World of Warcraft
Battle for Azeroth
Patch 8.2.5

WoW Shadowlands: Feste Stufen der Quests und Reihenfolge der Gebiete


Geschrieben von Telias am 09.11.2019 um 16:35

In Shadowlands gibt es feste Stufen für alle Aufgaben und Gegner und somit eine feste Reihenfolge der Gebiete. Wir sagen welche Vorteile es dadurch gibt.

Wie wir die Gebiete einer neue World of Warcraft Erweiterung erleben, hängt unter anderem von der eingesetzten Technik ab. So gab es in der WoW Erweiterungen The Burning Crusade Probleme, da das Startgebiet dieser Erweiterung total überfüllt war. Daher setzte Blizzard bei den folgenden Erweiterungen andere Strategien und Techniken ein.

  • In Wrath of the Lich King gab es für Horde und Allianz die Wahl zwischen zwei verschiedene Stargebieten. Da damals alle Gebiete und Quests eine fixe Stufenbeschränkung hatten, haben viele Spieler dennoch die Questreihen in beiden Gebieten sehr früh abgeschlossen. Das war also auch nicht die beste Lösung gegen den anfänglichen Spielerandrang.
  • In Warlords of Draenor hat Blizzard für die Allianz und für die Horde jeweils ein eigenes Startgebiet erstellt. Auch das war keine optimale Lösung, denn wir haben die Geschichte von einem Gebiet komplett verpasst.
  • In Legion war es erstmals möglich die neuen Erweiterungs-Gebiete in unbestimmter Reihenfolge zu spielen, da diese mit der Charakterstufe skalierten. Alle Spieler haben sich somit auf vier verschiedene Gebiete aufgeteilt. Das war bisher die beste Lösung mit dem sich viele Spieler zufrieden gaben.

Feste Gebiets-Reihenfolge in Shadowlands

Jetzt wo Blizzard eigentlich eine gute Lösung gefunden hat, kommt es in Shadowlands doch wieder anders. Die Stufen aller Aufgaben und Kreaturen sind in jeder Zone festgelegt. Das bedeutet also, dass es eine festgelegte Reihenfolge bei den Gebieten gibt. Diese schaut wie folgt aus:

  1. Reise über Eiskrone in die Schattenlade
  2. Kurzer Abstecher im Endgame-Gebiet Schlund
  3. Kurzer Abstecher in der neuen Hauptstadt Oribos
  4. Bastion
  5. Maldraxxus
  6. Ardenwald
  7. Revendreth

Auf der neuen Höchststufe 60 wird dann das komplette Endgame-Gebiet "Der Schlund" freigeschaltet.

Shadowlands Maldraxxus

Warum gibt es eine feste Reihenfolge?

Für die feste Reihenfolge gibt es gleich zwei wichtige Gründe.

  • Herausforderung: Es ist für viele Spieler einfach spannender, wenn man nicht sofort jeden Gegner in der neuen Erweiterung umhauen kann. Dadurch bekommt man auch bei einem Stufenanstieg das Gefühl, das der eigene Charakter mächtiger geworden ist.
  • Epische Geschichte: In Legion hat es Blizzard trotz flexibler Reihenfolge geschafft eine Geschichte zu erzählen. Doch es geht in den Geschichtssträngen der einzelnen Legion-Gebiete überwiegend um die Story der Gebiete selbst und weniger um die neue Erweiterung. In Shadowlands gibt es einen kompletten Geschichtsstrang mit einer festen Reihenfolge, der sich über alle Gebiete ausbreitet. Dadurch, dass der Geschichtsstrang nicht in mehrere kleine Questreihen unterteilt wird, die in beliebiger Reihenfolge abgeschlossen werden können, hat Blizzard die Möglichkeit eine epische Geschichte zu erzählen. So ist es den Entwicklern möglich, dass sie z.B. durch einzelne Aufgaben die Vorfreude auf ein neues Gebiet wecken, ohne dass sie angst haben müssen, dass Spieler das Gebiet bereits abgeschlossen haben.

Wird es überfüllte Gebiete in Shadowlands geben?

Ein weiterer Grund warum es in Shadowlands eine feste Reihenfolge gibt, ist mal wieder die Technik. Durch die neue Layering-Technik werden die Gebiete nicht mit Spielern überfüllt. Eingesetzt wurde diese technische Lösung bereits in WoW Classic. Layering funktioniert ähnlich wie Instanzen, nur besser. Sind zu viele Spieler in einem Gebiet, so wird ein neuer Layer eröffnet. Neue Spieler, die in dieses Gebiet kommen, landen in einem Layer, der nicht überfüllt ist. Wollen zwei Spieler im selben Layer spielen, bilden sie einfach eine Gruppe. Ein Spieler wird dann automatisch in den Layer seines Mitspielers transferiert.

Shadowlands Ardenwald

Leveln mit Twinks

Während der epischen Questreihe in Shadowlands lernen wir alle Pakte kennen und entscheiden uns am Ende für einen. Dies müssen wir aber nur einmal mit unserem Hauptcharakter machen. Mit unseren Zweitcharakteren können wir uns bereits bei der Ankunft in Oribos für einen Pakt entscheiden und dessen Vorteile nutzen. Voraussetzung dafür ist lediglich ein Charakter auf Höchststufe 60.


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder WoW Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.

Zurück zur Übersicht


Kommentare:

BlizzCon 2019



© 2003-2019 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum