Drachenseele Heroischer Modus ohne Top Gilden


Geschrieben von jessi am 06.12.2011 um 15:45

Morgen beginnt für alle europäischen Gilden, welche Todesschwinges Wahnsinn geschaft haben, der heroische Modus.

Todesschwinges Ende

Die amerikanischen Gilden, welche immer am Dienstag Serverwartung haben, können bereits einige Stunden früher beginnen.  Es wird ein erneuter Wettlauf um World First Kills und Rankings von den Top Gilden. Wer glaubt ihr wird das Rennen machen ? Teilt uns eure Meinungen in den Kommentaren mit.

Wir haben heute bereits über Gerüchte zu Massenbans berichtet. Mittlerweile haben mehrere Top Gilden, wie Paragon, Method oder Ensidia bestätigt dass es zu zahlreichen Banns gekommen ist. All diese Gilden haben den Exploit benutzt mit dem es möglich war einen Drachensleele-Boss im LFR-Schwierigkeitsgrad (Schlachtzugsbrowser) mehrfach zu looten.

Update:
Blizzard hat sich im offiziellen Forum nun zu diesem Thema mit den folgenden Worten gemeldet.



Kurz nach der Veröffentlichung von Patch 4.3 wurde uns bewusst, dass einige Spieler einen Exploit ausnutzten. Dieser ermöglichte ihnen, mehr als einmal pro Woche Beute von demselben Schlachtzugsbrowser-Boss zu bekommen. Die Mechanik zur Beuteverteilung des Schlachtzugsbrowsers sieht es natürlich vor, es einer Person nur einmal pro Woche zu erlauben, auf Gegenstände von einem Boss zu würfeln. Die ID-Mechanik für Schlachtzüge ist seit Onyxia und dem geschmolzenen Kern ein fester Bestandteil der World of Warcraft-Regeln, die sicherstellt, dass Niemand mehr als einmal pro Woche Beute von einem bestimmten Boss erhält.

Aufgrund der Natur dieses Exploits und der klaren Abischt derer, die diesen Fehler ausgenutzt haben, wurden temporäre Ausschlüsse aus dem Spiel verhängt und Benachrichtigungen an die entsprechenden Spieler verschickt. Zudem arbeiten wir daran, alle Schlachtzugsbrowser-Gegenstände von Spielern zu entfernen, die diesen Exploit verwendet haben.

WoW Classic



Kommentare:
Geschrieben von Gast am 07.12.2011 um 09:08

FtH hat da recht gut stellung zu bezogen. allerdings muss man da auch blizzard etwas rügen, den schlieslich war der bug auf dem ptr bereits bekannt und wurde dort auch schon fleisig geused. wenn blizzard also eine bugmeldung bekommt (auch von US seite) und diesen nicht behebt, gehen oder gingen manche davon aus das es sich um einen gewollten bug handelt.

ich werd sie jetzt alle sicher nicht verteidigen, aber ich denke ein 72 bann hätte es auch getan. der saronit bomben bug von ensidia zu LK zeiten war genauso bekannt wurde aber erst auf den live servern entdeckt. und wenn man bedenkt welche bugs anderwertig genutzt wurden um vorran zu kommen, ist equip abgreifen das geringste übel (atramedes lässt grüßen ne)

Geschrieben von jessi am 06.12.2011 um 18:48

Irae AoD wurde auch gespeert :).

Mein TIPP : Irgendeine koreanische gruppe ^^

Geschrieben von Telias am 06.12.2011 um 17:29

Ich kann auch nicht verstehen warum diese Gilden das ausgenutzt haben. Irgendwo ist das doch von vornherein klar gewesen dass es sich um ein Exploit handelt und dass man mit einem Bann rechnen muss.

Geschrieben von Gast am 06.12.2011 um 16:19

selber schuld, als ob diese gilden den Exploit gebraucht hätten. Hoffe in den ersten drei Plätzen finden sich deutsche Gilden mein Tipp "Irae AoD"

WoW Classic



© 2003-2019 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum