Hordspieler erhalten nun Ruf bei Eidgebundenen für Gesucht-Quests


Geschrieben von Tiggi am 25.08.2018 um 11:52

Die Horde muss bei der Fraktion Die Eidgebundenen Ruf farmen, um verschiedene Dinge freizuschalten. Unter anderem spielt diese für die Kriegskampagne eine große Rolle, denn die verschiedenen Kapitel sind hinter den Rufstufen versteckt. Auch für die Orcs der Mag'har benötigt ihr Ansehen bei dieser Fraktion. Ruf farmen könnt ihr über Weltquests. Doch auch geben einige normale Aufgaben auf Kul Tiras Rufpunkte für die Eidgebundenen.

Zandalar für immer Erfolg

Bislang war es so, dass diese Aufgaben jedoch nicht zählten und ihr für die Erledigung keine Rufpunkte gutgeschrieben bekamt. Diesen Umstand hat Blizzard nun geändert und den Fehler behoben. Habt ihr die Quests in der Vergangenheit schon einmal erledigt, könnt ihr sie ab sofort erneut annehmen und abschließen. Beim zweiten Mal erhaltet ihr pro Quest 250 Ruf bei den Eidgebundenen.

Folgende Quests betrifft die Änderung:

Reißzahnfeste, Sturmsangtal:

Jederhafen, Drustvar:

Außenposten Krazzelfrazz, Drustvar:

Schmelzender Gletscher, Tiragardesund:

Der Wolfsbau, Tiragardesund (Außenposten):

Quelle: Wowhead


Verpasst jetzt keinen News-Artikel und World of Warcraft Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

Patch 8.1



Kommentare:
Patch 8.1

DPS-Ranking für Battle For Azeroth Klassenguides für Battle for Azeroth


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum