So bekommt man eine Einladung zur Kampfgilde


Geschrieben von Telias am 13.03.2019 um 18:15

Seit heute prügeln sich wieder zahlreiche Spieler in den beiden Kampfgilden. Diese sind nämlich erstmals seit der Veröffentlichung von Battle for Azeroth wieder offen. Die gute Nachricht vorab. Wer schon in den vergangenen Saisonen in die Kampfgilde eingeladen wurde, benötigt keine neue Einladung mehr. Alle anderen Spieler benötigen eine Blutverschmierte Einladung. Diese bekommen wir auf drei verschiedene Arten.

WoW Kampfgilden

Blutverschmierte Einladung farmen

Mit aktivierten Kriegsmodus bekommen wir früher oder später eine Blutverschmierte Einladung als Beute von gegnerischen Spielern in Kul Tiras oder Zandalar.

Blutverschmierte Einladung im Auktionshaus kaufen

Wer keine Lust hat den PvP-Modus zu aktivieren, wirft einfach einen Blick in das Auktionshaus. Spieler, die den 4. Rang in der Kampfgilde erreicht haben, bekommen nämlich einen Mitgliedspass der Kampfgilde geschenkt. Da der Pass handelbar ist, wird er gerne zu einem entsprechenden Preis gehandelt.

Blutverschmierte Einladung bei A. Shady kaufen

Seit Patch 8.1.5 dreht ein NPC namens A. Shady in Sturmwind und Orgrimmar seine Runden. Er verkauft eine Blutverschmierte Einladung für 100 Gold. Spielerberichten zufolge wurde er im Tal der Ehre (Orgrimmar) und in der Tiefenbahn (Sturmwind) gesichtet. Nachdem der Händler eine Einladung verkauft hat, verschwindet er wieder für eine Zeit. Es soll jedoch möglich sein, dass mehrerer Spieler gleichzeitig eine Einladung kaufen.

Kampfgilden

Weitere Details bekommt ihr in unseren Guides zu den Kampfgilden.

WoW Classic



Kommentare:

WoW Classic



© 2003-2019 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum