World of Warcraft
Battle for Azeroth
Patch 8.3

Klitzekleiner: Haustierkampf-Guide

Geschrieben von Telias am 04.09.2014 um 23:11

Klitzekleiner: Stats und Fähigkeiten

Pet / Fähigkeit Stark gegen Schwach gegen
UntotLebenspunkte: 4894
Kraft: 353
Tempo: 195
Drachkin Kleintier
Spalten Humanoid Aquatisch
Wutanfall Kleintier Fliegend
Infizierte Klaue Humanoid Aquatisch

 

Klitzekleiner: Allgemeines

Klitzekleiner

Die Lebenspunkte von Klitzekleiner sind mit 6000 gar nicht so klitzeklein. Zudem blockt er mit der passiven Fähigkeit Eisenflicken jeden Angriff ab der weniger als 500 Schaden verursacht. Doch wenn er seinen Wutanfall hat, treffen ihn auch Angriffe die nicht ganz so stark sind. Ansonsten hat er zwei Angriffe; mit Spalten trifft er alle Haustiere im Team und mit Infizierte Klaue nur das Kampfhaustier in der ersten Reihe. Beide Angriffe sind effektiv gegen humanoide und schwach gegen aquatische Haustiere.

Leider gibt es keine aquatischen Haustiere mit starken Kleintier-Fähigkeiten. Durchgehend über 500 Schaden anzurichten ist nicht gerade einfach. Fähigkeiten mit so hohem Schaden haben meist eine Abklingzeit. Entweder man benutzt effektive Fähigkeiten mit mehr als 350 Schaden oder der Schaden wird mit Fähigkeiten wie Heulen erhöht. Eine ideale Alternative gibt es noch: Trampeln. Diese Fähigkeit fügt immer mehr als 500 Schaden zu und hat keine Abklingzeit.


Klitzekleiner: 1. Taktik zum besiegen

Das beste Counterpet gegen Klitzekleiner ist die Rote Grille. Mit 371 Kraft (blaue Qualität) ist es das stärkste Kampfhaustier das man haben kann. Das tolle ist das man mit Huschen mehr als 500 Schaden gegen Klitzekleiner austeilt und das ohne Buffs. Benutzt Klitzekleiner oft seinen Gruppenschaden, dann wird die Grille durch Berührung der Natur geheilt und Kokonschlag benutzt, wenn er seinen Wutanfall hat. Dann wird Klitzekleiner auch nur mit der Grille vernichtet. Kämpft Klitzekleiner überwiegend mit Spalten, wird mit der der Grille nur Schaden mit Huschen ausgeteilt, bis die Grille stirbt.

Ist die Rote Grille tot wird mit einer ähnlichen Taktik weitergekämpft, wie man sie bereits vom Turnier der Erhabenen her kennt. Zuerst werden die beiden Fähigkeiten Geysir und Strudel vom Pandarischen Wassergeist benutzt. Dann wechsle ich zu Chrominius. Mit ihm wird der Schaden durch Heulen nun verdoppelt. In dieser Runde werden auch die beiden Fähigkeiten ausgeführt. Nun wird Klitzekleiner mit Kraftsog vernichtet.

   Rote Grille

Pandarischer Wassergeist

Chrominius
 


Klitzekleiner: 2. Taktik zum besiegen

Bei dieser Taktik benötigt man lediglich Haustiere mit der Fähigkeit Trampeln. Da diese Fähigkeit prozentualen Schaden anrichtet, ist es egal wie viel Kraft die Haustiere haben. Vielmehr sollte man darauf achten, dass man Haustiere mit vielen Lebenspunkten einsetzt, damit sie so lange wie möglich überleben. Nachdem man immer 10% der Lebenspunkte von Klitzekleiner abzieht, muss man also 10 Mal angreifen und danach noch eine Runde wegend dem Untoten-Bonus überleben. Kämpft Klitzekleiner überwiegend mit seiner Infizierten Klaue, könnte man gegen Ende des Kampfes doch noch ein Problem bekommen, denn damit teilt er am gesamten Team Schaden aus. Daher ist es auch ratsam, wenn das letzte Haustier die meisten Lebenspunkte hat.

Als letztes Haustier kann man alternativ auch ein aquatisches Kampfhaustier mit der Fähigkeit Pumpen benutzen, denn aquatische Haustiere erleiden weniger Schaden durch den Gruppenangriff von Klitzekleiner. Sehr stark ist z.B. der Schlammhüpfer. Zusätzlich zu Pumpen hat er noch mit der Schlammlawine eine effektive Angriffs-Fähigkeit. Alleine mit dem Schlammhüpfer schafft man 50% der Lebenspunkte von Klitzekleiner.

Kleinwüchsiges Splitterhorn

Schlammhüpfer

News-Beiträge zum Thema

Patchnotes zu allen Patch 8.3 Hotfixes (22.05.2020)
Die offiziellen deutschen Patchnotes aller Hotfixes für den World of Warcraft Patch 8.3 im Überblick.

Diese Woche in World of Warcraft - 29. April bis 05. Mai (29.04.2020)
Diese Events, Weltbosse, Freischaltungen und weitere Dinge erwarten uns in der Woche vom 29. April bis 05. Mai in World of Warcraft.

Diese Woche in World of Warcraft - 11. bis 17. März (11.03.2020)
Diese Events, Weltbosse, Freischaltungen und weitere Dinge erwarten uns in der Woche vom 11. bis 17. März in World of Warcraft.

Diese Woche in World of Warcraft - 22. bis 28. Januar (22.01.2020)
Diese Events, Weltbosse, Freischaltungen und weitere Dinge erwarten uns in der Woche vom 22. bis 28. Januar in World of Warcraft.

WoW Patch 8.3: So bekommt man die Schattendorndrohne als Reittier (15.01.2020)
Die Schattendorndrohne ist ein neues Reittier aus Patch 8.3, welches man Uldum nach einer Questreihe durch die Aufgabe „Bereit zum Abflug“ bekommt.

Freischaltungsplan für WoW Patch 8.3 (11.01.2020)
Der Freischaltungsplan für Patch 8.3 verrät, wann die einzelnen Inhalte aus dem kommenden WoW Patch zugänglich sind.

Patchnotes zu World of Warcraft Patch 8.3 (10.01.2020)
Die offiziellen Patchnotes zu World of Warcraft Patch 8.3 mit dem Titel Visions of N'zoth mit allen neuen Inhalten und Änderungen im Überblick.

Alle Sammelgegenstände aus WoW Patch 8.3 im Überblick (27.12.2019)
Auf diese Übersichts-Seiten sind sämtliche Reittiere, Haustiere und Spielzeuge aus dem World of Warcraft Patch 8.3 mit Bildern und Herkunftsangabe gelistet.

Patchnotes zu allen Patch 8.2.5 Hotfixes (21.12.2019)
Die offiziellen deutschen Patchnotes aller Hotfixes für den World of Warcraft Patch 8.2.5 im Überblick.

Patch 8.3 Release, Schlachtzugszeitplan für Ny'alotha & Season 4 Start (20.12.2019)
Blizzard hat den offiziellen Release-Termin für Patch 8.3 bekannt gegeben und verraten, wann die neue Raid-Instanz Ny'alotha eröffnet.

Patch 8.3 Reittiere


© 2003-2020 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth, Shadowlands and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum