Stufenbereiche der Level-Gebiete könnten überarbeitet werden


Geschrieben von Tiggi am 19.02.2018 um 12:15

Seit Patch 7.3.5 skalieren die Gegner in World of Warcraft mit der Stufe eures Charakters. Dies gilt für die unterschiedlichen Zonen in den Östlichen Königreichen, Kalimdor, Nordend, die Scherbenwelt, Pandaria sowie Draenor. In den verschiedenen Gebieten könnt ihr je nach Anzeige auf eurer Weltkarte Stufen aufsteigen und müsst nicht länger von Gebiet zu Gebiet hüpfen. Zum Beispiel ist es möglich, nur in der Boreanischen Tundra von Stufe 62 bis Stufe 80 zu gelangen, anstatt alle Gebiete in der Scherbenwelt und Nordend besuchen zu müssen.

Es gibt jedoch weiterhin einige Restriktionen, so dass eben jene Gebiete nur bis zu einem bestimmten Level skaliert werden. Die klassischen Gebiet skalieren bis Stufe 60, Nordend und die Scherbenwelt skalieren bis Stufe 80, die Gebiete aus Cataclysm und auf Pandaria langen bis Stufe 90 und um Stufe 100 zu erreichen müsst ihr tatsächlich weiterhin Draenor besuchen.

Gebiete Skalierung

Über diesen Umstand hatte sich nun ein Spieler im offiziellen Forum beschwert. So wollte er nämlich nicht unbedingt an die Stufen gebunden sein, sondern komplett selbst entscheiden können, in welchen Gebieten er Stufen aufsteigen wolle. Er habe das Problem gehabt, dass er in Nordend bereits nach 2,5 Gebieten fertig gewesen sei und dann auf Stufe 80 nach Cataclysm hätte weiterziehen müssen.

Wie Blizzard-Mitarbeiter Yoragdos jedoch erwiderte, sei es durchaus möglich, dass die Skalierung in den unterschiedlichen Gebieten durchaus erweitert werden könne. Somit wäre denkbar, dass alle oben genannten Abstufungen zusammengefasst würden und ihr so viel länger in Gebieten bleiben könntet, wenn ihr dies wolltet.

Hi Terenes,

The idea is not bad. The game evolves and as you probably noticed some of those zones (Outland + Northrend and Cataclysm + Pandaria) were already connected from the level point of view in the current change. It is perfectly possible that it will be expanded in the way you wish it to be.

However for the time being you still have another alternative to stay in Northrend and keep your level the same as the environment around you.
You can visit Behsten and ask him to lock your experience gain for the time being.
When you are done with Northrend you can do it again to unlock it (he does charge 10 gold for his service each time).

Of course the above option does not help if you were planning to keep leveling up in the area. This part may still change in the future.

Weitere Details zu dem Thema Skalierbare Gebiete für alle Erweiterungen findet ihr in unserem entsprechenden Artikel.

Quelle: Battle.net


Verpasst jetzt keinen News-Artikel und World of Warcraft Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

Schreckensflut



Kommentare:
Geschrieben von Gast am 20.02.2018 um 13:03

Find ich gut! Aber hoffentlich nicht in den alten Schlachtzügen. Die soll man weiter solo laufen können.

Braufest Guide DPS-Ranking für Battle For Azeroth Bossguides für Uldir BlizzCon 2018 Fliegen in Battle for Azeroth Klassenguides für Battle for Azeroth Battle for Azeroth Release


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum