Patch 8.1: Alchemisten bekommen Transmutation für Ankerkraut


Geschrieben von Tiggi am 23.10.2018 um 14:49

In Battle for Azeroth wurden neue Blumen ins Spiel gebracht. Diese werden selbstredend unter anderem für die Alchemie benutzt. Das Ankerkraut gehört dabei zu einem der seltensten Blumen, die ihr auf Zandalar und Kul Tiras pflückt. Deswegen ist es auch eines der wertvollsten Handwerksmaterialien, denn Ankerkraut wird von Alchemisten für ziemlich nützliche Dinge benutzt, wie die Fläschchen. Das Farmen des Krauts wird dadurch erschwert, dass es auf keinen festen Positionen wächst. Ankerkraut teilt sich die Positionen mit allen anderen Kräutern.

Ankerkraut Hotfix

In Patch 8.1 bringt Blizzard Anpassungen, was das Ankerkraut betrifft. Für die Rezepte der Alchemie sollen weniger dieser Kräuter verwendet und dadurch die Nachfrage gesenkt werden. Außerdem können Alchemisten Ankerkraut durch eine neue Transmutation selbst herstellen. Mit Transmutieren: Kräuter zu Ankerkraut werden aus normalen Kräutern jeweils 10 Ankerkraut. Das Umwandeln ist einmal pro Tag möglich und benötigt folgende Kräuter:


Verpasst jetzt keinen News-Artikel und World of Warcraft Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

Patch 8.1



Kommentare:
Patch 8.1
DPS-Ranking für Battle For Azeroth Klassenguides für Battle for Azeroth


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum