World of Warcraft
Battle for Azeroth
Patch 8.3

WoW Patch 8.3: Vorschau auf die verstörenden Visionen von N'Zoth

Geschrieben von Telias am 15.10.2019 um 09:55

Ab Patch 8.3 schickt N'Zoth seine Truppen auf zweite Gebiete in Azeroth los. Zudem zeigen uns verstörende Visionen, wie die Zukunft der beiden Hauptstäte Orgrimmar und Sturmwind ausschauen könnte. Was bei diesen Angriffen und Szenarien zu erwarten ist, zeigt diese Vorschau.

Mit Patch 8.3 bekommen wir es vor allem mit verstörenden Visionen von N'Zoth zu tun. Diese Visionen erleiden wir nahezu überall im Spiel. Die meisten Spieler bekommen sie erstmals im „Tal der Ewigen Blüten“ und „Uldum“ zu sehen. Diese beiden Gebiete werden nämlich von N'Zoths Truppen angegriffen. Abgesehen davon durchleben wir nicht so tolle Visionen von der Zukunft Orgrimmars und Sturmwind. Zu guter Letzt versucht uns N'Zoth selbst im Kampf gegen ihn als Erweiterungs-Endboss mit Visionen zu beeinflussen.

Verstörende Visionen

Ashjra'kamas: Schutz gegen die verstörenden Visionen von N'Zoth

Den besten Schutz gegen die verstörenden Visionen bietet der neue legendäre Umhang Ashjra'kamas. Diesen stellen wir sehr früh in diesem Patch mit Hilfe von Furorion her. Anschließen wird Ashjra'kamas mehrfach upgedatet, wodurch sich nicht nur das Item-Level, sondern auch der Schutz gegen geistigen Verlust erhöht. Der legendäre Umhang ist somit der wichtigste Ausrüstungsgegenstand in Patch 8.3

Verstörende Visionen: Orgrimmar und Sturmwind

Wenn wir uns nicht erfolgreich gegen N'Zoth wehren können, erwartet uns eine düstere Zukunft. Dies zeigen die verstörenden Visionen von Orgrimmar und Sturmwind. Dabei handelt es sich um Szenarien für 1-5 Spieler. Anfangs gelangen wir nicht sehr weit bei den Visionen, da unser legendärer Umhang noch sehr schwach ist. Doch mit jedem Update erhöhen wir unseren Schutz gegen den Verlust unseres Geistes und gelangen somit weiter in die Städte. Nach Abschluss eines Szenarios erhalten wir zahlreiche unterschiedliche Belohnungen, je nachdem wie Erfolgreich wir waren. Unter anderem erhalten wir eine Währung mit der wir Anpassungen am Szenario vornehmen können. Wie es in so einem Szenario ausschaut, zeigt diese umfangreiche Video-Vorschau vom YouTuber Craft12354.

Angriff auf das Tal der Ewigen Blüten und Uldum

In Patch 8.3 sind die beiden Gebiete „Tal der Ewigen Blüten“ und „Uldum“ nicht wieder zu erkennen. Beide Gebiete wurden von N'Zoths Truppen überrannt. Unsere Aufgabe ist es diese Gebiete vom Bösen zu läutern. Dabei bekommen wir es auch mit Elite-Gegnern, seltenen Gegnern und Weltbossen mit besonderer Beute zu tun. In den Gebieten selbst bekommen wir von den beiden neuen Fraktionen verschiedene Aufgaben gestellt mit denen wir unseren Ruf verbessern. Im Grunde genommen kann man diese Verstörenden Visionen wie neue hochstufige Gebiete sehen.

Verstörende Visionen im Tal der Ewigen Blüten Verstörende Visionen im Tal der Ewigen Blüten Verstörende Visionen im Tal der Ewigen Blüten Verstörende Visionen im Tal der Ewigen Blüten Verstörende Visionen im Tal der Ewigen Blüten Verstörende Visionen im Tal der Ewigen Blüten Verstörende Visionen im Tal der Ewigen Blüten Verstörende Visionen im Tal der Ewigen Blüten Verstörende Visionen im Tal der Ewigen Blüten Verstörende Visionen im Tal der Ewigen Blüten Verstörende Visionen im Tal der Ewigen Blüten Verstörende Visionen im Tal der Ewigen Blüten

Verpasst jetzt keinen News Artikel oder WoW Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

Zurück zur Übersicht


Kommentare:

© 2003-2020 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth, Shadowlands and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum