Diese Dinge solltet ihr vor Battle for Azeroth noch erledigen


Geschrieben von Tiggi am 08.08.2018 um 10:56

Am 14. August 2018 wird Battle for Azeroth veröffentlicht. Das bedeutet, dass es noch ein paar Wochen sind, die ihr nutzen könnt, um euch auf die neue Erweiterung vorzubereiten. Genau um dieses Thema dreht sich dieser Artikel. Wir haben euch neun Dinge aufgelistet und beschrieben, die ihr vor der Veröffentlichung von Battle for Azeroth noch unbedingt erledigen solltet. Manche dieser Inhalte werden nämlich entweder super schwierig zu vollenden sein oder aber gänzlich aus dem Spiel entfernt, sobald es nach Kul Tiras beziehungsweise Zandalar geht.

Vor dem Release am 14. August solltet ihr erledigen...

Um euch auf Battle for Azeroth vorzubereiten, könnt ihr einige Dinge erledigen. Diese helfen euch entweder in der neuen Erweiterung oder aber sind schlichtweg nach dem Release am 14. August 2018 nicht mehr im Spiel verfügbar. Auch gibt es Dinge, die durchaus schwieriger zu erledigen sind, weswegen ihr diese nun abhaken solltet.

Euch auf das Leveln in Kul Tiras/Zandalar vorbereiten

In der Nacht vom 13. auf den 14. August 2018 wird Battle for Azeroth weltweit zeitgleich veröffentlicht. Dann geht es auf Kul Tiras und Zandalar mit dem Leveln von Stufe 110 bis 120 los. Um perfekt vorbereitet zu sein, solltet ihr euch ein paar Dinge organisieren. Diese machen euch das Leveln ein wenig einfacher. Nähere Details zum Leveln in Battle for Azeroth findet ihr in unserem ausführlichen Guide.

Leveln in BfA

Kauft euch/stellt her:

Besorgt euch/Erledigt:

  • Räumt euer Inventar auf! Alle Gegenstände, die ihr nicht zum Leveln braucht, können auf die Bank gelegt oder verkauft werden.
  • Wählt die 2 Berufe, die ihr in Battle for Azeroth dann auch nutzen wollt. Dadurch spart ihr am Release-Tag Zeit.
  • Sortiert alte Quests aus und leert euer Questlog. Alle unwichtigen Aufgaben sind für's Leveln irrelevant.
  • Versucht eure durchschnittliche Gegenstandsstufe noch zu steigern, falls notwendig. Je höher euer Item-Level, desto einfacher ist das Leveln.
  • Sinnvolle Legendarys zum Leveln - Nähere Infos in unserem Guide.
  • Einen Wasserschreiter - Entweder Zügel des azurblauen Wasserschreiters bei den Anglern (Fraktion in Mists of Pandaria) oder Zügel des purpurroten Wasserschreiters bei Nat Pagle in der Angelhütte eurer Garnison (Warlords of Draenor).
  • Unterwasser-Reittier - Entweder Tiefenbewohner von Kosumoth oder Dunkelwasserrochen auf dem Dunkelmond-Jahrmarkt (läuft derzeit, wird verkauft für 500 Dunkelmond-Dolchmaul).
  • Besorgt euch 5-10 Stück Foliant des ruhigen Gemüts - Falls ihr doch einmal ein Talent wechseln möchtet.
  • Lawinenelixier - Falls ihr aus Versehen mal eine Klippe herunterfallt und Abklingzeit auf euren Gleiterbausätzen besitzt (und keine Klasse spielt, die einen Tod durch Fallen verhindern kann).
  • Kauft euch Umhang der Koordination/Umhang der Koordination beim Gildenhändler. Zusätzlicher Ruhestein für Orgrimmar/Sturmwind.
  • Aktiviert für euren ersten zu levelnden Charakter den Kriegsmodus. Das funktioniert NUR in Sturmwind oder Orgrimmar. Wählt dort auch die vier Zusatztalente für's Leveln.
  • Loggt in Silithus bei Magni Bronzebart aus, falls ihr erst zum Release wieder einloggen möchtet. Dort beginnt euer neues Abenteuer am 14. August.
Anglermeister

Ruf bei den Angelmeistern farmen

Insgesamt gibt es sechs Angelmeister der Verheerten Inseln und für den Erfolg Angelfreund der Inseln müsst ihr mit allen sechs den Ruf-Status Beste Freunde erreichen. Als Belohnung winkt der Tiefenlichtsmaragd, welcher eine Artefakt-Vorlage für das Angler-Artefakt Tiefenlichtangler darstellt. Sowohl die Angel, als auch die Vorlage könnt ihr in Battle for Azeroth weiter nutzen, jedoch wird es sich ziemlich schwierig gestalten, den Ruf bei den Angelmeistern zu farmen.

Es ist immer nur ein Angelmeister pro Tag aktiv. Während der unterschiedlichen Tage könnt ihr bei den entsprechenden Angelfreunden Ruf farmen, indem ihr Gegenstände aus den zu den NPCs gehörenden Gewässern angelt. Die Chance, dass ihr einen dieser Ruf-Gegenstände erhaltet, wird erhöht, wenn eines der Angelevents aktiv ist.

Diese werden durch bestimmte vorher aus dem Wasser geangelte Items gestartet. Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Spieler solch einen Gegenstand findet, viel höher, wenn ihr mit mehreren Spielern an einem Gewässer angelt. Sobald Battle for Azeroth veröffentlicht wurde, werden allerdings ein Großteil der Spieler erst einmal nicht mehr auf den Verheerten Inseln unterwegs sein und dort angeln.

  • Angelmeister auf den Verheerten Inseln bleiben erhalten
  • Durch Fokussierung auf neue Inhalte werden aber kaum mehr Spieler Ruf bei den Anglern farmen.
  • Ruf-Events bei den Angelmeistern werden seltener gestartet und es dauert wesentlich länger, Ruf zu farmen.

Reittiere Raids

Reittiere aus WoW: Legion Schlachtzügen

Wie in den vergangenen Erweiterungen auch, erhaltet ihr derzeit bei einigen Endbossen in Raidinstanzen Reittiere mit einer Wahrscheinlichkeit von 100 %. Dies ist bei Gul'dan in der Nachtfestung sowie Argus in Antorus, der Brennende Thron im mythischen Modus der Fall. Sobald Battle for Azeroth auf die Live-Server kommen wird, wird diese Beutewahrscheinlichkeit heruntergesetzt. Somit wird es schwieriger, diese Reittiere zu erlangen.

Violette Zauberschwinge als Questmount

Sobald Battle for Azeroth erschienen ist, wird der Questgegenstand Blut des Zerrütters nicht länger von Argus in Antorus, der Brennende Thron fallen gelassen. Dieses Item hat euch das Reittier Beschwörungskristall der Kirin Tor gewährt, welches es nach Battle for Azeroth nicht mehr geben wird. Habt ihr das Mount noch nicht, wird es also Zeit, Argus im heroischen Modus zu töten.

Ruhm des Schlachtzüglers in Legion Raids

Die drei Schlachtzugserfolge "Ruhm des Schlachtzüglers" aus WoW: Legion sind auch in Battle for Azeroth noch zu erledigen. Allerdings wird es wohl schwieriger sein, Gruppen für diese Aufgaben zu finden. Demnach ist es einfacher, sich jetzt noch Mitspieler zu suchen, die ebenfalls die drei Erfolge abschließen wollen. Teilweise benötigt ihr nämlich eine gewisse Anzahl an Spielern, um Erfolge zu erledigen und könnt diese nicht im Alleingang angehen.

Invasionen auf den Verheerten Inseln zum Leveln

Derzeit ist eine der besten Möglichkeiten, um mit Charakteren von Stufe 100 auf Stufe 110 zu gelangen, die Teilnahme an Invasionen auf den Verheerten Inseln. Dies wird sich mit dem Release von Battle for Azeroth ändern. Nicht, weil die Invasionen nicht mehr stattfinden werden, sondern weil ein Charakter mit Stufe 101 einen Großteil der Aufgaben nicht alleine angehen kann. Schließlich werden so gut wie alle Spieler mit den neuen Abenteuern in Kul Tiras oder Zandalar beschäftigt sein.

Wollt ihr also noch weitere Stufen mit euren Charakteren aufsteigen und dabei nur an Invasionen teilnehmen, solltet ihr dies noch bis zur Veröffentlichung der neuen Erweiterung erledigen.

  • Invasionen sind für niedrigstufige Charaktere quasi nicht solo machbar.
  • Durch Fokussierung auf neue Inhalte werden Mitspieler nicht mehr vorhanden sein. 

Invasionen

Ruf bei Rache der Kralle farmen

Die Fraktion Rache der Kralle ist eine PvP-Fraktion, bei der es in Battle for Azeroth schwierig wird, Ruf zu farmen. So wird es nämlich nicht mehr so einfach sein, die Stufe wohlwollend zu erreichen, um Elfenbeinfarbene Feder kaufen zu können. Um dies zu erreichen müsst ihr nämlich mit Elfenbeinfarbene Klaue in PvP-Welt-Quests oder bei den Falkosauriern andere Spieler töten. Dadurch, dass in Battle for Azeroth die Hauptaktivitäten wohl auf den neuen Kontinenten stattfinden, wird es schwierig, genügend Spieler anzutreffen, um Ruf zu erhalten. 

Blinde Augen in der Kanalisation von Dalaran

Eine andere Aktivität, die sich mit dem PvP beschäftigt, findet in der Kanalisation von Dalaran statt. Dort farmt ihr über das Töten von anderen Spielern nämlich Blinde Augen. Mit dieser Währung kauft ihr verschiedene Belohnungen, wie Kanalrohrglibber. Außerdem gibt es für den Erfolg Magnat der Schattenseite das Reittier Rattenhengst.

Lang vergessenen Hippogryphen farmen

Zügel des lang vergessenen Hippogryphen erhaltet ihr, wenn ihr verschiedene Kristalle in Azsuna findet. Generell ist dies keine schwierige Aufgabe, jedoch wird die Chance, dass ihr einen noch nicht aktivierten Kristall findet, mit Battle for Azeroth geringer ausfallen. Blizzard ändert nämlich die Legion-Gebiete, so dass diese in der Erweiterung zu serverübergreifenden Zonen werden. Dadurch werden auch mehr Spieler in Azsuna unterwegs sein und im Zweifelsfalle ebenfalls auf der Suche nach den Kristallen für das Reittier.

PvP-Aktivitäten in der Kanalisation von Dalaran

Wollt ihr in der Kanalisation von Dalaran Blinde Augen farmen, um bestimmte Dinge zu kaufen, solltet ihr das vor dem Release von Battle for Azeroth tun. Schließlich werden die meisten Spieler nach der Veröffentlichung auf den beiden neuen Kontinenten unterwegs sein und nicht im alten Dalaran. Ihr könnt euch mit dieser Währung zum Beispiel Kanalrohrglibber oder Formel: Leylichtkohlenpfanne kaufen. 20.000 der Augen benötigt ihr außerdem für den Erfolg Magnat der Schattenseite für das Rattenmount Rattenhengst.

Die Roben des Verdammnisverkünders farmen

Tötet ihr in der Hauptstadt der gegnerischen Fraktion Wachen oder bestimmte NPCs, bekommt ihr mit etwas Glück die Roben des Verdammnisverkünders. Da die meisten Spieler sich derzeit auf den Verheerten Inseln und in Dalaran aufhalten, ist es derzeit noch einfacher, in Orgrimmar beziehungsweise Sturmwind ungestört Gegner zu töten. Die beiden namhaften Gegner besitzen eine höhere Chance, das Spielzeug fallen zu lassen.

  • Hordespieler finden Gordon MacKellar im Magierviertel bei den Koordinaten 42.8, 76.6.
  • Allianzspieler finden Gustav Grauslich in der Nähe vom Zeppelinmeister für Tirisfal bei den Koordinaten 51,55.

Mit dem Pre-Patch 8.0.1 entfernte Dinge...

Mit dem Pre-Patch zu Battle for Azeroth wurden einige Neuheiten ins Spiel gebracht. Unter anderem die Vorgeschichte, die uns dann im Endeffekt nach Zandalar und Kul Tiras bringen wird oder die Klassen- und Systemänderungen. Doch auch werden bestimmte Sachen aus World of Warcraft entfernt. Damit ihr wisst, was ihr seitdem nicht mehr erledigen könnt, seid ihr hier richtig. Wir zeigen euch, welche Inhalte aus dem Spiel geflogen sind.

Magierturm

Herausforderungen im Magierturm

Die Herausforderungen im Magierturm an der Verheerten Küste stellten eine Art Solo-Szenario für eure Klasse dar. Dabei gab es mehrere verschiedene Arten, die ihr je nach Spezialisierung und Rolle abschließen könnt. Als Belohnung winkte ein schickes Artefaktwaffen-Design und ein Erfolg.

Mit dem Release vom Pre-Patch wurden die Herausforderungen aus dem Spiel entfernt. Somit ist es nicht mehr möglich, diese speziellen Vorlagen für die Transmogrifikation freizuschalten. Dadurch, dass ihr alle Vorlagen aus WoW: Legion jedoch auch in BfA nutzen werden könnt, können sich diejenigen von euch freuen, die die Herausforderungen geschafft haben.

  • Die Herausforderung des Magierturms wird mit Pre-Patch 8.0 entfernt.
  • Erfolge und Artefaktwaffen-Vorlagen werden daher nicht mehr verfügbar sein.
  • Artefaktwaffen-Vorlagen werden auch in BfA über Kleiderschrank nutzbar.

Artefaktwaffen Mythisch+

Raid-Erfolge für Argus

Seit der Pre-Patch für Battle for Azeroth auf den Live-Servern aufgespielt wurde, ist es nicht mehr möglich, die Raid-Erfolge bei Argus in Antorus, der Brennende Thron zu erledigen. Der Zeit voraus: Argus, der Zerrütter und Spitzenreiter: Argus, der Zerrütter könnt ihr also nicht länger auf eurem Erfolgskonto verbuchen.

Helya Auserwählte

Gebt eure Haustierglücksbringer aus

Die Haustierglücksbringer wurden mit dem Pre-Patch zu [116415] umgewandelt. Dadurch ist es seither nicht mehr möglich, die bisher angebotenen Waren beim Händler zu kaufen. Sie werden nur noch zum Kauf von Pets bei den älteren Haustierhändlern gebraucht. Für alle anderen Waren benötigt ihr die neue Währung Polierter Haustierglücksbringer. Dazu gehören zum Beispiel verschiedene Verkleidungen für den mopsigen Streuner, Bandagen oder auch Ultimativer Kampfübungsstein.

Folgende Items benötigen die neuen Haustierglücksbringer:

Der Titel „der/die Auserwählte“ durch den Erfolg Der Auserwählte

In der Schlachtzugsinstanz Prüfung der Tapferkeit gab es den Erfolg Der Auserwählte. Für diesen musstet ihr Endboss Helya im mythischen Modus bezwingen, ohne, dass ihr während des Raids sterbt. Während des gesamten Durchlaufs musstet ihr also am Leben bleiben, was sich auf Stufe 110 durchaus schwierig gestalten konnte. Zur Belohnung gab es den genannten Erfolg inklusive dem Titel „der/die Auserwählte“ und ein Transmogrifikations-Set.

Auf Stufe 120 hingegen wird es vermutlich anders aussehen, denn kaum eine Fähigkeit in dem Raid wird dann noch tödlich sein. Aus diesem Grunde wurde der Erfolg mit dem Release des Vorbereitungs-Patches aus dem Spiel entfernt. 

  • Erfolg Der Auserwählte wurde mit Release vom Pre-Patch 8.0 entfernt.
  • Titel „Der/Die Auserwählte nicht mehr verfügbar.

Erfolge für die Artefaktwaffen

Durch die Artefaktwaffen konntet ihr so einige Erfolge freischalten. Diese gab es zum Beispiel für das Erschließen der vollen Macht des Netherlichttiegels oder das Freischalten aller Boni einer Artefaktwaffe. Da der Netherlichttiegel nach dem Release des Pre-Patches keine Bedeutung mehr besitzen wird und auch keine Artefaktboni mehr existieren, fallen diese Erfolge aus dem Spiel. Dazu gehören:

Erfolge für den Beruf Erste Hilfe

Der Beruf Erste Hilfe wird in Battle for Azeroth entfernt. Alle dazugehörigen Erfolge werden in die Kategorie Klassisch verschoben und sind dann nicht länger erhältlich. Dazu gehören Erfolge wie Sanitäter von Legion oder Ultimative Triage. Auch Feldsanitäter und der dazugehörige Titel sind nicht mehr im Spiel erhältlich.

Elite-PvP-Sets

Spielt ihr PvP, werden euch eventuell auch die speziellen Transmogrifikations-Sets interessieren. Die Elite-PvP-Sets sind seit dem Pre-Patch von Battle for Azeroth nicht mehr erhältlich. Mit dem Release des Pre-Patches wurde nämlich auch die Legion PvP Saison 7 beendet, wodurch dann auch die Möglichkeit auf diese Sets wegfiel. Dazu gehört auch der Erfolg Dämonische Elite.

Kampfgilde Erfolge

Kampfgilde Erfolge & Belohnungen

Die Kampfgilde hat zu Beginn von WoW: Legion erneut ihre Pforten in der Tiefenbahn unter Sturmwind und in Orgrimmar geöffnet. Es wurden neue Encounter hinzugefügt und weitere Belohnungen in die Taschen der Händler gelegt. So könnt ihr euch die Ränge erspielen und jene beiden Dinge freischalten – unter anderem das Reittier Bulliger Basilisk des Grubenkämpfers oder das Haustier Tylarr Gronnden.

Die Kampfgilde wurde vor dem Release der neuen Erweiterung geschlossen, um auf Battle for Azeroth vorbereitet zu werden. Demnach müsst ihr eine ganze Zeit lang warten, um die Erfolge und Belohnungen wieder freispielen zu können. 

Feuerprobe Erfolge

Erfolge in der Feuerprobe abschließen

In der Feuerprobe könnt ihr unterschiedliche Erfolge erhalten. Diese gewähren euren Charakteren Zugriff auf verschiedene Titel wie unter anderem „Der bewährte Heiler/Die bewährte Heilerin“ für den Erfolg Feuerprobe: Heilung (Endlos, Welle 30). Falls ihr die Feuerprobe noch nicht ausprobiert habt, könnt ihr das erst in ferner Zukunft in Angriff nehmen.

Ashran Erfolge

Auch wenn Ashran ein Feature aus Warlords of Draenor ist, sind eventuell noch einige Spieler auf der Jagd nach den Erfolgen aus diesem PvP-Gebiet. Mit dem Pre-Patch wird Ashran erst einmal pausieren. Wann dieses PvP-Gebiet wieder geöffnet wird, ist noch nicht bekannt.


Verpasst jetzt keinen News-Artikel und World of Warcraft Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

DPS-Rankings für Uldir in BfA



Kommentare:
Patch 8.1 DPS-Rankings für Uldir in BfA Braufest Guide DPS-Ranking für Battle For Azeroth BlizzCon 2018 Fliegen in Battle for Azeroth Klassenguides für Battle for Azeroth Battle for Azeroth


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum