WoW Schlacht um Stromgarde - Kriegsfronten Guide

Allgemeines zur Schlacht um Stromgarde

Bei den Kriegsfronten handelt es sich um ein neues Feature aus Battle for Azeroth. Dabei spielen 20 Horde- oder Allianz-Spieler in einem PvE-Schlachtfeld zusammen. Bei diesem Echtzeit-Strategiespiel werden verschiedene Gebäude errichtet, Truppen ausgebildet und auf den Gegner geschickt.

Freischaltung der Schlacht um Stromgarde

Kriegsfronten werden mit den einzelnen Patches freigeschaltet. Zur Release Version von Battle for Azeroth, also zu Patch 8.0, gehört die Schlacht um Stromgarde. Diese Kriegsfront findet im Arathihochland statt.

Schlacht um Stromgarde

Ladebild von der Schlacht um Stromgarde

Schlacht um Stromgarde Ladebild

Zurück zur Übersicht

Schlacht um Stromgarde: Horde Szenario

Das Szenario ist in drei Kapitel unterteilt. Zuerst müssen wir unsere Basis, samt Mine und Sägewerk zurückerobern und aufbauen. Danach greifen wir die Burg der Allianz an. Der Kampf gilt als gewonnen, wenn der Kommandant der Allianz bezwungen wurde. Kommandanten wechseln mit jedem Zyklus.

  1. Erobert Ar'gorok zurück: Erobert unsere Basis zurück und sichert den Nachschub an Eisen und Holz, damit wir eine Armee aufstellen können.
    • Unteroffiziersveteran Schliz getötet
    • Haupthaus wiederaufgebaut
    • Axtkamm eingenommen
    • Mine der Trockenstoppel eingenommen
  2. Die Anstrengungen vorantreiben: Baut alles, was für einen Sieg über den Gegner nötig ist.
    • Werkstatt errichtet
    • Verwüster gebaut
    • Heldenrufpass eingenommen
  3. Die Plünderung von Burg Stromgarde: Zerstört das gegnerische Tor und besiegt den Kommandanten Eurer Gegner.
    • Tor von Burg Stromgarde zerstört
    • Kommandant der Allianz besiegt

Quests

  • Wonach sucht ihr?
    Diese Quest wird sofort abgeschlossen. Sie dient nur zur Aufmerksamkeit für diesen NPC. Bei ihm können wir nämlich die Schriftrolle des Stadtportals kaufen.
  • Eisenlager
    Auf diese Aufgabe dauert nicht lange. Wir öffnen lediglich die Truhe neben dem NPC.
  • Die Pause ist vorbei
    Dies ist eine Folgequests von der Aufgabe Eisenlager. Wir sollen drei Peons mit einer Keule zum Arbeiten animieren.
  • Überfall auf die Felsfäuste
    Diese Aufgabe erhalten wir gleich am Anfang in Ar'gorok. Dabei sollen wir die Mine der Trockenstoppel einnehmen und dort unverarbeitetes Eisenerz abbauen.
  • Weg damit!
    Diese Aufgabe erhalten wir beim Axtkamm. Wir heben die Axt in der Nähe auf und fällen den markierten Baum. Anschließend sammeln wir das Holz auf und bringen es zurück. Dabei erlernen wir die Fähigkeit Holzfälleraxt, mit der wir auf dem gesamten Schlachtfeld Holz schlagen können.
Zurück zur Übersicht

Schlacht um Stromgarde: Horde Gebäude

Ein wichtiger Bestandteil der Kriegsfronten sind die unterschiedlichen Gebäude. Jedes Gebäude wird für einen bestimmten Zweck benötigt. Als erstes wird das Haupthaus errichtet. Es ist das einzige Gebäude, welches sich anschließend noch erweitern lässt. Mit jedem Updaten schalten wir Boni für unsere Basis frei. Weitere Gebäude benötigen wir zur Ausbildung unserer Truppen, zum Bau von Belagerungsmaschinen und zum Sammeln von Ressourcen. Sämtliche Gebäude und Einheiten unterscheiden sich zwischen Horde und Allianz.

Gebäude zum Bauen

Die Gebäude innerhalb der Basis benötigen Eisen und Holz zum Bau. Diese beiden Ressourcen werden von den Spielern gesammelt. Jeder Spieler entscheidet außerdem selbst wofür er seine Ressourcen investiert. Die Auswahl ist jedoch nicht ganz so groß, denn es gibt eine bestimmte Reihenfolge nach der wir Gebäude bauen können. Die folgende Tabelle zeigt die genaue Reihenfolge.

Gebäude Beschreibung Eisen Holz
Haupthaus Wird zum Bau anderer Gebäude benötigt.
Kaserne Primäres Truppenausbildungs-Gebäude. 110 100
Waffenkammer Updates für Waffen und Rüstungen der Einheiten. 260 140
Altar der Stürme Zugang zu mächtigen Spielerboni. 260 140
Hochburg (1. Update vom Haupthaus) Erhöht die Effektivität in der Basis. 380 180
Werkstatt Produktionsgebäude für Fahrzeuge. 500 220
Festung (2. Update vom Haupthaus) Erhöht die Effektivität in der Basis. 620 260

Einnehmbare Orte

Um die Orte außerhalb der Basis wird gekämpft. Diese Bereiche gehören entweder der Allianz oder der Horde und werden von einem starken Elite-NPC mit weiteren Helfern verteidigt. Erst nachdem wir ein Gebäude eingenommen haben, können wir es auch nutzen. Dazu gehören die Mine und das Sägewerk, welche wir zum Sammeln von Eisen und Holz benötigen. Eingenommene Gebäude werden zwar von NPCs verteidigt, diese haben aber gegen die starken Angriffswellen keine Chance. Daher müssen auch Spieler bei der Verteidigung helfen.

Ort Beschreibung
Axtkamm Erlaubt das Sammeln von Holz.
Die Mine der Trockenstoppel Erlaubt das Sammeln von Eisen.
Das Nordhofkreuz Sichere einen Halt in Arathi.
Hochstand Baue einen Turm und gewährleiste einen schnellen Zugang zu eroberten Orten.
Zirkel der Elemente Baue eine Geisterhütte, um deiner Armee mächtige Zauberereinheiten zu bringen.
Neuhof Erstelle ein Bestiarium, um berittene Truppen zu rekrutieren.
Heldenrufpass Erobere, um Stromgarde zu belagern. Trainiere Verwüster, um Stromgarde zu belagern.
Stromgarde Überfalle und besiege den feindlichen Kommandeur.

Haupthaus

Mit der Rückeroberung vom Haupthaus beginnt das Szenario. Das Haupthaus ist das wichtigste Gebäude in unserer Basis. Es wird zum Bau weiterer Gebäude benötigt. Es ist außerdem das einzige Gebäude, welches erweitert werden kann. Mit beiden Updates werden gleich mehrere Dinge in der Basis verbessert.

  • Haupthaus
    • Wird zum Bau anderer Gebäude benötigt.
  • Hochburg (1. Update)
    • Baukosten: 380 Eisen, 180 Holz
    • Erhöht die Anzahl der Peons, die Eisen sammeln.
    • Erhöht die Rate der Einheitenproduktion bei der Kaserne.
    • Schaltet eine spezielle Einheit bei der Kaserne frei.
  • Festung (2. Update)
    • Baukosten: 620 Eisen, 260 Holz
    • Erhöht die Anzahl der Peons, die Eisen sammeln.
    • Erhöht die Rate der Einheitenproduktion bei der Kaserne.
    • Erhöht den verursachten Schaden vom Verwüster.
    • Kommandanten können nun besondere Fähigkeiten nutzen.

Kaserne

Primäres Truppenausbildungs-Gebäude.

  • Baukosten: 110 Eisen, 100 Holz
  • Grunzer - 20 Eisen
  • Axtwerfer - 30 Eisen
  • Schamane - 50 Eisen (Benötigt Zirkel der Elemente)
  • Elementargeist - 50 Eisen (Benötigt Zirkel der Elemente)
  • Wolfsreiter - 50 Holz (Benötigt Neuhof)
  • Kriegskodo - 60 Holz (Benötigt Neuhof)

Waffenkammer

Bei der Waffenkammer werden die Waffen und Rüstungen unserer Einheiten verstärkt. Für jedes Update benötigen wir eine bestimmte Anzahl an Eisen und Holz. Jeder Spieler kann mit 10er Stapel Eisen und Holz beitragen.

Altar der Stürme

Der Altar der Stürme schaltet zwei mächtige Spielerboni frei. Die Überschäumende Macht kostet je Stapel 10 Eisen oder 10 Holz und kann bis zu 10-fach gestapelt werden. Der Ruf des Sturms kostet jeweils ein Stück "Essenz der Stürme", welches wir als Beute von seltenen Elite-Monstern bekommen.

  • Baukosten: 260 Eisen, 140 Holz
  • Überschäumende Macht: Gewährt Euch einen Stapel von 'Macht des Sturms'. Jeder Stapel erhöht Euren Schaden und Eure Heilung um 2% sowie Eure Gesundheit um 1%. Bis zu 10-mal stapelbar.
  • Ruf des Sturms: Vom Ruf des Sturms gesegnet. Erhöht Euren verursachten Schaden sowie Eure hervorgerufene Heilung um 150%, Eure Gesundheit um 150% und Eure Bewegungsgeschwindigkeit um 50%. Alle verbündeten Trupps und Spielercharaktere in der Nähe verursachen ebenfalls zusätzlichen Schaden und haben erhöhte Gesundheit.

Werkstatt

In diesem Produktionsgebäude werden Verwüster hergestellt.

  • Baukosten: 500 Eisen, 220 Holz
  • Verwüster - 80 Eisen

Axtkamm

Erlaubt das Sammeln von Holz. Wir können anschließend selbst Bäume fällen, was uns bis zu 20 Holz bringt. In der Nähe der Axtkamm liegen aber auch bei größeren Bäumen Holzstapel mit jeweils 3-5 Holz, welches lediglich aufgesammelt werden muss.

Die Mine der Trockenstoppel

Sobald wir die Mine der Trockenstoppel eingenommen haben, bauen dort Peons für uns Eisen ab. Sie bringen es automatisch zu unserem Eisenlager in der Basis. Diese Truhe müssen wir lediglich öffnen, um das Eisen zu erhalten.

Das Nordhofkreuz

Sichere einen Halt in Arathi.

Hochstand

Baue einen Turm und gewährleiste einen schnellen Zugang zu eroberten Orten.

  • Flugmeister: Fliegt zu einem eingenommenen Gebäude.

Zirkel der Elemente

Baue eine Geisterhütte, um deiner Armee mächtige Zauberereinheiten zu bringen.

  • Schamane - 50 Eisen

Neuhof

Erstelle ein Bestiarium, um berittene Truppen zu rekrutieren.

  • Wolfsreiter - 50 Holz
  • Kriegskodo - 60 Holz

Die dazugehörige Quest im Neuhof belohnt uns mit einem Gegenstand, mit dem wir einen primären Wert um 20% erhöhen.

Icon Item
Brocken Eberfleisch
Erhöht die Stärke um 20%. Wirkt nur an Kriegsfronten.
Gebackenes Ei
Erhöht die Intelligenz um 20%. Wirkt nur an Kriegsfronten.
Scheibe Käse
Erhöht die Beweglichkeit um 20%. Wirkt nur an Kriegsfronten.
Kanne mit Apfelgebräu
Erhöht die Ausdauer um 20%. Wirkt nur an Kriegsfronten.

Heldenrufpass

Erobere, um Stromgarde zu belagern. Trainiere Verwüster, um Stromgarde zu belagern.

Stromgarde

Überfalle und besiege den feindlichen Kommandeur.

Zurück zur Übersicht

Schlacht um Stromgarde: Horde Einheiten

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Einheiten bei der Horde. Die Höhe der Kosten verrät bereits ein wenig wie stark die Einheiten sind. Doch dies ist nicht das einzige worauf man sich konzentrieren sollte, denn alle Einheiten haben verschiedene Eigenschaften. Durch einen Mix aus verschiedenen Einheiten stellen wir eine starke Truppe zusammen. Einige Einheiten sind allerdings nur für bestimmte Zwecke nützlich. So brauchen wir Belagerungsmaschinen nur um gegnerische Gebäude zu zerstören.

Grunzer

Das Rückgrat eurer Armee, das an Stärke gewinnt, wenn ihr eure Basis aufwertet. Greifen gegnerische Orte an und helfen euch, das Schlachtfeld zu erobern.

  • Kosten: 20 Eisen
  • Gebäude: Kaserne
  • Fähigkeit: Wütende Attacke - Verursacht körperlichen Schaden und lässt den Angreifer 4 Sekunden lang wütend werden. Solange er wütend ist, ist jeglicher verursachter oder erlittener Schaden um 25% erhöht.

Axtwerfer

Agile Fernkampftruppen können großen Schaden aus der Entfernung verursachen.

  • Kosten: 30 Eisen
  • Gebäude: Kaserne

Schamane

Diese mächtigen Zauberwirker beziehen ihre Stärke aus Elementargeistern. Sie sind hilfreich, um Gruppenkontrolleffekte schnell zu bannen.

  • Kosten: 50 Eisen
  • Gebäude: Zirkel der Elemente
  • Fähigkeit: Geistreinigung

Wolfsreiter

Diese starken flinken Kämpfer können Gegner mit Netzen kampfunfähig machen und große Flächenbrände verursachen.

Kriegskodo

Verlangt und reitet einen Kriegskodo, welche alle Truppen und Spieler in der Nähe inspirieren.

  • Kosten: 60 Holz
  • Gebäude: Neuhof

Verwüster

Kauft einen Verwüster. Dieses mächtige Fahrzeug ist in der Lage, Belagerungsschaden zu verursachen und kann gegnerische Gebäude und Tore zerstören.

  • Kosten: 80 Eisen
  • Gebäude: Werkstatt
  • Limit: 3 Stück gleichzeitig
  • Fähigkeiten: Bombardieren
Zurück zur Übersicht

Schlacht um Stromgarde: Allianz Szenario

Das Szenario ist in drei Kapitel unterteilt. Zuerst müssen wir unsere Basis, samt Mine und Sägewerk zurückerobern und aufbauen. Danach greifen wir die Burg der Horde an. Der Kampf gilt als gewonnen, wenn der Kommandant der Horde bezwungen wurde. Kommandanten wechseln mit jedem Zyklus

  1. Erobert Burg Stromgarde zurück: Erobert unsere Basis zurück und sichert den Nachschub an Eisen und Holz, damit wir eine Armee aufstellen können.
    • Häscherveteran Kromshok getötet
    • Rathaus wiederaufgebaut
    • Galsons Mine eingenommen
    • Hochlandsägewerk eingenommen
  2. Die Anstrengungen vorantreiben: Baut alles, was für einen Sieg über den Gegner nötig ist.
    • Werkstatt errichtet
    • Belagerungsmaschinen gebaut
    • Nordhofkreuz eingenommen
  3. Die Plünderung von Ar'gorok: Zerstört das gegnerische Tor und besiegt den Kommandanten Eurer Gegner.
    • Tor von Ar'gorok zerstört
    • Kommandant der Horde besiegt
Zurück zur Übersicht

Schlacht um Stromgarde: Allianz Gebäude

Die Gebäude innerhalb der Basis benötigen Eisen und Holz zum Bau. Diese beiden Ressourcen werden von den Spielern gesammelt. Jeder Spieler entscheidet außerdem selbst wofür er seine Ressourcen investiert. Die Auswahl ist jedoch nicht ganz so groß, denn es gibt eine bestimmte Reihenfolge nach der wir Gebäude bauen können.

Gebäude Beschreibung Eisen Holz
Haupthaus Wird zum Bau anderer Gebäude benötigt.
Kaserne Primäres Truppenausbildungs-Gebäude. 140 100
Arsenal Updates für Waffen und Rüstungen der Einheiten. 260 140
Altar der Könige Zugang zu mächtigen Spielerboni. 260 140
Burg (1. Update vom Haupthaus) Erhöht die Effektivität in der Basis. 380 180
Werkstatt Produktionsgebäude für Fahrzeuge. 500 220
Schloss (2. Update vom Haupthaus) Erhöht die Effektivität in der Basis. 620 260

Einnehmbare Orte

Um die Orte außerhalb der Basis wird gekämpft. Diese Bereiche gehören entweder der Allianz oder der Horde und werden von einem starken Elite-NPC mit weiteren Helfern verteidigt. Erst nachdem wir ein Gebäude eingenommen haben, können wir es auch nutzen. Dazu gehören die Mine und das Sägewerk, welche wir zum Sammeln von Eisen und Holz benötigen. Eingenommene Gebäude werden zwar von NPCs verteidigt, diese haben aber gegen die starken Angriffswellen keine Chance. Daher müssen auch Spieler bei der Verteidigung helfen.

Ort Beschreibung
Das Hochlandsägewerk Erlaubt das Sammeln von Holz.
Galsons Mine Erlaubt das Sammeln von Holz.
Heldenrufpass Sichere einen Halt in Arathi.
Hochstand Bau einen Turm und gewährleiste einen schnellen Zugang zu eroberten Orten.
Zirkel der Elemente Bau eine Geisterhütte, um deiner Armee mächtige Zauberereinheiten zu bringen.
Neuhof Erstelle einen Stall, um berittene Einheiten zu rekrutieren.
Nordhofkreuz Erobere, um Ar'gorok zu belagern. Baue Belagerungsmaschinen, um Ar'gorok zu belagern.
Ar'gorok Überfalle und besiege den feindlichen Kommandeur.

Haupthaus

Mit der Rückeroberung vom Haupthaus beginnt das Szenario. Das Haupthaus ist das wichtigste Gebäude in unserer Basis. Es wird zum Bau weiterer Gebäude benötigt. Es ist außerdem das einzige Gebäude, welches erweitert werden kann. Mit beiden Updates werden gleich mehrere Dinge in der Basis verbessert.

  • Haupthaus
    • Wird zum Bau anderer Gebäude benötigt.
  • Burg (1. Update)
    • Baukosten: 380 Eisen, 180 Holz
    • Erhöht die Anzahl der Eisen sammelnden Einheiten.
    • Erhöht die Einheitenproduktionsrate der Kaserne.
    • Schaltet kommandantenspezifische Einheiten in der Kaserne frei.
  • Schloss (2. Update)
    • Baukosten: 620 Eisen, 260 Holz
    • Erhöht die Anzahl der Eisen sammelnden Einheiten.
    • Erhöht die Einheitenproduktionsrate der Kaserne.
    • Erhöht die Gesundheit von Belagerungsmaschinen.

Kaserne

Wichtiges Gebäude zur Truppenproduktion

  • Baukosten: 110 Eisen, 100 Holz
  • Fußsoldaten - 20 Eisen
  • Scharfschützen - 30 Eisen
  • Priester - 50 Eisen (Benötigt Zirkel der Elemente)
  • Ritter - 50 Eisen (Benötigt Neuhof)
  • Kriegselekk - 100 Eisen (Benötigt Neuhof)

Arsenal

Beim Arsenal werden die Waffen und Rüstungen unserer Einheiten verstärkt. Für jedes Update benötigen wir eine bestimmte Anzahl an Eisen und Holz. Jeder Spieler kann mit 10er Stapel Eisen und Holz beitragen.

Altar der Könige

Der Altar der Könige schaltet zwei mächtige Spielerboni frei. Die Überschäumende Macht kostet je Stapel 10 Eisen oder 10 Holz und kann bis zu 10-fach gestapelt werden. Der Ruf des Sturms kostet jeweils ein Stück "Essenz der Stürme", welches wir als Beute von seltenen Elite-Monstern bekommen.

  • Baukosten: 260 Eisen, 140 Holz
  • Überschäumende Macht: Gewährt Euch einen Stapel von 'Macht des Sturms'. Jeder Stapel erhöht Euren Schaden und Eure Heilung um 2% sowie Eure Gesundheit um 1%. Bis zu 10-mal stapelbar.
  • Ruf des Sturms: Vom Ruf des Sturms gesegnet. Erhöht Euren verursachten Schaden sowie Eure hervorgerufene Heilung um 150%, Eure Gesundheit um 150% und Eure Bewegungsgeschwindigkeit um 50%. Alle verbündeten Trupps und Spielercharaktere in der Nähe verursachen ebenfalls zusätzlichen Schaden und haben erhöhte Gesundheit.

Werkstatt

In diesem Produktionsgebäude werden Belagerungsmaschinen hergestellt.

  • Baukosten: 500 Eisen, 220 Holz
  • Belagerungsmaschine - 80 Eisen

Das Hochlandsägewerk

Erlaubt das Sammeln von Holz. Wir können anschließend selbst Bäume fällen, was uns bis zu 20 Holz bringt. In der Nähe des Hochlandsägewerks liegen aber auch bei größeren Bäumen Holzstapel mit jeweils 3-5 Holz, welches lediglich aufgesammelt werden muss.

Galsons Mine

Sobald wir Galsons-Mine eingenommen haben, bauen dort Einheiten Eisen für uns ab. Sie bringen es automatisch zu unserem Eisenlager in der Basis. Diese Truhe müssen wir lediglich öffnen, um das Eisen zu erhalten.

Heldenrufpass

Sichere einen Halt in Arathi.

Hochstand

Baue einen Turm und gewährleiste einen schnellen Zugang zu eroberten Orten.

Zirkel der Elemente

Baue ein arkanes Sanktum, um Eure Armee um mächtige Zauberwirker zu erweitern.

  • Priester - 50 Eisen
  • Elementargeist - 100 Eisen

Neuhof

Baut einen Stall, um berittene Einheiten zu rekrutieren.

  • Ritter - 50 Holz
  • Kriegselekk - 100 Eisen

Die dazugehörige Quest im Neuhof belohnt uns mit einem Gegenstand, mit dem wir einen primären Wert um 20% erhöhen.

Icon Item
Brocken Eberfleisch
Erhöht die Stärke um 20%. Wirkt nur an Kriegsfronten.
Gebackenes Ei
Erhöht die Intelligenz um 20%. Wirkt nur an Kriegsfronten.
Scheibe Käse
Erhöht die Beweglichkeit um 20%. Wirkt nur an Kriegsfronten.
Kanne mit Apfelgebräu
Erhöht die Ausdauer um 20%. Wirkt nur an Kriegsfronten.

Heldenrufpass

Erobere, um Ar'gorok zu belagern. Trainiere Belagerungsmaschinen, um Ar'gorok zu belagern.

Ar'gorok

Überfalle und besiege den feindlichen Kommandeur.

Zurück zur Übersicht

Schlacht um Stromgarde: Allianz Einheiten

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Einheiten bei der Allianz. Die Höhe der Kosten verrät bereits ein wenig wie stark die Einheiten sind. Doch dies ist nicht das einzige worauf man sich konzentrieren sollte, denn alle Einheiten haben verschiedene Eigenschaften. Durch einen Mix aus verschiedenen Einheiten stellen wir eine starke Truppe zusammen. Einige Einheiten sind allerdings nur für bestimmte Zwecke nützlich. So brauchen wir Belagerungsmaschinen nur um gegnerische Gebäude zu zerstören.

Fußsoldat

Das Rückgrat eurer Armee. Sie greifen gegnerische Stellungen an und helfen Euch, das Schlachtfeld zu erobern.

  • Kosten: 20 Eisen
  • Gebäude: Kaserne

Scharfschütze

Bewegliche Fernkampftrupps die großen Schaden aus der Entfernung verursachen können.

  • Kosten: 30 Eisen
  • Gebäude: Kaserne

Priester

Als heilige Feldsanitäter durchstreifen sie das Schlachtfeld und heilen die Wunden von Trupps in der Nähe.

  • Kosten: 50 Eisen
  • Gebäude: Zirkel der Elemente

Elementargeist

Entfesselt einen mächtigen Elementar, der Euch beim Angriff auf den Gegner unterstützt.

  • Kosten: 100 Eisen
  • Gebäude: Zirkel der Elemente

Ritter

Diese schwer gepanzerten Krieger betäuben im berittenen Kampf ihre Gegner und fügen ihnen schweren Schaden zu.

  • Kosten: 50 Holz
  • Gebäude: Neuhof

Kriegselekk

Requiriert und reitet einen Kriegselekk, um alle Trupps und Spielercharaktere in der Nähe zu inspirieren.

  • Kosten: 100 Eisen
  • Gebäude: Neuhof

Belagerungsmaschine

Kauft eine Belagerungsmaschine. Dieses mächtige Fahrzeug ist in der Lage, Belagerungsschaden zu verursachen und kann gegnerische Gebäude und Tore zerstören.

  • Kosten: 80 Eisen
  • Gebäude: Werkstatt
  • Limit: 3 Stück gleichzeitig
Zurück zur Übersicht

Ressourcen farmen

Wir kämpfen zwar selbst direkt gegen die gegnerischen Einheiten. Doch alleine schaffen wir es nicht. Deswegen müssen wir unsere Basis aufbauen, Truppen ausbilden und verstärken. Nur mit der Hilfe der zusätzlichen Truppen schaffen wir es eine Kriegsfront erfolgreich zu meistern. Für all dies benötigen wir Ressourcen. Das Farmen von Ressourcen ist also spielentscheidend. Drei verschiedene Ressourcen können wir innerhalb des Szenarios einer Kriegsfront farmen. Jeder Spieler sammelt selbst Ressourcen und entscheidet darüber wie er sie wieder ausgibt. Da alle Ressourcen ein Limit haben, sollten wir sie spätestens kurz vor dem erreichten Limit investieren. Auf der rechten Seite im Interface sehen wir die Anzahl der bereits gesammelten Rohstoffe. Nachfolgend alle Ressourcen mit Infos zum Farmen im Überblick.

Icon Rohstoff Limit
Eisen

Eisen

Eisen farmen wir auf verschiedene Art und Weise. Für alle Möglichkeiten benötigen aber immer die Mine. Ist sie nicht in unserer Kontrolle, erhalten wir durch das Töten der Minenarbeiter Eisen als Beute. Spieler mit dem Beruf Bergbau können Eisenvorkommen direkt abbauen. Am effektivsten ist es jedoch, wenn wir die Mine unter unsere Kontrolle bringen. Die Minenarbeiter bauen das Eisen dann nicht nur für uns ab, sondern bringen es gleich zu einer Truhe in unserer Basis. Dieses Eisenlager füllt sich somit im Laufe der Zeit von alleine, und zwar für jeden Spieler einzeln. Wir müssen nur noch die Truhe öffnen um das Eisen zu bekommen. Allzu lange sollten wir uns nicht Zeit lassen um nicht über das Limit zu kommen.
200
Holz

Holz

Zum Holz Farmen benötigen wir das Sägewerk, welches wir zuerst einnehmen müssen. Nach einer kurzen Aufgabe erlernen wir die Fähigkeit Holzfälleraxt, mit der wir auf dem gesamten Schlachtfeld Holz schlagen können. Richtig viel Holz erhalten wir, indem wir selbst markierte Bäume fällen. Alternativ bekommen wir aber auch in der Nähe des Sägewerks kleine Holzhaufen, welche in der Nähe von Bäumen am Boden liegen.
100
Essenz der Stürme

Essenz der Stürme

Wird von mächtigen Truppen an der Kriegsfront gewonnen. Wird zur Freischaltung von mächtigen Fähigkeiten beim Altar der Stürme benötigt.
1
Zurück zur Übersicht

Weltbosse

Die "Schlacht um Stromgarde" findet im Arathihochland statt. Der Ausgang vom Kampf hat Auswirkungen auf das Gebiet selbst. Während die unterlegene Fraktion Ressourcen für den nächsten Angriff sammelt, schaltet die dominierende Fraktion Questknotenpunkte und einen Weltboss frei. Die Weltbosse unterscheiden sich bei den Fraktionen und bieten zusätzliche Beute. Weitere Details zu den Fähigkeiten und zum Loot, gibt es bei unseren Guides zu den Weltbossen.

Zurück zur Übersicht

Kriegsfronten Belohnungen

Der aktuelle Stand bei den Kriegsfronten entscheidet über die Situation im Arathihochland selbst. So schaltet die dominierende Fraktion Dinge frei wie Quests, Weltbosse und Händler. Es gehören außerdem NPCs dazu die besondere Beute hinterlassen. Nachfolgend eine Übersicht aller Reittiere, Haustiere und Spielzeuge, die wir im Arathihochland als dominierende Fraktion erbeuten können.

Ausrüstung mit Item-Level 340

Zusätzlich zu den folgenden Belohnungen, hat jeder seltene Gegner die Chance, einen Ausrüstungsgegenstand mit Item-Level 340 (Horde / Allianz) fallen zu lassen. Diese Items können kriegs- oder titangeschmiedet sein und somit bis Stufe 400 aufgewertet. Nicht nur die genannten seltenen Gegner lassen diese fallen, sondern noch weitere Rare-Spawns im Arathihochland.

Essenzen

Reittiere

Reittier Seltener Gegner Bild Karte
Gezähmter Hochlandmustang Kürassier Aldrin Bild Karte
Hochlandmustang Verdammnisreiter Helgrim Bild Karte
Schneller Albinoraptor Bestienreiter Kama Bild Karte
Eselchen Aufseher Krix Bild Karte
Schädelreißer Schädelreißer Bild Karte
Düsterschwinge der Bleichborken Nimar der Töter Bild Karte

Haustiere

Haustier Seltener Gegner Bild Karte
Flauschiger Kriechling Venomarus Bild Karte
Schössling von Aldrus Zweigfürst Aldrus Bild Karte
Winziger Foliant Darbel Montrose Bild Karte
Titanenkügelchen Echo von Myzrael Bild Karte
Gnatz Yogursa Bild Karte
Wütendes Ei (Cholerian) Zornschnabel Bild Karte
Verseuchtes Ei (Faulfeder) Seuchenfeder Bild Karte
Splitter von Fozruk Fozruk Bild Karte
Manaverformtes Ei (Kreischling) Menschenjäger Rog Bild Karte

Spielzeuge

Icon Spielzeug Seltener Gegner Karte
Kohlenpfannenkappe
Platziert eine kleine Kohlenpfanne auf Eurem Kopf.
Geomant Flintdolch Karte
Faulbauch Faulbauch Karte
Geisterhafte Erscheinung
Nehmt eine geisterhafte Erscheinung an.
Schreckliche Erscheinung Karte
Maske des Syndikats
Legt eine Maske des Syndikats zusätzlich zu Eurer eigentlichen Kopfbedeckung an.
Sängerin Karte
Magischer Spaßstein
Wirft den Stein einem freundlich gesinnten Spielercharakter zu. Wenn möglich, wirft er ihn automatisch zurück.
Ruul Zweistein Karte
Frostzorns Kühlbox
Ruft einen leichten Schneefall hervor.
Kor'gresh Frostzorn Karte
Gong der Bleichborken
Platziert einen Waldtrollgong.
Zalas Bleichborke Karte
Kovorkkostüm
Verwandelt Euch, sodass Ihr wie (ein kleiner) Kovork ausseht.
Kovork Karte
Molokmaskerade
Setzt einen steinernen Molokkopf auf.
Molok der Zermalmer Karte
Spielzeugbelagerungsturm
Beschwört und kontrolliert dieses Spielzeug.
Die Heulende Verdammnis Karte
Spielzeugkriegsmaschine Der Brüllende Löwe Karte
Zurück zur Übersicht

Schlacht um Stromgarde Karte

Schlacht um Stromgarde Karte

Nachfolgend eine Liste mit allen Orten aus dieser Kriegsfront.

  • Ar'gorok
  • Burg Stromgarde
  • Das Hochlandsägewerk
  • Das Lager der Bleichborken
  • Das Nordhofkreuz
  • Das Verbotene Meer
  • Das Versunkene Riff
  • Der Axtkamm
  • Der Bauernhof der Dabyries
  • Der Heldenrufpass
  • Der Hochstand
  • Der Kreis der Äußeren Bindung
  • Der Kreis der Inneren Bindung
  • Der Kreis der Östlichen Bindung
  • Der Thandolübergang
  • Der Thoradinswall
  • Der Zirkel der Elemente
  • Die Faldirbucht
  • Die Halle der Felsfäuste
  • Die Mine der Trockenstoppel
  • Die Schlucht der Trockenstoppel
  • Die Zuflucht
  • Fels'gor
  • Galsons Mine
  • Go'Sheks Hof
  • Hammerfall
  • Neuhof
Zurück zur Übersicht

Erfolge

Folgende Erfolge gibt es bei der Schlacht um Stromgarde zu holen.

Icon Erfolg
Eine ereignisreiche Schlacht
Schließt die folgenden zufälligen Ereignisse in der Schlacht um Stromgarde ab:
  • Fozruk
  • Geiselrettung
  • Verschollene Karawane
  • Der Zweigfürst
  • Grollender Goliath
  • Yogursa
  • Donnernder Goliath
  • Seuchenfeder
  • Zornschnabel
  • Schädelreißer
  • Venomarus
  • Überschäumender Goliath
Geborener Anführer
Rekrutiert jeden Truppentyp in der Schlacht um Stromgarde.
  • Fußsoldaten
  • Scharfschützen
  • Priester
  • Ritter
  • Belagerungsmaschine
Geborener Anführer
Rekrutiert jeden Truppentyp in der Schlacht um Stromgarde.
  • Grunzer
  • Axtwerfer
  • Schamane
  • Räuber
  • Verwüster
Schlagt schnell zu!
Erobert alle Orte in der Schlacht um Stromgarde.
  • Zirkel der Elemente
  • Axtkamm
  • Hochstand
  • Nordhofkreuz
  • Neuhof
  • Heldenrufpass
  • Mine der Trockenstoppel
Schlagt schnell zu!
Erobert alle Orte in der Schlacht um Stromgarde.
  • Galsons Mine
  • Hochlandsägewerk
  • Heldenrufpass
  • Hochstand
  • Neuhof
  • Zirkel der Elemente
  • Nordhofkreuz
Schlagt hart zu!
Erobert einen Ort in der Schlacht um Stromgarde.
  • Zirkel der Elemente
  • Axtkamm
  • Hochstand
  • Nordhofkreuz
  • Neuhof
  • Heldenrufpass
  • Mine der Trockenstoppel
Schlagt hart zu!
Erobert einen Ort in der Schlacht um Stromgarde.
  • Galsons Mine
  • Hochlandsägewerk
  • Heldenrufpass
  • Hochstand
  • Neuhof
  • Zirkel der Elemente
  • Nordhofkreuz
Wehe den Besiegten
Besiegt die folgenden feindlichen Kommandanten in der Schlacht um Stromgarde:
  • Etrigg
  • Lady Liadrin
  • Rokhan
Wehe den Besiegten
Besiegt die folgenden feindlichen Kommandanten in der Schlacht um Stromgarde:
  • Danath Trollbann
  • Turalyon
  • Muradin
Krieg ist die Hölle
Schließt die Schlacht um Stromgarde ab.
    Krieg ist die Hölle
    Schließt die Schlacht um Stromgarde ab.
      Zurück zur Übersicht

      Schlacht um Stromgarde Screenshots

      Patch 8.1
      DPS-Ranking für Battle For Azeroth Klassenguides für Battle for Azeroth


      © 2003-2019 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

      World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

      Datenschutz / Impressum