird mit Patch 4.3 auf eine eigene Insel verfrachtet. Gleichzeitig werden sämtliche Spiele und Gegenstände überarbeitet.
  • Legendäre Schurkenwaffe
    • Schurken erhalten durch die epische Questreihe Fänge des Urvaters zwei legendäre Dolche als Belohnung. Diese werden während der Questreihe freigeschaltet und bis zum Ende dieser immer mächtiger.
  • Schlachtzugsbrowser
    • Der Schlachzugsbrowser ist für 25-Spieler Raids ausgelegt.Die zufälligen Schlachtzüge, die über den Schlachtzugsbrowser bestritten werden, bekommen einen eigenen Schwierigkeitsgrad. Dieser ist noch leichter als der normale Schwierigkeitsgrad. Somit gibt es dann drei verschiedene Schwierigkeitsgrade (zufällig -> normal -> heroisch). In diesem neuen leichteren Schwierigkeitsgrad gibt es eigene Erfolge und Gegenstände als Beute, die jedoch eine niedrigere Gegenstandsstufe haben als bei normalen Schwierigkeitsgrad. Als Anreiz erhalten Benutzer des Schlachtzugsbrowsers verschiedene Erfolge und Gegenstände als Belohnung wenn sie zufällige Schlachtzüge.
  • Gildenleiteraustausch
    • Spieler innerhalb einer Gilde, die nach bestimmten Kriterien wie Aktivität und Rang ausgewählt werden, können einen inaktiven Gildenleiter entthronen und seinen Platz einnehmen. Voraussetzung ist jedoch das der Gildenleiter 30 Tage lang inaktiv war.
  • Patch 4.3 Erfolge
    • Auch Patch 4.3 beinhaltet zahlreiche neue Erfolge für alle Kategorien. So gibt es Erfolge in den neuen Dungeons zu ergattern, wie auch für den überarbeiteten Dunkelmond-Jahrmarkt.
Zurück zur Übersicht