WoW: Fragen und Antwortrunde zu Battle for Azeroth am 26. April


Geschrieben von Tiggi am 26.04.2018 um 17:30

Update: Übersetzung vom Stream

Globale Abklingzeit

  • Viele Spieler haben sich über die zurückgebrachte, erhöhte „Globale Abklingzeit“ beschwert. Warum macht Blizzard diese Änderung also? Diese Änderung wurde als Langzeitziel für ein besseres Gameplay vorgenommen. Das Entwicklerteam ist sich jedoch bewusst, dass es kurzfristig negativ aufgefasst wird.
  • Das Feedback zur Globalen Abklingzeit wird auch nicht komplett ignoriert. Einige Anpassungen wurden bereits vorgenommen.
  • Weitere Anpassungen folgen, wie z.B. beim Furor-Krieger. Diese Spezialisierung hat sehr viele Cooldowns (Fähigkeiten mit Abklingzeit). Geplant ist eine Anpassung bei der Fähigkeit Avatar.
  • Bei allen Spezialisierungen sind noch Anpassungen geplant, die sich auf die Rotation auswirken.
  • Blizzard möchte das Spiel nicht verlangsamen.
  • Gutes Feedback ist, wenn Spieler sagen, was sich schlecht anfühlt. Schlechtes Feedback ist, wenn Spieler sagen, dass ihnen Globale Abklingzeiten nicht gefallen.
  • Je mehr Fähigkeiten zur Globalen Abklingzeit gehören, desto mehr Entscheidungen müssen getroffen werden. Man entscheidet nicht zwischen Fähigkeit A und B, wenn man beide nutzen kann.

Klassendesign

  • Klassen und Spezialisierungen sollen sich identifizieren können. Daher werden sie nicht nur für eine Erweiterung, sondern für die nächsten fünf Jahre entworfen.
  • In Legion wurden daher die meisten Klassen und Spezialisierungen ohne die Artefaktwaffe entworfen. Es gibt jedoch Ausnahmen wie den Dämonenjäger.
  • Wichtige Artefaktwaffen-Talente, die das Gameplay beeinflusst haben, wurden in normale Talente oder Fähigkeiten geändert, sodass sie auch in Battle for Azeroth noch vorhanden sind.
  • Etwas zu verlieren ist nie ein gutes Gefühl.
  • Blizzard möchte Klassen in einen guten Grundzustand bringen, sodass mit jeder Erweiterung interessante Fähigkeiten hinzugefügt werden können, die am Ende wieder entfernt werden. Es wäre nicht nachhaltig, wenn alle neuen Bonus-Fähigkeiten immer in normale Fähigkeiten umgewandelt werden.

Herz von Azeroth

  • Durch das Herz von Azeroth bekommen wir hunderte von neuen Eigenschaften, mit denen wir unseren Charakter besser anpassen können, als in Legion. Nach den ersten Monaten waren in Legion keine Anpassungen mehr möglich, mit Ausnahme der Relikte.
  • Es wird möglich sein Azerit-Fähigkeiten zurückzusetzen. Aktuell ist dies in der Beta noch nicht implementiert.
  • Es soll gewährleistet werden, dass ihr Fehler ausbessern oder einige Wochen eine andere Rolle spielen könnt.
  • Azerit-Fähigkeiten lassen sich aber nicht so einfach ändern. Es soll sich nicht so anfühlen wie ein weiteres Set von Talenten.
  • Das Zurücksetzen kostet nur wenig Gold (5-10 Gold). Diese Kosten steigen jedoch rapide, je öfters wir Azerit-Fähigkeiten zurücksetzen. Gleichzeitig verringern sich die Kosten jedoch sehr schnell wieder. Dadurch soll verhindert werden, dass diese Fähigkeiten bei jedem Raid-Boss gewechselt werden.
  • Battle for Azeroth ist viel angenehmer für alle Spieler, die mit mehreren Spezialisierungen und Twinks spielen. In Legion mussten wir Artefaktmacht für jede Artefaktwaffe sammeln. In Battle for Azeroth sammeln wir Azertmacht hingegen für alle Spezialisierungen, sowie für einzelne Slots und nicht mehr für einen bestimmten Gegenstand. Wir verlieren somit nichts, wenn wir einen Gegenstand oder die Spezialisierung wechseln.
  • Weitere Azerit-Fähigkeiten folgen mit neuen Schlachtzügen und Patches. Wie stark eine Fähigkeit ist, hängt vom Item-Level des Gegenstandes ab.

Inselexpeditionen

  • Inselexpeditionen gewähren Artefaktmacht und nicht Azeritmacht. Das Herz von Azeroth ist ein Artefakt. Durch Inselexpeditionen bekommen wir am meisten Artefaktmacht in BfA.
  • Jede Woche sehen wir auf der Tafel neue Erkundungs-Belohnungen wie z.B. „diese drei Inseln beinhalten Kisten“. Wenn wir die wöchentliche Quest abschließen, bekommen wir eine große Kiste mit Gegenständen. Danach bekommen wir weiterhin Belohnungen. Diese sind aber nicht mehr so lohnenswert.

PvP

  • Es gibt weiterhin zufällige Belohnungen, wie die wöchentlichen Kisten.
  • In Legion haben wir entsprechend viele Eroberungs-Punkte zum Kauf neuer Gegenstände gebraucht. In BfA gibt es zwar immer noch einen Eroberungs-Fortschritt, dieser ist jedoch anders. So erhalten wir z.B. am Ende jeder Woche einen Gegenstand frei. Diese Ausrüstungsgegenstände können wir aber auch früher durch „zufällige Belohnungen“ erhalten.
  • Es gibt ein wöchentliches Eroberungs-Limit, welches mit jeder Woche angehoben wird. Beim Aufholprozess gibt es kein Capping.

Schlachtfelder

  • Große Schlachtfelder bekommen mit dem Begriff „Epische Schlachtfelder“ eine eigene Kategorie und Anmeldung. Blacklisting wird bei den Anmeldungen entfernt.
  • Ashran ist in den Ruhestand gekehrt. Es ist jedoch  möglich, dass Ashran, sowie alle anderen Außen-PvP-Gebiete, zu den epischen Schlachtfeldern hinzugefügt werden.

PvP & Volksboni

  • Blizzard sucht nach „Ausreißer-Volksboni“ wie Jeder für sich und Arkaner Strom und passt diese gegebenenfalls an.
  • Volksboni werden aber nicht im PvP-Modus entfernt. Sie dienen dem Geschmack und der Tiefe.

Fortschritt bei der Charakter-Stärke

  • Ein entsprechender Charakter-Fortschritt ist wichtig in World of Warcraft. Durch eine bessere Rüstung wird der Charakter stärker und kann somit stärkere Gegner bezwingen.
  • Ca. 10-15% mehr Item-Level sind notwendig, dass ein Spieler eine richtige Erhöhung der Stärke seines Helden spürt.
  • Dies ist bei PvP-Kämpfen bedeutungsvoller, da ein Boss im PvE es nicht merkt, wenn der Charakter zu stark für ihn ist.

Loot

  • Persönliche Beute ist nun Standard in Dungeons, beim PvP und in der Außenwelt.
  • Durch diese Änderung sollten keine so genannten Split-Raids vermieden werden. Blizzard wollte dies zwar auch machen, aber nicht mit dieser Änderung.
  • Nur in Gilden gab es Platz für andere Loot-Optionen. Gruppenloot und Meisterloot führte oft zu unfairen Verteilungen, außerhalb von Gilden.
  • Es gibt Gilden, bei denen neue Spieler wochenlang keine Beute erhalten, da es in den Gilden-Regeln steht. Blizzard ist jedoch der Meinung, dass jeder Spieler Beute verdient, wenn er einen Boss bezwungen hat.
  • Die Handels-Beschränkungen bleiben ähnlich wie bisher. Wenn die Gegenstandsstufe eines Items geringer ist, als das höchste, das man jemals gelootet hat, kann man es handeln.

Rüstungssets

MDI 2018 - APAC Regionals - Day 2 von Warcraft auf www.twitch.tv ansehen


Als die Betaphase von Battle for Azeroth begonnen hat, wurde zeitgleich auch der nächste Termin für eine „Fragen und Antworten“-Runde bekannt gegeben. Diese findet am Donnerstag, dem 26. April 2018, ab 20:00 Uhr (deutsche Zeit) live auf Twitch statt. Game Director Ion 'Watcher' Hazzikostas wird wieder fleißig Fragen zur kommenden Erweiterung beantworten. In den offiziellen Foren wurden schon einige Fragen gestellt. Falls ihr dem Englisch mächtig seid, könnt ihr ebenfalls im entsprechenden Beitrag eure Frage hinzufügen. Die Fragen werden von Blizzard für den Live-Stream ausgewählt.

Sobald der Stream begonnen hat, werden wir die deutsche Übersetzung der Fragen und Antworten in diesem Beitrag hinzufügen.

Battle for Azeroth Fragen- und Antwortrunde

Join Us for a Live Developer Q&A Thursday- 4/26

The Battle for Azeroth beta has begun! Join us live on Twitch Thursday, April 26, as we sit down with Game Director Ion Hazzikostas for our next live developer Q&A where he’ll be answering your World of Warcraft: Battle for Azeroth beta questions.

Feel free to submit questions by posting in this forum thread or via Twitter using the hashtag #WarcraftQA.

We’re really looking forward to getting the chance to dive in and answer as much as we can, so we hope to see you Thursday at 20:00 CEST!

Quelle: Blizzard


Verpasst jetzt keinen News-Artikel und World of Warcraft Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.



Kommentare:
Battle for Azeroth Release

© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum