WoWGuidesLegion

WoW Legion: Infos und Guides

Legion Release

World of Warcraft Legion ist am 30. August 2016 in Deutschland erschienen. Vorbesteller erhielten besondere Boni wie einen kostenlosen Level-Boost auf Stufe 100 sowie eine frühere Freischaltung des Dämonenjägers.

Legion Packshot

Zurück zum Anfang

Legion Features

Hier sind einige Inhalte aus diesem WoW Addon gelistet. Weitere Details zu diesen Features gibt es weiter unten.

Zurück zum Anfang

Legion Systemanforderungen

Minimale Systemanforderungen

  • PC
    • Windows® XP / Windows Vista® / Windows® 7 / Windows® 8 / Windows® 10 (aktuelles Service Pack)
    • Intel® Core™ 2 Duo E8500 oder AMD Phenom™ II X3 720
    • NVIDIA® GeForce® GT 440 oder AMD™ Radeon™ HD 5670 oder Intel® HD Graphics 5000
    • 2 GB Arbeitsspeicher (RAM)
  • Mac
    • OS® X 10.10
    • Intel® Core™ i5-750
    • NVIDIA® GeForce® GT 640M oder ATI Radeon™ HD 4850 oder Intel® HD Graphics 5000
    • 4 GB Arbeitsspeicher (RAM)
  • PC / Mac
    • 45 GB Festplattenspeicher
    • Breitban Internetverbindung
    • Keyboard / Maus
    • DVD-ROM Laufwerk
    • Minimale Auflösung 1024×768

Empfohlene Systemanforderungen

  • PC
    • Windows® 10 64-bit (aktuelles Service Pack)
    • Intel® Core™ i5-3330, AMD™ FX-6300, oder besser
    • NVIDIA® GeForce® GTX 750 Ti oder AMD™ Radeon™ R7 260X oder besser
    • 4 GB RAM
  • Mac
    • OS® X 10.11 (oder aktuelle Version)
    • Intel® Core™ i5-4670 oder besser
    • NVIDIA® GeForce® GT 775M oder AMD Radeon™ R9 M290X oder besser
    • 8 GB RAM
  • PC / Mac
    • Multibutton Maus mit Scrollrad
Zurück zum Anfang

Cinematic Trailer

Klassenguides für Legion

Unsere WoW Klassenguides wurden bereits aktualisiert. Dort sind nun sämtliche Legion Talente aller WoW Klassen zu finden, sortiert nach PvP-Talenten und PvE-Talenten. Somit gibt es in Legion zwei unterschiedliche Talentbäume.

Zurück zum Anfang

Dämonenjäger

Der Dämonenjäger (eng. Demon Hunter) ist die neue spielbare Klasse in WoW Legion. Wie schon beim Todesritter, handelt es sich auch beim Dämonenjäger um eine Heldenklasse, welche man auf einer höheren Stufe beginnt. Nach der Charaktererstellung beginnt man mit dem Dämonenjäger mit Level 98 im exklusiven Startgebiet Mardum. Der Dämonenjäger ist die erste Klasse mit Tattoos. Er ist zudem die einzige Klasse die den neuen Waffentyp aus Legion - Gleve - benutzen kann. Der Dämonenjäger kann zwischen den beiden Spezialisierungen Rachsucht (Tank) und Verwüstung (DPS) wechseln. Spielbar ist er für die Allianz als Nachtelfe, sowie als Blutelfe für die Horde. Eine Liste aller Fähigkeiten, Talente, Artefaktwaffen und weiteren Infos gibt es in unserem Guide zum Dämonenjäger.

Dämonenjäger

Vorbesteller von WoW Legion bekommen den Dämonenjäger eine Woche früher freigeschaltet. Es gibt allerdings auch eine Voraussetzung zum Spielen eines Dämonenjägers. Nur wer einen anderen Charakter bereits auf Level 70 gebracht hat, kann die neue Klasse aus Legion spielen. Gleichzeitig gibt es auch eine Beschränkung. Jeder Spieler kann maximal einen Dämonenjäger je Realm erstellen.

Zurück zum Anfang

Artefaktwaffen

Artefaktwaffen gehören zu den Highlights dieser WoW Erweiterung. Aktuell gibt es nur legendäre Waffen als Artefakte. Diese sind so mächtig, dass sie alle anderen Waffen in Legion ersetzen und zur BiS-Liste jeder WoW Klasse gehören. Für jede Spezialisierung gibt es eine eigene Artefaktwaffe. Artefaktwaffen bekommt man schon sehr früh in Legion und sie werden mit jedem Patch dieser WoW Erweiterung weiter gelevelt. Eine Liste aller Artefaktwaffen mit sämtlichen Talenten und Modellen gibt es in unserem Guide zu den Artefaktwaffen.

Artefaktwaffen

Zurück zum Anfang

Ordenshalle

Eines der größeren Features aus Legion ist die Ordenshalle. Die Ordenshalle ist eine Art Weiterentwicklung der Garnison. Für jede Klasse gibt es eine eigene Ordenshalle an einem bestimmten Ort. Zutritt haben nur Spieler derselben Klasse.

Ordenshallen sind eng mit den Artefaktwaffen verbunden. Während man die Artefaktwaffe noch recht früh in Legion freispielt, wird auch die Ordenshalle freigeschaltet. Sobald die Ordenshalle entdeckt wurde, erlernt man eine Fähigkeit mit der man sich jederzeit zur Ordenshalle teleportieren kann. Dies ist auch notwendig, da in der Klassenhalle die Artefaktwaffe verbessert wird und man hier auch neue Aufträge bekommt.

In der eigenen Ordenshalle sind Champions anwesend, welche man als Weiterentwicklung der Anhänger aus Warlords of Draenor sehen kann.

Ordenshalle

Zurück zum Anfang

Die verheerten Inseln

Bei den verheerten Inseln (eng. The Broken Isles) handelt es sich um einen lang vergessenen Kontinent aus dem Herzen von Azeroth, welcher aus den Überresten einer alten Nachtelfen Zivilisation entstanden ist. Auf den verheerten Inseln befindet sich die Gruft von Sargeras, einem Tor zur Welt der Legion, weshalb die Legion hier sehr präsent ist. Ansonsten sind in den Gebieten Satyrn, Drogbar und Kvaldir beheimatet. Wer in den Legion Gebieten überleben will benötigt eine Klassenordenshalle. Von dieser werden Anhänger auf die Suche nach den Säulen der Schöpfung gesandt. Nur wer die Säulen der Schöpfung findet, kann Azeroth noch retten.

Die verheerten Inseln bestehen aus mehreren Gebieten. Dazu zählt ein Startgebiet, welches man bereits beim Pre-Expansion-Event kennen lernt, vier Level-Gebiete, ein Endgame Gebiet, sowie weitere besondere Gebiete.

Die Hauptstadt auf den verheerten Inseln ist Dalaran und befindet sich auf einer Insel im Süden des Kontinents. Hier bekommen beide Spieler-Fraktionen ihre Hauptaufgaben für diese WoW Erweiterung.

Legion Gebiete

Die verheerten Inseln

Zurück zum Anfang

Dungeons, Raids & Weltbosse

Zur Release-Version von Legion (Patch 7.0) gehören 11 Weltbosse, zehn 5-Spieler Dungeons sowie zwei Raid-Instanzen. Fünf Dungeons lassen sich zum Leveln vor der neuen Höchststufe 110 betreten. Details zum neuen Raid-System gibt es in unserer Übersicht der Legion Dungeons & Raids.

Herausforderungsmodus - Mytisch+

Der Herausforderungsmodus wurde komplett überarbeitet. Diablo 3 Spieler werden ein ähnliches System bereits von Nephalenportalen her kennen. An Herausforderungen / Mytisch+ Dungeons wagt man sich mit einer eingespielten Gruppe aus 5 Spielern, nachdem man den heroischen Schwierigkeitsgrad gemeistert hat.

Es gilt es einen Dungeon innerhalb einer bestimmten Zeit zu meistern. Hat man dies gemeistert, wird die nächste Herausforderung-Stufe freigeschaltet. Je höher die Stufe, desto höher ist auch der Schwierigkeitsgrad. In hohen Herausforderung-Stufen bekommt man Loot, welcher mit dem Loot aus Raid-Instanzen verglichen werden kann.

Zurück zum Anfang

PvP-System

Das PvP-System in Legion ist komplett vom PvE-Content getrennt. So gibt es nicht nur einen separaten PvE-Talentbaum, sondern auch einen PvP-Talentbaum. Dort werden Prestige-Levels und somit auch neue PvP-Talente freigeschaltet. PvP-Talente sind Fähigkeiten die bei PvP-Kämpfen aktiv werden. Durch PvP-Kämpfe sammelt man wiederum Ehrenpunkte, die zum freischalten neuer Prestige-Levels benötigt werden. Schneller geht das Farmen von Ehrenpunkten in offenen PvP-Gebieten, der Arena oder in Schlachtfeldern.

Zurück zum Anfang

Pre-Expansion-Event

Noch vor dem Legion Release erscheint der Pre-Expansion-Patch. Während des Pre-Expansion-Events erwartet uns eine Invasion der Brennenden Legion, die mehrere Wochen in ganz Azeroth stattfindet. Zum Events gehört die Verheerte Küste, eines der neuen Gebiete auf den verheerten Inseln.

Brennende Legion

Zurück zum Anfang

Gameplay

Skalierbare Welt

Suramar ist im Zentrum der verheerten Inseln. Es ist das einzige Gebiet welches für die maximale Charakterstufe gedacht ist. Die anderen vier Level-Gebiete können in unbestimmter Reihenfolge erledigt werden, da alle Zonen mit dem Charakterlevel skalieren. Nicht die Charaktere selbst, sondern die komplette Welt skaliert. Wenn man also eine Kreatur mit Level 102 innerhalb von 12 Sekunden tötet, dann braucht man mit Level 106 genauso lange. Allerdings gibt es auch Ausnahmen. Einigen Gegnern sollte man erst mit maximaler Stufe gegenüber treten.

Quest-System

Es gibt Quests im Endgame für alle Gebiete auf den verheerten Inseln. In Legion gibt es fortlaufende Welt-Quests die sich konstant verändern. Die Ziele lassen sich innerhalb von Stunden bis hin zu Wochen erledigen, je nachdem wie wichtig sie sind. Es gibt Ziele unterschiedlicher Kategorien: Ruf, PvP, Weltbosse, Sammelberufe, Minigames. Alle Realms haben dieselben Ziele, sodass Spieler unterschiedlicher Realm gemeinsam spielen können. Boten der einzelnen Fraktionen bieten verschiedene Quests an. Dies sind jedoch keine Tagesquests. Wer längere Zeit nicht online gewesen ist, bekommt mehr Quests von diesen Boten angeboten.

Zurück zum Anfang

Beta

Auf der offiziellen Seite zu Legion kann man sich zum Betatest anmelden. Für die Beta Anmeldung zu Legion reicht es, wenn man einen Hacken bei Warcraft setzt. Die erste spielbare Demo-Version gab es auf der BlizzCon 2015. Kurz darauf hat der Alpha-Test am 23.11.2015 begonnen. Dabei wurden nur einige ausgewählte Spieler eingeladen. Der Legion Betatest hat am 12. Mai. um 23 Uhr begonnen.

Zurück zum Anfang

Collectors Edition

Folgendes beinhaltet die Collectors Edition von Legion.

  • World of Warcraft – Reittier: Teufelspirscher der Illidari
  • World of Warcraft – Haustier: Knurps
  • Heroes of the Storm™ – Reittier: Teufelspirscher
  • Starcraft® II – Teufelsprotoss-Porträts: Illidan und Gul'dan
  • Diablo® III – Schwingen des Verräters
  • Charakteraufwertung auf Stufe 100
  • Gebundener Artwork-Bildband
  • Zwei-Disc-Set aus DVD und Blu-ray mit Einblicken hinter die Kulissen
  • Epischer Soundtrack auf CD
  • Legion-Mousepad

Teufelspirscher der Illidari

Zurück zum Anfang

Patchnotes


Beta-Patchnotes für World of Warcraft: Legion

Aktualisiert: 12. Mai 2016

Neue Heldenklasse: Dämonenjäger

Beherrscht eure Gegner als Dämonenjäger, verstoßen und geächtet von den Elfen, weil ihr es wagt, die furchtbare Macht der Dämonen einzusetzen, um der Legion entgegenzutreten. Ihr verfügt über herausragende Mobilität, großes Geschick im Kampf und eine übernatürliche Fähigkeit, Dämonen aufzuspüren. In Momenten der Not haben Dämonenjäger Zugriff auf verbotene Kräfte, durch die sie furchterregende Dämonenformen annehmen. Dämonenjäger können aus zwei Spezialisierungen auswählen:

  • Verwüstung: Diese Schadensspezialisierung befähigt euch, jeden, der euch im Weg steht, mit rasenden dämonischen Angriffen zu vernichten, die eure Gewandtheit im Nahkampf und eure Mobilität auf dem Schlachtfeld zur Schau stellen.
  • Rache: Mit dieser Tankspezialisierung könnt ihr euch selbst mit den mächtigsten Dämonen anlegen und enormen Schaden einstecken, indem ihr den Schmerz der Schlacht und die Seelen eurer Gegner kanalisiert.

Neues Starterlebnis für Dämonenjäger

  • Beginnt eure Reise als Mitglied von Illidans auserlesensten Anhängern, den Illidari. Brecht vom Schwarzen Tempel auf, um einen Überfall auf die Legionswelt Mardum auszuführen. Wagt einen verzweifelten Versuch, den Schlüssel zum Sieg über die Legion zurückzuerlangen, während die Helden Azeroths bereits gegen den Schwarzen Tempel und Illidan vorrücken.

Maximalstufe auf 110 erhöht

  • Die Maximalstufe von Charakteren wurde auf 110 erhöht.

Neuer Kontinent: Die Verheerten Inseln

Wagt euch ins Zentrum der Dämoneninvasion – auf die Verheerten Inseln, in ein Land voll uralter Wunder. Erkundet üppige Wälder, vom Sturm verwitterte Klippen, mächtige Gebirge und Nachtelfenstädte älter als die menschliche Zivilisation. Doch neben den räuberischen Heerscharen der Legion lauern in diesen Landen auch ganz eigene Gefahren: Unberechenbare Satyrn, wilde Drogbar und verfluchte Kvaldir sind nur einige der Gefahren, die durch die Rückkehr der Brennenden Legion aus ihrem Schlummer erweckt wurden.

Erkundet die Verheerten Inseln, die folgende Gebiete umfassen:

  • Azsuna
  • Val'sharah
  • Der Hochberg
  • Sturmheim
  • Suramar

Mächtige Artefakte

Setzt legendäre Waffen im Kampf gegen die Brennende Legion ein. Begebt euch auf Quests, um die sagenumwobenen Artefaktwaffen für eure Klasse zu erwerben, und nährt ihre Macht, indem ihr ihre Legende fortführt. Eure Entscheidungen haben Einfluss auf ihre Fähigkeiten und ihr Aussehen und entfesseln neue Kräfte in ihnen. Macht aus eurem Artefakt das perfekte Kriegswerkzeug für eure Spezialisierung und führt eure Fraktion in ihrer dunkelsten Stunde.

  • Erhaltet Artefaktmacht, indem ihr alle möglichen Arten von Inhalten abschließt – von Weltquests bis PvP.
  • Setzt Artefaktmacht ein, um mächtige Eigenschaften freizuschalten und die Fähigkeiten eurer Waffe anzupassen.
  • Findet uralte Relikte und setzt sie in euer Artefakt ein, um es weiter zu verbessern und seine Eigenschaften anzupassen.

Klassenordenshallen & Champions

Ergreift Besitz von einer Ordenshalle speziell für eure Charakterklasse. Rekrutiert Champions und Armeen für euren Orden, um sie auf Missionen zu schicken oder an eurer Seite auf den Verheerten Inseln kämpfen zu lassen.

Missionen & Champions

  • Klassenkampagnen: Erlebt eine epische, klassenspezifische Geschichte, die euren Charakter durch eine Vielzahl von Inhalten der Erweiterung führt, während ihr versucht, neue Champions für euren Orden zu gewinnen und mit ihnen gegen die Legion in die Schlacht zu ziehen.
  • Kampfgefährten: Bittet mächtige Champions darum, euch im Kampf beizustehen, entweder als Leibwächter oder als mächtige abrufbare Fähigkeiten.
  • Fortschritt im Orden: Erforscht neben Aufwertungen für eure Armeen und Champions auch persönliche, klassenspezifische Vorteile.

Neue Dungeons

Es gibt zehn neue Dungeons in den Modi Normal, Heroisch und Mythisch.

  • Sturmangriff auf die Violette Festung
  • Die Rabenwehr
  • Der Hof der Sterne
  • Das Finsterherzdickicht
  • Das Auge Azsharas
  • Die Hallen der Tapferkeit
  • Der Seelenschlund
  • Neltharions Hort
  • Der Arkus
  • Das Verlies der Wächterinnen

Neue Schlachtzüge

In zwei neuen Schlachtzügen können sich die mächtigsten Helden Azeroths messen und gegen die Legionsinvasion und ihre Auswirkungen auf die Bewohner der Verheerten Inseln ankämpfen.

  • Der Smaragdgrüne Alptraum
  • Die Nachtfestung

Neue Weltbosse

  • Stellt euch zehn neuen tödlichen Weltbossen, die an verschiedenen Orten auf den Verheerten Inseln lauern.

Weltskalierung

  • Beschreitet euren eigenen Weg bei der Erkundung der Verheerten Inseln. Stufenaufstiegsgebiete haben keine Stufenspannen mehr. Kreaturen, Gegner und Belohnungen passen sich stattdessen eurer Charakterstufe an, was euch ermöglicht, diese Gebiete und ihre Dungeons auf jeder Stufe zu spielen. Die Inhalte der Zonen und Dungeons werden auf jeder Stufe sowohl fordernd als auch lohnenswert sein. Außerdem könnt ihr problemlos mit Freunden unterschiedlichster Stufen zusammenspielen. Am Ende ihrer Reise erwartet Abenteurer das Maximalstufengebiet Suramar.

Weltquests

  • Weltquests schicken Spieler auf eine Vielzahl verschiedener Quests, bei denen sie Weltbosse besiegen, sich im Welt-PvP und bei besonderen Dungeonaktivitäten beweisen, ihr Handwerk ausüben und storybezogene Inhalte erleben.
  • Weltquests sind für Charaktere verfügbar, die Stufe 110 erreicht haben, und werden auf der Karte angezeigt, um die Handlungsmöglichkeiten in jedem Gebiet hervorzuheben.
  • Weltquests wechseln im Laufe des Tages und auch über längere Zeiträume hinweg.
  • Auf Stufe 110 werden jetzt auch Abgesandtenquests verfügbar. Die Abgesandtenquests basieren auf einem täglichen Hilfegesuch von einer bestimmten Fraktion in Legion.
  • Der Abschluss von Missionen zur Unterstützung einer Fraktion, die euch eine Abgesandtenquest zugeteilt hat, zahlt sich durch besonders wertvolle Beute aus.

Überarbeitetes PvP- & Ehresystem

  • Ehrepunkte und Eroberungspunkte wurden als Währungen entfernt. Stattdessen erhaltet ihr ab Stufe 110 Ehre für den Abschluss von PvP-Zielen und für ehrenhafte Siege. Zusätzlich erhalten Spieler aller Stufen beim Abschluss von PvP-Schlachtfeldern eine Schatzkiste, die Ausrüstung, Gold und Transmogrifikationsmarken entsprechend ihrer Stufe enthalten kann. Besitzt ihr bereits eine Artefaktwaffe, enthält die Kiste außerdem Artefakterfahrung.
  • Mit der verdienten Ehre steigt eure Ehrestufe. Durch einen Anstieg der Ehrestufe werden Ehretalente freigeschaltet, die passive Boni und neue Fähigkeiten gewähren, wann immer ihr in einem PvP-Kampf antretet (auch in der Welt).
  • Auf Ehrestufe 50 erhalten Spieler eine besondere Belohnung (ein Reittier, einen Titel, einen Begleiter oder ein Spielzeug) sowie die Möglichkeit, Prestige zu erlangen. Dabei wird die Prestigestufe um 1 erhöht und ein besonderes PvP-Abzeichen freigeschaltet. Durch diesen Vorgang wird auch die Ehrestufe auf 1 zurückgesetzt.
  • Gegenstände, die mit Ehre- oder Eroberungspunkten erworben wurden, können jetzt mit Abzeichen der Ehre erworben werden, die es auf Schlachtfeldern, in Arenen und in Geplänkeln zu gewinnen gibt.
  • Mehr über künftige PvP-Änderungen erfahrt ihr in unserer Vorschau auf das PvP-System von Legion.

Angepasste PvP-Ausrüstung

  • Die Ausrüstung wurde für den PvP-Kampf normalisiert. Charakteren, die ein Arenageplänkel, ein Schlachtfeld, eine gewertete Arena, ein gewertetes Schlachtfeld oder Ashran betreten, wird jetzt eine Aura namens 'Kodex des Krieges' auferlegt.
  • 'Kodex des Krieges' entfernt sämtliche Werte (Stärke, Ausdauer, Tempo usw.), die durch Ausrüstung verliehen werden, deaktiviert ausrüstungsbedingte Boni (wie Schmuckstückeffekte und Setboni) und verleiht Charakterwerte basierend auf der jeweiligen Spezialisierung unter Berücksichtigung der allgemeinen Gegenstandsstufe. Unser Ziel ist es, ein genauer abgestimmtes und besser ausbalanciertes PvP-Erlebnis zu schaffen.

Arenen

  • Die Flagge auf dem Rücken von Charakteren ändert jetzt ihr Aussehen ausgehend von der Bestwertung des jeweiligen Spielers in der Arena.

Schlachtfelder

  • Charaktere unter Stufe 110, die auf einem Schlachtfeld gewinnen, erhalten jetzt Kisten mit Schlachtfeldbeute. Die Kiste enthält ein Rüstungsteil entsprechend der Stufe und Spezialisierung des Charakters. Es besteht die Chance, dass die Kiste weitere Belohnungen wie Waffen oder Relikte enthält.

Neues Sammlungssystem für die Transmogrifikation: Vorlagen

  • Neuer Reiter in den Sammlungen: Vorlagen
  • Schaltet neue Vorlagen frei, indem ihr seelengebundene Waffen und Rüstungen für euren Charakter sammelt.
  • Vorlagen werden accountübergreifend freigeschaltet. Alle Charaktere, die den Gegenstand ausrüsten können, können die Vorlage zur Transmogrifikation verwenden.
  • Wenn ihr euch nach Patch 7.0 das erste Mal mit einem Charakter einloggt, werden die Vorlagen entsprechender Gegenstände in euren Taschen, in der Bank und im Leerenlager automatisch erlernt. Zusätzliche Vorlagen werden basierend auf zuvor abgeschlossenen Quests freigeschaltet.
  • Die Transmogrifizierer in fast allen größeren Städten wurden mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet.
    • Habt ihr den idealen Look für euch entdeckt? Speichert das gesamte Transmogrifikationsset als Outfit. Erstellt und tauscht Outfits beim Transmogrifizierer.
    • Außerdem können Transmogrifikationen jetzt mit eurer jeweiligen Spezialisierung verknüpft werden. Wenn ihr es wünscht, kann sich euer Outfit automatisch beim Wechsel der Spezialisierung ändern.
    • Es wurde eine neue Option hinzugefügt, um Schulterstücke zu verbergen.
    • Die Option, Helme, Umhänge und Schulterstücke zu verbergen, befindet sich jetzt im Transmogrifikationssystem.

Neues Spielerlebnis für aufgewertete Charaktere

  • Neu aufgewertete Charaktere erhalten eine Lektion zu den Grundlagen ihrer neuen Klasse, während sie per Luftschiff zur Verheerten Küste reisen.

Klassenprobe

  • Spielt mit der Klassenprobe einen neuen Charakter auf Stufe 100 an, bevor ihr eine Charakteraufwertung verbraucht! Bei der Klassenprobe können Spieler einen neuen Charakter auf Stufe 100 erstellen, die Grundlagen der Klasse erlernen und erleben, wie es sich anfühlt, die Klasse und ihre jeweilige Artefaktwaffe zu spielen.
  • Am Ende der Probezeit wird der Charakter zwar gespeichert, aber gesperrt. Der Charakter kann mit einer Charakteraufwertung freigeschaltet und anschließend dauerhaft verwendet werden.

Schlachtzüge & Dungeons

Mythische Dungeons & Schlüsselsteine

  • Der Schwierigkeitsgrad Mythisch ist für alle Dungeons in Legion verfügbar. Spieler, die einen mythischen Dungeon abschließen, haben die Chance, einen mythischen Schlüsselstein zu einem zufälligen Legionsdungeon zu erhalten. Die Dungeons werden immer fordernder und bringen auch wertvollere Belohnungen mit sich.
  • Der Abschluss eines mythischen Schlüsselsteindungeons innerhalb der vorgegebenen Zeit gewährt einen Schlüsselstein einer höheren Stufe, der zu einem neuen zufälligen Legionsdungeon führt und seinem Besitzer Zugang zu einer höheren Schwierigkeits- und Belohnungsstufe gewährt.
  • Auf höheren mythischen Stufen werden zufällige Modifikatoren eingeführt, die die Regeln des Dungeons und somit eure Herangehensweise anpassen und für ein dynamisches Erlebnis sorgen.
  • Die Instanzen werden jede Woche zurückgesetzt. Wenn das geschieht, erhalten Spieler eine besondere Belohnung basierend auf der höchsten mythischen Stufe, die sie bewältigt haben.

Alte Dungeons

  • Die Ruinen von Ahn'Qiraj werden jetzt täglich anstatt alle 3 Tage zurückgesetzt.

Gegenstände & Werteverteilung

Werteverteilung

  • Um den Wechsel von Ausrüstung zwischen Spezialisierungen zu reduzieren, wurden folgende Änderungen durchgeführt:
    • In Legion sind Umhänge, Ringe und Halsketten nicht mehr an einen bestimmten Primärwert gebunden und bleiben so für verschiedene Spezialisierungen relevant.
    • Willenskraft und Bonusrüstung wurden entfernt.
  • Mehrfachschlag wurde entfernt. Gegenstände mit Mehrfachschlag haben jetzt einen anderen Sekundärwert.
  • Durch Schlachtzüge, PvP und Weltbeute in Warlords erhaltene Schmuckstücke wurden nachbearbeitet und auf ihre vorgesehene Stärke reduziert.
  • Setboni für Gegenstandssets aus Erweiterungen vor Warlords of Draenor wurden deaktiviert. Allerdings verbleibt der Text mit der Beschreibung ihrer ehemaligen Funktion.

Legendäre Gegenstände

  • Legendäre Gegenstände können überall in Legion gefunden werden. Neben ihren Werten verleihen diese Gegenstände mächtige Effekte und können Fähigkeiten anpassen. Es kann nur eine begrenzte Anzahl von ihnen angelegt werden.
  • Werft einen Blick in den Reiter „Beute“ im Dungeonkompendium, um zu sehen, welche legendären Gegenstände da draußen auf euch warten!

Charakteränderungen

Änderungen am Spezialisierungssystem:

  • Charaktere können jetzt zu fast jeder Zeit für eine steigende Goldsumme zwischen ihren Spezialisierungen wechseln. Die Einstellungen der Aktionsleiste werden für jede Spezialisierung gespeichert. Resultierend daraus wurde die doppelte Spezialisierung entfernt.
  • Charaktere können in jeder Rolle auf die Warteliste gesetzt werden, auf die ihre Klasse Zugriff hat, und wechseln automatisch und kostenlos zur passenden Spezialisierung, wenn sie den Dungeon, den Schlachtzug, das Schlachtfeld oder die Arena betreten. Beispielsweise kann ein Paladin mit einer Vergeltungsspezialisierung Quests absolvieren, aber im Dungeonbrowser als Tank gelistet sein. Wenn der Paladin dann den Dungeon betritt, wechselt er automatisch zu Schutz.

Änderungen an Kampfgrafiken & -audios

  • Animationen, visuelle Effekte und Audios häufiger Kampfinteraktionen (z. B. automatische Angriffe) sowie vieler Nahkampffähigkeiten wurden aktualisiert und verbessert.

Änderungen am Talentsystem:

  • Spieler können jetzt außerhalb des Kampfes Talente wechseln, ohne dass dafür Reagenzien benötigt werden.

Änderungen am Glyphensystem:

  • Das Glyphenmenü wurde aus dem Spiel entfernt. Einige Glyphen, die einen kosmetischen Effekt hatten, der nicht an einen spezifischen Zauber gebunden war, wurden in Gegenstände umgewandelt, die jetzt diesen Effekt bieten.
  • Einige Glyphen, die kosmetische Änderungen an einem bestimmten Zauber bewirkt haben, wurden in den jeweiligen Zauber im Zauberbuch integriert.

Draenorboni entfernt

  • Die Draenorboni wurden aus dem Spiel entfernt.

Rüstungsänderungen

  • Jäger und Schamanen können jetzt Kettenrüstung ab Stufe 1 anlegen (vorher ab Stufe 40).
  • Krieger und Paladine können jetzt Plattenrüstung ab Stufe 1 anlegen (vorher ab Stufe 40).
  • Niedrigstufigen Quests wurden neue Ketten- und Plattenrüstungsbelohnungen hinzugefügt.

Volksfähigkeiten

Menschen

  • 'Jeder für sich' entfernt jetzt sämtliche Betäubungseffekte und teilt sich die Abklingzeit von 30 Sek. mit anderen Gegenständen oder Fähigkeiten mit ähnlichem Effekt.

Klassenänderungen

Die Fähigkeiten und Mechaniken aller Klassen und Spezialisierungen wurden überarbeitet. In der Klassenvorschau erfahrt ihr mehr über unsere Beweggründe zu diesen Änderungen.

 


Sammlungen

  • Es gibt viele neue Reittiere und Haustiere zum Sammeln!

Spielzeugkiste

  • Es wurden diverse Gegenstände mit neuartigen Effekten für die Spielzeugkiste konvertiert.
  • Die Täuschungskugel lässt den Charakter äußere Merkmale wie die Rüstung bei der Verwandlung beibehalten.
  • Neues Spielzeug: Schaumstoffschwert, verkauft von Jepetto Spaßbrumm. Das Spielzeug verletzt einen Gegner auf banaler Schwierigkeitsstufe tödlich (tötet ihn aber nicht).

Berufe

  • Das Maximum für Berufsfähigkeiten wurde auf 800 angehoben.
  • Hunderte neuer Rezepte und Muster wurden hinzugefügt.
  • Berufsbezogene Inhalte sind jetzt enger mit der Welt verbunden. Eine Vielzahl von Rezepten kann durch den Abschluss von Quests, durch die Suche nach verborgenen Ausbildern oder durch Abenteuer auf den Verheerten Inseln erlernt werden.
  • Rezepte können jetzt verschiedene Ränge haben. Je weiter ihr in eurem Beruf fortschreitet, desto effizienter könnt ihr sammeln und herstellen.
  • Ausrüstungsbegrenzungen für die Menge an hergestellten Gegenständen, die getragen werden können, wurden entfernt.
  • Ab Stufe 110 kann durch eine Questreihe die Obliterumschmiede freigeschaltet werden. Sie ermöglicht es Spielern, ihre hergestellte Ausrüstung zu zerstören und Obliterum zu erhalten. Obliterum kann wiederum eingesetzt werden, um hergestellte Ausrüstung aufzuwerten.

Inschriftenkunde

  • Erhebliche Glyphen sowie mehrere geringere Glyphen wurden konvertiert oder aus dem Spiel entfernt.
  • Schreiber können jetzt Vantusrunen herstellen. Dabei handelt es sich um einen Verbrauchsgegenstand, mit dem Spieler jede Woche effektiver gegen einen bestimmten Schlachtzugboss kämpfen können.

Benutzeroberfläche

  • Die Namensplaketten von Charakteren wurden überarbeitet, sodass sie Klassenressourcen anzeigen. Im Interfacemenü können Spieler eine größere Version dieser Namensplaketten auswählen.
  • Gegnerische Namensplaketten zeigen jetzt zusätzliche Informationen zu Statuseffekten an.
  • Es wurden neue Ressourcenleisten hinzugefügt, die direkt unter eurem Charakter angezeigt werden.
  • Das Charakterfenster wurde reduziert. Die vollen Werte sind jedoch immer noch über die API einsehbar.
  • Das Interfacemenü wurde angepasst und weiter optimiert.
  • Die Zielauswahl mit der Tabulatortaste wurde verbessert und sollte jetzt einheitlicher und vorhersehbarer sein.
  • Es wurde ein Stärkungseffektsymbol hinzugefügt, um leichter feststellen zu können, wenn ein Charakter den EP-Gewinn deaktiviert hat.

Account

  • Die maximale Menge an Gold, die sich in eurem Besitz befinden kann, wurde auf 9.999.999 Gold angehoben. Die maximale Kapazität der Gildenbank wurde ebenfalls auf 9.999.999 Gold erhöht.
  • Die maximale Anzahl der Charaktere pro Realm wurde auf 12 erhöht.

Grafikengine

  • Die maximale Sichtweite für Inhalte aus Legion wurde deutlich erhöht.
  • Es wurden fünf zusätzliche Grafikstufen hinzugefügt. Drei von ihnen liegen über der vorherigen "Ultra"-Einstellung.
  • Es wurden verbesserte Renderingverfahren für Nebel hinzugefügt.
  • Moderne Verfahren für das Rendering von Farben und andere Nachbearbeitungseffekte wurden hinzugefügt.
Zurück zum Anfang

© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum