World of Warcraft
Battle for Azeroth
Patch 8.2.5

WoW Torghast, der Turm der Verdammten Guide

Allgemeines zu Torghast

Torghast, der Turm der Verdammten ist ein neuer besonderer Dungeon in der Erweiterung Shadowlands. Dieser unendliche Dungeon ist für 1-5 Spieler gedacht und verändert sich mit jedem Besuch. Im Torghast erwarten uns verschiedene Herausforderungen, die uns entsprechend belohnen. Dazu gehören Fähigkeiten und Gegenstände, die uns für unseren nächsten Besuch stärken. Tief im Dungeon erhalten wir Rohstoffe, welche wir zur Herstellung von Legendären Waffen und Rüstungen benötigen.

Torghast Beschreibung

Früher sperrte der Kerkermeister in diesem ewigen Gefängnis nur die gefährlichsten Seelen des Kosmos ein. Jetzt hält er hier einige der größten Helden von Azeroth gefangen, und es ist an euch, sie aus dem Turm zu befreien, bevor ihre Seelen vollends erschöpft sind.

Torghast, der Turm der Verdammten
Zurück zur Übersicht

Vorschau auf Torghast

Innerhalb des Schlunds ragt ein riesiges Bauwerk auf, das als Torghast, der Turm der Verdammten bekannt ist. Im Inneren entdecken wir eine neue Art von Erfahrung während wir diesen endlichen Dungeon erkunden.

Torghast, Turm der Verdammten ist ein instanziierter Dungeon, der von 1 bis 5 Spielern skaliert und dessen Schwierigkeitsgrad sich der Gruppen-Größe anpasst. Während wir den Turm besteigen, werden sowohl wir, als auch unsere Feinde an Macht gewinnen. Wir werden außerdem neuen Herausforderungen mit zunehmender Komplexität begegnen.

Der Turm ändert sich jedes Mal, wenn wir ihn betreten, wodurch die Erlebnisse darin variabel werden und wir ermutigt werden, die Umgebung zu erkunden. Wenn wir auf einem Streifzug nach rechts in den Turm abgebogen sind, werden beim nächsten Besuch feststellen, dass wir nur nach links gehen können. Im Turm ändern sich nicht nur die Grundrisse, sondern auch die Monster, denen wir gegenüberstehen, die Fallen, die Boni und die Belohnungen für die Bewältigung jeder neuen Herausforderung.

Shadowlands Torghast

Während wir aufsteigen, müssen wir vorsichtig sein, denn auch die Feinde werden auf jeder neuen Etage stärker. Der Kerkermeister wird immer mehr tödliche Kreaturen schicken, um uns und unsere Gruppe zu stoppen. Jede Etage wird auch komplexer. Um diese Herausforderungen zu meistern, müssen wir Anima suchen und einsammeln.

Anima im Schlund präsentiert sich als eine Form potenzieller Energie, auf die wir stoßen. Es bietet uns verschiedene Boni an. Als Beispiel: Wir bekommen die Wahl zwischen den folgenden beiden Boni. Wir erhöhen entweder die maximale Gesundheit um 10%, oder unsere Meisterschaft um 5%. Wir könnten auf diese Weise mehr Schaden austeilen, aber wir werden möglicherweise feststellen, dass wir den Herausforderungen des Turms immer noch nicht gewachsen sind, wenn wir nicht auch unsere Überlebensfähigkeit verbessern.

Als weiteres Beispiel: Wir könnten eine Fähigkeit wie 'Verderbnisantenne' finden, die unseren Angriffen die Chance gewährt, unser Ziel zu verfluchen und diesem über 8 Sekunden 35.440 Schattenschaden zuzufügen. Später finden wir möglicherweise die Fähigkeit 'Schatteniris'. Wenn wir also Schattenschaden verursachen, besteht eine Chance, dass das Ziel geblendet wird und die Trefferchance 12 Sekunden lang um 75% verringert wird. Diese Fähigkeiten schaffen eine Synergie, die unsere Angriffe effektiver macht.

Innerhalb des Turms finden wir außerdem epische Kräfte, wie das „Goldene Idol“, mit dem wir sehen, welche Feinde Anima tragen. Dies gibt uns und unserer Gruppe die Möglichkeit zu bestimmen, welche Feinde die höchste Priorität bekommen.

Die Fähigkeiten, die unsere Gruppe durch Anima erlangt, können zu einer Vielzahl interessanter Erfahrungen führen, wenn wir in Torghast spielen. Wir sollten uns mit unseren Verbündeten koordinieren, um die Effektivität als Gruppe zu maximieren, und gleichzeitig nicht zu selbstsicher werden. Kräfte, die in einem Stockwerk gut funktionieren, sind in einem anderen Stockwerk nicht von Nutzen. Als Beispiel könnte man Blähfutter nehmen, das dazu führt, dass Schlundratten in Torghast beim Tod explodieren und allen anderen Gegnern in der Nähe 10.631 Seuchenschaden zufügen. Mit genügend Stapeln dieser Fähigkeit auf diesen nervigen Kreaturen könnte man allen in der Nähe befindlichen Gegenständen massiven Schaden zufügen. Dies ist nützlich auf Etagen mit vielen Schlundratten, aber nicht so nützlich auf Etagen ohne Ratten.

Der Turm ändert sich ständig von Lauf zu Lauf, aber er ändert sich auch mit der Zeit. Wenn wir weiter in den Schlund vordringen, kann der Gefängniswärter seine Taktik gegen uns ändern.

Innerhalb der ersten Wochen nach der Veröffentlichung von Shadowlands wird der Kerkermeister eine Horde von Monstrositäten in den Schlund und den Turm selbst entlassen, um die Erfahrung zu verändern. Während dieses Ereignisses können wir einige neue Kräfte erlangen, die uns helfen diesen Bestien entgegenzuwirken. Dazu gehört die Befehlskette, die Horgul hervorruft. Dieser mächtige Schattenhund betäubt einzelne Feinde und zieht die Aufmerksamkeit auf sich. Wir stoßen auch auf einen Schattenessenz-Köder, der Valloc hervorruft. Der mächtige Seelenfresser fügt unseren Feinden Flächenschaden zu und bringt sie zum Schweigen.



© 2003-2019 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

World of Warcraft, The Burning Crusade, Wrath of The Lich King, Cataclysm, Mists of Pandaria, Warlords of Draenor, Legion, Battle for Azeroth and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum