Die richtige Gebäude-Wahl bei der Garnison


Geschrieben von Telias am 12.11.2014 um 15:10

Bei der Garnison gibt es 25 verschiedene Gebäude, doch nur 12 davon kann man gleichzeitig benutzen, wenn ich die Start-Gebäude mitzähle. Da stellt sich die Frage welche Gebäude man errichten soll. Nachfolgend versuche ich die Entscheidung zu erleichtern indem ich das Wichtigste zu jedem Gebäude zusammenfasse. Wer es gerne detailliert möchte, kann sich unsere Gebäude-Guides mit insgesamt ca. 100 Word-Seiten in der Garnison-Übersicht genau durchlesen.

Garnison

Kleine Gebäude

Bei den kleinen Gebäuden ist die Wahl für mich eindeutig. Ich wähle auf jeden Fall als erstes die beiden Gebäude zu den Berufen die ich erlernt habe damit ich so schnell wie möglich die neuen Rezepte kaufen kann. Items die durch kaufbare Rezepte hergestellt werden, sind deutlich besser als Items die man in einem Berufs-Gebäude herstellt. Es dauert einige Tage bis man alle Rezepte freigespielt hat. Nachdem ich alle Rezepte erlernt habe, sind diese Gebäude für mich nicht mehr interessant. Möglicherweise erst wieder mit einem neuen Patch. Nur noch der Anhänger-Bonus (z.B. jeden Tag Freitränke im Alchemielabor) ist dann noch interessant.

Bei der nächsten Wahl kommt es ganz drauf an was man möchte. Für Progress-Raider und große Gilden dürften andere Berufs-Gebäude völlig wertlos sein, denn Gildenmitglieder mit dem erlernten Beruf können immer bessere Gegenstände herstellen, als man in einem Gebäude kaufen kann.

Da ist die Wiederverwertung deutlich interessanter, da man Raid-Items für den Charakter bekommt, die eine Schwierigkeitsstufe höher ist als der eigene Raid-Progress. Und dann gibt es noch das Lagerhaus, was man lediglich aus Bequemlichkeit wählt. Hier bekommt man Zugang zur Bank, Gildenbank sowie Händler für Transmogrifikations- und Leerenlagerdienste.

Spieler die gerne unabhängig sind und kein Interesse an den beiden alternativen Gebäuden haben, entscheiden welches Gebäude ihnen am besten zusagt. So kann man z.B. in der Schreibstufe selbst die Dunkelmond-Schmuckstücke mit Item-Level 640 herstellen und muss sie nicht mehr teuer kaufen. Wer sich das Verzauberungsatelier zulegt kann Items selbst entzaubern.

Zum Schluss sei noch gesagt dass man für alle Beruf-Gebäude den gleichen Erfolg für die Freischaltung der dritten Stufe benötigt. Und dieser Erfolg gilt auch noch für den kompletten Account. Hat man also für ein Berufs-Gebäude die dritte Stufe freigeschaltet, gilt dies für alle Gebäude. Dies ist vor allem für Spieler interessant die sich selbst ein Haustier, Reittier oder sonstiges Items erstellen wollen, falls die Preise im Auktionshaus zu hoch sind. Bei einem Gebäude-Wechsel muss man allerdings die Kosten mit einberechnen.

Mittlere Gebäude

Bei den mittleren Gebäuden achte ich ebenfalls darauf was ich am Anfang benötigte und was später wichtig ist. So gibt es Gebäude-Boni die man verliert, wenn man das Gebäude wechselt. Es wäre also äußerst ungünstig wenn man ein Gebäude auf die dritte Stufe bringt und den Bonus verliert, nur weil man in einem anderen Gebäude etwas freispielen möchte wie z.B. einen Anhänger oder ein Transmog-Set. Hier meine Meinung zu den Gebäuden.

Gasthaus: Vor allem am Anfang wichtig, da man Level 630 Gear bekommt, was man später nicht mehr benötigt. Nachdem man die 20 einmaligen Quests erledigt hat und alle Haustiere, Spielzeuge und sonstigen Items hat, gibt es hier, bis auf die Anhänger, nichts mehr zu holen. Jede Woche bekommt man im Gasthaus einen neuen Anhänger. Eine Fähigkeit oder Eigenschaft kann man dabei selbst bestimmen. Aus diesem Grund und wegen den lukrativen Schatzsuchermissionen ist dieses Gebäude somit auch später noch nützlich.

Handelsposten: Der 20% Rufzuwachs der dritten Stufe ist sehr stark und bringt einem nichts mehr, wenn man alle Fraktionen auf ehrfürchtig hat. Zur Freischaltung des Bonus benötigt man allerdings einen ehrfürchtigen Ruf bei drei verschiedenen Draenor-Fraktionen. Vermutlich gilt der Bonus auch für zukünftige Fraktionen, welche durch Patches folgen. Ansonsten ist der Handelsposten wegen dem Auktionshaus interessant. Auktionshäuser gibt es aber auch in den Draenor-Hauptstädten. Da muss man selbst entscheiden, ob man ein Gebäude-Platz wegen dem Auktionshaus verschwendet.

Sägewerk: Und da sind wir beim dritten Gebäude, welches vor allem am Anfang wichtig ist obwohl man nur zwei errichten kann. Hier bekommt man Garnisonsressourcen die man vor allem für den Aufbau der Garnison benötigt. Nachdem man Fun-Items, Anhänger und Erfolge abgestaubt hat, wird dieses Gebäude nur noch wegen den Garnisonsressourcen benötigt.

Handelsposten & Sägewerk: Je nach Spielweise wird man wohl eines dieser beiden Gebäude dauerhaft benötigen. Denn nachdem alle einmaligen Dinge zum farmen von Garnisonsressourcen erledigt hat (Rar-Mobs getötet, Schätze geplündert und Quests erledigen), wird die Auswahl klein. Dann gibt es diese Währung nur noch bei einigen Kampfmissionen als Belohnung und durch die Arbeitsaufträge in diesen beiden Gebäuden. Auch mit vollständig aufgebauter Garnison benötigt man weiterhin Garnisonsressourcen, und zwar für viele Missionen.

Scheune: Bei der Scheune gibt es einige Erfolge, ein Haustier und einen Anhänger zum Freispielen. Ansonsten werden hier nur Tiere gefangen und zu Handwerksmaterialien und Speisen verarbeitet. Sämtliche Handwerksmaterialien kann man auch beim Urgeist-Händler oder um Auktionshaus kaufen. Dieses Gebäude braucht man also nicht wirklich, weder am Anfang noch später. Dafür kann man mit diesem Gebäude ordentlich Gold machen. Auf der dritten Stufe erstellt man ein episches Handwerksmaterial, welches im Auktionshaus ordentliche Preise bringen sollte.

Heiligtum des Gladiators: Ist ein reines PvP-Gebäude, zumindest fast. Der Gebäude-Bonus (ab 35% Gesundheit wird jeglicher erlittene Schaden in Außengebieten von Draenor um 50% verringert) ist so stark, das man ihn auch für PvE Kämpfe gebrauchen kann, z.B. beim Farmen von Elite-Monstern. Und das ist genau das was ich vorhin gemeint habe. Wechselt man das Gebäude, ist auch der Bonus weg. Zudem gibt es bei diesem Gebäude nichts was man unbedingt von Anfang an benötigt. Ich würde dieses Gebäude als letztes errichten und es dann nur wegen dem Bonus behalten.

Große Gebäude

Auch bei den großen Gebäuden gibt es wieder Boni die man beim Wechsel verliert.

Zwergenbunker / Kriegswerkstatt: Dieses Gebäude ist vor allem am Anfang und für Raider wichtig. Durch die Bonusaufwertungen hat man eine dauerhaft höhere Chance auf gute Gegenstände. Die Rüstungsverbesserungen für Anhänger sind ebenfalls wichtig. Denn je stärker die Anhänger sind, desto besseren Loot bringen sie aus den Missionen (da gibt es auch Tier-Stufen) zurück. Und die kostenlose Bonuswurfmarke spart jede Woche Gold. Da es eine Zeit lang dauert, bis alle Anhänger vollständig aufgerüstet sind und viele Spieler jede Woche raiden, ist dieses Gebäude auch später noch interessant.

Kaserne: Nicht zwingend notwendig aber hilfreich sind die Patrouillenmissionen, die gleich mit der ersten Stufe freigeschaltet werden. Damit werden Anhänger schneller gelevelt. Flexibler wird man bei den Missionen durch die Erhöhung der maximalen aktiven Anhänger um 5, was gleichzeitig bedeutet dass man auch erfolgreicher bei den Missionen ist. Dies ist also für jeden Spieler interessant, der gerne Missionen macht. Ansonsten ist das Gebäude vor allem für Spieler interessant die gerne alleine Farmen. Die Leibwächter können sehr hilfreich sein. Vor allem die unterschiedlichen Leibwächter-Boni (Portal zur Garnison, Spieler herbei-beschwören, Reparatur-NPC usw.) sollte man sich mal anschauen.

Stall: Der Stall erhöht als Gebäude-Bonus die Reitgeschwindigkeit um 20%. Das ist für einige Spieler sehr wichtig, vor allem PvP-Spieler dürften nun hellhörig werden. Ansonsten gibt es bei dem Gebäude nichts was man später noch brauchen könnte. Umso hilfreicher ist es am Anfang. Im Stall werden zwar „nur“ sechs Wildtiere gefangen und zu Reittieren ausgebildet, doch durch die zahlreichen Quests bekommt man sehr viele Garnisonsressourcen.

Magierturm / Geisterhaus: Dieses Gebäude hat „fast“ nur einen Nutzen: In Draenor schnell zu reisen. Man kann maximal 3 Portale gleichzeitig nutzen. Abgesehen davon bekommt man als Gebäude-Bonus einen passiven Kampfbonus. Alle 1-2 Minuten erscheint ein Kreis neben dem Charakter und erhöht 20 Sekunden lang die kritische Trefferchance um 100%. Leider kann ich nicht sagen ob dieser Bonus auch in Dungeons oder Raids funktioniert. Allerdings glaube ich nicht daran.

Gnomische Werkstatt / Goblinwerkstatt: Dieses Gebäude dürfte vor allem für PvP-Spieler geeignet sein. Man bekommt jeden Tag eine neue Erfindung zum Testen, die nach einem Tag wieder verschwindet. Darunter sind auch Items die ordentlich Schaden austeilen, allerdings mit einer Abklingzeit und mit wenigen Aufladungen. Die Belagerungsmaschine auf der dritten Stufe, welche man jeden Tag einmal erstellen kann, lässt sich auch im PvP-Gebiet Ashran nutzen und macht sicherlich Spaß.


Verpasst jetzt keinen News-Artikel und World of Warcraft Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

Patch 8.1



Kommentare:
Geschrieben von Bachsau am 20.05.2018 um 14:32

Wenn man den Stall weiter ausbaut, kann man vom Mount aus Aktionen auslösen und Mobs können einen nicht mehr runter hauen.

Geschrieben von Telias am 10.02.2015 um 10:42

Mittlerweile gibt es Rohstoffe im Überfluss, weshalb der Handelsposten wohl aktuell besser ist. Aber das kann sich mit Patch 6.1 auch wieder ändern. ;) Ich denke es wird immer ein hin und her geben.

Geschrieben von Gast am 08.02.2015 um 01:34

Den Handelsposten sollte man immer dem Sägewerk vorziehen da man nicht mehr unnötig auf Baumjagd gehen muss und jeden Tag eine neuer Händler vorbeikommt der auch Rabatte auf bestimmte Sachen geben kann.

Patch 8.1

DPS-Ranking für Battle For Azeroth Klassenguides für Battle for Azeroth


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum