So schnell leveln wir seit Patch 7.3.5


Geschrieben von Telias am 21.01.2018 um 13:25

Seit der Veröffentlichung von Patch 7.3.5 sind nun schon einige Tage vergangen. Zahlreiche Spieler waren gespannt auf das neue Skalierungs-System und haben einen neuen Charakter angefangen. Immer mehr Erfahrungsberichte tauchen nun in den einzelnen World of Warcraft Foren auf. Wir haben uns ein wenig durchgelesen und fassen die einzelnen Berichte zusammen. Da oft nach einer Zeitangabe gefragt wird, nennen wir diese als erstes. Aktuell brauchen viele Spieler zwischen 15-20 Stunden für den Aufstieg auf Stufe 60.

Zeit zum Leveln

Geht das Leveln nun schneller oder langsamer? Diese Frage wird immer wieder gestellt. Wenn wir uns die Skalierungs-Änderungen anschauen, dann spricht eigentlich alles dafür, dass es länger dauert. Die meisten Spieler berichten auch, dass die Zeit zum Leveln bis Stufe 60 ein wenig länger dauert. Viele Spieler sagen aber auch, dass die Dauer gleichgeblieben ist. Doch wie ist das nur möglich? Blizzard hatte beim neuen System von einem „besseren Spielerlebnis“ gesprochen. Die neuen Erfahrungsberichte verraten wie sich das neue Skalierungs-System auf das Spielerlebnis auswirkt. Kurz gesagt: Wir spielen mehr, während wir weniger reisen und warten.

Noch vor dem Patch haben viele Spieler Erfahrungspunkte überwiegend in Dungeons gesammelt, da dies am effektivsten war. Und hier finden wir auch den Grund warum sich die Spielerberichte zum Teil stark unterscheiden. Da Tanks und Heiler viel kürzere Wartezeiten hatten, konnte sie deutlich schneller voranschreiten. Doch oft war es so, dass man mit einer höheren Stufe zurück aus dem Dungeon gekommen ist und keine Erfahrungspunkte mehr im Gebiet erhalten hat. Da blieb einem nichts anderes übrig, als alle aktuellen Quests abzubrechen, in das nächste Gebiet zu wechseln und sich für den nächsten Dungeon anzumelden. Durch die neue Skalierung können wir aber in einem Gebiet fast so lange bleiben wie wir wollen. Wir melden uns also gleich für den nächsten Dungeon an, Questen gemütlich weiter und verschwenden somit keine Zeit mit Reisen.

Aufgegebene Charakter wieder interessant

Das neue Skalierungs-System sorgt aber auch dafür, dass viele Spieler wieder angefangen haben ihre Twinks zu spielen. Niedrigstufige Charaktere wurden unter anderem aufgegeben, da sie nur in einem bestimmten Gebiet Erfahrungspunkte bekommen haben. Und es gibt Spieler, denen einzelne Gebiete nicht gefallen haben und sie deshalb aufgaben. Andere Spieler berichten, dass sie z.B. keine Lust hatten in ein Gebiet zu reisen, welches sehr weit entfernt war, wie z.B. der Krater von Un'Goro für Allianz-Spieler.

Fazit

Das Leveln dauert nun länger, macht aber mehr Spaß. In den Foren gibt es überwiegend positive Reaktionen.

Leveln in World of Warcraft


Verpasst jetzt keinen News-Artikel und World of Warcraft Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:

© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum