World of Warcraft
Dragonflight
Patch 10.2.5

20 Jahre World of Warcraft: Ein Blick in die Zukunft mit Blizzards neuesten Ankündigungen

Geschrieben von Swallace am 07.02.2024 um 14:20

In einem nostalgischen Blog-Post meldet sich Blizzard Entertainment anlässlich des 20. Jubiläum-Jahres von World of Warcraft zu Wort. Die Entwickler erinnern uns rührend daran, wie so manch ein Spieler in dem Jahr WoW zu spielen begann, in dem auch die letzte Folge von Friends oder die erste Folge von Lost ausgestrahlt wurde. Vor 20 Jahren war MySpace noch das Social Network schlechthin und Facebook stand erst in den Startlöchern. Die Gamer der frühen 2000er griffen oftmals zu Klassikern, wie die Nintendo DS oder der PSP.

WoW Roadmap 2024

Über zwei Jahrzehnte hinweg verzaubert World of Warcraft unterschiedliche Generationen und verschiedene Arten von Menschen auf der ganzen Welt. Dabei sind viele denkwürdige Momente entstanden, von denen es auch in Zukunft viele weitere geben soll. In diesem Sinne teilen die Blizzard-Entwickler einige spannende Pläne für die Zukunft von WoW mit und konzentrieren sich künftig auf folgende 3 Dinge:

  • 1.) Weiter daran arbeiten, die lebendige Welt für alle Spieler:innen weiterzuentwickeln.
    • Auf unseren Erkenntnissen aus 2023 aufbauen und regelmäßig Inhalte für Dragonflight und Classic herausbringen.
    • Spielerlebnisse und Qualitätsverbesserungen für alle WoW-Versionen aktualisieren und modernisieren.
    • Auf das Feedback der Spieler:innen hören und uns weiter verbessern.
  • 2.) Mit The War Within den ersten Teil unserer bisher ambitioniertesten Geschichte herausbringen.
    • World of Warcraft: The War Within macht sich in den kommenden Monaten darauf gefasst, Spieler:innen für Spieletests einzuladen, und wir arbeiten hart daran, sicherzustellen, dass die Weltenseelen-Saga zu einer wahrhaft epischen Reise wird.
  • 3.) Neue Dinge ausprobieren und Risiken eingehen, um euch neue Erfahrungen zu bieten.
    • Unser Entwicklungsteam versucht sich an neuen Herangehensweisen. Einfallsreichtum und Kreativität sind unabdingbar für die sich ständig entwickelnde Welt von Azeroth, die wir für und gemeinsam mit euch gestalten. 

Aus dem Blogpost liest sich auch heraus, dass Blizzard künftig wieder mehr Risiken eingehen möchte, um uns mit spannenden Inhalten zu überraschen. Genannt wird hierbei der Patch 10.2.6 von Dragonflight, zu dem es bereits unzählige Spekulationen gibt. Die vor einiger Zeit veröffentlichte Roadmap 2024 zu WoW zeigt unter Patch 10.2.6 einen schwarzen Banner mit Totenkopf darauf. Bis jetzt lässt Blizzard keinerlei Informationen zu dem Patch durchsickern und das soll laut ihnen auch so bleiben. Weiters wird es keinen PTR zu diesem Patch geben, sodass wir den Überraschungs-Inhalt erst spielen können, wenn er live geht. Das soll im März dieses Jahres so weit sein.

Was haltet ihr von der Vorgehensweise? Unterstützt ihr Blizzards Wunsch uns mit Inhalten zu überraschen und Dataminings mit ausbleibender Testphase auf dem PTR unterbinden zu wollen oder befürchtet ihr, dass die Entwickler damit in ein Fettnäpfchen treten, wenn sie uns Inhalte ohne unser vorab gegebenes Feedback bereitstellen?

Quelle: Blizzard


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Guide mehr für World of Warcraft und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

Zurück zur Übersicht




Kommentare:

Datenschutz / Impressum / Umweltschutz / Privatsphäre

© 2003-2024 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth, Shadowlands, Dragonflight and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.