Quests oder Dungeons: Wie levelt man am schnellsten?


Geschrieben von Tiggi am 26.02.2018 um 12:15

Blizzard hat in der Vergangenheit so einige Male an den Gebieten der vergangenen Erweiterungen herumgeschraubt, so dass das Leveln einfacher oder doch schwieriger gestaltet wurde. Doch nicht nur die verschiedenen Zonen wurden überarbeitet, Aufgaben neu verteilt, Kampagnen implementiert oder entfernt, sondern auch die erhaltenen Erfahrungspunkte angepasst. Wir stellen uns deswegen heute die Frage aus dem Titel: Quests oder Dungeons, wie levelt man am schnellsten?

Quests oder Dungeons zum Leveln

Aktuellste Änderungen am Leveln

Erst in WoW Patch 7.3.5 gab es massive Anpassungen beim Leveln, denn seither dauert die ganze Prozedur wesentlich länger, als noch vor dem Patch. So wurde die benötigte Anzahl an Erfahrungspunkten pro Stufe zum Teil um 60 % erhöht, Attribute der Erbstücke angepasst und die erhaltenen Erfahrungspunkte in Dungeons enorm reduziert.

Etwa zeitgleich wurde auch das „Werbt einen Freund“-Programm abgeschwächt, so dass es hier anstatt 200 %, nur noch 50 % Bonus für die erhaltene Erfahrung gibt. Die Erfahrungspunkte für Dungeons wurde kurz nach dem Patch erneut erhöht, um die anderen Anpassungen auszugleichen.

Wie ihr seht, gab es im Laufe der Zeit einige Änderungen und sicherlich gibt es noch mehr Anpassungen, die man aufzählen könnte und die sich auf das Leveln beziehen. Aufgrund dieser stetigen Änderungen stellen sich vermutlich einige Spieler die Frage, welcher Level-Weg nun eigentlich der schnellste oder einfachste ist. Diese Frage wollen wir heute beantworten.

Welcher Level-Weg ist denn nun der schnellste?

Da ich persönlich noch keine zwei Charaktere seit Patch 7.3.5 auf die Höchststufe gebracht habe, beziehe ich mich auf einen aktuellen Reddit-Post. Hier wird beschrieben, dass ein Spieler zwei Helden von Stufe 1 auf Stufe 110 gespielt hat. Dabei hat er einmal nur die ganzen Aufgaben in der Welt gelöst und das andere Mal nur Dungeons besucht. Er hat also die zwei unterschiedlichen Wege, um einen Charakter zu leveln, genau beschrieben.

Pro & Contra für das Leveln über Quests

  • Es gibt derzeit viele Probleme, die beim Questen auftreten können. Manche Quests lassen sich nicht korrekt erledigen, da nicht angezeigt wird, wo ihr hinmüsst, oder was ihr eigentlich tun sollt, um die Aufgabe abzuschließen.
  • Erhaltene Erfahrungspunkte für Gebiete hängen stark davon ab, in welchem Gebiet ihr seid. Dies lässt sich aber, bevor ihr das Gebiet beginnt, nicht einsehen und somit kann es sein, dass ihr einfach in den „falschen“ Gebieten questet (Reisezeit und Dichte der Quests spielen eine Rolle).
  • Burning Crusade Aufgabenstränge seien teilweise viel zu lang und schwierig.
  • Aufgaben in Mists of Pandaria hingegen seien einfach und schnell zu erledigen.
  • Warlords of Draenor sei hingegen noch einmal schneller.

Quests oder Dungeons zum Leveln

Pro & Contra für das Leveln über Dungeons

  • Pro Dungeon gibt es ab Stufe 35 knapp einen Stufenaufstieg. Könnt ihr in den Dungeons mehr Quests erledigen, gibt es selbstredend auch mehr Erfahrungspunkte.
  • Viele Spieler wissen nicht, wie die Dungeons funktionieren, was durchaus ein negativer Punkt ist. Dadurch können Instanzendurchgänge nämlich viel länger dauern, als erwartet.
  • Die meisten Dungeons dauern circa 10 bis 15 Minuten, um sie abzuschließen. Dabei sollte man die großen Instanzen wie Schwarzfelstiefen, Düsterbruch oder Stratholme auslassen. Diese dauern bis zu 30 Minuten, wenn nicht sogar länger.
  • Mit Stufe 73 könnt ihr solo nach Karazhan gehen - bis Stufe 82. Ihr tötet dort alle Trashmobs bis Attumen der Jäger, dann bis Moroes und die Gegner vorm Opern-Event. Ihr bekommt knapp 80 % einer Stufe pro Durchlauf.
  • Ab Stufe 80 lohnen sich die Dungeons aus Mists of Pandaria. Cataclysm sollte man auslassen, da diese für die meisten Spieler zu schwierig sind.

Im Endeffekt ist es am schnellsten, den Weg durch die Dungeons zu wählen. Dabei kommt es aber immer darauf an, was für eine Gruppe ihr erwischt. Spielt ihr zum Beispiel selber einen Tank, könnt ihr mit bestimmen, wie schnell ihr die Gegner pullt und somit die Dungeons durchspielt. Am geeignetsten zum Leveln ist somit eine Gruppe mit vier Freunden oder Gildenmitgliedern, die die Dungeons nacheinander durchspielt.

Spielt ihr alleine, benötigt ihr für Stufe 1 bis 110 circa drei Tage für das Leveln über Quests und zwei Tage für das Leveln über Dungeons.


Verpasst jetzt keinen News-Artikel und World of Warcraft Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

Patch 8.1



Kommentare:
Patch 8.1
Diese Woche in World of Warcraft DPS-Rankings für Uldir in BfA Braufest Guide DPS-Ranking für Battle For Azeroth BlizzCon 2018 Fliegen in Battle for Azeroth Klassenguides für Battle for Azeroth Battle for Azeroth


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum