Untere Rückkehr nach Karazhan auf Mythisch+ 28 gemeistert


Geschrieben von Telias am 24.02.2018 um 10:35

In den World of Warcraft Foren diskutieren und spekulieren viele Spieler über die Grenze bei Mythisch+ Dungeons. Einige sind der Meinung, dass es rechnerisch fast schon unmöglich ist, dass wir einen erfolgreichen Stufe 30 Run sehen. Es war auch lange nicht klar ob ein Mythisch+ 28 Run in nächster Zeit gemeistert wird. Die letzten Rekorde wurden nämlich Ende 2017 gebrochen, als die Mythisch+ Affixe recht günstig waren.

Eine Gruppe hat den alten Rekord nun aber gebrochen und die Untere Rückkehr nach Karazhan auf Mythisch+ 28 geschafft. Die Gruppe war so schnell, dass sie am Ende noch fast drei Minuten übrighatte.

Die aktuellen Affixe

Diese Affixe sind in dieser Woche aktiv.

  • Platzend: Wenn normale Gegner getötet werden, explodieren sie und fügen allen Spielercharakteren im Verlauf von 4 Sek. 10% ihrer maximalen Gesundheit als Schaden zu. Dieser Effekt ist stapelbar.
  • Bebend: Alle Spielercharaktere senden regelmäßig eine Schockwelle aus, die Schaden verursacht und Verbündete in der Nähe unterbricht.
  • Verstärkt: Normale Gegner haben 20% mehr Gesundheit und verursachen bis zu 30% mehr Schaden.

Mythisch+ 28 Gruppe und Weltrekord-Video

Die Gruppenzusammenstellung schaut wie folgt aus:


Verpasst jetzt keinen News-Artikel und World of Warcraft Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

Schreckensflut



Kommentare:
Braufest Guide DPS-Ranking für Battle For Azeroth Bossguides für Uldir BlizzCon 2018 Fliegen in Battle for Azeroth Klassenguides für Battle for Azeroth Battle for Azeroth Release


© 2003-2018 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum