Mists of Pandaria Beta Ende März?


Geschrieben von Telias am 20.02.2012 um 10:27

Spekulationen zufolge könnte es sein das der interne Mists of Pandaria Alpha Test bereits begonnen hat. Dazu gibt es gleich mehrere Hinweise, die von der Seite MMO Champion entdeckt wurden. Hier die zusammengefasste Übersetzung.
 

  • Die alten [WoW2] Battle.net Accounts welche für die Cataclysm Beta benutzt wurden, sind bei einigen Spielern verschwunden.
  • Beim aktuellen Update des Mists of Pandaria Talentrechners wurden mehrere Fähigkeiten mit "Not Yet Impemented" gekennzeichnet, was man für gewöhnlich in Alpha- und Beta-Phasen so macht.
  • Community Manager haben erstmals Tooltips von Fähigkeiten gepostet, die von Ingame-Screenshots stammen.

Desweiteren wird vermutet das es sich nur um eine interne Alpha-Phase handelt, wo nur Blizzard-Mitarbeiter Zugang zu haben. Beim der Friend & Family Alpha, die darauf folgt werden dann auch Familienmitglieder von Firmenangehörigen spielen.

Ob dies stimmt oder nicht, wird ein Geheimnis bleiben, denn Blizzard wird sich hierzu nicht äußern. Aber wenn wir einen Vergleich mit dem Entwicklungsschritt bei der Erweiterung Cataclysm machen, dann ist es sehr naheliegend. Zwei Wochen nach der Cataclysm Presseveranstaltung hat die Beta-Phase begonnen. Die Presseveranstaltung für Mists of Pandaria findet am 19. März statt. Wenn Blizzard die Zeitpläne beibehält, würde der geschlossene Mists of Pandaria Betatest Ende März beginnen.

Quelle: MMO-Champion


Verpasst jetzt keinen News-Artikel und World of Warcraft Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

DPS Rankings für die Schlacht von Dazar'alor



Kommentare:
Geschrieben von Gast am 21.02.2012 um 21:22

Mit China schiest Blizz... WoW ab. Wenn die dann
chinesische Ideen und Vorschläge verwirklichen,
werden mehr und mehr Spieler der westlichen Welt
aufhören. Asien möchte man max. mal im Urlaub haben,
aber keiner stetig in seiner Freizeit, seinem Hobby.

MG.

Geschrieben von jessi am 21.02.2012 um 09:52

ich denke Blizzard musste einen Schritt wagen ( story mässig war WoW in einer Sackgasse ) .. mal sehen was sie jetzt damit machen.

ich für meinen Teil spiele WoW wegen PvE und PvP und ob ich nun gegen einen Drachen einen Riesen oder einen betrunkenen Panda kämpfe ist mir persönlich egal ;)

mfg

Geschrieben von Gast am 21.02.2012 um 08:56

Nicht nur "behauptet". Es hören dann wirklich immer
sehr viele auf.
Die neue Kundschaft von Blizzard, naja, ob Blizz... sich
da was gutes ins Boot holen, wage ich zu bezweifeln.
Asiaten haben einen sehr seltsamen Geschmack und
das wird WoW für Europäer und en Rest der westlichen Welt nachhaltig und zum großen Teil auch
negativ beeinflussen.

MfG.

Geschrieben von Gast am 20.02.2012 um 21:57

das spieler aufhören. wird doch mit jedem addon behauptet ^^

Geschrieben von Gast am 20.02.2012 um 12:59

es war klar das blizz irgendwann mit nem asia setting auftauchen wird. kindisch seh ich eher wenig so, da die tauren und gnome ja auch nen knuffigkeitsfaktor haben^^
und wenn mans genau nimmt; da wo blizz aufgrund des china styls kunden verliert, kommt die doppelte menge hinzu aus dem land der aufgehenden sonne ;-)

Geschrieben von Gast am 20.02.2012 um 11:21

Genau, umso eher die Pandas kommen,
desto eher hören viele Spieler auf, ich auch.
Mit dem kindischen und vor allem chinesischen
Quatsch schneidet Blizz sich ins eigene Fleisch
und verliert auch die letzten vernünftigen Kunden.

MfG.

Patch 8.1
DPS Rankings für die Schlacht von Dazar'alor Klassenguides für Battle for Azeroth


© 2003-2019 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum