Patch 8.1: Anpassung des Beute-Systems bei den Inselexpeditionen


Geschrieben von Telias am 04.12.2018 um 22:55

Das Beute-Systems bei den Inselexpeditionen war bis zu einem bestimmten Zeitpunkt geheim. Doch nach einiger Zeit hatte sich herausgestellt, dass die Chance auf bestimmte Beute höher ist, wenn man bestimmte Gegner jagt. Dies wiederum sorgte für Unmut bei den Spielern, da sie in zwei verschiedene Typen unterteilt wurden. Die einen interessierten sich nur für die Beute, die anderen wollten einfach nur schnell die Inselexpeditionen abschließen. Damit beide Spieler-Typen wieder gemeinsame Ziele haben, wird das Beute-Systems mit Patch 8.1 angepasst. In einem neuen Artikel erklärt Blizzard die Änderungen.

Inselexpeditionen Ladebild

In Wogen der Rache führen wir zusätzlich zu zwei neuen Inselexpeditionen einige Anpassungen und Verbesserungen an Inseln durch. Unter anderem werden wir Änderungen daran durchführen, wie diverse kosmetische Belohnungen zugewiesen werden. Wir möchten uns gerne die Zeit nehmen, die Anpassungen etwas näher zu erläutern, wie hier versprochen:

Momentan ist es in Battle for Azeroth so, dass ihr bei Inselexpeditionen basierend auf der Art von Kreaturen, die ihr und euer Team besiegt habt, kosmetische Gegenstände als Belohnung erhalten könnt. Wenn die Insel diese Woche zum Beispiel thematisch an Ho-zen angelehnt ist, könnt ihr mit etwas Glück eines der Bananenspielzeuge erhalten. Handelt es sich bei den Eindringlingen um Neruber, könntet ihr stattdessen (unter anderem) das Haustier Blutsauger der Voru’kar erhalten. Zu diesem Zweck gibt es einen versteckten Punktezähler, der alle Bemühungen der Gruppe im Kampf gegen die Eindringlinge auf dieser Insel verfolgt. Wenn also ein Gruppenmitglied durch das Töten von Eindringlingen Azerit gesammelt oder in ihrer Nähe Azerit abgebaut hat, erhält die gesamte Gruppe eine Chance auf kosmetische Belohnungen. Diese Chance wird durch die Menge an Azerit vergrößert, die ihr den Eindringlingen abgeluchst habt. Außerdem erhöhen sich auf dem Schwierigkeitsgrad Heroisch eure Chancen, und auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch sind eure Chancen sogar noch besser. Wir haben einen angemessenen Wert als maximale Chance festgelegt, damit Spieler nicht das Gefühl haben, nur Eindringlinge töten zu müssen und Inseln nicht auf natürliche Art abschließen zu können.

Aber wie ihr wisst, kam es ganz anders. Aufgrund der allgemeinen Verwirrung darüber, wie man die kosmetischen Gegenstände am besten erhält, haben sich verschiedene Spielstile herausgebildet. Einige Spieler wollten sich nur darauf konzentrieren, bestimmte Kreaturen zu jagen, während andere möglichst effektiv vorgehen wollten, um Azerit zu sammeln. Das hat zu großen Spannungen zwischen Spielern geführt, die verschiedene Ziele verfolgt haben.

In Wogen der Rache erhalten alle Spieler, die an der Expedition teilnehmen, die Chance auf kosmetische Belohnungen. Diese Chance basiert auf den Bewohnern der Insel, nicht mehr auf den Gegnern, die tatsächlich besiegt wurden. Auf höheren Schwierigkeitsgraden erhaltet ihr wie schon zuvor bessere Chancen, aber es gibt keinen Grund mehr, die Strategie von den Eindringlingen abhängig zu machen. Die effizienteste Taktik, sich kosmetische Belohnungen zu verdienen, ist es, die Insel so schnell wie möglich und auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad abzuschließen, den ihr euch zutraut.

Vielen Dank an alle, die sich mit Feedback in unsere sturmgepeitschten Gewässer vorgewagt haben. Wir wissen es sehr zu schätzen.

Quelle: WoW Forum


Verpasst jetzt keinen News-Artikel und World of Warcraft Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

Patch 8.1



Kommentare:
Patch 8.1

DPS-Ranking für Battle For Azeroth Klassenguides für Battle for Azeroth


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum