Lebenspunkte älterer Raid-Bosse werden verringert


Geschrieben von Telias am 18.01.2018 um 22:55

Update: Lebenspunktereduzierung bekannt

Heute wurde ein neues Build auf die PTRs gespielt. Mit diesem werden die Lebenspunkte der Raid-Bosse verringert. Unsere Kollegen von MMO Champion haben genaue Werte für uns.

  • Mists of Pandaria
    • Level 90 NPC Lebenspunkte wurden um 51% reduziert (mit Spieler-Stufe 100)
    • Level 90 NPC Lebenspunkte wurden um 32% reduziert (mit Spieler-Stufe 90)
  • Warlords of Draenor
    • Level 90 NPC Lebenspunkte wurden um 7% reduziert (mit Spieler-Stufe 90)
    • Level 95 NPC Lebenspunkte wurden um 9% reduziert (mit Spieler-Stufe 95)
    • Level 98 NPC Lebenspunkte wurden um 22% reduziert (mit Spieler-Stufe 98)
    • Level 99 NPC Lebenspunkte wurden um 33% reduziert (mit Spieler-Stufe 99)
    • Level 100 NPC Lebenspunkte wurden um 42% reduziert (mit Spieler-Stufe 100)
    • Level 100 NPC Lebenspunkte wurden um 59% reduziert (mit Spieler-Stufe 110)

Seit gestern gibt es einen großen Aufschrei in der World of Warcraft Community. Grund dafür ist die Skalierung aus Patch 7.3.5. Laut Blizzard sollte diese für ein besseres Spielerlebnis sorgen. Doch viele Spieler sind aktuell nicht dieser Meinung.

Dungeons dauern zu lange

Durch die Erhöhung der Lebenspunkte aller Gegner sind Dungeons, welche sonst auch zum Leveln besucht werden, für viele Spieler uninteressant geworden. Die Bosse haben so viele Lebenspunkte, dass es zu lange dauert einen Dungeon zu bestreiten. Die Erfahrungspunkte, die wir dort bekommen sind den Zeitaufwand einfach nicht wert.

Diesbezüglich hat sich Blizzard noch nicht geäußert. Es scheint so als würden diese Anpassungen so bleiben.

Lebenspunkteabzug für Raid-Bosse

Anders sieht dies bei den Raid-Bossen aus. Viele Spieler bestreiten ältere Schlachtzüge im Alleingang um dort Reittiere, Haustiere und Vorlagen zum Transmoggen zu sammeln. Mehrere Raid-Bosse haben jedoch nun so viele Lebenspunkte, dass sie für einzelne Spieler zu schwer geworden sind. Dies war jedoch nie die Absicht von Blizzard. Deswegen werden die Lebenspunkte einiger Schlachtzugsbosse aus Warlords of Draenor und Mists of Pandaria durch einen Hotfix bald erheblich reduziert. Dieser Hotfix soll noch vor dem Wochenende erscheinen.

World of Warcraft Schlachtzüge

Wie vielen Spielern aufgefallen ist, hat Patch 7.3.5 bedeutenden Einfluss auf Inhalte einiger älterer Schlachtzüge, weil die Gesundheit von Kreaturen jetzt anders bestimmt wird. Das macht sich ganz besonders bei Schlachtzügen aus Warlords of Draenor und Mists of Pandaria bemerkbar. Seit nach dem Patch die ersten Beiträge dazu aufgetaucht sind, sprechen wir intern intensiv über dieses Thema.

Wir möchten klarstellen: Wir wollten es nicht so schwierig für euch machen, im Alleingang ältere Schlachtzüge für Transmogrifikationen oder Reittiere abzuschließen. Das war ein Nebeneffekt der Gesundheitsanpassung von Kreaturen, die wir für Spieler vorgenommen haben, die Stufen aufsteigen wollen. Wir arbeiten im Moment an einer Fehlerbehebung, die die Gesundheit der Schlachtzugbosse aus Warlords of Draenor und Mists of Pandaria deutlich verringert.

Vielen Dank für euer Feedback und eure Beiträge zu diesem Thema. Wir möchte uns für den verursachten Frust entschuldigen und arbeiten bereits daran, dass ihr so bald wie möglich wieder diesen alten Schlachtzugbossen zeigen könnt, wo der Hammer hängt (hoffentlich vor dem Wochenende).

Quelle: Battle.net


Verpasst jetzt keinen News-Artikel und World of Warcraft Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:

© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum