WoW: Regel für serverübergreifende Mythisch-Raids in Battle for Azeroth


Geschrieben von Tiggi am 15.06.2018 um 19:15

Schlachtzüge werden seit dem Beginn von World of Warcraft von unzähligen Spielern besucht. Es geht im PvE-Modus schließlich darum, wer als erstes welche Bosse besiegen kann. Das bringt eine ganze Menge Motivation für diesen PvE-Inhalt in unser aller Lieblings-MMORPG. Besonders Gilden bestreiten jedes Tier aufs Neue einen Wettkampf um die besten Plätze in den Ranglisten.

Doch über die letzten Jahre sind immer mehr Gilden von Allianz- auf die Horde-Seite gewechselt. Unterschiedliche Gründe brachten die Spieler und ganze Gruppen dazu, die Fraktion zu wechseln. Seien die „besseren“ Volksfähigkeiten für PvE-Aktivitäten, das coolere Aussehen der Horde-Völker und -Städte oder aber einfach der Aspekt von Freundschaften. Spielen all eure Freunde auf der einen und ihr auf der anderen Seite, werdet ihr über kurz oder lang vermutlich auch die Fraktion wechseln.

Serverübergreifende Mythisch-Raids

Ruhmeshalle-Erfolge als Lösung

Blizzard möchte scheinbar mit Battle for Azeroth diesem Trend ein wenig entgegenwirken. Bereits im März 2018 hatten wir über die Ruhmeshalle-Erfolge berichtet. Die ersten 100 Gilden auf Seiten der Allianz und Horde bekommen bei Sieg über G'huun in Uldir den Erfolg Ruhmeshalle: G'huun (Allianz) und Ruhmeshalle: G'huun (Horde). Dadurch soll der Anreiz, auf Allianz-Seite zu spielen, erhöht werden. Schließlich ist die Konkurrenz auf Seiten der Horde deutlich größer.

Serverübergreifend mythisch raiden

Seit der aktuellen Fragen- und Antwortenrunde mit Game Director Ion Hazzikostas wissen wir, dass es noch einen weiteren Motivationsschub für die Allianz geben wird. So erklärte er nämlich, dass Blizzard serverübergreifende Gruppen für den mythischen Raidmodus früher ermöglichen möchte. Bislang konntet ihr den schwierigsten Modus der Raids erst realmübergreifend besuchen, wenn das nächste Raid-Tier startete – also die nächste große Raidinstanz geöffnet wurde.

In Battle for Azeroth wird das serverübergreifende Raiden für den mythsichen Modus eines Schlachtzugs freigeschaltet, sobald die 100 besten Gilden auf Seiten der Horde und Allianz die Ruhmeshalle-Erfolge erreicht haben. Demnach sollte es schneller gehen, bis ihr auch Spieler von anderen Servern mit in eure mythischen Raids nehmen könnt. Dadurch wird es einfacher, neue Rekruten für Gilden zu finden oder einfach mit euren Freunden zusammen neue Abenteuer zu bestreiten.


Verpasst jetzt keinen News-Artikel und World of Warcraft Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:
Patch 8.0 Klassenguides für Battle for Azeroth Fliegen in Battle for Azeroth Battle for Azeroth Release

© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum